Schenk mir deine Träume

von Marie Force 
4,1 Sterne bei95 Bewertungen
Schenk mir deine Träume
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (69):
Iceprinzessins avatar

Lost in Love Band 4

Kritisch (2):
Finchen411s avatar

Die gleiche "grund-geschichte" wie in Teil 2: lange überfüllte liebe und plötzlich dann doch. Sehr dünne Geschichte.

Alle 95 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schenk mir deine Träume"

That's the way love goes.

'Schenk mir deine Träume' von Bestseller-Autorin Marie Force ist ein in sich abgeschlossener, romantischer und prickelnder Liebesroman und zugleich der vierte Band der ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹.

Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler, aber nur für eine schlägt sein Herz – und das schon seit Jahren. Megan ist der einzige Traum seiner schlaflosen Nächte. Doch diese hat gerade ganz anderes im Kopf, als auf die schüchternen Signale des ansonsten so selbstbewussten Hunter zu achten. Denn Megan ist am Boden zerstört: Ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin zugleich zieht ins Ausland. Für ihre Zukunft in Butler sieht Megan gerade schwarz. Als sie schluchzend zusammenbricht, findet Hunter Megan, er bietet seine Schulter und seinen Trost an. Megan lässt es zu und findet sich wieder in einem Strudel aus Leidenschaft und knisternder Erotik. Endlich kann sie loslassen – und die Affäre ist für sie eine willkommene Ablenkung … Doch sosehr Hunter auch die hemmungslosen Nächte mit Megan genießt, so sehr wünscht er sich auch eine feste Bindung zu ihr. Wie kann er Megan, die nunmehr wenig in Butler hält, zum Bleiben bewegen?

Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹

Band 1: Alles, was du suchst

Band 2: Kein Tag ohne dich

Band 3: Mein Herz gehört dir

Band 4: Schenk mir deine Träume

Band 5: Sehnsucht nach dir

Die Kurzgeschichten zu: Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹

Kurzgeschichte 1: Endlich zu dir

Kurzgeschichte 2: Ein Picknick zu zweit

Kurzgeschichte 3: Ein Ausflug ins Glück

Kurzgeschichte 4: Der Takt unserer Herzen

Kurzgeschichte 5: Ein Fest für alle

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596297245
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:480 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:23.03.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 23.03.2017 bei Argon Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne41
  • 4 Sterne28
  • 3 Sterne24
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Iceprinzessins avatar
    Iceprinzessinvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Lost in Love Band 4
    Lost in Love Band 4

    Band 4 ist die Geschichte von Hunter Abbott und Megan. Während Megan jahrelang Hunters jüngeren Bruder Will verehrt hat, hat Hunter geduldig darauf gewartet, dass Megan ihn endlich wahrnimmt. Als sie endlich ihr Interesse an ihm gefunden hat, setzt Hunter alles daran, dass Megan ihm glaubt, dass er sie liebt und sie nie verletzen wird. Mal wieder ein tolles Buch, welches süchtig macht!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Steffi_the_bookworms avatar
    Steffi_the_bookwormvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schwächster Teil der Reihe
    Etwas schwächer als die Vorgänger

    "Schenk mir deine Träume", der vierte Teil der Green Mountain Reihe, war für mich bislang das schwächste Buch der Reihe.

    Das lag zum einen daran, dass ich mit Hunter und Megan nicht so richtig warm geworden bin und den beiden gefühlt viel zu wenig Zeit im Buch eingeräumt wurde. Zum anderen hat es sich einfach viel viel zu schnell zwischen den beiden entwickelt und gerade von Megans Seite war das für mich nicht allzu glaubhaft, zumal sie bis vor kurzem noch in Will verliebt war.

    Schön fand ich wieder mal, dass man auch noch jede Menge von den anderen Paaren erfährt und immer mal wieder was aus deren Perspektive erzählt wird. Hier haben sich jedoch ein wenig zu viel Raum eingenommen.

    Insgesamt war die Geschichte wieder sehr unterhaltsam und ich kann von der Abbott Familie definitiv nicht genug bekommen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lavazzas avatar
    Lavazzavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: ♥♥♥♥
    Lost in Love 4

    Hunter, der immerzu gestriegelte Sohn von Lincoln und Molly Abott, hatte sich vor Jahren in die Kellnerin Megan verliebt. Doch sie hat nur Augen für seinen Bruder Will ... bis Hunter Megan seine Gefühle offenbarte.

    Ich liebe diese Serie, ganz Besonders, da die Autorin Cameron und Will richtig mit einbezieht, denn die beiden sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich mit Begeisterung zuhöre. Ich liebe zu wissen wie es mit den ehemaligen Hauptcharakteren weitergeht und auch Hunters Geschichte mit Megan zeigt, dass die beiden doch ein Herz haben, da sie in den vorherigen Bänden, doch sehr reserviert gewesen waren.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Bambi-Ninis avatar
    Bambi-Ninivor 8 Monaten
    überstürzte Liebesgeschichte

    Band 4 der Reihe. Mini-Spoiler zu den Vorgängern vorhanden
     
    Reine Liebesromane lese ich eher selten. Da ich aber den ersten Band sehr mochte und mir die ganze Familie sehr sympathisch war, bin ich an dieser Reihe hängen geblieben. Jeder Band befasst sich mit einem neuen Kind der Familie Abbot und dessen Wunschpartner. Der Verlag bezeichnet die Bände als in sich abgeschlossen – dem kann ich nur bedingt zustimmen. So sind alle handelnden Figuren schon aus den vorherigen Bänden bekannt und es macht besonders bei diesem vierten Teil Sinn, die Vorgeschichte von Megan und Will zu kennen, welche im Buch selbst zwar immer wieder angedeutet wird, aber kein vollständiges Bild ergibt. Zudem bekommen auch die bisherigen Paare, vor allem Will & Cam, wie Hannah & Nolan wieder eigenen Kapitel, in denen ihre Geschichte weiterläuft, während einige Kapitel um Ella bereits zukünftiges Geschehen andeuten.

    Diesen Band empfand ich als sehr übereilt. Die gesamte Handlung umfasst einen Zeitraum von nicht mal zwei Wochen. Zwischen Hunter und Megan geht alles sehr, sehr schnell – und das, obwohl Megan ja zuvor noch an Will interessiert war und Hunter zu Beginn mitteilt, dass sie an nichts Festes möchte. Besonders Megan war für mich wenig greifbar, da ihre Gedanken und Taten nicht immer übereinstimmen. Sie ist mit der Situation überfordert. Zwar genießt sie Hunters Aufmerksamkeit, hat aber gleichzeitig auch Angst vor zu viel Nähe – was Aufgrund der Vorfälle in ihrer Vergangenheit verständlich ist. Ihre Entwicklung ist dennoch nicht wirklich nachvollziehbar: In einen Moment will sie noch weglaufen, im nächsten wirft sie sich in Hunters Arme – und das bis kurz vor Schluss immer im Wechsel.

    Trotz vieler gefühlvoller und einer erotischer Momente konnte mich die Geschichte um Hunter und Megan nicht wirklich fesseln. Allerdings freue ich mich nun bereits auf den Band um Ella, deren Geschichte viele Hindernisse verspricht.

    Fazit Während ich den ersten Band wirklich toll fand, konnte ich mich hier nicht wirklich in die Charaktere hineindenken, weil alles viel zu schnell und übereilt wirkt. Zwar legt Megan den unsympathischen Eindruck schnell ab, wenn man etwas mehr über ihre Vergangenheit erfährt, dennoch sind ihre Gedanken bis zum Ende so wechselhaft, sodass ich die ganze Entwicklung der Beziehung, besonders das Ende, als unstimmig und überstürzt empfinde.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kleine8310s avatar
    Kleine8310vor 10 Monaten
    Schenk mir deine Träume

    Lesegrund: 

    Ich lese die Reihe um die Abbott's sehr gerne und freue mich daher auf jeden neuen Band, natürlich auch auf diesen. 

     

    Handlung: 

    In dieser Geschichte geht es um den Protagonisten Hunter Abbott. Hunter ist der Finanzchef des Green - Mountain - Store und er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler. Aber diese haben alle keine Chance, denn sein Herz schlägt allein für Megan. Leider hat Megan, besonders zur Zeit, keinen Radar frei für Hunters schüchterne Signale, die so gar nicht zu seiner sonst so selbstbewussten Art passen wollen. Megan sieht für ihre Zukunft in Butler keine Chance mehr, da ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin ins Ausland gehen wird. In einem schwachen Moment, bietet Hunter Megan seine Schulter zum ausweinen an, was der Beginn einer heißen Affäre ist. Doch Hunter will mehr als nur den Spaß mit Megan und hofft sie überzeugen zu können, in Butler zu bleiben ...


    Schreibstil: 

    Der Schreibstil von Marie Force hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich liebe die bildhafte und dennoch locker und leichte Art und Weise, in der die Autorin ihre Geschichten erzählt und habe immer wieder Freude beim Lesen.  


    Charaktere: 

    Auch mit der Ausarbeitung der Charaktere hat mich Marie Force überzeugen können. Ich mochte beide Protagonisten und habe interessiert beobachtet, wie sie einige Hürden überwinden und sich weiterentwickeln. Was ich zudem immer toll finde ist, dass auch immer wieder bekannte Charaktere auftauchen und so ist es immer wie ein großes Familientreffen in Butler. 

     

    Spannung:

    Den Spannungsbogen hat die Autorin recht gut gehalten, aber die Spannung war diesmal eher niedrig angesetzt. Es wurde zwar nicht langweilig, aber in wenigen Passagen hätte die Autorin die Handlung noch etwas dichter beschreiben können. 

     

    Emotionen:  

    Die emotionale Komponente hat mir in diesem Band gut gefallen. Ich habe es zwar ein bisschen vermisst richtig mit den Charakteren mitfühlen zu können, aber die Liebesgeschichte war, trotz ihrer vorhersehbaren Anteile, ganz schön gemacht. Daher gebe ich diesem Buch insgesamt 3,5 Rosen und runde diese auf 4 auf.

     

    "Schenk mir deine Träume" bescherte mir eine schöne Zeit und ein Wiederlesen mit alten Bekannten. Die Liebesgeschichte ist süß gestaltet und ich hatte unterhaltsame Lesestunden!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MrsFoxxs avatar
    MrsFoxxvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolles Buch über zwei tolle Charaktere
    Lost in Love 04 - Megan & Hunter

    Klappentext:
    Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler, aber nur für eine schlägt sein Herz – und das schon seit Jahren. Megan ist der einzige Traum seiner schlaflosen Nächte. Doch diese hat gerade ganz anderes im Kopf, als auf die schüchternen Signale des ansonsten so selbstbewussten Hunters zu achten. Denn Megan ist am Boden zerstört: Ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin zugleich zieht (mit ihrem Ehemann) ins Ausland. Für ihre Zukunft in Butler sieht Megan gerade schwarz. Als sie schluchzend zusammenbricht, findet Hunter Megan, er bietet seine Schulter und seinen Trost an. Megan lässt es zu und findet sich wieder in einem Strudel aus Leidenschaft und knisternder Erotik. Endlich kann sie loslassen – und die Affäre ist für sie eine willkommene Ablenkung… Doch sosehr Hunter auch die hemmungslosen Nächte mit Megan genießt, so sehr wünscht er sich auch eine feste Bindung zu ihr. Wie kann er Megan, die nunmehr wenig in Butler hält, zum Bleiben bewegen?

    Cameron hat den beiden ja schon einen kleinen Schubs verpasst, aber als Hunter endlich den Mut fasst, seine Angebetete auszuführen geht alles ganz schnell. Doch wenn man so lange schon weiß, dass diese Person die Einzige ist, lässt man sich auch von der Familie nicht mehr reinreden.
    Megan ist mir ihrer Schwärmerei für Will und abweisenden Art Cameron gegenüber ja schon eine feste Größe in der Lost in Love-Reihe. Schön, dass man endlich auch mal die Hintergründe zu ihrer Person erfährt. Es überrascht nicht, dass mehr dahinter steckt als man anfangs ahnt.
    Natürlich trifft man auch die anderen Angehörigen der Abbott-Sippschaft und ihre jeweiligen Partner, sofern vorhanden. Also ein schönes Wiedersehen mit guten Freunden.
    Über Marie Forces Schreibstil muss ich ja nicht mehr viel sagen, denn auch dieses Buch besticht mit einem tollen bildhaften, flüssigen und spannenden Stil, das mich das Buch in ganz kurzer Zeit verschlingen ließ.

    Fazit: Tolle Fortsetzung der Reihe mit einem Paar auf dessen Geschichte ich schon hin gefiebert habe. Megan & Hunter bekommen natürlich eine Leseempfehlung. Nicht nur für Fans der Reihe ;)

    Reihenfolge:
    01. Alles was du suchst
    1.5. Endlich zu Dir
    02. Kein Tag ohne Dich
    2.5 Ein Picknick zu zweit
    03. Mein Herz gehört Dir
    3.5 Ein Ausflug ins Glück
    04. Schenk mir deine Träume

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    HoneyIndahouses avatar
    HoneyIndahousevor einem Jahr
    Wieder ein gelungener schöner Liebesroman

    Auch dieses Mal konnte mich Marie Force überzeugen. Es war wieder ein wahrer Genuss diesen Roman zu verschlingen. Die Charaktere sind einfach allesamt so herzlich und toll, dass jede Geschichte aufs neue einfach wunderbar ist.
    Der Schreibstil von Marie Force lässt einen tief eintauchen und man verschlingt das Buch geradezu.
    Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    die_tanja_s avatar
    die_tanja_vor einem Jahr
    Unglaubwürdige Lovestory

    Rezension zu „Schenk mir deine Träume“ von Marie Force

     

     

    Taschenbuch: 480 Seiten

    Verlag: Fischer Taschenbuchverlag

    Gehört zur Serie: Green Mountain

    Sprache: Deutsch

    ISBN-10: 9783596297245
    Jahr: 2017

     

    Klappentext

     „Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler, aber nur für eine schlägt sein Herz – und das schon seit Jahren. Megan ist der einzige Traum seiner schlaflosen Nächte. Doch diese hat gerade ganz anderes im Kopf, als auf die schüchternen Signale des ansonsten so selbstbewussten Hunter zu achten. Denn Megan ist am Boden zerstört: Ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin zugleich zieht ins Ausland. Für ihre Zukunft in Butler sieht Megan gerade schwarz. Als sie schluchzend zusammenbricht, findet Hunter Megan, er bietet seine Schulter und seinen Trost an. Megan lässt es zu und findet sich wieder in einem Strudel aus Leidenschaft und knisternder Erotik. Endlich kann sie loslassen – und die Affäre ist für sie eine willkommene Ablenkung … Doch sosehr Hunter auch die hemmungslosen Nächte mit Megan genießt, so sehr wünscht er sich auch eine feste Bindung zu ihr. Wie kann er Megan, die nunmehr wenig in Butler hält, zum Bleiben bewegen?“

    Das Buch

    Das Buch ist der vierte Teil der „Lost in Love- Green Mountain Serie“. Die Hauptpersonen dieser Reihe stammen aus der Großfamilie Abbott. In jedem Buch wird eines der (erwachsenen) Kinder von Vater Lincoln und Großvater Elmer verkuppelt.
    Zwar bauen die Geschichten der einzelnen Bänder aufeinander auf, jedoch lassen sie sich auch einzeln lesen und verstehen.

    Die Story

    Hunter ist seit Jahren heimlich in Megan verliebt. Sie jedoch schwärmte jahrelang für seinen Bruder Will. Dieser jedoch ist inzwischen verlobt.
    Als Megans Schwester wegziehen und den Diner, in dem beide arbeiten, schließen will, kommen sich Megan und Hunter näher.
    Obwohl sie von Beginn an klar macht, dass sie nichts Ernstes will, kommen sich die beiden schnell näher.
    Zwischendurch sind Kapitel aus der Sicht vorheriger Paare geschrieben.
    Auch, wenn es zwischendurch emotional wird, fehlt es dem Buch an Tiefgang. Es ist nicht nachvollziehbar. Hunter und Megan reden kaum miteinander. Es ist außerdem wirklich schwer nachvollziehbar, warum er sich ausgerechnet für sie interessiert.
    Allgemein war das Buch recht zäh zu lesen, weil nichts besonders passiert ist. Jeder Tag schien gleich abzulaufen und alle Gespräche drehten sich um dasselbe Thema.

    Zum Schluss sind zwei Kapitel aus der Sicht Ella Abbotts geschrieben. Sie ist die Protagonistin aus dem folge Band. Man lernt ihre Thematik kennen. Diese zwei Kapitel wirken spannender und ansprechender, als das gesamte Buch. Hunters und Megans Geschichte war nicht ansprechend genug.

    Mein Fazit

    Es war ein Buch, durch das ich mich ziemlich gequält habe. Jedoch bereue ich es nicht, es gelesen zu haben. Ich fand des schön, zu hören, was aus den vorherigen Paaren geworden ist. Wenn man bedenkt, dass dies meine Highlights waren, spricht dies nicht wirklich für das Buch. Nach dem Ende war ich wirklich enttäuscht, da es einfach nicht authentisch war. Von Marie Force ist man nichts anderes, als ein Happy End gewöhnt, dennoch kann ich Hunter sein überdimensionales Verständnis für Megan nicht abnehmen. Er scheint sich von ihr wirklich alles gefallen zu lassen…
    Meine Erwartungen an das Buch waren nicht sonderlich groß, aber enttäuscht hat es mich trotzdem…

    „Schenk mir deine Träume“ bekommt drei Sterne… Davon ist einer für Cameron und Will; einer für Hannah und Nolan und einer für Ella Abbott… Hunter und Megan gehen leer aus.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Ninasan86s avatar
    Ninasan86vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein muss für jeden Abbott-Fan!!!! ♥
    Schenk mir deine Träume ♥

    Zum Inhalt

    Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler, aber nur für eine schlägt sein Herz – und das schon seit Jahren. Megan ist der einzige Traum seiner schlaflosen Nächte. Doch diese hat gerade ganz anderes im Kopf, als auf die schüchternen Signale des ansonsten so selbstbewussten Hunter zu achten. Denn Megan ist am Boden zerstört: Ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin zugleich zieht ins Ausland. Für ihre Zukunft in Butler sieht Megan gerade schwarz. Als sie schluchzend zusammenbricht, findet Hunter Megan, er bietet seine Schulter und seinen Trost an. Megan lässt es zu und findet sich wieder in einem Strudel aus Leidenschaft und knisternder Erotik. Endlich kann sie loslassen – und die Affäre ist für sie eine willkommene Ablenkung … Doch sosehr Hunter auch die hemmungslosen Nächte mit Megan genießt, so sehr wünscht er sich auch eine feste Bindung zu ihr. Wie kann er Megan, die nunmehr wenig in Butler hält, zum Bleiben bewegen? 



    Über die Autorin

    Als Marie Force Urlaub in Vermont, USA, machte, spürte sie sofort, dass diese wunderschöne, unberührte Landschaft die perfekte Kulisse für unwiderstehlichen Lesestoff bietet. Auf der Suche nach Souvenirs entdeckte sie in einer idyllischen Kleinstadt den Green Mountain Country Store und lernte dessen Besitzer kennen: eine moderne und sympathische Familie, die mit großer Freude heimische Produkte verkauft. Und schon sah Marie Force das Setting für die Romane vor sich. Fehlt nur noch die Liebe … aber die findet sich in Butler, dem fiktiven Städtchen in dieser Serie, zum Glück an jeder Ecke. 
    Marie Force lebt mit ihrer Familie in Rhode Island, USA, sie ist New-York-Times- sowie SPIEGEL-Bestsellerautorin, und allein in den USA verkauften sich ihre Bücher über 4 Millionen Mal.



    Mein Fazit und meine Rezension

    Hunter Abbott ist der älteste der Abbott-Kinder und wohl auch derjenige, der sehr aufs Geschäft bedacht ist. Im Abbottschen Imperium betreut er die Finanzen und das Personal und so ist es auch kein Wunder, dass seine Arbeitstage bis zu 16 Stunden dauern können - und auch nicht, dass die Liebe dabei auf der Strecke bleibt. Doch hinter der kühlen Fassade und dem smarten Aussehen des Hunter Abbott steckt ein liebendes Herz, das er schon vor Jahren einer Frau geschenkt hat. Und eben diese Frau nimmt ihn nicht einmal wahr, sondern steht auf seinen Bruder Will! Die Kellnerin Megan hat es ihm angetan, doch die hat momentan andere Probleme als die Liebe, denn ihre Schwester Nina und ihr Ehemann wollen Butler verlassen und nach Europa ziehen - und Megan bleibt allein zurück. 

    Hunter Abbott ist mir in den ersten paar Romanen von Marie Force stets distanziert und kühl vorgekommen. Vielleicht sogar leidenschaftslos. Doch das ändert sich schlagartig in diesem Buch - okay, eigentlich schon in Band eins als klar wird, dass Hunter ein Auge auf Megan geworfen hat. Aber in Band eins hat Megan noch andere Ziele und das heißt: Will Abbott. Erst in diesem Band wird ihr klar, dass sie an ihn nicht mehr ran kommen wird und sein Satz "Du konzentrierst dich auf den falschen Abbott" lässt ihr Herz höher schlagen. Aber wer ist wohl damit gemeint? 

    Megan selbst war mir zunächst höchst unsympathisch - super, denkt ihr jetzt, dann passen die Beiden ja zusammen! HALT! So ist es widerrum nicht, denn hinter jedem Charakter in Butler steckt eine einzigartige Geschichte und die Geschichte von Megan und ihrer Schwester Nina ist ein Schicksal, das sie mit der Stadt verbindet. Denn die beiden Schwestern haben vor mehreren Jahren ihre Eltern bei einem Autounfall auf schneeglatter Straße verloren und hatten nur noch sich und das Diner. Das Diner und die Menschen darin wurden in den nächsten Jahren zu ihrer Familie und eine Familie lässt man sehr schwer los. Doch Nina will weiterziehen und ihr Glück mit ihrem Mann in Europa versuchen. Megan bleibt zurück.

    Da haben wir sie also Hunter und Megan, zwei gleich starke und sture Charaktere, die sich ähnlicher nicht sein könnten und die doch Welten zu trennen scheinen - bis zu dem Moment, als Nina entschließt, das Diner zu verkaufen und Hunters Grandpa auf die Idee kommt, die "lukrative Geldanlage" zu erwerben. Wer Gramps bereits aus den weiteren Bänden kennt, der weiß, das da mehr dahinter steckt ... so auch hier. Doch Hunter ist nicht dumm und versucht seine Chance zu nutzen und dann erleben wir einen Hunter, den wir so noch nie erlebt haben ... einen liebenswerten, aufopferungsvollen und hingebungsvollen charismatischen Mann, der um Megans Herz buhlt. 

    Vielleicht - denkt ihr - wiederholt sich bereits in Band 4 die ein oder andere Episode? Das kann ich absolut verneinen! Marie Force trennt all ihre Charakter und hat für jeden von ihnen einen Fahrplan. Kein Abbott gleicht dem anderen und keine Geschichte gleicht der anderen. Wer denkt, dass Marie Force auf bereits Erzähltes zurückgreift, der irrt gewaltig. Gerade hier entdeckt man auch ihre Liebe zum Detail und zu Butler sowie seinen Einwohnern - ganz besonders aber zur Familie Abbott und deren Herzensangelegenheiten. Marie Force hat einen Plan für jeden einzelnen der Abbott-Familie und ich kann es kaum erwarten, jeden einzelnen zu ergründen. 

    Wow! Ja, DAS war eine einzigartige Geschichte und mit jedem Kapitel mehr ist mir Hunter mehr und mehr ans Herz gewachsen. Auch er gehört zum großen Abbott-Clan und hat die einzig wahre Liebe verdient. Ob er sie aber tatsächlich in Megan findet, das müsst ihr schon selbst lesen - denn Megan treiben dunkle Gedanken an, die nicht so einfach abzuschalten sind. Und auch ein starker Mann wie Hunter, kann nicht alle Geister der Vergangenheit besiegen ... 

    Was für eine Geschichte ... ich kann euch die Geschichte um Hunter und Megan einfach nur ans Herz legen - so, wie alle Geschichten von Marie Force aus der Green-Mountain-Serie ... im Übrigen: Band 5 wartet bereits auf mich ;) 

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    diebuchrezensions avatar
    diebuchrezensionvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Warum Hunter gerade Megan will erschließt sich mir leider nicht. Die letzten Bänden haben sie in keinem guten Licht gezeigt.
    Band 4 der Green-Mountain-Serie!

    In Band 4 geht es um die Beziehung zwischen Megan und Hunter. In den letzten drei Bänden haben wir Megan schon kennengelernt als Kellnerin im Diner. Sie hat sich nicht gerade sympathisch verhalten in den letzten Bänden, denn eigentlich wollte sie sich Hunters Bruder Will angeln. Als dieser mit Cameron zusammenkommt, verhält sich Megan ziemlich gemein. Deswegen muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich, als  ich das Buch zu lesen angefangen habe, Megan nicht wirklich gerne mochte. Und wenn ich ehrlich bin, wurde ich das ganze Buch über nicht richtig warm mit ihr. Hunter wiederum fand ich super toll. Er ist eigentlich ein Traummann für alle, nur leider will er Megan. Bis zum Ende hin fand ich, dass Megan teilweise zickig, nörgelig, unsicher und einfach sehr anstrengend war. Sehr schön fand ich die keinen Episoden zur Familie Abbott, die es gegeben hat. Ich hatte das Gefühl, dass alle Personen aus den vorigen Bänden noch dabei sind uns ich ihre Geschichten weiterverfolge. Ich liebe die Familie Abbott und ganz besonders Hunter hatte ich ins Herz geschlossen. Hunter hat sich immer um alle Sorgen gemacht und seine Bedürfnisse hintenan gestellt. Und das ändert sich auch in diesem Buch nicht. Er ist einfach zu gut für Megan. Man bekommt allerdings auch schon einen kurzen Einblick in den nächsten Band und ich freue mich schon sehr darauf. Dieses Buch kann ich aufgrund von Megan und ihrer Verhaltensweise nur teilweise empfehlen. Aber bildet euch einfach selbst eine Meinung. 


    https://diebuchrezension.de/#/books/book/82

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks