Vergiss die Liebe nicht

von Marie Force 
4,6 Sterne bei31 Bewertungen
Vergiss die Liebe nicht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Michelle1965s avatar

Unfall, Liebe, Neuanfang, Kinder, Vater,

tschulii35s avatar

eine wirkliche schöne Geschichte.. hatte zwischendurch sogar Tränen in den Augen ♥

Alle 31 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Vergiss die Liebe nicht"

Über das Buch Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich ‒ hauptsächlich seiner drei Töchter wegen ‒ ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780991418299
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:HTJB, Inc.
Erscheinungsdatum:10.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Michelle1965s avatar
    Michelle1965vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Unfall, Liebe, Neuanfang, Kinder, Vater,
    Wie soll es weitergehen?

    Jack, ein erfolgreicher Architekt, zieht es den Boden von den Füßen, als er vom Unfall, seiner geliebten Frau Clare, hört. Während sich Jack um seine in Koma gefallene Frau kümmert, übernimmt seine Schwester die Verantwortung seiner drei Töchter. Da sich auch nach einem Jahr am Zustand von Clare nichts verändert, versucht der Vater langsam wieder seinen Verpflichtungen nachzukommen. Bei einem neuen Projekt lernt Jack, Andrea kennen. Was Jack nie für möglich gehalten hat, er verliebt sich hoffnungslos in die Mutter eines tauben Jungen. Doch besonders von Andi's Seite gibt es Bedenken. Doch Jack kann Andi mit seinem Charme für sich gewinnen. Vorsichtig wird dieser Umstand von seiner ältesten Tochter beäugt. Andi erklärt jedoch den Töchtern, das sie nie die Stelle ihrer Mutter einnehmen wird sondern eine liebe Freundin des Dreimädelhaus werden möchte. So fallen auch bei Jack's Ältesten alle Bedenken.
    Doch von einem auf den anderen Tag verändert sich erneut die Situation...

    Der Beginn der Neuengland Reihe von Marie Force hat einige spannende, romantische Seiten aber auch leider einige Längen. Die Bücher sind aufeinander abgestimmt, doch die Bücher können auch unabhängig gelesen werden. Sehr gerne gebe ich eine Leseempfehlung.Vielen Dank für das zur Verfügung gestellte Exemplar Marie Force.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    jesslie261s avatar
    jesslie261vor einem Jahr
    ein toller Auftakt

    Inhalt:
    Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich - hauptsächlich seiner drei Töchter wegen - ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf...

    Meine Meinung:
    Da ich ja bekennender Fan ihrer Greenmountain Reihe bin, fand ich , dass es nun auch an der Zeit war, ihre erste Reihe zu lesen. Auf diese Geschichte war ich wirklich sehr gespannt. Das Cover finde ich sehr gut gewählt und passt perfekt zur Story.

    Auch hier hat sie mich abgeholt und ich bin durch die Geschichte geflogen. Traurig und emotinal gerührt vom Anfang des Buches war ich begeistert bis zum Ende hin und war innerlich so froh, dass sie das Ende so gewählt hat. Denn anders wäre es für mich nicht stimmig gewesen.

    Hat man so wie ich, mit ihrer neusten erschienenen Reihe begonnen, merkt man anhand des Schreibstils schon, dass die Neuengland Reihe ihre erste Reihe und dieses Buch in dem Fall das erste Buch war. Jedoch fand ich das gar nicht so schlimm und es war trotzdem schön zu lesen.

    Fazit: Auch mit dem Auftakt dieser Reihe hat die Autorin mir ein paar schöne Lesestunden gezaubert!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Buechermomentes avatar
    Buechermomentevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Liebesgeschichte ist gut inszeniert, die Haupt- und Nebencharaktere wurden gut eingebunden.
    Ein schöner Titel der sehr gut zur Story passt

    Die interessante Beschreibung und das schöne Cover von „Vergiss die Liebe nicht“ haben mich angesprochen, und so bin ich gerne auf das Angebot eingegangen das Buch als Rezensionsexemplar zu lesen.

    Die Liebesgeschichte wird in vier Teilen erzählt und beginnt mit dem Unfall. Ich wurde sofort in die Handlung reingezogen und lernte schnell Jack und dessen Familie kennen. Schön finde ich auch die eingebundenen Nebenhandlungen, sie runden die Geschichte wirkungsvoll ab.

    Die Anziehung zwischen Jack und Andi wirkt realistisch und es zeigt sich, das es für beide nicht einfach ist ihren Gefühlen nachzugeben. Die Annäherung wird auf gefühlvolle Weise beschrieben und es sind einige Hürden zu meistern. Es ist keine einfache Liebesgeschichte, denn alle im familiären Umfeld von Jack sind von diesem Unglück betroffen.  Die Protagonisten wirken authentisch und die zahlreichen Emotionen (Liebe, Trauer, Verzweifelung, Schuldgefühle, Ablehnung etc.) werden realistisch dargestellt.

    Der Zusammenhalt der Familie und Freunde, die detaillierte und liebevolle Beschreibung der Umgebung und der Tiefgang der Handlung  haben mich überzeugt.

    Fazit:

    Der Auftakt der Neuengland-Reihe überzeugt trotz weniger Längen mit einer dramatischen, romantischen und abwechslungsreichen Handlung, authentischen Figuren und einer schönen Umgebung. Der flüssige und feinfühlige Schreibstil von Marie Force hat mich berührt und gefesselt.

    Die Liebesgeschichte ist gut inszeniert, die Haupt- und Nebencharaktere wurden gut eingebunden.

    Von mir eine klare Lese- und Kauffemfehlung für das Buch.

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    C
    carmelinchenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Liebe gefällig
    Herzschmerz

    Ich muss gestehen das mir beim lesen ein paar Tränchen geflossen sind.

    Die Autorin schafft es mit einfachen aber gefühlvollen Worten eine wunderbare zu Herz gehende Geschichte auf Papier zu bannen.

    Spannung ist nicht viel z erwarten, eher eine Herz/Schmerzgeschichte die uns rührt. Wir erleben alle

    Emotionalen Gefühle wie Wut, Trauer, Freude, Verzweiflung und doch kann man das Buch nicht aus den Händen legen um Luft zu holen. Dies war mein erster Roman von Marie Force und ich bin über diese geballte Ladung Gefühle überrascht nicht jeder schafft es dies alles in einen Roman zu verarbeiten ohne das es Kitschig wirkt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Almeris avatar
    Almerivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Geschichte die alle Emotionen sprengte.
    Sprengung der unterschiedlichsten Emotionen!

    Eine Geschichte die alle Emotionen sprengte. Ich lächelte, freute mich, ärgerte mich über das eine oder andere, heulte und am Anfang sogar war ich auch in einen Schockzustand versetzt worden. Was muß eine bisher intakte Familie nur alles durchleben und spüren im Leben?
    An Ängsten und Trauer ein Leben weiterführen, während eine der Protas im Koma liegt und die anderen gut erwähnten Protagonisten daran zu Grunde gehen! Aber dann heilt die Zeit einige Wunden und es wird wieder mehr Liebe geben. Neue Liebe = Neues Glück. Dieses Buch hat mich so sehr mitgenommen, das ich es fast nicht in Worte fassen kann. Die Autorin Marie Force hat ein bewegendes Thema gewählt, und gut umgesetzt, so das man beim Lesen nur noch in verschiedene Gefühlswelten hineinglitt. Die Übersetzerin Bettina Ain hat hierfür einen super und gut leserlichen Schreibstil ausgewählt, so dass man das Buch einfach nur noch fertig lesen möchte. Absolute Lese- und Kaufempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Wunderschöner Roman mit ein paar langatmigen Stellen

    Über das Buch:

    Stell dir mal vor, du bist glücklich verheiratet, hast 3 wunderschöne Töchter, ein faszinierendes Haus mit Pool und einen tollen Job. Alles läuft perfekt... Zu schön um wahr zu sein? Stimmt....
    Und jetzt stelle dir mal vor, du hast ein Geheimnis, womit du deine Familie beschützen möchtest, entziehst dich immer mehr deinem Mann und du siehst keinen Ausweg mehr? Was würdest du tun? Du bist unterwegs mit deinen Töchtern in der Stadt und ständig diese Gedanken, bis du ein Auto siehst. Du erstarrst und kannst dich nicht bewegen. KNALL alles wird schwarz... Das Auto hat dich erwischt und seitdem liegst du im Koma. Nach drei Jahren erwachst du aus diesem Koma, denkst, alles ist noch so wie früher, aber dann kommt der Schlag ins Gesicht.... Wie würdest du dich fühlen? Was würdest du tun?
    Dein Mann und deine Kinder haben sich in der Zwischenzeit so sehr verändert. Nichts ist mehr, wie es war. Hat dein Mann eine Geliebte? Was haben sie die drei Jahre über gemacht? Genau so geht es Clare und in Vergiss die Liebe nicht, erfährst du so einiges...

    Meine persönliche Meinung:

    Das Cover und der Titel passen sehr gut zur Geschichte, denn das Cover zeigt einige Details, die in den Handlungen vorkommen.

    Der Schreibstil ist sehr leicht, locker und fließend zu lesen und beginnt auch schon von Anfang an sehr gut. Die Dialoge sind realistisch und die Charaktere werden detailliert beschrieben.
    Auch das Haus und Schauplätze wurden so beschrieben, dass ich mir alles im Kopf vorstellen konnte.

    Die Protagonisten sind meiner Meinung gut zusammengefügt geworden, wobei mir Clare am liebsten war. Jack kümmerte sich, während Clare im Komma war, um die drei Mädels Maggie, Kate und Jill, aber sie haben auch Unterstützung von Jacks Schwester Fran. Jamie Freund von Jack ist schon sehr lange in Fran verliebt, aber ob sie zusammen finden werden? Ja, und dann wäre da noch Andi und ihr kleiner Junge. Was Andi in der Geschichte für eine Rolle spielen wird und wie sich alles verändert, wird man erfahren, wenn man das Buch liest.

    Die Handlungen der Geschichte sind mit einigen Thematiken verbunden, denn auch wenn Jack seine Frau Clare liebt und sich rührend um sie kümmert, während sie im Koma liegt, so kommt auch der Tag, an dem er sich in eine andere Frau verliebt. Es geht um Liebe, Vertrauen, Hoffnung, Wunder, neue Schritte gehen... Wie wird sich Jack wohl entscheiden?

    Die Geschichte ist rundum eine sehr schöne Story, aber es gab leider auch Stellen, die mir persönlich zu langatmig waren oder zu langweilig. Zum Beispiel waren für mich persönlich die Stellen wo es um Architektur ging zu langweilig. Dennoch freue ich mich auf Band 2.

    Mein Fazit:

    "Ein sehr schöner Band 1 der Neuengland-Reihe. Es lohnt sich sehr, wenn man Liebesroman mag, diesen Band zu lesen, denn er beinhaltet sehr viel Tiefgang. Da mir einige Stellen persönlich zu langatmig waren, ziehe ich einen Stern ab und bin schon mal auf den Band 2 der Reihe neugierig. Band 1 ist lesenswert."

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LisaChristinas avatar
    LisaChristinavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Autorin die mit Nora Roberts und Nicholas Sparks ungefragt mithalten kann
    eine dramatische Liebesgeschichte, wie sie nur das Leben schreiben kann

    In dem herzzerreißenden Buch „Vergiss die Liebe nicht“ von Marie Force, erschienen am 10.01.2017, wird die Geschichte von Jack, Clare und Andrea erzählt. Dabei handelt es sich weiterhin um Band eins und somit den Auftakt der ´Neuengland-Reihe`.
    Jack muss ein Jahr nach dem Unfall seiner Frau Clare, die seither im Koma liegt, zurück ins Leben finden… leichter gesagt als getan – als er wieder anfängt zu arbeiten, lernt er die Chefdesignerin seines neuen Projektes ´Andi` kennen. Die beiden ´gebrannten` Menschen wagen es, trotz der Umstände eine Beziehung einzugehen. Die Patchwork-Familie hat gerade er Normalität erfahren, als das Undenkbare passiert – Clare wacht auf.
    Wie werden die neu verliebten sich entscheiden? Wie wird es weiter gehen? Und wie verarbeitet Clare drei Jahre Koma?

    Das Cover ist passend zum Setting in Blautönen gehalten, darauf zu sehen eine Bucht, in der ein Segelboot vor Anker liegt. Auf den Klippen hinter grünen Büschen und Bäumen ist ein großes Haus im Neuengland-Stil. In der linken oberen Ecke ist ein Pärchen, das Zärtlichkeiten austauscht. Auf der Rückseite ist das maritime Thema beibehalten, man sieht über das Wasser hinweg zu den Ufern.
    Im unteren Drittel ist ein Bild der Autorin Marie Force zu sehen.
    Der Klapptext gliedert sich in zwei Absätze und ist ziemlich ausführlich, weshalb ich bei der Handlungsbeschreibung der Geschichte auch nicht zu viel verrate – man könnte es ebenso im Klapptext lesen. Nichts desto trotz finde ich den Klapptext einen Ticken zu ausführlich, aber er macht den Leser trotzdem neugierig wie die darin erwähnten Personen mit der ganzen Situation schlussendlich umgehen werden.

    Die Geschichte setzt kurz vor dem folgenschweren Unfall an und so ist man gleich mitten drin im Geschehen. Die 32 Kapitel werden in „vier Teile“ gegliedert, die ein wenig an verschiedene Stadien einer Entwicklung anmuten.
    Geschrieben ist die Story in einem Mix aus der Sicht des personalem und auktorialen Erzählers. Manchmal erscheint es mir aber ein wenig unübersichtlich, da der Erzähler im Roman öfters zwischen den „Szenen“ schwankt und das Augenmerk auf verschiedene Charaktere wirft, so dass ich am Anfang trotz des Klapptextes etwas verwirrt war, wer denn nun die Protagonisten sind.
    Nichts desto weniger schafft es Force mit ihrem Schreibstil einen wahrhaften Film im Kopf des Lesers abspielen zu lassen.

    Auf ca. 400 Seiten (eBook) erzählt Marie Force eine dramatische Liebesgeschichte, die auch mit heißen plastischen und anschaulich beschriebenen Erotikszenen aufwarten kann, über eine Familie in Rhode Island, die vom Schicksal nicht verschont wird. Mit ihrem Talent schafft die Autorin es, dass man von Stunde Null an mit fiebert und leidet. Man möchte nicht mit den Protagonisten tauschen wollen. Es ist eine schöne und berührende Geschichte über familiäre Werte mit sehr viel Gefühl.
    Im Gesamtpaket erinnert „Vergiss die Liebe nicht“ etwas an Nicholas Sparks‘ „The Choice – bis zum letzten Tag“, generell finde ich, die Geschichte ist eine gelungene Mischung aus Nora Roberts und Nicholas Sparks Romanen. Marie Force kann also problemlos ´oben` mitmischen.
    Mein Dank gilt an dieser Stelle der Mainwunder Agentur. Ich durfte das Buch als Bloggerin im „Marie Force – German Release Team“ lesen und bewerten, dies hat meine persönliche Meinung aber in keiner Weise beeinflusst.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lesen_im_Mondregens avatar
    Lesen_im_Mondregenvor einem Jahr
    Schöne Geschichte


    Das Cover finde ich sehr schön, mit dem Paar, dem Haus und der Landschaft. Da wünscht man sich doch sofort ebenfalls dorthin zu reisen und es passt perfekt für die Geschichte.


    Ich wusste nicht, was mich erwarten wird, da ich noch kein Buch von der Autorin zuvor gelesen habe, allerdings schon sehr viel Positives gehört habe.

    Der Anfang der Geschichte ist tragisch und traurig und doch wollte ich sofort mehr wissen. Wie geht es weiter? Was wird Jack tun? War es wirklich Clares Absicht? Was war da nur los? Wird er es schaffen, für seine 3 Töchter wieder ein Vater zu sein? Was wird aus seiner Zukunft? Welchen Weg wird er gehen? Was geschieht mit der Liebe??

    Andi tritt unverhofft in Jacks leben und Gefühle werden wieder zum Leben erweckt.
    Die beiden nähern sich an und als sie beide einige Hürden überwunden haben, passierte es!
    Das Buch enthält sehr viel Liebe und Herz, auch die Leidenschaft kommt nicht zu kurz und die Geschichte hinter allem gefällt mir gut. Es ist auch interessant zu erfahren wie es denn weiter geht.
    Im letzten Drittel passiert auch noch so einiges, womit ich teils gerechnet, teil nicht gerechnet habe. Nur so richtig packen konnte mich das Buch allerdings trotzdem nicht.
    Dieses hin und her seiner Gefühle war doch fast etwas zu viel für mich, obwohl ich es ein wenig nachvollziehen konnte. Auch seine oft widersprüchlichen Aussagen und Gedanken in nur einer Handlung waren etwas verwirrend für mich.
    Der Schreibstil ist locker, jedoch enden manche Szenen zu abrupt und ich hatte oft das Gefühl, dass halt einfach nur was geschrieben wurde. Mache Szenen hätten besser ausgebaut werden können, manche hingegen hätte man einfach weglassen können.
    Auch wenn in einem Buch alles möglich ist, weil es nicht an die Realität anknüpfen muss, so ging mir das alles hier für den Augenblick doch zu schnell.
    Teilweise sind die Szenen kurz und viel zu schnell vorbei.

    Fazit: Das Buch hat mich nicht ganz überzeugen können, jedoch steckt eine wunderschöne Geschichte dahinter, die liebevoll und mit Herz geschrieben wurde. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buechersalat_des avatar
    Buechersalat_devor einem Jahr
    Leider konnte mich diese Geschichte nicht in allen Punkten überzeugen


    Eine neue Reihe dieser Autorin musste ich doch gleich testen. Nachdem mir die Lost in Love Reihe soooo gut gefallen hat. Das Cover finde ich für das Genre sehr typisch, passt aber prima zum Inhalt. 


    Jack Harrington ist beruflich erfolgreich und hat auch privat alles, doch plötzlich hat seine Frau einen Unfall und erwacht nicht mehr aus dem Koma. Jack und seine drei Töchter sind am Boden zerstört und nun auf sich gestellt. Nach und nach beginnen die vier sich ein Leben aufzubauen, ohne ihre geliebte Frau und Mutter. Jack will für seine Töchter da sein. Er nimmt seine Arbeit wieder auf und lernt dabei Andi kennen. Sie bringt vom ersten Moment an wieder Gefühle in ihm hervor, von denen er dachte, dass er sie nicht mehr empfinden könnte. Langsam tasten die beiden sich aneinander heran und kommen sich so sehr nahe...


    Ich muss sagen, der Stil der Autorin hat mir wieder sehr gut gefallen. Vor allem Jack´s Schicksal wird von Anfang an nachvollziehbar beleuchtet. Er ist ein netter Kerl und kämpft sich von Tag zu Tag weiter ins Leben zurück. Andi war mir auch sehr sympathisch, weil sie keine Frau ist die schnell aufgibt oder klein bei gibt. Sie kämpft sich durchs Leben und trägt die Konsequenzen ihrer Handlungen. Die beiden sind also sehr auf Augenhöhe. 


    Natürlich gibt es wieder einige andere Charaktere, die auch hier und da mehr beleuchtet werden, aber ich bin sicher, dass die Autorin hier in ihren nächsten Büchern über jeden einzelnen etwas mehr preis gibt. 


    Die Geschichte ist wieder gut erzählt. Natürlich spielt Geld nicht wirklich eine Rolle, hier und da mal eben durch die Gegend fliegen mit dem Flugzeug, was kost die Welt. Ja, das nervt mich schon manchmal, dieses übertriebene und nicht immer so realistische Geschehen. Aber okay, die Liebe soll ja im Vordergrund stehen. 


    Das Geschehen ist an manchen Stellen sehr vorhersehbar und am Ende ging es mir einfach zu schnell. Ich denke gerade Clare und Jack hätte man etwas mehr hervorheben können. Das war mir am Ende einfach zu gehetzt und wenig. Vor allem gefühlsmäßig war ich da sehr hin und her gerissen welches Ende ich denn nun gerne hätte. Ich fand diese Geschichte wieder schön zu lesen, aber leider konnte sie mich nicht an allen Ecken überzeugen. Obwohl die Charaktere wirklich toll sind! 










    Leider konnte mich der erste Teil dieser neuen Reihe nicht in allen Punkten überzeugen. Aber ich werde dem zweiten Teil dennoch eine Chance geben. 






    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Tamileins avatar
    Tamileinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Achterbahnfahrt der Gefühle? Mitreißen? Tränenreich? Das kann dieses Buch! Warum ich mich trotz meiner Blut-, Horror- und Krimiphase z...
    Eine Geschichte über Liebe, Familie und das Schicksal

    Du musst ihre Bücher lesen. Meine beste Freundin hat immer den richtigen Riecher. Zur Zeit lese ich eigentlich vermehrt Thriller und Krimis, selten greife ich zu Liebesromanen. Doch als ich durch die Mainwunderagentur von Marie Force's Bloggerteam erfuhr, wusste ich, dass ich Teil davon sein möchte. Und meine liebe Laura sollte Recht behalten. Ich muss ihre Bücher lesen...


    Der Klappentext
    Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich - hauptsächlich seiner drei Töchter wegen - ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf...


    Das Cover
    Vergleiche ich dieses Cover mit den Covern der Green-Mountain-Reihe, so muss ich sagen, dass mir die anderen Cover ein wenig besser gefallen. Doch muss man diesem Cover zugestehen, dass es thematisch sehr gut passt. Die Reihe spielt in Neuengland, einem Gebiet in den USA. Auf dem Cover findet sich das wieder, was man auch in Neuengland findet: Grüne Flächen, schroffe Felsen, wunderschöne Seen und Berge. Das Cover mag also nicht so romantisiert sein wie andere, aber es passt perfekt zu dieser Reihe und verleiht ihm einen realitätsnahen Touch.


    Meine Meinung
    Um noch einmal meine beste Freundin zu zitieren: Du musst ihre Bücher lesen. Diese Empfehlung kann ich an alle meine Leser weitergeben. Wie schon erwähnt, findet man mich zur Zeit eigentlich in der Rubrik Blut, Gemetzel und Kriminalfälle und sehr selten zwischen Liebe, Romantik und Liebschaften. Aber ich habe meinen kleinen Ausflug wirklich nicht bereut.
    Für mich ist die Geschichte vollkommen neu, nichts Ausgelutschtes, das man sowieso schon kennt. Nein, Marie Force hat eine Geschichte geschaffen, die ich so noch nicht kannte. Natürlich ist es irgendwo ein wenig vorhersehbar gewesen, dennoch war ich nicht enttäuscht. Für mich waren es schöne und entspannte Lesestunden, die ich wirklich nicht bereut habe.
    Das Schöne an der Geschichte rund um Jack und seine Familie ist, dass sie sich nicht auf eine Person beschränkt. Wir erfahren viel über Jack, aber auch über seine drei Töchter. Mal ehrlich, ein Mann alleine mit einem Hüherhaufen? Jack tat mir oft schon ein wenig Leid. Aufgrund seines Arbeitslebens hat Jack zu Hause sehr viel verpasst. Seine Töchter wachsen auf, neben ihm her, seine Frau Clare schmiss zu Hause den Haushalt, kümmerte sich um die Mädchen - eine Frau für alles. Und jetzt, nach Clares Unfall, muss sich Jack erst in dieses Leben hineinleben. Für ihn nicht einfach. Er möchte sich wieder in das Leben seiner Töchter einfügen. Zum Glück hat er seine Schwester, die ihn tatkräftig unterstützt. Sonst hätte Jack es sicherlich noch sehr viel schwerer gehabt.
    Doch Jack beschäftigen so viele Dinge. War es wirklich ein Unfall? Hätte Clare nicht ausweichen können? Wie soll dieser arme Mann einen Weg zurück ins Leben finden? Irgendwie gelingt es ihm und mit seinem Weg zurück ins Leben taucht auch Andrea auf. Und mir ihr Zweifel, Hoffnung und Farbe. Nach drei Jahren Koma wacht Clare wieder auf. Und jetzt???

    Ihr merkt, Jack hat es nicht leicht. Und dieses gefühl überträgt sich mühelos auf den Leser, auf mich. Ich habe mit Jack gezittert, geweint und um Clare gebangt. Ich habe Andrea in mein Herz geschlossen und das ganz einfach. Die Autorin hat mit Andrea eine Figur geschaffen, die es einem leicht macht, sie ins Herz zu schließen. Ich kann Jack also vollkommen verstehen. Andrea ist authentisch und herzlich.
    Und dann soll plötzlich wieder alles anders sein? Clare ist wieder wach, wieder zurück im Leben. Doch das Leben ging weiter - ohne sie. Wie kann das sein? Ihr Jack hat eine neue Frau an seiner Seite, ihre Kinder sind nicht nur körperlich gewachsen. Die Welt drehte sich weiter, während sie im Koma lag. Jacks Achterbahnfahrt der Gefühle, Clares Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich als Leser war genau so hin und hergerissen, durcheinander und verzweifelt. Wie soll ich entscheiden? Ich bin froh, dass ich nicht in Jacks Haut stecke. Die Liebe, der man geschworen hat für immer bei ihr zu sein? Die Liebe, die einen aus dem schwarzen Loch, das sich Leben nennt, befreit hat? Eine Zwickmühle der Gefühle.

    Die Autorin hat hier ein Meisterwerk an Verwirrung erschaffen. Zwangsläufig versetzt man sich als Leser in die unterschiedlichen Rollen, fragt sich, was man selbst tun würde.
    Marie Force kann wahrlich mit Worten und Spannung umgehen. Ich muss wirklich sagen, dass ich dieses Buch grandios finde. Diese Achterbahnfahrt (Sorry für die Wiederholung, aber dieses Wort beschreibt es am besten.) ist der Wahnsinn. Doch im wahrsten Sinne.

    Dieses Buch sorgt für ein Emotionschaos und Tränen. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Reihe. Diesen werde ich dann auch "noch schnell" zwischen die Abiklausuren einschieben. Man muss schließlich Prioritäten setzen, oder? ;)

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MarieForces avatar
    Die New York Times Bestseller-Autorin Marie Force lädt ein zur Leserunde zu "Vergiss die Liebe nicht" 
     
    Marie Force lädt ein zur allerersten Leserunde für ihre deutschen Fans hier auf Lovelybooks. In diesem Jahr werden viele ihrer begehrten Romane auf deutsch erscheinen. Den ersten Roman, den wir hier gemeinsam lesen wollen, ist der Liebesroman "Vergiss die Liebe nicht". Er ist gerade erst erschienen und ihr habt jetzt die Möglichkeit, ihn zu lesen.
    Marie stellt 20 E-Books zur Verfügung, die wir euch direkt auf euren Kindle laden. Es wäre daher gut, wenn die Bewerber mobi-Format lesen können und eine Kindle-Mailadresse besitzen (jeder mit einem Kindle-Reader hat diese automatisch). Nur in Ausnahmefällen stellen wir ein personalisiertes epub zur Verfügung.

    Wer teilnehmen möchte, möge sich bitte mit ein paar Sätzen, warum er mitlesen möchte, bewerben. Wer schon Bücher von Marie kennt, der möge das bitte unbedingt dazu schreiben :-)

    Über das Buch:
    Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich ‒ hauptsächlich seiner drei Töchter wegen ‒ ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet.

    Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf …


    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks