Marie Cristen Die Stunde des Venezianers

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(4)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Stunde des Venezianers“ von Marie Cristen

Brügge, Ende des 14. Jahrhunderts. Prächtige Handelshäuser säumen die Kanäle, Kaufleute wetteifern mit dem Adel um die Macht. Für die junge Aimée Cornelis jedoch ist guter Rat teuer: Nach dem tragischen Tod ihres Mannes ist sie auf sich allein gestellt – das einst mächtige Handelshaus, in das sie so hoffnungsvoll eingeheiratet hatte, steht vor dem Bankrott. Doch Aimée kämpft. Mit Ware von höchstem Luxus, mit Tapisserien und kostbaren Stoff en will sie beweisen, dass auch eine Frau im Handel Erfolg haben kann. Niemand glaubt an sie, bis auf den rätselhaften venezianischen Bankier Domenico Contarini – ausgerechnet der Mann, der Aimée vernichten könnte. Sie ist fasziniert und muss zugleich entsetzt erkennen, dass ihr die Fäden aus der Hand zu gleiten drohen …

Stöbern in Historische Romane

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

Belgravia

Ich finde das sollten Fans von Downton Abbey gelesen haben

Kerstin_Lohde

Die letzten Tage der Nacht

Hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. Ein Werk, das ich nicht so schnell vergessen werde

HarIequin

Ein Tal in Licht und Schatten

Ein interessanter Roman über Südtirol der mir gut geschrieben ist

Kerstin_Lohde

Der Preis, den man zahlt

Spannender Agententhriller aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges - spannend, brutal - mit starker Hauptfigur!

MangoEisHH

Das Versprechen der Wüste

Geschichte zu einem mir vorher unbekannten Land...

nicigirl85

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen