Alles, was du suchst

von Marie Force 
4,4 Sterne bei329 Bewertungen
Alles, was du suchst
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (289):
Sarina_Grace_Scotts avatar

Eine sehr süße Geschichte über eine Liebe die es nicht alle Tage gibt.

Kritisch (9):
Naddiwises avatar

Kitschig, handlungsarm, vorhersehbar

Alle 329 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Alles, was du suchst"

›Alles, was du suchst‹ von Marie Force ist ein romantischer und witziger Liebesroman und zugleich der 1. Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹.
Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596036288
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:512 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:22.09.2016
Das aktuelle Hörbuch ist am 22.09.2016 bei Argon Verlag erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne194
  • 4 Sterne95
  • 3 Sterne31
  • 2 Sterne8
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Sarina_Grace_Scotts avatar
    Sarina_Grace_Scottvor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Eine sehr süße Geschichte über eine Liebe die es nicht alle Tage gibt.
    Emotional. Romantisch. Wundeschön.

    Die Geschichte zwischen Cameron und Will beginnt mit einem Knall - genauer gesagt einem Aufprall auf den Stadteigenen Elch Fred. Zu Beginn dachte ich Fred ist vielleicht nur eine Statue, den Cameron in der Dunkelheit nicht gesehen hat, aber er ist echt genauso echt wie der unfreundliche Kerl der sie gerettet und ihr das Herz gestohlen hat. Will wird sehr sexy und bodenständig beschrieben, man konnte sich ihn genau vorstellen. Die beiden aus zwei verschiedene Welten haben sich nicht gesucht und trotzdem gefunden. Manchmal bracht es eben nur einen Knall und schon ist man vom anderen fasziniert. Am Ende habe ich mir einen Moment lang noch eine emotionale Wendung oder noch mal einen Knall gewünscht, aber jetzt da ich fertig gelesen habe, ist es genauso richtig. Die beiden haben sich gefunden und ich bin gefragt wie es mit der - eindeutig viel zu hübschen - Familie Abbott und Cameron weitergeht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 11 Tagen
    Alles, was du suchst

    Inhalt:


    Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.

    Meine Meinung:

    Dies ist der erste Band der "Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie", in dem es um Will und Cameron geht.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Detaillierte Beschreibungen versetzen den Leser direkt nach Butler, dennoch ist noch genug Platz für die eigene Fantasie. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen.

    Die Handlung und deren Entwicklung haben mir sehr gut gefallen. Trotz ihres eher ruhigen Verlaufs ohne Actionmomente, ist eine hintergründige Spannung und Emotionalität zu spüren, die mich das Buch nicht aus der Hand legen ließ.

    Besonders gut hat mir das Setting gefallen. Ich hatte ein deutliches Bild von diesem kleinen Städtchen in Vermont und seinen zauberhaften und besonderen Bewohnern vor Augen. Vor allem die Großfamilie Abbott hat es mir angetan und natürlich der Stadtelch. Der Familienbetrieb ist toll, jeder trägt seinen Tel dazu bei, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat eine absolute Wohlfühlatmosphäre erschaffen und ich freue mich schon darauf mehr aus Butler zu erfahren.

    Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet. Vielseitige und facettenreiche Figuren, die mir sofort ans Herz gewachsen sind. Vor allem die Nebencharaktere bringen viel Farbe und Abwechslung in die Handlung. 

    Will war mir fast schone in bisschen zu perfekt, dennoch muss man ihn einfach lieben.  Cameron  ist ein armes reiches Mädchen, das seine Prioritäten überdenken muss. Sie passte zu Beginn als absoluter Großstadtmensch so gar nicht in das Kleinstadtleben. Aber das hat sie noch liebenswerter gemacht. Aber lange ist sie nicht gefeit vor dem Kleinstadtfeelig und der wundervollen Famile Abbott.

    Eine Wohlfühlgeschichte zum Abschalten und Genießen. Das Buch hat mir eine zauberhafte, unterhaltsame Lesezeit und schöne Lesestunden beschert. Ich freue mich darauf, bald wieder in Butler zu Besuch zu sein.

    Fazit:

    Ein wunderschöner Liebesroman vor einer zauberhaften Kulisse. Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    rachaelcatherine_s avatar
    rachaelcatherine_vor einem Monat
    Kurzmeinung: hier stimmt einfach alles. eine wundervolle Familie, ein wundervoller Schreibstil und zwei wundervolle Protagonisten. Ich bin verliebt!
    das perfekte Buch zum abschalten

    Beim Bummeln durch den Buchladen sprang mir dieses Buch direkt ins Auge. Heute frage ich mich, wie es mir nicht schon viel früher auffallen konnte.
    Cameron lebt in New York und ist Webdesignerin. Dieser  Job führt sie in eine Kleinstadt in Vermont. Hier liegt der der Laden der Familie Abbott für den Cameron eine Internetseite erstellen soll. Jedoch ist nur einer der Geschäftsinhaber für eine Webseite. Will, einer der anderen Geschäftsführer, trifft die New Yorkerin schon vorab durch einen Unfall. Und schon beginnen die Fetzen zu fliegen über einen Internetauftritt des Geschäftes. Schafft es Cameron die Familie zu überzeugen und flogen da zwischen den beiden noch etwas anderes als nur Fetzen? Denn da scheint noch mehr zwischen den beiden zu sein.

    Ich bin nur so durch dieses Buch geflogen. Ein fabelhafter Schreibstil, welcher es schaffte, dass man nicht mehr merkt zu lesen. Man wurde so in den Bann des Buches gezogen, dass es schwer fiel, dass Buch kurz aus der Hand zu legen. Daher habe ich dies auch nur sehr wenige Male getan.

    Die Protagonisten und die gesamte Familie sind einfach wunderbar. Man hat sich sehr gefreut, alle kennenzulernen. Es war als wäre man dabei gewesen, stand neben Cameron und begrüßte nun die gesamte Familie. Auch wenn es hier in dem Teil hauptsächlich um Will mit Cameron ging, konnte man einen Eindruck der anderen Charaktere gewinnen. Diese Familie hat etwas ganz besonderes. Und auch das Setting hat mir sehr gut gefallen. Ich stelle es mir traumhaft schon in Vermont vor. Was mir die Geschichte noch schmackhafter gemacht hat.
    Cameron als New Yorkerin ist das ganze Kleinstadtleben doch erst recht fremd. Sie stach heraus wie ein bunter Hund. Und trotzdem war sie einem immer sympathisch. Ich mochte ihre aufgeschlossene Art und Weise mit den neuen Dingen umzugehen.
    Will ist der perfekte Bookboyfriend. Er hat alles was man sich als Mädchen wünscht. Und trotz allem ist er nicht überheblich und für mich ganz wichtig: er hat nur Augen für eine.
    Die Autorin hat hier ein wundervolles Protagonistenpaar geschaffen. Ihre Handlungen und Gefühle wirkten realistisch. Zwar ging es schnell, doch so spielt das Leben nun mal. Die Geschichte lief einfach vor sich hin und erzählte sich selbst. Es wirke keine Szene auf mich erzwungen, damit man auf das richtige Ende hinaus spielt. Klasse Leistung der Autorin.
    Dieses Buch ist für mich rundum gelungen. Schon nach der Hälfte des Buches habe ich mir alle anderen Bücher der Reihe bestellt. Ich bin auch noch ein paar Tage nach der Beendigung total begeistert und beflügelt. Es gibt für mich keinen einzigen Kritikpunkt. Keine Seite war zu wenig oder zu viel. Diese Buch sollte wirklich jeder der nur ansatzweise Liebesromane liest, gelesen haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Reebock82s avatar
    Reebock82vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wenig Oberflächlich und einfach gehalten. Die Liebesbeziehung außerhalb des Bettes kommt ein bisschen zu kurz.
    Durchwachsen

    Eher ein durchwachsenes Buch. Der Anfang hat mir sehr gut gefallen. Man kommt schnell in die Handlung hinein und auch die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch. Allerdings war mir Will von Anfang an zu perfekt. Gut war dabei jedoch, dass beiden Charakteren schon relativ zu beginn klar war, was sie fühlen beziehungsweise der jeweils andere fühlt. Das hat mir gefallen, weil es dadurch kein ewiges hin und her von wegen "er liebt mich, er liebt mich nicht" gibt. Das war sehr angenehm. Wo es zu Beginn des Buches noch mehr um das Kennenlernen der beiden und Wills Familie geht und sich die Romanze aufbaut, fand ich die Mitte und das Ende zu sehr auf die rein sexuelle Anziehung der beiden Beschränkt. Ständig sind beide voneinander erregt und warten nur darauf ins Bett zu hüpfen. Da blieb der Rest der Geschichte doch sehr auf der Strecke und die restlichen Charaktere sehr oberflächlich. 

    Insgesamt auf jeden Fall keine Geschichte mit Tiefgang. Alles ist eher oberflächlich, für meinen Geschmack kommt vor allem Wills Familie und eine Beziehung weg von der rein körperlichen etwas zu kurz. Trotzdem ist es ein unterhaltsames Buch für einen Tag am Strand. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Tina94s avatar
    Tina94vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Auch dieser Liebesroman konnte mich überzeugen und brachte mich zum schmelzen ;)
    Alles, was du suchst

    In dem ersten Teil der Green Mountain Serie geht es um Cameron und Will. Will und seine Familie leitet in Butler einen großes Geschäft welches nicht nur Ahornsirup sonder noch viel mehr herstellt. Cameron kommt aus NY und leitet hat eine Firma welches für Unternehmen Internetseiten erstellt. So wird nun Cam von dem Vater von Will engagiert eine Internetseite der Firma zu erstellen. 

    Das nun Will und seine neun Geschwister so gar nicht davon begeistert sind macht es für Cam nicht gerade einfacht. 
    Doch als dann plötzlich zwischen Cam und Will die funken fliegen, wissen beide nicht was sie davon halten sollen.

    Meine Meinung: 
    Mich konnte diese Liebesgeschichte gut überzeugen und auch die große Familie von Will ist einfach nur klasse und man freut sich schon darauf die weitern Teile zu lesen. Auch die Charakterenentwicklung hat mir gut gefallen.
    Was mit aber besonders gut gefallen hat ist das Setting, es ist einfach so schön und liebevoll beschrieben, dass man am liebsten selbst dorthin will. 
    Auch das Ende fande ich gut und man freut, leidet und lacht mit den Charakteren mit.
    Ich freue mich schon auf Band 2 und wie es mit Wills Schwester Hannah weiter geht ;).

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Iceprinzessins avatar
    Iceprinzessinvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Lost in Love Band 1
    Lost in Love Band 1

    Bereits am Anfang des ersten Bandes bin ich absolut gefesselt von der tollen Reihe. An nur drei Abenden habe ich diesen Liebesroman mit einem Schuss Erotik verschlungen. Ich konnte das Buch mit der Geschichte von Cameron und Will nicht aus der Hand legen. Hauptschauplatz ist Butler, ein kleiner Ort in Vermont, wo die Familie Abbott einen Country-Store führt. Ab und an wechselt der Schauplatz nach New York, wo Cameron eine Webdesign Firma leitet. Man findet sich direkt in der Figur von Cameron wieder und wünscht sich, dass es Butler wirklich gäbe. Ein sehr ansprechendes Cover! Wenn ich mehr als 5 Sterne vergeben könnte, würde ich es tun!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JuleBebiehs avatar
    JuleBebiehvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: ..ich liebe einfach dieses Buch das war wirklich Traumhaft schön & die Charaktere sind so toll gewesen <3 ..
    ..das Buch war wirklich einfach Traumhaft <3

    Inhalt:

    Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.


    Cover:

    Das Cover finde ich wirklich süß gestaltet, mit den 2 Personen drauf. Hat mir wirklich an sich gut gefallen :)


    Meinung:

    OMG was soll ich zu diesem Buch sagen, außer das es wirklich Traumhaft war. Ich mochte die beiden Hauptcharaktere aus dem Buch einfach mega gerne & ich fand sie wirklich toll gestaltet. Doch als ich dann die Familie Abott in dem Buch kennengelernt habe war ich wirklich richtig begeistert. Die Mutter von Will die ist ja wirklich süß & seine Brüder sind durchweg echt cool & wenn ich daran denke das die nächsten Bände immer eine Geschichte über eine andere Person erzählen bin ich durchweg begeistert. Ich mag einfach den Schreibstil von Marie Force & was ich auch toll fand ist dass das Buch aus unterschiedlichen Persepktiven geschrieben ist. Gerade den Epilog fand ich großartig & man merkt mal was für Schlitzohren Lincoln & Opa Abott sind :p ..

    Will & Cam an sich fand ich wirklich echt beide total süß & auch das auf Cams Missgeschick am Anfang immer rumgeritten wurde, hat das Buch echt noch viel toller gemacht.

    Ich mochte die ganze sache mit dem Country-Store echt gerne, weil ich die Idee der Autorin gut fand – das jeder in der Familie seinen Teil zum Erfolg beiträgt :)


    Fazit:

    Nachdem ich den ersten Band gelesen habe, wollte ich eigentlich direkt weiterlesen , aber irgendwie dachte ich mir dann das ich die anderen Teile mir noch ein bisschen aufsparen sollte :) weil ich die Figuren dieser Reihe wirklich total Zauberhaft fand <3

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lenicool11s avatar
    lenicool11vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Liebesgeschichte wirklich romantisch und schön. Manchmal aber ein wenig zu viel.
    Romantisch

    Inhalt

    Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.

    Meine Meinung 
    Ein wirklich toller und flüssiger Schreibstil ist wirklich toll. Und die beiden Protagonisten sind mir sehr sympatisch aber auch vor allem die Familie von Will ist toll. Ebenso mag ich es das die Geschichte aussicht beider erzählt wird. Ein wenig übertrieben fande ich das vor allem die Bettszenen so ausgeschmückt sein mussten das hätte nicht sein müssen. Ansonsten wirklich romantisch und gefühlvoll. Bin gespannt auf Band 2. 

    Fazit
    Jeder der romantische und gefühlvolle Liebesgeschichten mag sollte dieses Buch lesen. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    DarkReaders avatar
    DarkReadervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Nicht schlecht, aber die "Glückfindung" der anderen 9 - oder waren es noch mehr? - Geschwister muss ich sicher nicht lesen.
    Mal wieder den Auftakt zu einer Serie erwischt *seufz*

    Irgendwie habe ich immer das Pech, einen Teil einer Serie zu erwischen.
    Hier war es nicht anders.
    Das Buch gefiel mir ganz gut, es war witzig, leidlich interessant, doch wirklich gepackt hat es mich nicht.
    Zumindest war es abgeschlossen, man muss die weiteren Teile nicht lesen.
    Der Schreibstil gefiel mir, ich mochte die Beschreibungen der Handlungsschauplätze und die Akteure waren mir sympathisch.
    Auch die Geschichte gefiel mir, die Dynamik der Großfamilie machte mich als Einzelkind staunen.
    Leider bin ich serienmüde und werde daher die nächsten Teile, die wohl von den Brüdern und Schwestern des männlichen Protagonisten und ihren Liebesgeschichten handeln, nicht mehr lesen.
    Nett für zwischendurch, mehr nicht.

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    Lavazzas avatar
    Lavazzavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: ♥♥♥♥♥
    Lost in Love 1

    Ich habe das Buch zwar noch nicht ganz beendet, doch musste ich unbedingt schon vorher meine Rezension schreiben, da ich sonst die Hälfte wieder vergesse. Ich habe das Hörbuch und bin restlos begeistert. Zwar ist das Buch ruhig. Es gibt keine Achterbahnfahrt oder Höhen und Tiefen, doch irgendwas hat mich berührt was ich nicht beschreiben kann. Die Sprecherin liest diese Geschichte so wunderbar, dass mir eine Stunde vor dem Ende fast die Tränen kamen. Vielleicht bin ich ein bisschen zu Sentimental, doch wer Liebesromane mit einer Spur Schnulze mag, sollte es unbedingt hören/ lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    ›LOST IN LOVE‹ – Lass dich von der Green-Mountain-Serie verführen!

    Herzlich willkommen in Butler, einer kleinen Stadt in Vermont. Die überaus charmante zwölfköpfige Familie Abbott betreibt hier den Green Mountain Country Store, in dem Produkte aus der Region verkauft werden. Jetzt möchte Vater Lincoln Abbott den Country Store auch online präsentieren und engagiert hierfür die hübsche New Yorker Webdesignerin Cameron – sehr zum Unmut seiner Kinder, die eine eigene Website für völlig überflüssig halten. Wenngleich auch Sohn Will von der Idee seines Vaters alles andere als begeistert ist und das auch Cameron spüren lässt, knistert es schon bald gewaltig zwischen den beiden ... 

    Was daraus wohl wird? Das erfährst du in unserer verführerischen Leserunde zu "Alles, was du suchst", dem Auftakt der unwiderstehlichen Green-Mountain-Serie ›LOST IN LOVE‹ von Marie Force. 

    Auf unserer Aktionsseite findest du noch mehr Infos rund um die kommenden Bände der LOST IN LOVE‹ Serie sowie einen Stammbaum und Steckbriefe der Großfamilie Abbott  – einfach zum Verlieben!

    Mehr zum Buch:
    Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührte Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.

    >> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

    Mehr zur Autorin:
    Als Marie Force Urlaub in Vermont, USA, machte, spürte sie sofort, dass diese wunderschöne, unberührte Landschaft die perfekte Kulisse für unwiderstehlichen Lesestoff bietet. Auf der Suche nach Souvenirs entdeckte sie in einer idyllischen Kleinstadt den Green Mountain Country Store und lernte dessen Besitzer kennen: eine moderne und sympathische Familie, die mit großer Freude heimische Produkte verkauft. Und schon sah Marie Force das Setting für die Romane vor sich. Fehlt nur noch die Liebe … aber die findet sich in Butler, dem fiktiven Städtchen in dieser Serie, zum Glück an jeder Ecke.
    Marie Force lebt mit ihrer Familie auf Rhode Island, USA, sie ist New-York-Times-Bestsellerautorin, und allein in den USA verkauften sich ihre Bücher über 4 Millionen Mal.


    Gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch vergeben wir in dieser Leserunde 25 Exemplare von "Alles, was du suchst" an alle, die Lust auf große Gefühle vor der atemberaubenden Kulisse von Vermont haben. Lass dich verzaubern vom Charme des Green Mountain Country Stores und wer weiß, vielleicht verlierst auch du dein Herz an die Familie Abbott!

    Was du für eines der 25 Leseexemplare tun musst? Bewirb dich bis einschließlich 21.09. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button, indem du uns verrätst, was dir an der Leseprobe besonders gefallen hat. Was hältst du von der Großfamilie Abbott, dem idyllischen Setting und der sich anbahnenden Lovestory zwischen Will und Cameron?

    Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und freue mich auf die Leserunde!

    Aufgepasst, liebe Mitglieder des FISCHER Leseclubs! Passend zu unserer Aktion zu "Alles, was du suchst" gibt es ein neues Abzeichen zu gewinnen. Was du dafür tun musst, erfährst du im Unterthema "Du und die Großfamilie Abbott".

    Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks