Marie-Luisa Sandt Vorsicht, Brüste!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vorsicht, Brüste!“ von Marie-Luisa Sandt

Kurzgeschichte, Umfang ca. 30 Normseiten

Inhalt: Die vollbusige Katja hat sich unsterblich verliebt. In Cornelius, der aber leider den knabenhaften Typ Frau bevorzugt. Doch für Conny würde Katja (fast) alles tun.

Prequel-Kurzgeschichte zur "freche Frauen"-Komödie Mega-Brüste und noch mehr Katastrophen.

Mittelmäßige Unterhaltung für Zwischendurch

— Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mittelmäßige Unterhaltung für Zwischendurch

    Vorsicht, Brüste!

    Yoyomaus

    25. February 2018 um 18:53

    Zum Inhalt:Die vollbusige Katja hat sich unsterblich verliebt. In Cornelius, der aber leider den knabenhaften Typ Frau bevorzugt. Doch für Conny würde Katja (fast) alles tun. Eigener Eindruck:Katja arbeitet in einem Weinlokal und hat sich in einen ihrer Stammkunden heimlich verguckt. Während sie darauf hofft, dass er sie irgendwann einmal anspricht, scheint ihr Herzenskandidat sich aber nicht sonderlich für sie zu interessieren. Als sie eine Einladung von einem der Bekannten ihres Angebeteten bekommt, sagt sie sofort zu, da sie ihre Chance gekommen sieht. Doch was als handfester Plan beginnen sollte, endet in einer Katastrophe, denn Katja ist gar nicht der Typ von Conelius. Sie mit ihrer fraulichen Figur und ihren riesengroßen Brüsten ist für ihn nur Luft. Wieder einmal haben ihre Brüste ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht...Diesen eshort kann man kostenlos auf den ebook-Stores bekommen. Die Geschichte ist locker und leicht geschrieben, sodass man sich schnell in die Protagonisten hinein versetzen kann. Doch bereits zu Beginn ahnt man, dass Katja wohl nicht das Date ihres Lebens erleben wird, denn das nimmt der Autor selbst schon vorweg. Aber sie lernt etwas daraus und das ist ja auch nicht unbedingt schlecht. Dass sich dieser eshort jedoch nur um Brüste dreht hat mich dann doch ein bisschen genervt. Egal wo Katja hinkommt, Brüste zu schwer - Rücken tut weg, Brüste zu groß - Bluse platzt bald, Brüste zu groß - Kleid geht nicht mehr richtig zu schnüren bzw. Stoff schneidet ihr unangenehm ins Fleisch, Brüste zu groß - sie redet scheinbar mit allen und jeden darüber. Die Moral von der Geschichte, sie bleibt lieber allein, denn so einen Macho wie Conny sollte man wirklich nicht hinterher trauern und ich denke, das hat sie auch ganz gut begriffen. Jedoch war es das dann auch schon. Vielleicht sollte der eshort lustig sein - ich konnte nicht darüber lachen. Eher im Gegenteil. Ich bin aus dem Kopfschütteln nicht mehr heraus gekommen. Ich konnte nicht wirklich lachen, sondern habe mich eher fremdgeschämt. Fremdgeschämt für Katja, die ich echt mega hohl fand. Ihre Probleme kann ich ja nachvollziehen, aber die Autorin hat die liebe Katja in meinen Augen einfach nur weinerlich und nervig gestaltet. Das fetzt nicht. Tollpatschig ist sie auch noch oben drein. Irgendwie arg gebeutelt das Mädel.Fazit:Kann man mal gelesen haben für Zwischendurch, man sollte aber nicht so viel erwarten - hätte ich vielleicht auch nicht tun sollen, dann wäre es nicht so schlimm ausgefallen für mich. Aber ich war einfach enttäuscht.3 von 5 Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.