Marie-Therese Cuny

 4,1 Sterne bei 49 Bewertungen

Alle Bücher von Marie-Therese Cuny

Cover des Buches Die Tränen der Töchter (ISBN: 9783426779637)

Die Tränen der Töchter

 (16)
Erschienen am 01.08.2007
Cover des Buches Ich bin in der Hölle gewesen (ISBN: 9783426781562)

Ich bin in der Hölle gewesen

 (9)
Erschienen am 01.12.2007
Cover des Buches Burned Alive (ISBN: 9780446614979)

Burned Alive

 (1)
Erschienen am 01.07.2004
Cover des Buches In the Name of Honor (ISBN: 1416532293)

In the Name of Honor

 (0)
Erschienen am 16.10.2007

Neue Rezensionen zu Marie-Therese Cuny

Cover des Buches Ihm in die Augen sehen (ISBN: 9783426273678)Gucci2104s avatar

Rezension zu "Ihm in die Augen sehen" von Marie-Therese Cuny

Was für eine tapfere junge Frau
Gucci2104vor 5 Monaten

Das Buch wartete schon lange in meinem Schrank darauf, gelesen zu werden. Nun war es endlich so weit. Das Buch handelt von der jungen Frau Sabine, welche mit 11 auf dem Schulweg in Belgien entführt und für 80 Tage einem Perversen hörig sein musste. Sie hat viel durchgemacht und es grenzt an ein Wunder, das sie diese Tortur überlebt hat. Denn der Mann war alles andere als ein "Ersttäter". Es beschreibt, wie die Justiz versagt hat und wie es anschließend gerichtlich noch zu einer Schlammschlacht wurde. Man könnte fast meinen, dass Sabine sich entschuldigen müsste, überlebt zu haben. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, sich dieses Buch einmal durchzulesen! Hut ab vor Frau Dardenne!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Tränen der Töchter (ISBN: 9783426779637)Tintenklecks98s avatar

Rezension zu "Die Tränen der Töchter" von Khady

Die Grausamkeiten unserer Welt
Tintenklecks98vor 2 Jahren

Wieder einmal ein Buch und eine Geschichte, die berühren. Und wieder geht es um die Genitalverstümmelung der Frau. Ich habe nun bereits mehrere Bücher mit ähnlicher Thematik gelesen und jedes Mal kocht die Wut aufs Neue in mir hoch. Gut so. Denn nur wenn die Geschichten in Erinnerung bleiben, wird man davon erzählen.

Wieder eine starke Frau mit einem traurigen Schicksal und dem Mut zur Veränderung.

Kommentieren0
24
Teilen
Cover des Buches Zur Ehe gezwungen (ISBN: 9783426779316)Tintenklecks98s avatar

Rezension zu "Zur Ehe gezwungen" von Leila

Freiheit ist alles andere als selbstverständlich
Tintenklecks98vor 2 Jahren

Unter dem Pseudonym Leila bricht eine Muslimin ihr Schweigen und schreibt stellvertretend für so viele Schicksale ihre Geschichte...

Leila wird in Frankreich geboren - einem freien Land, einer Demokratie. Sollte man meinen. Doch was nützen die Freiheiten, wenn sie nach strengen marokkanischen Traditionen und Regeln heranwächst. Ihr Leben ist die Hölle. Sie wird mit einem ihr völlig fremden Mann zwangsverheiratet und zerbricht fast daran...

"Der Hochzeitstermin wurde festgelegt. Bis zum allerletzten Augenblick flehte ich meine Eltern an. Alle um mich herum feierten ausgelassen. Dieser Tag besiegelte mein Todesurteil."

Ich bin irgendwie noch immer sprachlos. Diese wahre Geschichte strahlt so viele Emotionen aus und sie drohen schon wieder in mir hochzukochen. Leilas Leben ist von Beginn an die Hölle. Weil sie eine Frau ist. Weil sie gefälligst unterwürfig zu dienen hat und sich in absolut keinster Weise entfalten darf. Ihre Religion und die Tradition vebieten es ihr. Sie wird Opfer schwerster häuslicher Gewalt - hauptsächlich vom Vater, später von ihrem "Mann". Sie ist unvorstellbaren Demütigungen ausgesetzt und wird zu allem Übel gegen ihren Willen zur Ehe gezwungen. Ich habe mich oft gefragt: Wie viel mehr kann ein Mensch ertragen? Nicht viel mehr, nicht umsonst hat sie mehrere Suizidversuche unternommen und ich kann sie absolut verstehen. 
Ich war über weite Teile des Buches so sauer, schockiert und angewidert über diese einfach nur dummen Ansichten über die Rolle der Frau. Allen voran dieser Jungfräulichkeitswahn, einfach nur abartig. Aber genau das soll das Buch und die Geschichte bewirken. Sie soll den Leser emotional fesseln, auch wenn es einem fast das Herz verschnürt. 
Definitiv ein Muss im Bücherregal.

Kommentieren0
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 78 Bibliotheken

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks