Marie-Therese Cuny

 4 Sterne bei 46 Bewertungen

Alle Bücher von Marie-Therese Cuny

Neue Rezensionen zu Marie-Therese Cuny

Neu
Diezwinkerlinges avatar

Rezension zu "Ihm in die Augen sehen" von Marie-Therese Cuny

Sabine Dardenne - Ihm in die Augen sehen
Diezwinkerlingevor 2 Jahren

Sehr gut geschriebenes Buch. Ich war beim Lesen sehr gefesselt. Die Geschichte ist hart, aber das Buch ist so geschrieben, dass es nicht zu sehr an die Nieren geht. Es gibt einen super Einblick in die Gedanken des Mädels. Ich kann es nur empfehlen

Kommentieren0
3
Teilen
Buecherseele79s avatar

Rezension zu "Ihm in die Augen sehen" von Marie-Therese Cuny

Eine Tat die nicht nur Belgien tief bewegte
Buecherseele79vor 3 Jahren

Sabine Dardenne wird mit 12 Jahren auf dem Weg zur Schule von Marc Dutroux entführt.
Ab da beginnen für sie 80 Tage Leiden, Selbstzweifel, Angst, Scham, Ekel und die grausamen, sexuellen Übergriffe durch Marc Dutroux.
Tief bewegend, schonungslos und ehrlich beschreibt Sabine was sie erleben musste, vieles lässt sie weg da sie daran nicht mehr denken möchte geschweige es zu schlimm ist um auf Papier verfasst zu werden.
Und wie geschickt Marc Dutroux sie manipulierte und sie glauben ließ dass alles mit dem Einverständnis ihrer Eltern geschehe, ihre Familie durch einen Fehler von einem "Grossen Boss und eine Gang" in Todesgefahr seien, genauso wie Sabine selbst.
Als Sabine nach 80 Tagen mit ihrer "Mitgefangenen" Laetitia befreit wird muss sie die Lügen von Dutroux erstmal verarbeiten und sich wieder in ihrem Leben zu Recht finden, was alles andere als leicht ist.
Und trotzdem hat sie es geschafft und ist ihren Weg gegangen und sich selbst treu geblieben.

Dieses Buch geht wirklich tief unter die Haut, jeder hat damals mit Schrecken die Nachrichten von diesem Monster verfolgt und man wollte/konnte es nicht glauben!
Sabine war 12 als sie entführt wurde und es mag ihr kindlicher Leichtsinn gewesen sein, aber sie hat nie aufgegeben, hat ihren Peiniger zur Weißglut gebracht und immer an die Hoffnung und die Rettung geglaubt.
Auch nach ihrer Befreiung will sie ihr Leben einfach wieder normal aufnehmen und zeigt einen starken, unabhängigen Willen.
Mich hat dieses Buch tief berührt und ich bewundere Sabine zutiefst für ihren Mut um das alles aufzuschreiben, ihr Leben so zu leben wie sie es möchte auch wenn ihr so Schreckliches widerfahren ist.

Für mich eine absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
52
Teilen
Kerrys avatar

Rezension zu "Ihm in die Augen sehen" von Marie-Therese Cuny

Rezension zu "Ihm in die Augen sehen" von Marie-Therese Cuny
Kerryvor 8 Jahren

Sabine Dardenne schrieb dieses Buch im Sommer 2004, zu diesem Zeitpunkt war sie 20 Jahre alt.

Sabine erzählt in diesem Buch sehr detailliert, was damals geschehen ist, mit welchen Szenarien Marc Dutroux sie getäuscht hat und woran sie sich festgehalten hat, um nicht den Verstand zu verliegen, sich nicht ihren Willen brechen zu lassen.

In diesem Buch schildert sie die Vorgänge, von der Entführung, über die Gefangenschaft, die Befreiung, das Leben danach und den Prozess. Sie hat in diesem Buch alles aufgearbeitet, was geschehen ist, um diese Erlebnisse endgültig hinter sich zu lassen, denn sie haben in ihrem jetzigen Leben nichts mehr verloren. - Ein Buch, dass unter die Haut geht -

Kommentieren0
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 71 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks