Marie Force Herzklopfen auf Gansett Island

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(2)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herzklopfen auf Gansett Island“ von Marie Force

Als Tiffany Sturgil auf Gansett Island eine Boutique für Dessous und Erotikspielzeug eröffnet, weiß sie, dass das unter den Inselbewohnern für einiges Aufsehen sorgen wird. Ganz und gar nicht vorbereitet ist sie allerdings auf den attraktiven Polizeichef Blaine Taylor, der auf der Insel für Recht und Ordnung sorgt.
Blaine seinerseits, der nach schlechten Erfahrungen mit der Liebe eigentlich nur noch an unverbindlichem Sex interessiert ist, kann nicht verhindern, dass ihm die verführerische Geschäftsfrau unter die Haut geht, auch wenn sie es mit dem Gesetz nicht so genau nimmt. Schon bald wünscht er sich, dass aus ihrer heißen Affäre mehr wird. Doch obwohl Tiffany die gemeinsamen erotischen Abenteuer genießt, ist die alleinerziehende Mutter nicht sicher, ob sie so kurz nach ihrer Scheidung schon bereit ist für eine neue Beziehung ...
Neben der prickelnden Liebesgeschichte zwischen Blaine und Tiffany gibt es in »Herzklopfen auf Gansett Island« auch ein Wiedersehen mit all den Bewohnern der Insel, die den Lesern in den vorausgegangenen Romanen ans Herz gewachsen sind.

Tiffany und Blane passen einfach perfekt zusammen.. ich hoffe in den weiteren Bändern nochmals von Ihnen zu lesen :)

— tschulii35

Too much information! Viel zu viele Sexgeschichten (ich nenne es hier nicht mal mehr Erotik) - schade.

— peedee

Stöbern in Romane

Schloss aus Glas

4,5 Sterne. Bewundernswert, wie nüchtern, distanziert und ganz ohne Wut und Selbstmitleid die Autorin über Ihre Kindheit und Jugend schreibt

Kleines91

Leere Herzen

Fesselnder Roman über eine erschreckende Zukunftsvision

lizlemon

Kleine große Schritte

Ein Buch mit guter Absicht und grausamer Übersetzung. Mehr dazu in der Rezension.

eelifant

Die Frau im hellblauen Kleid

Eine mitreißende Familiengeschichte mit historischem Hintergrund sorgt für spannende Unterhaltung!

sommerlese

Ich, Eleanor Oliphant

Ein tolles lesenswertes Buch ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Campe

Das saphirblaue Zimmer

drei Generationen von starken und einzigartigen Frauen und deren Sehnsucht nach der wahren Liebe. fesselnd und bezaubernd.

rainybooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Too much information!

    Herzklopfen auf Gansett Island

    peedee

    24. May 2017 um 20:04

    McCarthys – Gansett Island, Band 7: Tiffany Sturgil eröffnet einen Laden auf Gansett Island – nicht irgendeinen Laden, nein, sie eröffnet die Boutique „Naughty & Nice“ für Dessous und Erotikspielzeug! Ihr ist bewusst, dass nicht alle Inselbewohner Freude an ihrem Geschäft haben werden. Der attraktive Polizeichef Blaine Taylor kreuzt ihren Weg und sie beginnen eine Affäre. Tiffany geniesst die erotischen Stunden – mehr will sie nicht… oder? Für Blaine ist auch klar, dass sich daraus keine Beziehung ergeben kann – eigentlich…Erster Eindruck: Alle Covers dieser Reihe sind für mich sehr stimmungsvoll; sie gefallen mir sehr gut.Dieser Band der Reihe lässt sich ohne Vorkenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber schöner ist es trotzdem, die Protagonisten von Anfang an zu begleiten.Tiffany und Blaine sind schon aus den vorherigen Bänden bekannt, hier nun aber die Hauptdarsteller. Tiffany habe ich den vorherigen Bänden als etwas freche Frau kennengelernt, die sich gerne hinter ihren Sprüchen versteckt. Blaine ist für mich zuerst nicht so wirklich sympathisch, denn er hat so ein dominantes Auftreten – richtig machohaft. Das gefällt mir nicht. Wenn man aber dann beide etwas näher kennenlernt, sieht man, dass – wie so häufig – viel mehr dahintersteckt.Weitere Geschichten dieses Mal u.a. um David Lawrence, den Inselarzt; Sarah, Owens Mutter; Charlie, Stephanies Stiefvater; Dan Torrington, den Anwalt; Kara Ballard und auch das geheime Paar aus dem vorherigen Band, sprich die ältere Frau und den jüngeren Mann.Ich mag die Inselbewohner sehr gerne und darum lese ich nun mittlerweile Band 7 dieser Reihe. Aber, und es tut mir von Herzen leid, kriegt dieser Band von mir nur 2 Sterne! Warum? TOO MUCH INFORMATION! Diese ganzen Sexgeschichten (ich nenne es hier gar nicht mehr Erotik) waren mir viel zu viel. Mir gefällt es deutlich besser, wenn einiges angedeutet, aber mehr der Phantasie überlassen wird. Aber hier geht es um „in sie hineinhämmern“, „Beine spreizen“ und viele andere Wörter, die ich hier nicht erwähnen will; sie haben sogar Sex, wenn die Partnerin mit einem Magendarmvirus darniederliegt. Das ist nicht meins. Es ist ein Liebesroman, keine Erotikliteratur. Klar, kommt dann gleich die berechtigte Frage, wieso ich trotzdem fertiggelesen habe. Weil ich eben die Stories rund um die McCarthys sehr mag. Obwohl dieser Band einiges länger ist, als die vorhergehenden, gingen die Geschichten leider unter – schade, schade.

    Mehr
  • "Wann war er ihr Anker geworden?"❤

    Herzklopfen auf Gansett Island

    Nicolerubi

    08. April 2017 um 15:24

    Wieder ein Cover, das zum Träumen einlädt.Die Gansett Island Geschichten, sind für mich, wie nach Hause kommen.Die sexy Boutique, die Tiffany eröffnet, bringt den attraktiven Polizeichef ordentlich ins Schwitzen.  ;-)Die Liebe hält Einzug auf Gansett Island, neue und alte.Aber auch kleine und größere Dramen ereignen sich!Fantastische Charaktere; die humorvoll, gefühlvoll, leidenschaftlich und sehr familiär sind."Sein leises Lachen brachte sie ebenfalls zum Lächeln...""Ich glaube, mein Herz ist gerade stehen geblieben."Danke für diese schönen Lesestunden.Sehr empfehlenswert!  ❤️️

    Mehr
    • 3
  • Teil 7 der McCarthys

    Herzklopfen auf Gansett Island

    Bjjordison

    09. November 2016 um 12:15

    Dies ist der wunderbare 7.Teil der Reihe um die McCarthys und so lernt man als Leser neue Menschen kennen und trifft natürlich auch wieder alte Bekannte wieder. Für mich war es der erste Teil der Reihe den ich gelesen habe, aber es gab für mich keine Probleme, da die Geschichte um Tiffany und Blaine sich wunderbar einzeln auch lesen lässt. Mir hat ja der Einstieg in die Handlung schon sehr gefallen, da es die Autorin sehr gut versteht einiges an Humor mit in die Geschichte zu nehmen. Ich kann hier nur sagen: Eröffnungstag des Geschäftes. Fand ich sehr witzig. Als dann Blaine auf Tiffany trifft, wird die ganze Sache sehr sexy und erotisch, man muss aber keine Angst haben, dass das Ganze billig wird, es war definitiv nicht diese Art von erotischen Szenen. Mir hat auch die Chemie zwischen den beiden sehr gut gefallen, da man relativ schnell merkt, dass es mehr ist, als Sex. Sehr gelungen die beiden. Im Großen und Ganzen waren mir somit die beiden Hauptcharaktere richtig sympathisch. Bei Tiffany fand ich es toll, wie sie nach der Enttäuschung mit ihrem Exmann für ihr Ziel kämpft und bei Blaine fand ich es toll, wie er mit Tiffanys Tochter umgegangen ist. Ich finde es zudem toll, dass auch noch diverse Nebenerzählungen mit in die Geschichte eingebaut wurden, da wir hier somit eine richtig tolle vielfältige Geschichte haben und sicherlich für jeden Leser was dabei ist. Allerdings hätte man diese doch etwas einkürzen können, da es stellenweise richtig anstrengend war sich die ganzen Namen zu merken. Der Schreibstil war wieder wirklich reizend. Sie versteht es eine Geschichte aufzubauen, in der viele Namen und richtig tolle Locations vorkommen. Ich empfand auch dieses Buch wieder als richtigen Wohlfühlroman. Fazit: 4 von 5 Sterne. Definitiv eine Kauf  – und Leseempfehlung für dieses Buch. Es lohnt sich wirklich, da zudem auch Gansett Island wirklich sehr nett beschrieben ist.

    Mehr
  • Herzklopfen auf Gansett Island

    Herzklopfen auf Gansett Island

    Tigerbaer

    31. October 2016 um 10:38

    Vor Kurzem habe ich „Alles, was du suchst“ von Marie Force gelesen und die Art der Autorin ihren Figuren liebevoll Leben einzuhauchen hat mir so gut gefallen, dass ich als ich bei Netgalley „Herzklopfen auf Gansett Island“ entdeckt habe, dass aus der gleichen Schreibfeder stammt, ohne großartiges Nachdenken auf den Reader geladen habe. Erst beim Lesen der Geschichte ist mir dann so richtig bewusst geworden, dass „Herzklopfen auf Gansett Island“ der 7. Teil der „McCarthy“-Reihe von Frau Force ist. Hätte ich mal die Zusatzinformationen neben dem offiziellen Inhalt genauer gelesen ;-) Ein Großteil der Handlung widmet sich Tiffany Sturgil, die ihrem Leben nach einer gescheiterten Ehe eine neue Richtung geben will und deshalb einen eigenen Laden eröffnet. Das Pikante dabei: Es ist ein Laden für Dessous und Erotikspielzeug. Bereits bei der Eröffnung verursacht Tiffany mit ihrem Auftreten einen Verkehrsunfall und ruft damit Blaine, den Polizeichef der Insel auf den Plan. Blaine geht Tiffany nach einer denkwürdigen Episode in der Vergangenheit nicht mehr aus dem Kopf und es wäre ihm nicht unrecht, wenn aus dem Prickeln zwischen ihnen mehr werden würde… Daneben bezieht die Handlung jede Menge Figuren von Gansett Island und ihre jeweiligen Lebensituationen bzw. amourösen Verwicklungen mit ein, was es manchmal schwierig macht, den Überblick zu behalten. Aber auch wenn mir zwischendurch angesichts der vielen Nebenschauplätze in der Geschichte etwas schwindelig geworden ist, habe ich das Buch doch gerne gelesen und bin nun auch dermaßen neugierig auf die ganzen anderen Protagonisten, dass ich wohl die vorherigen 6 Teile der Serie in nächster Zeit schmökern werde. Von mir gibt es 3 Bewertungssterne und neben einer Empfehlung für Fans von Liebesromane den Tip, es schlauer als ich zu machen und mit Teil 1 der Reihe zu starten ;-)

    Mehr
    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks