Festtage auf Gansett Island

von Marie Force 
4,4 Sterne bei9 Bewertungen
Festtage auf Gansett Island
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Bjjordisons avatar

Wunderbar

misery3103s avatar

Ich bin immer wieder gerne bereit für einen Ausflug nach Gansett Island!

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Festtage auf Gansett Island"

Ein wunderbar romantischer Roman um die beliebten Charaktere der Gansett-Island-Reihe von #1 BILD-Bestsellerautorin Marie Force.

Mac ist ein Mann, der weiß, was er will. Als er mit gerade mal zwanzig Jahren Linda kennenlernt, ist es Liebe auf den ersten Blick – er kauft die heruntergekommene Marina auf Gansett Island und bittet Linda, seine Frau zu werden. Heute ist ihr vierzigster Hochzeitstag. Mac und Linda sind immer noch so glücklich miteinander wie am ersten Tag und blicken mit ihren fünf Kindern auf ein bewegtes Familienleben zurück.
Spontan beschließen ihr Sohn Adam und seine Abby, sich schon in wenigen Tagen das Jawort zu geben. Dabei muss das junge Paar mit einer schwierigen Diagnose umgehen, die die ganze Lebensplanung der beiden infrage stellt. Während das Wetter immer schlechter wird und keiner weiß, ob die Fähre die fehlenden Familienmitglieder rechtzeitig nach Hause bringen kann, steht Abby vor einer schwerwiegenden Entscheidung …

Aufregendes Kurzformat: ca. 150 Seiten prickelnde Romantik.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9782919800520
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:Montlake Romance
Erscheinungsdatum:20.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Bjjordisons avatar
    Bjjordisonvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderbar
    Tolle Geschichte....

    Wir ja bereits mittlerweile beim 14. Band der Gansett Island – Reihe der Autorin angelangt und es ist immer wieder eine Freude, wenn man auf alte Bekannte trifft.

    So auch dieses Mal und zwar haben Mac und seine Frau ihren vierzigsten Hochzeitstag und es ist eine große Feier geplant. Da man ja bereits weiß, dass diese beiden eine große Familie haben, geht es so natürlich rund.

    Die Handlung hat mir auch in diesem Buch wieder gut gefallen. Ich fand es wieder wunderbar unterhaltsam und ich fand es auch richtig interessant, mehr über die beiden zu erfahren, denn die Autorin hat in diesem Buch zwei Zeitebenen eingebaut und man bekommt als Leser einen tollen Einblick in die Vergangenheit. Auch wird es spannend, denn die Hochzeit von Adam und Abby ist geplant und hier muss auch noch so einiges organisiert werden. Leider scheint das Wetter der Familie einen Strich durch die Rechnung zu machen. Bei diesen Abschnitten habe ich regelrecht mitgelitten, denn ich fand es so emotional, ob es denn funktionieren wird oder nicht.

    Was mich auch in diesem Buch wieder begeistert hat, war einfach dieser Zusammenhalt in der Familie. Ich finde es so schön, wie diese Dinge immer wieder von der Autorin eingebaut werden. Es gibt ja leider nicht mehr oft Bücher, mit diesen Werten. Sehr schön.

    Die Charaktere waren wieder sehr schön beschrieben. Alle wirkten auf mich authentisch und ich fand die auch wieder richtig sympathisch. Es gab ein paar kleine Stellen an denen es vielleicht etwas unübersichtlich wurde, denn dieses Mal ist ja die komplette Familie im Einsatz, aber es war dennoch schön zu lesen.

    Die Schreibweise war wieder sehr flüssig und locker. Die Geschichte lässt sich sehr flott lesen und die Handlung war wieder sehr gut verständlich. Das Setting auf der Insel kommt auch wieder sehr gut raus.

    Das Cover gefällt mir richtig gut.

    Zur Autorin:

    Marie Force ist Autorin von über 25 zeitgenössischen Liebesromanen, von denen etliche sich auf den Bestsellerlisten der New York Times, der USA Today und des Wall Street Journal platziert haben. Unter dem Pseudonym M. S. Force hat sie zudem die Erotikserie »Quantum« veröffentlicht.
    Marie Force wurde in Rhode Island geboren, wo sie auch heute wieder mit ihrem Mann, ihren beiden fast erwachsenen Töchtern und zwei Hunden lebt.

    Quelle:  Amazon

     

    Fazit:

    4 von 5 Sterne. Toller vierzehnter Teil. Es war wieder ein Genuss und ich bin immer noch begeistert. Sehr schön. Ich würde aber empfehlen, dass man vielleicht schon ein paar der Vorgänger gelesen hat, damit man sich besser auskennt.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    misery3103s avatar
    misery3103vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin immer wieder gerne bereit für einen Ausflug nach Gansett Island!
    Eine große Familienfeier

    Mac und Linda McCarthy stehen kurz vor der Feier zu ihrem 40. Hochzeitstag. Die Feier wurde von ihren Kindern geplant und alle hoffen, dass alle teilnehmen können, da das Wetter den Fährverkehr zur Insel stört. Gleichzeitig planen ihr Sohn Adam und seine Verlobte Abby eine Silvesterhochzeit, die jedoch auch unter keinem guten Stern steht, da bei Abby eine Krankheit diagnostiziert wurde, die sie an der ewigen Liebe Adams zweifeln lässt. Wird die Familie diese Krisen überstehen?

    Mehr über das Kennenlernen und die Beziehung von Mac und Linda zu erfahren hat wirklich Spaß gemacht. Die komplette Familie auf einem Haufen zu sehen ist ein bisschen verwirrend, denn ich konnte nicht alle Namen direkt wieder zuordnen, aber es macht auch Spaß, die Mitglieder der Familie mit ihren eigenen Familien zu verfolgen. Die Feier zum 40. Hochzeitstag von Mac und Linda ist schön und auch die Planungen zur Hochzeit von Adam und Abby ist sehr berührend, da Abby wirklich zweifelt und Adam ihr beweisen muss, dass seine Liebe stärker ist als alle Zweifel.

    Das Buch ließ sich schnell und einfach lesen, denn der Schreibstil von Mary Force ist sehr schön, so dass die 190 Seiten nur so vorbeifliegen. Die Familie McCarthy ist immer für einige schöne Lesestunden gut und so wurde ich auch hier nicht enttäuscht. Ich bin immer wieder gerne bereit für einen Ausflug nach Gansett Island!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Blueberry87s avatar
    Blueberry87vor 4 Monaten
    Eine herzerwärmende Reise in die Vergangenheit

    Dieser kurzweiliger Roman von Marie Force gibt einen tollen Einblick auf die Vergangenheit von Mac und Linda. Es war schön einmal zu erfahren wie die beiden sich kennen und lieben gelernt haben, wie sie das Hotel und Marina aufbauten. Was gibt es da für einen schöneren Anlass als der 40. Hochzeitstag. 

    Aber auch die Gegenwart kommt nicht zu kurz. Wir erfahren viel von den Kindern und bei mir sind ein, zwei Tränchen geflossen. Wie immer war die Geschichte emotional und unterhaltsam.  

    Ein bezaubernder Roman, der viele Hintergründe zu Mac und Linda bietet, bei dem die Gegenwart nicht zu kurz kommt und man schon das neue Pärchen kennen lernt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Es gibt einiges zu feiern bei Mac sen. und seiner Linda. Zum eiben ihren 40. Hochzeitstag und die Sylvesterhochzeit von Adsm u. Abby.
    Festtage auf Gansett Island / emotionale Story

    In " Festtage auf Gansett Island "  feiern Mac sen. und seine Linda ihren 40. Hochzeitstag. 
    Sie blicken auf eine tolle aber auch anstrengende Zeit zurück, als sie die Marina und das Hotel aufbauten und 5 Kinder bekamen. 
    Doch ist dabei ihre Liebe nur gewachsen und nun freuen sie sich mit ihren Kindern und deren Partnern, sowie den Enkelkinder. 
    Adam und Abby erfahren eine schwerwiegende Diagnose, die vieles verändert und darauf hin beschließen sie schon an Sylvester zu heiraten.
    Auch bei den anderen Geschwister gibt es die ein oder andere Neuigkeit. 
    Die Story ist wiedereinmal mit vielen Emotionen gespickt  und bringt eine Menge Abwechslung und Spannung mit. 
    Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschön!!!
    "Mein Herz hat nie zuvor für irgendjemand so geklopft."❤

    Einfach zauberhaft und so herzerwärmend!
    Big Mac und Lindas Geschichte, hach, da spürt man gleich, wieso ihre Söhne und Janey, so großartige Menschen sind, bei all der einzigartigen und besonderen Liebe! ❤
    "Ein Gefühl der Richtigkeit erfasste ihn. Dies war der Ort, an den er gehörte. Es war auch der Ort, an den sie gehörte."
    Einfach traumhaft. Gansett Island und ihre fantastischen Bewohner, haben mein Herz beflügelt und ich möchte immer mehr. ❤
    Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Es war sehr schön, dass hier die Kennenlerngeschichte, sowohl von Big Mac und Linda, als auch von Big Mac und Ned erzählt wird.
    Vierzigster Hochzeitstag von Big Mac und Linda

    McCarthys – Gansett Island, Band 14: Malcolm John McCarthy, genannt „Mac“, war sich schon in jungen Jahren sicher, was er wollte. Er wollte die heruntergekommene Marina auf Gansett Island auf Vordermann bringen und er wollte Linda Rudolph zu seiner Frau machen – gleich beim ersten Treffen war ihm dies schon klar. Mac (später Big Mac genannt) und Linda feiern nun ihren vierzigsten Hochzeitstag; gemeinsam mit den Kindern blicken sie zurück. Ihr Sohn Adam und seine Verlobte beschliessen, kurzfristig zu heiraten, obwohl sie gerade erst mit einer schwierigen Diagnose konfrontiert wurden…

    Erster Eindruck: Ein tolles, stimmungsvolles Cover – passt wie immer sehr gut.

    Dieser Band der Reihe lässt sich ohne Vorkenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber schöner ist es trotzdem, die Protagonisten von Anfang an zu begleiten, ansonsten man eventuell von der Anzahl der Protagonisten überfordert sein könnte.

    Es ist immer wieder schön, nach Gansett Island zurückzukehren, dieses Mal erst noch für einen aussergewöhnlichen Anlass: den vierzigsten Hochzeitstag von Big Mac und Linda! Die Kinder haben „heimlich“ eine Feier geplant, doch „Voodoo-Mama“ hat selbstverständlich Wind davon gekriegt. Aber sie tun natürlich so, als wüssten sie von nichts…

    Ich bin ja seit dem ersten Band ein grosser Fan von Big Mac und seinem Freund Ned. Es war daher sehr schön, dass hier nun die Kennenlerngeschichte, sowohl von Big Mac und Linda, als auch von Big Mac und Ned erzählt wird. Big Mac war sich wirklich extrem sicher, dass Linda die einzig richtige Frau für ihn sein würde. Zuweilen musste ich echt lachen, wie forsch er das Ganze angegangen ist. Manch eine andere Frau hätte ihn für verrückt erklärt. „Rückblickend musste Big Mac zugeben, dass er wirklich Glück gehabt hatte, dass sie nicht schreiend weggelaufen war.“
    Es war so ein berührender Moment, als sich Big Mac bei seinem Freund Ned für die Freundschaft bedankt: „Auch unser Leben wäre ohne dich nicht dasselbe gewesen. Mein dritter Bruder.“ *Schluck*
    Bei allen McCarthy-Kindern ist wieder einiges los, die Zukunftspläne sind bei allen im Fluss: Adam und Abby haben gerade eine unerfreuliche Diagnose erhalten, die die Feierlichkeiten überschattet. Evan ist als Musiker erfolgreich auf Tour, vermisst aber seine Grace – sie hat einen sehr überraschenden Vorschlag. Und auch bei Janey, Mac und Grant sind Ruhe und Stillstand Fremdwörter…
    Wie gewohnt erfährt man schon etwas mehr über das Pärchen des kommenden Bandes: Erin Barton und Slim Jackson. Die vorliegende Geschichte gäbe für mich eigentlich 5 Sterne, aber die Erotik war wieder zu sehr im Vordergrund, daher 4 Sterne.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    sansols avatar
    sansolvor 6 Monaten
    Melanie_Js avatar
    Melanie_Jvor 6 Monaten
    R
    ribbonsofbluevor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks