Marie-Sabine Roger

 4.1 Sterne bei 1.027 Bewertungen
Autorenbild von Marie-Sabine Roger (© Geoffroy Mathieu/Opale)

Lebenslauf von Marie-Sabine Roger

Marie-Sabine Roger wurde 1957 in Bordeaux geboren. Sie arbeitete einige Jahre als Grundschullehrerin, ehe sie sich ganz der Schriftstellerei widmete. Von ihren Romanen wurden mehrere ausgezeichnet. "Das Labyrinth der Wörter" erhielt den Prix Inter 2009. Marie-Sabine Roger lebt heute in Südfrankreich.

Alle Bücher von Marie-Sabine Roger

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Labyrinth der Wörter9783455001945

Das Labyrinth der Wörter

 (607)
Erschienen am 12.09.2017
Cover des Buches Das Leben ist ein listiger Kater9783423253765

Das Leben ist ein listiger Kater

 (166)
Erschienen am 26.08.2016
Cover des Buches Der Poet der kleinen Dinge9783423253697

Der Poet der kleinen Dinge

 (111)
Erschienen am 19.02.2016
Cover des Buches Heute beginnt der Rest des Lebens9783423216548

Heute beginnt der Rest des Lebens

 (40)
Erschienen am 14.10.2016
Cover des Buches Wenn das Schicksal anklopft, mach auf9783455008432

Wenn das Schicksal anklopft, mach auf

 (21)
Erschienen am 04.02.2020
Cover des Buches Die Küche ist zum Tanzen da9783423217002

Die Küche ist zum Tanzen da

 (14)
Erschienen am 08.09.2017
Cover des Buches Ein Himmel voller Sterne9783455600575

Ein Himmel voller Sterne

 (10)
Erschienen am 17.02.2017
Cover des Buches Éliette und Léonard9783455170085

Éliette und Léonard

 (6)
Erschienen am 05.02.2014

Neue Rezensionen zu Marie-Sabine Roger

Neu

Rezension zu "Wenn das Schicksal anklopft, mach auf" von Marie-Sabine Roger

Leichte Lektüre mit heiklen Themen.
_yvee_vor 24 Tagen

Ich hab das Buch ziemlich flüssig hintereinander gelesen. Es geht um Menschen mit Defiziten, wie z.B. Sozialphobie, etc. Wir durch Schicksal findet sich eine Gruppe zusammen und ist in der Gemeinschaft stark und wächst über sich hinaus. Eine schöne Geschichte zum Mit machen, aber so ganz bin ich damit nicht in Resonanz gegangen. Es kratzte an der Oberfläche der jeweiligen Symptome. 

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Das Leben ist ein listiger Kater" von Marie-Sabine Roger

Gewohnter Weltklasseroman von der Autorin vom "Labyrinth der Wörter"
Marcsbuechereckevor einem Monat

Bei meiner Meinung zu diesem Werk kann ich mich ungewohnt kurz halten. Dieser Roman zeigt einmal mehr, wie es Frau Roger gelingt aus einer Alltagssituation - beziehungsweise hier: einer Situation, die jeden betreffen kann - eine Geschichte zu stricken, die zu berühren und zu packen weiß. 

Ihre Charaktere wirken fast schon gewohnt vielschichtig und wissen zu überzeugen und den Leser mitzureißen. 

Leider konnte mich das Buch emotional nicht so packen, wie es den anderen Büchern dieser klasse Autorin gelungen ist. Unterhaltend auch auf einer "tieferen" Ebene, als es jetzt ein Roman von beispielsweise Dora Heldt könnte, war er aber auf jeden Fall. 

 

Fazit:

 

Ein wirklich gutes Buch, das zu überzeugen weiß, aber nicht zu sehr "abgehoben" ist. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wenn das Schicksal anklopft, mach auf" von Marie-Sabine Roger

Wenn das Schicksal anklopft.....
momomaus3vor 2 Monaten

Zunächst bedanke ich mich beim Atlantik Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

INHALT UND EIGENE MEINUNG

Der Klappentext versprach eine schöne und tiefgehende Geschichte und machte mich neugierig drauf mehr zu erfahren.

Es geht um die 76-jährige Fleur, die allein mit ihrem übergewichtigen Hund Mylord lebt. Sie verlässt selten ihr Haus, höchstens für Besuche beim Therapeuten. Da sie Mylord dorthin nicht mitnehmen kann, sucht sie per Annonce einen Hundesitter und findet den in der 26-Jährigen Harmonie. Diese hat das Tourette-Syndrom und damit kennt Fleur sich gar nicht aus, deswegen fällt das erste Treffen anders aus als erwartet und Fleur bricht sich den Arm. Von da an sind die Beiden miteinander verbunden und erleben traurige aber auch humorvolle Momente.

Ich musste mich erstmal an den Schreibstil gewöhnen, um in die Geschichte eintauchen zu können, aber dann mochte ich die Story über die Freundschaft der beiden ungleichen Frauen. Sie wurde abwechselnd aus der Sicht von Harmonie, mit ihren Ausbrüchen und als Tagebucheintrag von Fleur erzählt.

Harmonie hat es im Leben nicht leicht mit den im falschen Moment kommenden Ausbrüchen, aber in dieser Geschichte konnte ich es nicht wirklich ernst nehmen. Sie wurde eher lächerlich dargestellt mit ihren vielen bellenden Lauten und vulgären Ausdrücken. Fleur dagegen ist eine sehr ängstliche alte Dame und sie muss erst lernen mit Harmonie zurechtzukommen, das fand ich teilweise auch sehr lustig dargestellt. Trotz allem hat mir ihre gemeinsame Zeit gut gefallen und zeigt einem, dass man nicht vorschnell urteilen soll, denn man weiß nicht was sich hinter bestimmten Verhaltensweisen verbergen kann.

Da das Tourette-Syndrom und Angstzustände ernstere Themen sind, und ich mir eine eher tiefergehende Geschichte darunter vorgestellt hatte, kann ich dem Buch nur ★★★ Sterne geben.

FAZIT

Eine eher lustige Geschichte über zwei ungleiche Frauen, die ich nur bedingt empfehlen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Leben ist ein listiger Katerundefined
Anlässlich des Welttages des Buches verlose ich noch bis zum 30.4. "Das Leben ist ein listiger Kater" (Aber die Hardcover-Ausgabe von Atlantik!!! Leider konnte ich hier nur die Taschenbuchvariante auswählen...)

Außerdem gibt es noch das Hörbuch "Plötzlich Zombie. Hier ist was faul" sowie eine Autogrammkarte von Iny Lorentz zu gewinnen.

Der Lostopf ist noch ziemlich leer (v. a. für das Hörbuch und die Autogrammkarte), wer also noch sein Glück versuchen möchte, schaut einfach mal in meinem Blog vorbei:

http://schatzichwilleinbuchvondir.blogspot.de/2015/04/welttag-des-buches-verlosung.html

Ich freu mich auf euch! :-)


1 BeiträgeVerlosung beendet
E
Letzter Beitrag von  esposa1969vor 5 Jahren
Habe gerne mitgemacht, alles Liebe Jarmila
Cover des Buches Das Leben ist ein listiger Katerundefined

Zum Leben ist es nie zu spät!

Jean-Pierre wacht auf und kann sich an nichts erinnern. Er ist in die Seine gefallen, ein junger Mann hat ihm das Leben gerettet. Jetzt liegt er im Krankenhaus, ein Alptraum für den menschenscheuen Einzelgänger. Über zu viel Besuch kann sich der verwitwete Rentner "ohne Kinder oder Hund" eigentlich nicht beklagen. Aber alleine ist er trotzdem nie, ständig fällt ihm jemand auf die Nerven: Die vierzehnjährige Maëva hat es auf seinen Laptop abgesehen, um "schnell mal Facebook zu checken". Maxime, ein junger Polizist, versucht herauszufinden, wie Jean-Pierre in der Seine gelandet ist - und schon bald entdecken die beiden ihre gemeinsame Leidenschaft für Schwarzweißfilme. Der gutherzigen Krankenschwester Myriam wächst der alte Griesgram mit Galgenhumor so ans Herz, dass sie ihn zu ihrem Lieblingspatienten ernennt. Und dann ist da noch Camille, der Student, der Jean-Pierre aus der Seine gefischt hat. Allen zusammen gelingt es nach und nach, Jean-Pierre zurück ins Leben zu holen - und für einen Neuanfang ist es bekanntlich nie zu spät. LESEPROBE

"Niemand ist eine Insel" ist eine Redewendung des Schriftstellers John Donne und auch Jean-Pierre muss das im Roman "Das Leben ist ein listiger Kater" feststellen. Nach "Der Poet der kleinen Dinge" und dem Bestseller "Das Labyrinth der Wörter" hat die Autorin Marie-Sabine Roger wieder einen zauberhaften Roman geschaffen, der uns sofort in seinen Bann zieht!

Gemeinsam mit dem Verlag Hoffmann und Campe suchen wir 25 Testleser für "Das Leben ist ein listiger Kater", die Lust und Zeit auf gemeinsames Lesen, Diskutieren und eine abschließende Rezension haben! Bewerbt Euch bitte bis einschließlich 23. Februar 2014 dafür mit Eurem schönsten Glücksmoment der letzten Zeit!

Marie-Sabine Roger wurde 1957 in Bordeaux geboren. Sie arbeitete einige Jahre als Grundschullehrerin, ehe sie sich ganz der Schriftstellerei widmete. Von ihren Romanen wurden mehrere ausgezeichnet. "Das Labyrinth der Wörter" erhielt den Prix Inter 2009. Marie-Sabine Roger lebt heute in Südfrankreich.
417 BeiträgeVerlosung beendet
Da das Buch gewünscht wurde, würde ich es wandern lassen. Allerdings will ich es vorher selbst noch lesen, aber da es ja nicht so dick ist, wird das ja nicht so lange dauern ;)

Wie das Wanderbuch funktioniert:

Es gelten die üblichen Wanderbuch- Regeln ;)
Ich verschicke das Buch an den ersten Teilnehmer der Liste, dann habt ihr 2 Wochen Zeit das Buch zu lesen (falls es länger dauert, bitte Bescheid geben) und schickt es dann an euren Nachfolger weiter, die Adresse erfragt ihr bitte selbst. Behandelt das Buch bitte so, als wäre es euer eigenes! Es ist ein Taschenbuch, deswegen nicht so dolle knicken ;)
Sollte das Buch verloren gehen, dann teilen sich Sender und Empfänger die Anschaffungskosten für ein neues Exemplar.
Wenn wir die Liste durch haben, geht das Buch zurück an mich, am besten ihr verschickt es immer als Buchsendung und den Umschlag nicht zu kleben, sonst muss der Empfänger vielleicht drauf zahlen ;)
Meldet euch bitte kurz im Thread, wenn ihr das Buch verschickt bzw. es erhalten habt, sodass es immer auf dem neusten Stand ist, und ich weiß, wo es sich befindet .

Am Ende würde mich dann natürlich auch interessieren, wie ihr das Buch fandet ;)

Teilnehmerliste:
MerlinundPaula verschickt

1. leseelfe - fertig
2. Bücherwurm - fertig
3. Lizzy1984w - fertig
4. Cellissima - fertig
5. Punxie - fertig
6. SharonBaker - fertig
7. shivania - fertig
8.
9. Lutra - fertig
zurück an MerlinundPaula
Buch ist wieder zuhause


63 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks