Marie Force Rückkehr nach Gansett Island

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rückkehr nach Gansett Island“ von Marie Force

Nachdem Adam McCarthy seine Firma verloren hat, beschließt er New York den Rücken zu kehren und nach Gansett Island heimzukommen. Nun kann er sich den wirklich wichtigen Dingen wie seiner Familie und seinen Freunden widmen. Auf der Fähre trifft er Abby Callahan und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Sie ist nach zwei gescheiterten Beziehungen entschlossen, ihr Leben umzukrempeln. Schluss mit der alten braven Abby, ihr neues Ich will Spaß ohne Rücksicht auf Verluste. Adam will da nicht tatenlos zusehen und schwingt sich zu ihrem Beschützer auf. Sein Motto dabei: wenn Sex, dann nur mit ihm. Doch gerade als die beiden merken, dass aus ihrer unverbindlichen Sommerromanze mehr werden könnte, erhält er die Chance, seine Firma zurückzugewinnen. Doch dazu müsste er zurück nach New York …

Der für mich bisher berührendste Band

— peedee
peedee

Wunderschön, Traumhaft ich liebe diese Serie!!!!

— ELN
ELN

Wieder sehr gelungen

— Bjjordison
Bjjordison

Stöbern in Liebesromane

Trust Again

Ich bin einfach nur begeistert! Es war einfach eine Achterbahnfahrt. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Max0103

Die Herzensammlerin

Die Herzensammlerin konnte auch mein Herz erobern!

Klusi

Das Leben fällt, wohin es will

Tolles Buch! So erfrischend, liebevoll und man erlebt eine Achterbahn der Gefühle! Empfehlenswert!

Jennitschka

Wie die Luft zum Atmen

Emotionen pur! Ich liebe es....

danceprincess

Wie das Feuer zwischen uns

Einfach nur wunderschön!

danceprincess

Rock my Dreams

Konnte es kaum erwarten, endlich über meinen Lieblings Mike zu lesen. Wurde unter keinen Umständen enttäuscht - niedliche Story!

kimbeeren

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der für mich bisher berührendste Band

    Rückkehr nach Gansett Island
    peedee

    peedee

    04. June 2017 um 19:57

    McCarthys – Gansett Island, Band 8: Adam McCarthy kommt nach Gansett Island zurück – einerseits, um nach seinen verunfallten Brüdern zu sehen, aber andererseits auch, weil er seine Firma in New York verloren hat. Auf der Fähre trifft er auf Abby Callahan – die frühere Freundin seines Bruders Grant. Sie kommt nach einer weiteren gescheiterten Beziehung zurück auf die Insel. Sie will jetzt nicht mehr die Brave sein und tun, was alle von ihr erwarten, sondern nur noch Spass haben. Adam meint, er müsse Abby beschützen…Erster Eindruck: Alle Covers dieser Reihe sind für mich sehr stimmungsvoll; sie gefallen mir sehr gut.Dieser Band der Reihe lässt sich ohne Vorkenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber schöner ist es trotzdem, die Protagonisten von Anfang an zu begleiten.Abby ist schon aus früheren Bänden bekannt, ebenso Adam, aber letzterer nur am Rande. Hier sind sie die Hauptdarsteller. Adam und Abby schliessen einen ganz speziellen Deal ab, darunter gehört auch das Stechen eines Tattoos. Ich musste dabei so lachen: „Ach du heilige Scheisse, dachte Adam, als die Nadel über seinen Bizeps fräste und den Umriss von Gansett Island nachzog, für den er sich nach viel Hin und Her entschieden hatte. Er biss sich auf die Lippe, um nicht vor Schmerz aufzustöhnen.“ Er musste sich so zusammennehmen, um nicht vor dem Tätowierer und Abby zu weinen – für mich als Leserin herrlich.Ich bin ja ein Riesenfan von Big Mac McCarthy – er ist einfach toll! „Euretwegen nervös zu sein gehört zu meinem Job als euer lieber alter Dad.“ Seufz.Bei Carolina und ihrem jüngeren Freund läuft nicht alles so einfach, denn sie hat schwer damit zu kämpfen, was die anderen von ihrer Beziehung halten. Wenn sie nur unter sich sind, ist alles prima, aber ausserhalb der eigenen vier Wände ist es sehr schwierig für Carolina – für ihn nicht. Ob diese frische Beziehung schon kurz vor dem Ende steht? Es zeichnet sich übrigens ein weiteres Pärchen am Gansett Island Himmel ab: Inselarzt David und… nein, das verrate ich nun nicht – selber lesen.Dieser Band ist für mich der bisher berührendste: Im letzten Buch ist ja ein Unfall passiert, der selbstverständlich noch nicht verarbeitet ist. Hier sieht man, wie die verunfallten Jungs schwer mit dem Erlebten zu kämpfen haben. Ich hatte wirklich Tränen in den Augen, als ich las, wie vor allem Grant zu kämpfen hatte – und Vater Big Mac. Schluck… Leider kann ich hier gar nicht weiter darauf eingehen; es ist schlicht herzergreifend. Volle 5 Sterne – vielen Dank.

    Mehr
  • "Ich höre dich schon wieder denken."❤

    Rückkehr nach Gansett Island
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    10. April 2017 um 23:00

    Wow, wieder in Gansett Island und ich bekomme einfach nicht genug! ;-)Allen McCarthy's steckt der Unfall noch in den Knochen, vor allem Grant.Was ist in dieses Nacht nur passiert?Adam kehrt endlich heim!Er will sich selbst überzeugen, dass es seinen Brüdern gut geht.Auf der Fähre trifft er Abby, sie hat genug von der Männerwelt.Jetzt wird alles anders, oh ja! ;-)"Dort , wo jeder in seinem Leben genau das war, was er zu sein schien - liebevoll, lustig, oft nervtötend und , am allerwichtigsten, loyal.""Du bist ganz schön beeindruckend, wenn du dich aufregst.""Ich glaube, wir haben ihn kaputt gemacht..." ;-)Fesselnd, leidenschaftlich, humorvoll und ganz viel Liebe!Wunderbare Charaktere, ich habe mit ihnen gelacht und geweint.Ein purer Lesegenuß!Sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Super, Schön, Himmlisch, Stark, Gefühlvoll!!!!!!!!!!!!

    Rückkehr nach Gansett Island
    ELN

    ELN

    17. February 2017 um 14:31

    Endlich war der Lieberoman von Abby und Adam da und natürlich musste ich alles in einem Rutsch lesen.:-) Die Liebesgeschichte von den Beiden war sehr einfühlsam und beindruckend. Abby hat nach zwei gescheiterten Beziehungen entschlossen, ihr Leben umzukrempeln. Schluss mit der alten Abby. Eine neue sexy Abby muss her mit mehr Spaß am Leben. Nachdem Adam McCarthy seine Firma und Freundin verloren hat, beschließt er New York den Rücken zu kehren und nach Gansett Island heimzukommen zu seinen Wurzeln. Adam geht mit Abby einen Deal ein, köstlich. Dabei verliert er sein Herz, himmlisch schön. Für mich als Leser war es wie ein nach Zuhause zu kommen. Es war schön von allen was zu hören die auf Gansett Island leben. Von den Bewohner zu erfahren wie es ihnen geht und wie sie mit dem Bootsunglück umgegangen sind. Für mich eine sehr gelungene Liebesgeschichte mit allem Drum und Dran was man von einer tollen Liebesgeschichte erwartet. Hier bekommt man alles geboten Herzschmerz, Liebe, Humor, Erotik, Familie und Zusammenhalt, superschön. Von mir eine klare Leseempfehlung, viel Spaß. Vielleicht ein paar Taschentücher bereit legen:-) Freue mich schon auf die nächste Liebesgeschichte, hoffentlich müssen wir nicht soooooo lange warten:-)

    Mehr
  • Teil 8 der Reihe

    Rückkehr nach Gansett Island
    Bjjordison

    Bjjordison

    13. February 2017 um 21:07

    Wir sind zurück auf Gansett Island und sind mittlerweile bei Teil 8 der McCarthy Reihe, was ich absolut faszinierend finde. In diesem Teil geht um Adam und Abby, die sich zufällig auf der Rückfahrt nach Gansett treffen. Adam, der seine Firma verloren hat, kehrt zu seiner Familie zurück, weil er einfach Abstand von New York gewinnen will und Abby kehrt zurück, weil sie schon wieder Pech in der Liebe hatte. Mir hat der Aufbau der Handlung wieder sehr gut gefallen, denn es hier wieder ein wunderbarer Liebesroman, der aber nicht nur Liebe beinhaltet, sondern auch etwas Witz, Erotik und Drama. So war das Buch für mich wieder eine gelungene Mischung. Schade fand ich vielleicht etwas, dass Hauptpaar nicht so oft vorkommt, denn die Autorin hat noch einige Nebenerzählstränge mit in die Handlung eingebaut, die zwar nicht unbedingt störend sind, aber so die Präsenz von Abby und Adam vielleicht etwas stören. Mich hat es nur manchmal genervt, wenn das Pärchen schon wieder gewechselt hat und man dann überlegen musste, wer denn jetzt schon wieder dran ist. Die Hauptcharaktere waren aber wieder für mich absolut reizend und sympathisch. Ich fand es von beiden toll, wie sie eine Art Wandlung vollzogen haben und wie die Chemie zwischen den beiden schon beim ersten Treffen für den Leser gewirkt hat. Auch über die Nebencharaktere kann ich mich nicht beklagen. Mich fasziniert es auch immer wieder aufs Neue, wie die Autorin den Familienzusammenhalt dem Leser näherbringt. Es gibt ja auch andere Reihen der Autorin und auch in diesen lässt sie diesen Zusammenhalt toll wirken. Der Schreibstil ist wieder wunderbar. Das Buch ist wieder voller Emotionen und lässt sich trotz der vielen Seiten sehr flott lesen. Fazit: 4 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung von mir.

    Mehr