Die Irlandreise

von Marie Cardinal 
4,3 Sterne bei4 Bewertungen
Die Irlandreise
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499148064
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:245 Seiten
Verlag:Rowohlt TB.
Erscheinungsdatum:01.01.1981

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Minjes avatar
    Minjevor 7 Monaten
    Roman einer Ehe


    "Die Irlandreise- Roman einer Ehe" von Marie Cardinal erschien  1985 bei rororo.

    Inhalt
    Cardinal schreibt in diesem Buch über Simone und Jean Francois. Simone macht sich Gedanken über ihre Ehe und vergangene Liebesbeziehungen. 

    Meinung 
    Stil
    Cardinal schreibt sehr feinfühlig. Es kommen immer wieder Stellen zum Innehalten und Nachdenken. Passagen, wo man als Leser versucht, selber Antworten zu finden.

    "Wer war sie?(...)Was heisst das: leben?" (S. 214)


    Spannung
    Obwohl es kein Action Buch ist, macht es mir bei diesem Buch nichts aus, dass Spannung fehlt. Sie fehlt auch nicht, das Buch kommt einfach ohne Spannung aus. Es ist aus psychologischer Sicht so interessant, so vielschichtig, das man immer weiterlesen muss, da man als Leser diese Frau kennenlernen und verstehen will.

    Aufbau
    In dem Buch steckt noch gewissermaßen eine zweite Geschichte: Die Geschichte der Mary Mac Laughlin. Eine Geschichte, die Simone mit ihrem Mann entwickelt und ohne sein Wissen niederschreibt. Anfangs. Bis sie ihm am Ende die Notizen zu lesen gibt. Interessant die Gedanken, die sie dann hat.

    "Einsamkeit, in der ich diese verrückte Frau kennenlernen kann. Mich selbst. Sie wird befreit aus den weißen Seiten steigen..."(S. 246)

    Für Simone ist das Schreiben dieser Geschichte also nicht nur ein Produzieren einer Fantasiegestalt oder mögliche Nacherzählung des Lebens der Frau, die am Strand gefunden wurde, sondern eher Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Vergangenheit, Vergangenheitsbewältigung.

    Fazit
    Wieder mal ein schönes Buch von Cardinal. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Milagros avatar
    Milagro
    SigiLovesBookss avatar
    SigiLovesBooksvor 3 Jahren
    W
    WilderMajoranvor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks