Die finnische Socke

von Marie Anders 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die finnische Socke
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

Dieser Krimi hat mich nach einiger Zeit so in den Bann gezogen, dass ich unbedingt wissen wollte, wie viele Morde noch passieren ...

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die finnische Socke"

In Salzburg kommt es im Rahmen eines Ärztekongresses zu zwei Mordfällen. Erst findet man Dr. Thomas Steinmetz tot im Konferenzraum der Residenz auf. Ein nadelartiger Gegenstand ragt aus seiner Brust und eine handgestrickte Socke ist ihm fein säuberlich angezogen worden. Während das Ermittlerteam um Inspektor Quentin Neuner im Konferenzraum alle Hände voll zu tun hat, um eventuelle Verdächtige aus der Masse der Kongressteilnehmer herauszufiltern, wird ein weiterer Seminarteilnehmer, Dr. Steffen Eisenreich, der Assistent von Dr. Steinmetz, auf der Herrentoilette ermordet. Auch bei ihm ragte ein nadelartiger Gegenstand aus der Brust und auch er trägt eine gestrickte Socke. Beide Opfer werden von Professor Lindner, dem Organisator der Veranstaltung gefunden. Schnell gerät dieser ins Visier der Ermittler. Er verstrickt sich in Widersprüche und Lügen und es scheint, als ziehe sich die Schlinge immer enger um seinen Hals. Wurde den beiden Männern ihre Forschung zum Verhängnis? Doch was hat es mit der Socke auf sich? Handelt es sich um eine Signatur des Mörders? Quentin Neuner und sein Team geraten zunehmend unter Druck.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783990740224
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:250 Seiten
Verlag:Verlag Federfrei
Erscheinungsdatum:01.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    S
    SarahSussvor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Dieser Krimi hat mich nach einiger Zeit so in den Bann gezogen, dass ich unbedingt wissen wollte, wie viele Morde noch passieren ...
    Ein Krimi für Salzburg Fans und die, die es werden wollen!

    Der zweite Fall von Quentin Neuner und seinem sympathischen Team war sehr gut zu lesen. Auch in diesem Krimi ist es der Autorin wieder gelungen, mich zu fesseln. Dieses Mal haben es die Ermittler mit einem Serienmörder zu tun, der nicht davor zurückschreckt die Ermittler an der Nase herumzuführen. Wie viele Morde müssen noch passieren, ehe sie dem Täter auf die Spur kommen? Marie Anders hat es auch in ihrem zweiten Krimi geschafft, den Spannungsbogen bis zum Schluss aufrechtzuerhalten. Als Salzburgerin fand ich die Schauplätze sehr authentisch und die freundliche Art und Weise, wie der etwas brummige Inspektor mit seinem Team arbeitet, ist erfrischend. So mancher würde sich ein solches Arbeitsklima wünschen. Ein gelungener zweiter Krimi, den ich gerne weiter empfehle. 


    Ich habe ihn an zwei Abenden ausgelesen! Irgendwie unblutig und trotzdem bekam ich phasenweise eine Gänsehaut.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks