Marie Bastide

 4.4 Sterne bei 10 Bewertungen
Autorin von Miniataurus.
Marie Bastide

Lebenslauf von Marie Bastide

Erster Literaturpreis mit 14 Jahren: bei einem Gedichtwettbewerb; während Schulzeit und Studium freie Redakteurin - die Berichte über die Jahrestagung des Kaninschenzüchtervereins gibt es wirklich! -. Studium der Romanistik und der ev. Theologie, Magisterarbeit über Ada Negri, Doktorarbeit über Paolo Sarpi. Freie Journalistin u.a. Für Eltern, Eltern Family, Brigitte, Handelsblatt, Ambiente u.v.a. Werbetexterin, Pressearbeit für soziale Träger und Einrichtungen. 1 Sohn, Hund und Katze. Seit vielen Jahren in München. Veröffentlichungen in Anthologien, bei online-Projekten uvm. Zukunftsträume: Haus am Lago di Como oder in Campo Tures. Meinen Lebensabend würde ich am liebsten in einem Kloster verbringen. Ob die mich dort aufnehmen?

Alle Bücher von Marie Bastide

Miniataurus

Miniataurus

 (10)
Erschienen am 01.03.2015

Neue Rezensionen zu Marie Bastide

Neu
kassandra1010s avatar

Rezension zu "Miniataurus" von Marie Bastide

Wenn aus Leidenschaft eine Sucht wird!
kassandra1010vor 4 Jahren

Trüffel sind das große Laster von Gereon, dem Sternekoch. Er begibt sich auf die Fahrt in das kleine italienische Dorf um dort seinen bevorzugten Trüffelhändler zu besuchen. Doch der ist ein knallharter Händler und Gereon kann auf seine Preisvorschläge nicht ohne die Pleite seines Restaurants eingehen.

 

Ariane, Gereons bessere Hälfte hingegen kümmert sich bodenständig und liebevoll um das sehr gut laufende Restaurant. Doch die Tüffeltage stehen an und Gereon will um jeden Preis gewinnen.

 

Dank einer Bekanntschaft macht er einen Ausflug in die Welt der Pharmabranche und bringt damit nicht nur sein Leben in Gefahr!

 

Ein kulinarischer Kurzkrimi mit einem eleganten Ausflug in die Welt der Trüffel!

Kommentieren0
7
Teilen
silvandys avatar

Rezension zu "Miniataurus" von Marie Bastide

Ein außergewöhnlicher Krimi, der mich aufgrund der Thematik fasziniert hat, auch wenn er ein wenig m
silvandyvor 4 Jahren

Inhalt:
Warum bin ich kein Trüffelschwein? Diese Frage raubt dem Spitzenkoch Gereon Abendorf fast den Verstand. Längst gilt seine Leidenschaft nicht mehr seiner Partnerin Ariane, mit der er im bayerischen Fünf-Seen-Land einen Gourmet-Tempel betreibt, sondern den Trüffeln. Um unkontrollierten und vor allem kostenlosen Zugang zum weißen Gold der Toskana zu erlangen, würde Gereon alles tun. Als er die Biologin Sophie, die für einen Pharmakonzern an einem Medikament gegen Anosmie forscht, in seine dunklen Pläne hineinzieht, wird aus der Suche nach den Edelpilzen in den Wäldern von San Minato eine tödliche Jagd. Ort der Handlung: Toskana, Fünf-Seen-Land

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin Marie Bastide ist sehr bildhaft, so dass man die Personen, Geschehnisse und Orte von der ersten Seite weg direkt vor Augen hat.
Die Autorin hat die Protagnisten facettenreich dargestellt. Von Gereon, der mir direkt unsympathisch war, war ich trotzdem gefesselt. Er behandelt seine Partnerin sehr abfällig und ist am meisten in sich selbst verliebt. Faszinierend war es jedoch, seine Sucht nach Trüffeln mitzuverfolgen. Dabei stellt man sich schon die Frage, wie weit ein Mensch gehen kann, um sich seinen Lebenstraum zu erfüllen.
Für den Leser sehr interessant sind die unzähligen Informationen über Trüffel. Da staunt man schon über die horrenden Preise, ist aber auch fasziniert von der Suche nach Trüffeln sowie von deren Zubereitung. Ganz neben bei erhält der Leser Informationen über die Ansomie-Erkrankung – der teilweise oder auch totale Verlust des Geruchsinns.
Anfangs steht der Trüffel eindeutig im Vordergrund. Die Geschichte entwickelt sich dann immer mehr zu einem spannenden und packenden Krimi. Der Leser kann gut miträtseln, denn die Gewissheit über den Täter erhält man tatsächlich erst zum Schluss.
Der Krimi ist in kurze Kapitel unterteilt, so dass man mit dem Lesen schnell durch ist.
Ein Genuss sind die Trüffelrezepte, die im Anhang zu finden sind.

Fazit:
Ein außergewöhnlicher Krimi, der mich aufgrund der Thematik fasziniert hat, auch wenn er ein wenig mystisch ist. Von mir gibt’s dafür 4,5 Sterne.

Kommentieren0
8
Teilen
esposa1969s avatar

Rezension zu "Miniataurus" von Marie Bastide

Trüffelliebe
esposa1969vor 4 Jahren

Buchrückentext:

Warum bin ich kein Trüffelschwein? Diese Frage raubt dem Spitzenkoch Gereon Abendorf fast den Verstand. Längst gilt seine Leidenschaft nicht mehr seiner Partnerin Ariane, mit der er im bayerischen Fünf-Seen-Land einen Gourmet-Tempel betreibt, sondern den Trüffeln. Um unkontrollierten und vor allem kostenlosen Zugang zum weißen Gold der Toskana zu erlangen, würde Gereon alles tun. Als er die Biologin Sophie, die für einen Pharmakonzern an einem Medikament gegen Anosmie forscht, in seine dunklen Pläne hineinzieht, wird aus der Suche nach den Edelpilzen in den Wäldern von San Minato eine tödliche Jagd.

Ort der Handlung: Toskana, Fünf-Seen-Land


Leseeindrücke:

Der Spitzenkoch Gereon Abendorf und seine Partnerin Ariane Schubarth betreiben das Gourmetrestaurant "Wilder Hund" in Widdersberg. Obwohl jeden Abend die Tische ausgebucht sind, ist das Restaurant hochverschuldet. Geren ist verrückt nach Trüffeln, kennt sie alle und kreiert damit die feinsten Gerichte. Die erlesensten bekommt er von Vasco aus dessen Wald in der Toskana bei San Miniato geliefert. Um noch mehr Ruhm zu erlangen, möchte er unbedingt den ersten Platz beim Trüffel-Wettbewerb erlangen, wobei eine Disziplin die ist, zu erreichen woher der jeweilige Trüffel stammt. Er trifft sich mit seiner Bekannten Sophie, die gerade an einem Medikament forscht, das gegen Anosmie helfen soll. Anosmie ist der Verlust des Geruchssinnes und würde Gereon von diesem Präparat versuchen, dann würde ihn sein Geruchssinn mit Sicherheit nicht trügen….

Mit "Miniataurus" von Marie Bastide durfte ich wieder einmal
einen fesselnden Genuss-Krimi vom KSB-Verlag lesen, bei dem auch ein Mord nicht fehlen darf. Da sich die 22 Kapitel auf gerade knapp über 100 Seiten verteilen, war diese kurzweilige Unterhaltung in einem Rutsch gelesen. Die überschaubaren Protagonisten wurden sehr gut vorstellbar beschrieben und besonders Gereon wurde während des Lesens fast lebendig. Während zu Beginn der Handlung der Trüffel im Vordergrund steht, wächst dieser Roman immer mehr zu einem soliden Krimi an, der spannend und packend zugleich ist.

Gegen Ende des Krimis finden wir noch sechs erlesene Trüffelrezepte.

Das Cover mit der schmalen Häusergasse passt zum hiesigen Lokalkolorit und hat insgesamt einen Wiedererkennungswert dieser Genuss-Krimi-Reihe. Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen!

© esposa1969


Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KSB_MediaGmbHs avatar

Liebe Leserinnen und Leser,
heute laden wir euch ein, mit uns den Genusskrimi „Miniataurus“ von Marie Bastide zu lesen.

Zum Inhalt:
„Warum bin ich kein Trüffelschwein?” Diese Frage raubt dem Spitzenkoch Gereon Abendorf fast den Verstand. Längst gilt seine Leidenschaft nicht mehr seiner Partnerin Ariane, mit der er im bayerischen Fünf-Seen-Land einen Gourmet-Tempel betreibt, sondern den Trüffeln. Um unkontrollierten und vor allem kostenlosen Zugang zum weißen Gold der Toskana zu erlangen, würde Gereon alles tun. Als er die Biologin Sophie, die für einen Pharmakonzern an einem Medikament gegen Anosmie forscht, in seine dunklen Pläne hineinzieht, wird aus der Suche nach den Edelpilzen in den Wäldern von San Miniato eine tödliche Jagd.

http://www.genusskrimi.de/genusskrimis/bastide-miniataurus/


Wir verlosen 10 Exemplare unter allen, die uns folgende Frage per PN beantworten können: 

Was ist ein Trüffel?

Die Bewerbungsfrist für diesen Krimi endet am 14. April 2015 um 22 Uhr.

Für die Teilnahme an der Leserunde ist es verpflichtend, eine Rezension zu schreiben.

Wir freuen uns auf euch und diese Leserunde!
Euer KSB-Team

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Marie Bastide im Netz:

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks