Rückkehr nach Gansett Island

von Marie Force 
4,7 Sterne bei20 Bewertungen
Rückkehr nach Gansett Island
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kari_Lessirs avatar

Wieder ein Teil der Reihe, der mir ausgezeichnet gefallen hat. Sehr viel Gefühl und interessante Hintergrundgeschichten. Perfekt.

E

Rückkehr nach Gansett Island

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rückkehr nach Gansett Island"

Nachdem Adam McCarthy seine Firma verloren hat, beschließt er New York den Rücken zu kehren und nach Gansett Island heimzukommen. Nun kann er sich den wirklich wichtigen Dingen wie seiner Familie und seinen Freunden widmen.
Auf der Fähre trifft er Abby Callahan und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Sie ist nach zwei gescheiterten Beziehungen entschlossen, ihr Leben umzukrempeln. Schluss mit der alten braven Abby, ihr neues Ich will Spaß ohne Rücksicht auf Verluste. Adam will da nicht tatenlos zusehen und schwingt sich zu ihrem Beschützer auf. Sein Motto dabei: wenn Sex, dann nur mit ihm. Doch gerade als die beiden merken, dass aus ihrer unverbindlichen Sommerromanze mehr werden könnte, erhält er die Chance, seine Firma zurückzugewinnen. Doch dazu müsste er zurück nach New York …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781503943537
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:446 Seiten
Verlag:Montlake Romance
Erscheinungsdatum:03.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kunterbuntestagebuchs avatar
    Kunterbuntestagebuchvor 3 Monaten
    Wiedermal ein rundum gelungener Ausflug auf meine geliebte Insel...

    Adam McCarthy muss dringend den Kopf frei kriegen, denn er hat nicht nur, quasi über Nacht, seine Firma verloren, sondern ist auch noch von seiner Freundin verraten worden. So beschließt er nach Hause zu fahren und nach langer Zeit seiner Familie einen Besuch abzustatten, denn nach all den Geschehnissen in der letzten Zeit, ist dies ohnehin mehr als überfällig.

    Auf der Fähre zurück nach Gansett Island trifft Adam auf Abby Callahan, die Exfreundin seines Bruders Grant, die, total betrunken und lauthals, der Welt verkündet fertig mit den Männern zu sein. Sofort schalten sich sein Beschützerinstinkt sowie ein seltsames Bauchkribbeln, was vorher noch nicht dagewesen ist, ein.

    Beide kommen ins Gespräch und stellen schnell fest, dass sie so einiges gemeinsam haben…

    Fazit: Bei jedem neuen Band der Reihe stelle ich mir die Frage, ob er die vorherige Geschichte noch übertreffen kann, bzw. was meinen geliebten Inselbewohnern wohl als nächstes passieren wird, da wir bereits im Teil 8 der Serie angekommen sind, bin ich völlig gefangen von Geschichte sowie auf eine Art und Weise mit den wundervollen Charakteren verbunden, die sich schwer in Worte fassen lassen. Auch wenn die Bücher eher von humorvollen, leichteren Alltagsgeschichten geprägt sind, gibt es ab und an ernstere Situationen und Thematiken. Im Verlauf des letzten Romans geschieht etwas Schreckliches, was mich Seiten lang kaum hat atmen lassen, dies wird nun fortgeführt bzw. aufgeklärt und ich habe das ganze Kapitel geweint. Diese Tatsache spricht erneut für den grandiosen Schreibstil der Autorin und ihre ganz eigene Art Gefühle zu transportieren.

    Adam und Abby sind wundervolle Protagonisten, die mich oft zum Lachen gebracht haben, außerdem hatte ich sofort eine Schwäche für den eher stillen Computernerd.

    Wiedermal ein rundum gelungener Ausflug auf meine geliebte Insel.

    Daher, wie sollte es auch anders sein, 5 Sterne für diese erotische Liebesgeschichte

    Steffi K.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    E
    engel-07vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Rückkehr nach Gansett Island
    Rückkehr nach Gansett Island

    "Rückkehr nach Gansett Island" von Marie Force.

    Nachdem Adam McCarthy seine Firma verloren hat, beschließt er New York den Rücken zu kehren und nach Gansett Island heimzukommen. Nun kann er sich den wirklich wichtigen Dingen wie seiner Familie und seinen Freunden widmen.
    Auf der Fähre trifft er Abby Callahan und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Sie ist nach zwei gescheiterten Beziehungen entschlossen, ihr Leben umzukrempeln. Schluss mit der alten braven Abby, ihr neues Ich will Spaß ohne Rücksicht auf Verluste. Adam will da nicht tatenlos zusehen und schwingt sich zu ihrem Beschützer auf. Sein Motto dabei: wenn Sex, dann nur mit ihm. Doch gerade als die beiden merken, dass aus ihrer unverbindlichen Sommerromanze mehr werden könnte, erhält er die Chance, seine Firma zurückzugewinnen. Doch dazu müsste er zurück nach New York …

    Der Klapptext klingt nach einer richtigen Romanze und das ist es auch. Gansett Island ist eine kleine Insel, wo jeder jeden kennt und auch viele miteinander verwand sind. So ensteht ein rießige "Großfamilie". Für mich war es leider eher so, dass es mir "zuviel" außen rum war. Die vielen unterschiedlichen Personen, die paralell zu den 2 Hauptprotagonisten liefen, haben mich schnell den Überblick verlieren lassen. Im Laufe des Buches habe ich zwar meinen Weg gefunden alle miteinander zu verknüpfen, aber mir gingen dadurch Adam und Abby etwas verloren. Was mir leider auch "zuviel" war: das jedes Pärchen, welches im Buch seinen Auftritt hatte - und das waren echt reichlich- immer so verständis- und liebvoll miteinader umgegegangen ist. Klar ist es schön, sowas zu lesen und tut auch der Seele echt gut. Wenn es aber dauernd und bei jedem so ist, dann ist mir das einfach zu unrealistisch und das Besondere verliert seinen Reiz. Auch haben sich alle quasi auf den ersten Blick ineinander verliebt und das ist immer noch nach all der Zeit so. Auch hier ist dies mir persönlich einfach zu viel. Wären es nur Adam und Abby und vielleicht noch ein 2 Paar bei dem dies in den Vordergrund gestellt wird, dann wäre es für mich genau richtig gewesen. Daher konnte mich der Roman leider nicht ganz überzeugen. Für Fans von Happy, happy, happy Romantik bestimmt genau das Richtige.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    KerstinMCs avatar
    KerstinMCvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Kann ein Gansett Island Roman noch besser werden. Ich habe Rotz und Wasser geheult.
    Das Sandwichkind der McCarthys

    Das Cover zeigt Mann und Frau, die Arm in Arm am Strand spazieren gehen. Von oben ragt ein blühender Zweig ins Bild. Das Cover passt sehr gut zur Reihe und lässt mich immer wieder nach Gansett Island träumen.
    Im inzwischen 8. Roman der Reihe treffe ich viele lieb gewonnene Paare wieder. So versuchen Seamus und Carolina endlich zu ihrer Beziehung zu stehen, auch wenn es besonders für Carolina schwer ist. Laura und Owen können ihr (Un-)Glück kaum fassen, was auf sie zukommen wird. Die Frauen der Segelcrew sind froh ihre Männer bzw.  Freunde lebendig wieder zu haben. Auch wenn der ein oder andere weiter an den folgen des Unfalls aus Buch 7 zu kämpfen hat. Doch an erster Stelle steht Abby, die nach einer weiteren unglücklichen Beziehung zurück nach Gansett Island zieht. Und Adam, der aus ganz ähnlichen Gründen die Ruhe bei seiner Familie sucht.


    Für mich hat der Roman Fragen aus Band 7 geklärt und ich konnte nahtlos weiterlesen. Dies ist der erste Teil der Reihe, den ich gelesen habe. Die ersten sieben Bücher habe ich als Hörbuch gehört. So schön ich die Hörbücher alle fand, doch ist das Lesen von einer sehr schnulzigen Geschichte noch um einiges besser. Ich finde man ist einfach noch näher dran am Geschehen. So war es für mich kein Wunder, dass ich immer wieder das Taschenbuch neben mir zücken musste. 


    Für mich war es ein wundervoller Roman und ich freue mich nun auf den nächsten. Im amerikanischen habe ich gesehen, dass ich mich noch auf so einige Bücher dieser Reihe freuen darf.


    Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für alle Freunde von Liebesromanen. Allerdings ist das Lesevergnügen um einiges schöner, wenn zumindest einen Teil der ersten Bände kennt.


    Vielen Dank an Marie Force für das Rezensionsexemplar

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    jesslie261s avatar
    jesslie261vor 9 Monaten
    Adam und Abby

    Inhalt:

    Nachdem Adam McCarthy seine Firma verloren hat, beschließt er New York den Rücken zu kehren und nach Gansett Island heimzukommen. Nun kann er sich den wirklich wichtigen Dingen wie seiner Familie und seinen Freunden widmen.

    Auf der Fähre trifft er Abby Callahan und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Sie ist nach zwei gescheiterten Beziehungen entschlossen, ihr Leben umzukrempeln. Schluss mit der alten braven Abby, ihr neues Ich will Spaß ohne Rücksicht auf Verluste. Adam will da nicht tatenlos zusehen und schwingt sich zu ihrem Beschützer auf. Sein Motto dabei: wenn Sex, dann nur mit ihm. Doch gerade als die beiden merken, dass aus ihrer unverbindlichen Sommerromanze mehr werden könnte, erhält er die Chance, seine Firma zurückzugewinnen. Doch dazu müsste er zurück nach New York …


    Meine Meinung:

    Auch in diesem Monat durfte kein Gansett Island Buch fehlen. In Teil Acht disser Reihe geht es um Adam McCarthy der nach Gansett Island zurück kehrt , nachdem er übel hintergangen wurde. Er will dort nach seinen Brüdern sehen, die er nach dem Segelunfall zum ersten Mal wieder sieht. In diesem Buch erfährt man auch nochmal einiges über den Segelunfall. So erfährt man hier zum Beispiel ein sehr wichtiges Detail dazu. Ich musste an dieser Stelle wirklich sehr schlucken.  Auf seiner Rückkehr nach Gansett trifft er auf Abby, die Exfreundin seines Bruders Grant. Sie ist zurück aus Texas nach ihrer gescheiterten Beziehung mit dem Arzt Cal.

    Man erfährt auch wieder so einiges über die anderen Charaktere der Insel, allein das macht die Bücher immer so unheimlich liebenswert und man hat das Gefühl alle persönlich zu kennen. Ich kann es immer gar nicht erwarten noch mehr über alle zu erfahren. Ich finde es jedes mal unheimlich interessant alle weiter zu verfolgn.

    Die Autorin schreibt wie gewohnt flüssig und veknüpft wieder mehrere Erzählstränge miteinander was ihr immer super gelingt.


    Fazit: Ich hätte mir bei der Geschichte von Adam und Abby etwas mehr erwartet, aber trotzdessen alles in allem wieder ein sehr schönes Buch von Marie Force.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Der für mich bisher berührendste Band
    Der für mich bisher berührendste Band

    McCarthys – Gansett Island, Band 8: Adam McCarthy kommt nach Gansett Island zurück – einerseits, um nach seinen verunfallten Brüdern zu sehen, aber andererseits auch, weil er seine Firma in New York verloren hat. Auf der Fähre trifft er auf Abby Callahan – die frühere Freundin seines Bruders Grant. Sie kommt nach einer weiteren gescheiterten Beziehung zurück auf die Insel. Sie will jetzt nicht mehr die Brave sein und tun, was alle von ihr erwarten, sondern nur noch Spass haben. Adam meint, er müsse Abby beschützen…

    Erster Eindruck: Alle Covers dieser Reihe sind für mich sehr stimmungsvoll; sie gefallen mir sehr gut.

    Dieser Band der Reihe lässt sich ohne Vorkenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber schöner ist es trotzdem, die Protagonisten von Anfang an zu begleiten.

    Abby ist schon aus früheren Bänden bekannt, ebenso Adam, aber letzterer nur am Rande. Hier sind sie die Hauptdarsteller. Adam und Abby schliessen einen ganz speziellen Deal ab, darunter gehört auch das Stechen eines Tattoos. Ich musste dabei so lachen: „Ach du heilige Scheisse, dachte Adam, als die Nadel über seinen Bizeps fräste und den Umriss von Gansett Island nachzog, für den er sich nach viel Hin und Her entschieden hatte. Er biss sich auf die Lippe, um nicht vor Schmerz aufzustöhnen.“ Er musste sich so zusammennehmen, um nicht vor dem Tätowierer und Abby zu weinen – für mich als Leserin herrlich.

    Ich bin ja ein Riesenfan von Big Mac McCarthy – er ist einfach toll! „Euretwegen nervös zu sein gehört zu meinem Job als euer lieber alter Dad.“ Seufz.

    Bei Carolina und ihrem jüngeren Freund läuft nicht alles so einfach, denn sie hat schwer damit zu kämpfen, was die anderen von ihrer Beziehung halten. Wenn sie nur unter sich sind, ist alles prima, aber ausserhalb der eigenen vier Wände ist es sehr schwierig für Carolina – für ihn nicht. Ob diese frische Beziehung schon kurz vor dem Ende steht? Es zeichnet sich übrigens ein weiteres Pärchen am Gansett Island Himmel ab: Inselarzt David und… nein, das verrate ich nun nicht – selber lesen.

    Dieser Band ist für mich der bisher berührendste: Im letzten Buch ist ja ein Unfall passiert, der selbstverständlich noch nicht verarbeitet ist. Hier sieht man, wie die verunfallten Jungs schwer mit dem Erlebten zu kämpfen haben. Ich hatte wirklich Tränen in den Augen, als ich las, wie vor allem Grant zu kämpfen hatte – und Vater Big Mac. Schluck… Leider kann ich hier gar nicht weiter darauf eingehen; es ist schlicht herzergreifend. Volle 5 Sterne – vielen Dank.

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ich bekomme einfach nicht genug! ❤️️
    "Ich höre dich schon wieder denken."❤

    Wow, wieder in Gansett Island und ich bekomme einfach nicht genug! ;-)
    Allen McCarthy's steckt der Unfall noch in den Knochen, vor allem Grant.
    Was ist in dieses Nacht nur passiert?
    Adam kehrt endlich heim!
    Er will sich selbst überzeugen, dass es seinen Brüdern gut geht.
    Auf der Fähre trifft er Abby, sie hat genug von der Männerwelt.
    Jetzt wird alles anders, oh ja! ;-)
    "Dort , wo jeder in seinem Leben genau das war, was er zu sein schien - liebevoll, lustig, oft nervtötend und , am allerwichtigsten, loyal."
    "Du bist ganz schön beeindruckend, wenn du dich aufregst."
    "Ich glaube, wir haben ihn kaputt gemacht..." ;-)
    Fesselnd, leidenschaftlich, humorvoll und ganz viel Liebe!
    Wunderbare Charaktere, ich habe mit ihnen gelacht und geweint.
    Ein purer Lesegenuß!
    Sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    E
    ELNvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderschön, Traumhaft ich liebe diese Serie!!!!
    Super, Schön, Himmlisch, Stark, Gefühlvoll!!!!!!!!!!!!

    Endlich war der Lieberoman von Abby und Adam da und natürlich musste ich alles in einem Rutsch lesen.:-) Die Liebesgeschichte von den Beiden war sehr einfühlsam und beindruckend. Abby hat nach zwei gescheiterten Beziehungen entschlossen, ihr Leben umzukrempeln. Schluss mit der alten Abby. Eine neue sexy Abby muss her mit mehr Spaß am Leben. Nachdem Adam McCarthy seine Firma und Freundin verloren hat, beschließt er New York den Rücken zu kehren und nach Gansett Island heimzukommen zu seinen Wurzeln. Adam geht mit Abby einen Deal ein, köstlich. Dabei verliert er sein Herz, himmlisch schön. Für mich als Leser war es wie ein nach Zuhause zu kommen. Es war schön von allen was zu hören die auf Gansett Island leben. Von den Bewohner zu erfahren wie es ihnen geht und wie sie mit dem Bootsunglück umgegangen sind. Für mich eine sehr gelungene Liebesgeschichte mit allem Drum und Dran was man von einer tollen Liebesgeschichte erwartet. Hier bekommt man alles geboten Herzschmerz, Liebe, Humor, Erotik, Familie und Zusammenhalt, superschön. Von mir eine klare Leseempfehlung, viel Spaß. Vielleicht ein paar Taschentücher bereit legen:-) Freue mich schon auf die nächste Liebesgeschichte, hoffentlich müssen wir nicht soooooo lange warten:-)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Bjjordisons avatar
    Bjjordisonvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wieder sehr gelungen
    Teil 8 der Reihe

    Wir sind zurück auf Gansett Island und sind mittlerweile bei Teil 8 der McCarthy Reihe, was ich absolut faszinierend finde. In diesem Teil geht um Adam und Abby, die sich zufällig auf der Rückfahrt nach Gansett treffen. Adam, der seine Firma verloren hat, kehrt zu seiner Familie zurück, weil er einfach Abstand von New York gewinnen will und Abby kehrt zurück, weil sie schon wieder Pech in der Liebe hatte. Mir hat der Aufbau der Handlung wieder sehr gut gefallen, denn es hier wieder ein wunderbarer Liebesroman, der aber nicht nur Liebe beinhaltet, sondern auch etwas Witz, Erotik und Drama. So war das Buch für mich wieder eine gelungene Mischung. Schade fand ich vielleicht etwas, dass Hauptpaar nicht so oft vorkommt, denn die Autorin hat noch einige Nebenerzählstränge mit in die Handlung eingebaut, die zwar nicht unbedingt störend sind, aber so die Präsenz von Abby und Adam vielleicht etwas stören. Mich hat es nur manchmal genervt, wenn das Pärchen schon wieder gewechselt hat und man dann überlegen musste, wer denn jetzt schon wieder dran ist. Die Hauptcharaktere waren aber wieder für mich absolut reizend und sympathisch. Ich fand es von beiden toll, wie sie eine Art Wandlung vollzogen haben und wie die Chemie zwischen den beiden schon beim ersten Treffen für den Leser gewirkt hat. Auch über die Nebencharaktere kann ich mich nicht beklagen. Mich fasziniert es auch immer wieder aufs Neue, wie die Autorin den Familienzusammenhalt dem Leser näherbringt. Es gibt ja auch andere Reihen der Autorin und auch in diesen lässt sie diesen Zusammenhalt toll wirken. Der Schreibstil ist wieder wunderbar. Das Buch ist wieder voller Emotionen und lässt sich trotz der vielen Seiten sehr flott lesen. Fazit: 4 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung von mir.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Kari_Lessirs avatar
    Kari_Lessirvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder ein Teil der Reihe, der mir ausgezeichnet gefallen hat. Sehr viel Gefühl und interessante Hintergrundgeschichten. Perfekt.
    Kommentieren0
    tschulii35s avatar
    tschulii35vor einem Jahr
    Kurzmeinung: eine tolle Geschichte :)
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks