Marie Force

 4.3 Sterne bei 1,661 Bewertungen
Autorin von Alles, was du suchst, Kein Tag ohne dich und weiteren Büchern.
Marie Force

Lebenslauf von Marie Force

Große Gefühle und wunderschöne Schauplätze: Marie Force stand in den USA bereits unzählige Male auf den Bestsellerlisten, doch auch in Deutschland hat sich die Autorin einen Namen gemacht. Sehr beliebt sind beispielsweise ihre romantischen Reihen wie „Gansett Island“ oder „Green Mountain“. Marie Force ist geboren und aufgewachsen in Portsmouth, Rhode Island. 1984 macht sie an der Middletown High School ihren Abschluss und studiert anschließend an der University of Rhode Island Journalismus und Politikwissenschaft. Bis sie mit 26 Jahren ihren zukünftigen Ehemann trifft, arbeitet sie für eine Lokalzeitung. Danach zieht sie nach Rota in Spanien, wo ihr Mann, der bei der Navy ist, stationiert wird. Nachdem der Kulturschock verarbeitet ist, erlangt sie dort den Master in Public Administration, bekommt ihre Tochter Emily und adoptiert zwei Hunde. Nach einigen Zwischenstopps an verschiedenen Orten in den USA zieht sich ihr Mann aus der Navy zurück und die Familie lebt fortan wieder in Rhode Island. Die Ideen zu ihren Büchern kommen Force schon 2002, allerdings brauchen sie einige Zeit, um zu reifen. Heute sind Marie Forces Ziele bescheiden: Neben dem Aufziehen ihrer beiden Kinder steckt sie ihre Energie ins Schreiben und plant, solange wie möglich damit weiterzumachen.

Neue Bücher

Geliebtes Gansett Island – Kevin & Chelsea
Neu erschienen am 16.10.2018 als Taschenbuch bei Montlake Romance. Es ist der 18. Band der Reihe "Die McCarthys - Gansett Island".
Five Years Gone—Ein Traum von Liebe
Neu erschienen am 09.10.2018 als E-Book bei HTJB, Inc..
Traumhaftes Gansett Island - Victoria & Shannon
 (9)
Neu erschienen am 28.08.2018 als Taschenbuch bei Montlake Romance. Es ist der 17. Band der Reihe "Die McCarthys - Gansett Island".

Alle Bücher von Marie Force

Sortieren:
Buchformat:
Marie ForceAlles, was du suchst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alles, was du suchst
Alles, was du suchst
 (329)
Erschienen am 22.09.2016
Marie ForceKein Tag ohne dich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kein Tag ohne dich
Kein Tag ohne dich
 (190)
Erschienen am 24.11.2016
Marie ForceMein Herz gehört dir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein Herz gehört dir
Mein Herz gehört dir
 (139)
Erschienen am 26.01.2017
Marie ForceSchenk mir deine Träume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schenk mir deine Träume
Schenk mir deine Träume
 (95)
Erschienen am 23.03.2017
Marie ForceSehnsucht nach dir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sehnsucht nach dir
Sehnsucht nach dir
 (83)
Erschienen am 24.05.2017
Marie ForceÖffne mir dein Herz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Öffne mir dein Herz
Öffne mir dein Herz
 (62)
Erschienen am 24.08.2017
Marie ForceLiebe auf Gansett Island
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Liebe auf Gansett Island
Liebe auf Gansett Island
 (56)
Erschienen am 01.04.2014
Marie ForceEndlich zu dir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endlich zu dir
Endlich zu dir
 (44)
Erschienen am 27.10.2016

Neue Rezensionen zu Marie Force

Neu
Sarina_Grace_Scotts avatar

Rezension zu "Alles, was du suchst" von Marie Force

Emotional. Romantisch. Wundeschön.
Sarina_Grace_Scottvor 4 Tagen

Die Geschichte zwischen Cameron und Will beginnt mit einem Knall - genauer gesagt einem Aufprall auf den Stadteigenen Elch Fred. Zu Beginn dachte ich Fred ist vielleicht nur eine Statue, den Cameron in der Dunkelheit nicht gesehen hat, aber er ist echt genauso echt wie der unfreundliche Kerl der sie gerettet und ihr das Herz gestohlen hat. Will wird sehr sexy und bodenständig beschrieben, man konnte sich ihn genau vorstellen. Die beiden aus zwei verschiedene Welten haben sich nicht gesucht und trotzdem gefunden. Manchmal bracht es eben nur einen Knall und schon ist man vom anderen fasziniert. Am Ende habe ich mir einen Moment lang noch eine emotionale Wendung oder noch mal einen Knall gewünscht, aber jetzt da ich fertig gelesen habe, ist es genauso richtig. Die beiden haben sich gefunden und ich bin gefragt wie es mit der - eindeutig viel zu hübschen - Familie Abbott und Cameron weitergeht.

Kommentieren0
1
Teilen
EifelBuecherwurms avatar

Rezension zu "Kein Tag ohne dich" von Marie Force

Nicht so gut
EifelBuecherwurmvor 4 Tagen

Preis: € 9,99 [D]
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Seiten: 480
Format: Taschenbuch
Altersempfehlung: keine Angabe
Reihe: "Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie" Band 2
Erscheinungsdatum: 24.11.2016

Inhalt:

Für Nolan Roberts ist ein Traum wahr geworden – Hannah hat ihn geküsst! Schon lange ist Nolan heimlich in sie verliebt, doch noch nie war er dem großen Glück so nahe. Aber der Tod ihres Ehemanns vor sieben Jahren hat Hannah in ein tiefes Loch gerissen – sie weiß nicht, ob sie noch an die Liebe glauben kann …

Hannah Guthrie Abbott hatte die große Liebe bereits gefunden. Die Liebe, die alles bedeutet. Doch Caleb ist tot, schon seit sieben Jahren. Aber Hannah kann sich nicht lösen, sie hat Angst davor, sich auf etwas Neues einzulassen. Ihre Familie nimmt Rücksicht auf ihre Gefühle und ist für Hannah da. Trotzdem machen sich die Abbotts Sorgen um ihre älteste Tochter, sie ist zu jung um den Rest ihres Lebens allein zu sein. Aber Hannah bleibt stur. Bis zu jener Nacht, in der sie Nolan küsst.

Nolan Roberts kann sein Glück kaum fassen – ein Kuss von Hannah! Ein Traum wird wahr. Leider hat sie sich seitdem nicht bei ihm gemeldet. Aber Nolan ist geduldig, schon zu lange ist er heimlich in Hannah verliebt. Als Hannahs Auto eine Panne hat, eilt er ihr sofort zur Hilfe. Als Dank lädt Hannah ihn überraschend zu einem Essen ein. Ein wunderbarer Abend in knisternd aufgeladener Atmosphäre lässt Nolan hoffen. Er lädt Hannah zu einem romantischen Wochenende in der bezaubernden Landschaft Vermonts ein, Tage voller Leidenschaft. Diese lassen in Hannah lange verloren geglaubte Gefühle erwachen …

Design:

Der zweite Band der Reihe gefällt mir vom Cover nicht ganz so gut. Diese gelbe Jacke ist einfach zu gelb. Und außerdem passen die Charaktere einfach nicht zum Inhalt. Hannah ist 35 Jahre alt - die Frau auf dem Cover sieht deutlich jünger aus. Und Nolan läuft im Buch eigentlich immer in seinen Schrauberklamotten rum, wenn er sich nicht mal schick für Hannah macht. Das, was der Mann auf dem Bild trägt, würde er in meiner Vorstellung niemals tragen. Und es sieht so aus, als würde ihm die Hose gleich in die Kniekehlen rutschen - sehr unsexy. Nein, das abgebildete Paar kann mich nicht überzeugen.
Dafür ist der Hintergrund wieder schön gestaltet. Die Schriften und das restliche Layout fügen sich harmonisch in die Reihe ein, das gefällt mir.

Meine Meinung:

Die Autorin ließ uns wirklich nicht lange zappeln. Bereits im ersten Kapitel wurde komplett klar, worum es dieses Mal gehen wird. Natürlich haben wir die beiden Hauptpersonen, um die es in diesem Buch ging, bereits im ersten Band kurz kennengelernt. Doch trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass das erste Kapitel vielleicht erst einmal eine kleine Einführung darstellt.


Hannah Guthrie Abbott ist seit mehreren, langen, zehrenden Jahren verwitwet. Sie hat zwar eine tolle Familie und gute Freunde, doch sie steckt in ihrer Trauer fest. Bis sie (damals noch in Band 1) von Nolan nach Hause begleitet wird und ihm einen Abschiedskuss gibt.
Die Gefühle von Nolan (einem der besten Freunde ihres Mannes Caleb) sind von Anfang an klar. Er war all die Jahre für sie da, hat sie aber nie gedrängt oder mehr gefordert. Erst als sie die Initiative ergriff, entwickelte sich die Liebesgeschichte in die richtige Richtung.

Hannah war mir zwar sympathisch, doch irgendwie wurde ich nicht so richtig warm mit ihr. Vermutlich weckte sie schmerzliche Erinnerungen meiner Familienmitglieder in mir. Und insgesamt konnte (und wollte) ich mich nicht mit ihr identifizieren. Meinen Mann zu verlieren würde mir das Herz brechen. Wenn ich mir das jetzt vorstellen müsste, würde ich nie wieder einen anderen an mich heran lassen. Daher habe ich bei diesem Buch auch nur geweint als der Hund direkt in den ersten Kapiteln starb. Das ist eine Erfahrung, die ich nachvollziehen kann. Die anderen Gefühle der Trauer von Hannah konnte ich zwar verstehen, doch ich riegelte mein Herz dagegen ab.

Wie bereits im ersten Buch wiederholten sich einige Dinge wirklich immer und immer wieder und waren somit schon nach kurzer Zeit ausgelutscht, so zum Beispiel dass Homer (der Hund) nun bei Caleb sei und dies tröstlich für Hannah ist. Ich kann wirklich nicht mehr sagen wie oft und wem sie das alles gesagt hat. Im ersten Band war es der angefahrene Elch, in diesem der Hund, der dem Herrchen in die Arme springt. Mal sehen, was es in den nächsten Bänden sein wird. Diese Wiederholungen scheint die Autorin gerne zu machen.

An vielen Stellen übertreibt es Nolan mit seiner Schwärmerei. So viele schmalzige Liebesbekundungen habe ich in noch keinem anderen Buch vorgefunden. Eigentlich finde ich das ganz schön, doch hier war es einfach zu viel. Und nachdem Hannah sich zu ihm bekannt hat, geht es erst richtig los. Doch auch für ihren verstorbenen Mann finden sich viele recht kitschige Aussagen.

Was mich auch sehr gestört hat: die anderen Mitglieder der Familie Abbott sind in diesem Band keine Nebencharaktere, sondern eher Randfiguren. Sie tauchen so selten auf, dass es wirklich schade ist. Natürlich ist Hannah schon lange "abgenabelt", aber ich hätte mir trotzdem gewünscht, dass die Familie mehr mit einbezogen worden wäre. Gerade das hat das erste Buch für mich mit ausgemacht - diese herrliche Familie.

Ich habe insgesamt 8 Monate gebraucht um das Buch zu beenden. Es war einfach mein "Feel-good"-Buch für zwischendurch. Immer wenn mich andere Bücher nervten und ich eine Leseflaute hatte, griff ich zu diesem Buch. Gleichzeitig war es allerdings nicht fesselnd genug. Bei dieser Art der Geschichte steht eben schon von Anfang an fest wie es ausgehen wird. Ich vergleiche es gerne mit den Gilmore Girls. Mann kann nach einem doofen Tag auch nur eine Folge schauen und muss nicht die ganze Staffel ansehen. So war es mit diesem Buch. Ein Kapitel reichte aus.

Am Ende des Buches wird übrigens schon klar, bei welchem der Abbott Kinder als nächstes Armor gespielt wird.

Fazit:

Es ist zwar ein schönes Buch, doch es konnte mich nicht komplett überzeugen. So schnell wie ich den ersten Band gelesen habe, so lange braucht ich für diesen hier. Wäre dieses Buch das erste der Reihe gewesen, hätte ich nicht zu den weiteren Bänden gegriffen. So aber hoffe ich einfach, dass die Geschichten der anderen Geschwister wieder mehr meinem Geschmack entsprechen. Ich vergebe drei Sterne für Hannah und Nolan.

Kommentieren0
0
Teilen
laraundlucas avatar

Rezension zu "Alles, was du suchst" von Marie Force

Alles, was du suchst
laraundlucavor 9 Tagen

Inhalt:


Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.

Meine Meinung:

Dies ist der erste Band der "Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie", in dem es um Will und Cameron geht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Detaillierte Beschreibungen versetzen den Leser direkt nach Butler, dennoch ist noch genug Platz für die eigene Fantasie. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen.

Die Handlung und deren Entwicklung haben mir sehr gut gefallen. Trotz ihres eher ruhigen Verlaufs ohne Actionmomente, ist eine hintergründige Spannung und Emotionalität zu spüren, die mich das Buch nicht aus der Hand legen ließ.

Besonders gut hat mir das Setting gefallen. Ich hatte ein deutliches Bild von diesem kleinen Städtchen in Vermont und seinen zauberhaften und besonderen Bewohnern vor Augen. Vor allem die Großfamilie Abbott hat es mir angetan und natürlich der Stadtelch. Der Familienbetrieb ist toll, jeder trägt seinen Tel dazu bei, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat eine absolute Wohlfühlatmosphäre erschaffen und ich freue mich schon darauf mehr aus Butler zu erfahren.

Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet. Vielseitige und facettenreiche Figuren, die mir sofort ans Herz gewachsen sind. Vor allem die Nebencharaktere bringen viel Farbe und Abwechslung in die Handlung. 

Will war mir fast schone in bisschen zu perfekt, dennoch muss man ihn einfach lieben.  Cameron  ist ein armes reiches Mädchen, das seine Prioritäten überdenken muss. Sie passte zu Beginn als absoluter Großstadtmensch so gar nicht in das Kleinstadtleben. Aber das hat sie noch liebenswerter gemacht. Aber lange ist sie nicht gefeit vor dem Kleinstadtfeelig und der wundervollen Famile Abbott.

Eine Wohlfühlgeschichte zum Abschalten und Genießen. Das Buch hat mir eine zauberhafte, unterhaltsame Lesezeit und schöne Lesestunden beschert. Ich freue mich darauf, bald wieder in Butler zu Besuch zu sein.

Fazit:

Ein wunderschöner Liebesroman vor einer zauberhaften Kulisse. Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MarieForces avatar
Bewerbt euch jetzt für eine Leserunde zu «Five Years Gone» dem wohl dramatischsten Liebesroman, den die New York Times- und USA-Today Bestsellerautorin Marie Force je geschrieben hat!

Die Autorin verlost 15 Taschenbücher ihres neuen Bestsellers und ihr könnt jetzt eines davon gewinnen! Bitte schreibt unten in einem Kommentar, warum ihr gerne dabei sein wollt und ob ihr bereits Bücher von Marie Force gelesen habt.

* Die Story * 

Der dreisteste Terroranschlag der Geschichte. Ein Land, das auf Rache aus ist. Eine Liebesgeschichte, die vorzeitig endet. Ein gebrochenes Herz, das nie wirklich heilt.

Ich wusste am Tag des Anschlags, dass sich unser Leben für immer verändert hat. Was ich damals nicht wusste, war, dass ich John, nachdem er zu seinem Einsatz aufgebrochen war, nicht wieder sehen würde. Am einen Tag lebte er mit mir zusammen, schlief neben mir, machte Pläne mit mir. Am nächsten Tag war er weg.
Das war vor fünf Jahren. Das Leben ist weitergegangen, aber ich stecke in meiner persönlichen Hölle fest und warte auf einen Mann, der, nach allem, was ich weiß, am Ende längst tot ist. Doch dann treffe ich bei der Hochzeit meiner Schwester Eric, den Bruder des Bräutigams, und mein Herz erwacht wieder zum Leben. 

Die Welt ist von der Ergreifung des terroristischen Superhirns, der von den U.S. Special Forces in einem gewagten Manöver zur Strecke gebracht wird, fasziniert. Jetzt bin ich gefangen zwischen der Hoffnung, von John zu hören, und der Angst, was aus meinem neuen Leben mit Eric werden soll, wenn das passiert.  

Der brandneue Roman aus der Feder der Bestsellerautorin Marie Force, eine epische Geschichte über Liebe, Ehre, Pflicht, unerträgliche Entscheidungen und ein unmögliches Dilemma.


Beiträge: 28endet in 5 Tagen
Teilen
Zur Leserunde
MIRA-Taschenbuchs avatar

»Fans von Scandal und House of Cards werden die Fatal-Serie lieben!«

Cindy Gerard, New-York-Times-Bestsellerautorin

 

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

 

"Unbarmherzig ist die Nacht" von Marie Force


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 26.04.2018 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Lieutenant Samantha Holland und ihr Ehemann Nick feuern im Baseballstadion die D.C. Federals an. Da verpasst einer der Spieler kurz vor Schluss den Ball – ein fataler Fehler, der seine Mannschaft den Sieg kostet! Wenige Stunden später wird seine Leiche in einem Müllcontainer entdeckt. Die Rache eines enttäuschten Fans? Zusammen mit dem FBI übernimmt Samantha die brisanten Ermittlungen und stößt auf ein mörderisches Netz aus Lügen und Intrigen.

 

Du möchtest "Unbarmherzig ist die Nacht" von Marie Force lesen?

 

Dann bewirb dich jetzt bis zum 26.04.2018 um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

Zur Leserunde
MarieForces avatar
Liebe Leserin, liebe Fans der Gansett Island-Serie,
die New York Times Bestsellerautorin Marie Force lädt euch ein zu einer großen Serienleserunde zur erfolgreichen Gansett Island-Serie. Der aktuelle Band, Gansett Island im Mondschein, belegte  Platz 1 der BILD-Bestseller-Liste und Platz 12 der Spiegel-Bestsellerliste. Anlässlich des Releases von "Sternenhimmel über Gansett Island" am  20. Februar hat sich Marie nun etwas ganz besonderes ausgedacht: Sie möchte mit euch nicht nur ein Buch lesen, sondern die ganze Serie! 

Marie Force verlost von jedem Band vier Taschenbücher, insgesamt also 52 Bücher! Um zu gewinnen und mitzulesen, musst du folgendes tun: 



Was sich Marie wünscht ist, dass Du Dich aktiv an der Leserunde beteiligst und am Ende eine Rezension auf Amazon, Lovelybooks und wenn du magst in deinen Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, Youtube) oder auf deinen Blog stellst. Bitte füge als Nachweis alle Links zu deiner Rezension im Rezensionsthread ein.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Marie Force wurde am 10. Juni 1966 in Newport, Rhode Island (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Marie Force im Netz:

Community-Statistik

in 1,030 Bibliotheken

auf 695 Wunschlisten

von 73 Lesern aktuell gelesen

von 32 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks