Verzaubert von Gansett Island

von Marie Force 
4,7 Sterne bei11 Bewertungen
Verzaubert von Gansett Island
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ChattysBuecherblogs avatar

Tolle, berührende und gefühlvolle Reihe. Jeder Band endet mit einem tiefen Seufzen.

Blubb0butterflys avatar

Atemberaubend schöne Geschichte!

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verzaubert von Gansett Island"

Ein traumhaft schöner Roman um die beliebten Charaktere der Gansett-Island-Reihe von #1 BILD-Bestsellerautorin Marie Force.

Seit Mallory Vaughn erfahren hat, dass Mac McCarthy ihr Vater ist, verbringt sie häufig Zeit auf Gansett Island, inmitten der großen, lebhaften McCarthy-Familie. Als ihr überraschend die Arbeitsstelle in Providence gekündigt wird, fährt sie wieder auf die Insel, um zu entscheiden, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll.
Auf Gansett Island erhält Mallory unerwartet ein neues Jobangebot, woraufhin sie sich kurz entschlossen dafür entscheidet, für ein paar Wochen ? wenn nicht sogar länger ? auf der Insel zu bleiben. Sie beschließt, sich diesen Sommer Zeit für sich selbst zu nehmen und etwas zu erleben.
Dieser Wunsch geht prompt in Erfüllung, als ihr der geheimnisvolle Quinn über den Weg läuft und ihr Herz im Sturm erobert. Doch kann ihre gegenseitige Zuneigung zu einer dauerhaften Liebe werden?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9782919802425
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:Montlake Romance
Erscheinungsdatum:19.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor einem Monat
    Kurzmeinung: Atemberaubend schöne Geschichte!
    „Verzaubert von Gansett Island“ von Marie Force

    Eckdaten
    Pdf-Dokument
    Montlake Romance Verlag (Amazon Verlag)
    Roman
    2018
    ISBN: 978-2-919-80242-5
    Band 16
    386 Seiten
    Übersetzung: Freya Gehrke

    Inhalt
    Seit Mallory Vaughn erfahren hat, dass Mac McCarthy ihr Vater ist, verbringt sie häufig Zeit auf Gansett Island, inmitten der großen, lebhaften McCarthy-Familie. Als ihr überraschend die Arbeitsstelle in Providence gekündigt wird, fährt sie wieder auf die Insel, um zu entscheiden, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll.
    Auf Gansett Island erhält Mallory unerwartet ein neues Jobangebot, woraufhin sie sich kurz entschlossen dafür entscheidet, für ein paar Wochen – wenn nicht sogar länger – auf der Insel zu bleiben. Sie beschließt, sich diesen Sommer Zeit für sich selbst zu nehmen und etwas zu erleben.
    Dieser Wunsch geht prompt in Erfüllung, als ihr der geheimnisvolle Quinn über den Weg läuft und ihr Herz im Sturm erobert. Doch kann ihre gegenseitige Zuneigung zu einer dauerhaften Liebe werden?

    Autorin
    Marie Force ist Autorin von über 25 zeitgenössischen Liebesromanen, von denen etliche sich auf den Bestsellerlisten der New York Times, der USA Today und des Wall Street Journal platziert haben. Unter dem Pseudonym M.S. Force hat sie zudem die Erotikserie „Quantum“ veröffentlicht.
    Marie Force wurde in Rhode Island geboren, wo sie auch heute wieder mit ihrem Mann, ihren beiden fast erwachsenen Töchtern und zwei Hunden lebt.

    Meinung
    Ich habe erst einen Band aus dieser Reihe, aber ich war begeistert und nur etwas überfordert, weil so viele unbekannte Personen auftauchten. XD Noch hatte ich noch nicht die Zeit, um den Anfang zu lesen. Doch ich habe gemerkt, dass man nicht unbedingt zwingend die Reihe gelesen haben muss, um die Handlung der einzelnen Bücher zu verstehen. Es ist zwar besser, vor allem auch weil oftmals die Geschichten anderer Bewohner der Insel fortgesetzt wird, aber die Hauptgeschichte ist auch so verständlich. ^^ Aber ich werde trotzdem die komplette Reihe lesen, wenn ich die Zeit zu finde.
    Mallory war bis vor Kurzem Krankenschwester, bis ihr plötzlich gekündigt wird und sie überlegt, dauerhaft bei ihrer neu gefundenen Familie auf Gansett Island zu bleiben. Sie ist immer noch völlig erstaunt, eine so große Familie zu haben. Ihre Mutter verheimlichte ihr den Namen ihres Vaters und nun genießt sie jeden Moment, den sie mit ihrer neuen Familie haben kann. Als Einzelkind fasziniert sie eine Großfamilie natürlich sehr.
    Quinn kam durch seinen jüngeren Bruder auf die Insel und ist dort geblieben. Nach einem verheerenden Ereignis in seiner Vergangenheit hat er niemanden wirklich an sich herangelassen, bis Mallory auf der Bildfläche erscheint. Beide werden voneinander angezogen und langsam lernen sie sich besser kennen. Doch wird Mallory dauerhaft auf der Insel bleiben? Und was ist mit Quinns Geheimnis?
    Der Epilog beinhaltet eine Kurzgeschichte von einem anderen Pärchen, das ich noch nicht so wirklich kenne. Doch sie war gut zu lesen.
    Ich freue mich schon wahnsinnig auf Nachschub und werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten, um noch mehr fantastische Geschichten aus ihrer Feder zu lesen! :D

    ❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Priseas avatar
    Priseavor 2 Monaten
    Suchtwarnung

    Verzaubert von Gansett Island
    Die McCarthys, Band 16
    von Marie Force
    Amazon Publishing Deutschland
    Danke an Netgalley DE und Amazon für das Rezensionsexemplar.
    Cover: Romantisch verspielt und passend zum Rest der Serie.
    Rezension: Bei diesem Buch handelt es sich um den Band 16 der Reihe und genau wie alle anderen auch besteht hier absolute Suchtgefahr. 
    Romantik, Leidenschaft, tiefe Gefühle, Zweifel, Emotionen und ein eventueller Neubeginn. Die Autorin bleibt auch bei diesem Buch sich selbst und der Serie treu und bringt den Leser durch eine Achterbahn der Emotionen, bei der man mit leidet, liebt, fühlt und man hin und wieder die Luft anhalten muss.
    Fazit: Für jemanden der diese Reihe noch nicht kennt eine Warnung, es besteht wirklich Suchgefahr, weil es so feinfühlig und emotional geschrieben ist.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    E
    ejtnajvor 3 Monaten
    Neuanfang auf der Insel

    Mallory hat erst vor kurzem erfahren, dass Mac McCarthy ihr Vater ist. Seitdem besucht sie gerne ihre große Familie auf Gansett Island.
    Als Mallory dann ihren Job auf sehr unschöne Art und Weise verliert reist sie zu ihrer Familie um sich Gedanken zu machen wie es weitergehen soll.
    Auf der Insel erhält sie dann zwei Jobangebote und lernt auch noch Quinn kennen, so ist es nicht verwunderlich wenn Mallory etwas überfordert ist.

    Dies ist ein weiterer Roman der Gansett Island Reihe der Autorin Marie Force. Für mich persönlich war es der erste Roman den ich von der Autorin und auch der Reihe gelesen habe.
    Man kann jedes Buch eigenständig für sich lesen, es fehlen einem zwar hier und da ein paar Infos aber es war nicht störend da es sich um nicht handelte was Mallory selbst betroffen hätte.
    Mir persönlich war schon klar, dass es bei diesem Genre ein Happy End geben würde und die eine oder andere Sexszene zu erwarten war.
    Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen und ich bin wirklich sehr gut vorangekommen, so dass ich den Roman innerhalb kürzester Zeit gelesen hatte.
    Der Hauptteil der Handlung wird von den Erzählsträngen von Mallory und Quinn erzählt, aber es gab auch noch ein paar Teile die aus der Sicht von anderen Figuren erzählt waren die ihre eigene Geschichte schon hatten und hier nochmal zu Wort kamen. Dies alles zusammen ergab ein völlig rundes Bild für den Leser.
    Auch wenn es hier mehr oder weniger um einen Liebesroman geht, war der Spannungsbogen bis zum Schluss erhalten und es wurde einem nie langweilig beim Lesen.
    Das einzige was mir etwas zu ausführlich erzählt war, waren die erotischen Szenen diese hätte man gerne etwas kürzer Beschreiben sollen.
    Die verschiedenen Figuren des Romans empfand ich alle mit viel Liebe zum Detail beschrieben und so konnte man sie sich sehr gut während des Lesens vorstellen.
    Auch die Handlungsorte waren sehr detailliert beschrieben, man hat sich gleich auf der Insel orientieren können und sich auch alles vor dem inneren Augen entstehen lassen können.
    Alles in allem hat mir der Roman sehr gut gefallen und ich habe angenehme Lesestunden mit ihm verbracht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    KerstinMCs avatar
    KerstinMCvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch zum Träumen, man kann es nicht mehr aus der Hand legen.
    Verzaubert von Gansett Island bin ich schon lange.

    Das Cover vermittelt eine schöne Abendstimmung. Links steht ein Tisch mit Kerzen oder Gläsern drauf. Davor hängt eine Lampe am Ast. Auf der rechten Seite sind ebenfalls zwei Laternen an einem Zweig angebracht. Dazwischen kann man ein Paar von hinten sehen, das Richtung Wasser geht. Mir gefällt das Bild, so könnte ich mir einen Abend am Meer auch gut vorstellen.

    Die Haupthandlung des Romans dreht sich um Mallory Vaughn. Sie ist die uneheliche Tochter von Big Mac und gehört somit zum großen Clan der McCarthys. Nachdem sie ihre Stelle als Krankenschwester verloren hat zieht es sie nach Gansett Island, um ihr Leben neu zu ordnen. Hier trifft sie direkt auf Quinn, von dem sie sofort magisch angezogen wird.

    Die Geschichte wird in der 3. Person erzählt, zum größten Teil aus der Sicht von Mallory. Aber auch andere mir lieb gewonnene Bewohner von Gansett Island erzählen ihre Geschichte weiter.

    Ich finde, man kann mit diesem Roman gut in die Gansett Island Serie starten. Denn die Protagonisten lernt gerade erst nach und nach alle Bewohner von Gansett Island kennen. So wird jeder nochmal schnell mit ein zwei Sätzen vorgestellt. Ich finde das nicht zu viel, für diejenigen, die schon lange der Gansett Island Sucht erlegen sind. Und genau richtig, um die Hintergründe zu verstehen. Für mich selbst liegen jetzt 4 Bücher ungelesen zwischen dem heutigen und meinem letzten Roman. Aber irgendwie hatte ich sofort wieder das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Ich finde es sehr schön, dass die Romane in der Regel immer nur einen sehr kurzen Zeitraum abdecken. So spielen schon mal zwei bis vier Romane in einem Jahr auf Gansett Island. Ich liebe Geschichten, bei denen man die Charaktere genau kennenlernt und z.B. eine Schwangerschaft sich durch mehr als ein Buch zieht. So wird die Spannung aufrecht erhalten.

    Verzaubert von Gansett Island bin ich schon lange. Und ich bin gespannt wie viele Romane da noch kommen werden. Inzwischen kommen die deutschen Übersetzungen dem Ende der amerikanischen Originale immer näher. Wir sind bei Buch 16 und in den USA gibt es aktuell 21. Wir können uns also noch auf ein paar schöne Bücher freuen.

    Ich habe „Verzaubert von Gansett Island“ an zwei Tagen verschlungen. Ich habe sehr viele Tränen vergossen. Ich weiß auch nicht warum, aber irgendwie lasse ich mich emotional momentan beim Lesen total mitnehmen. Und es gab so viele schön traurige Stellen, da musste ich einfach mit weinen.

    Ich kann den Roman als Urlaubslektüre jetzt für den Sommer wärmstens empfehlen. Am besten Mann und Kinder an den Strand schicken und es sich selbst irgendwo in Ruhe gemütlich machen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. Das Buch finde ich eignet sich zum Start in die Reihe und es gibt dann noch so viele weitere Bücher, die man unbedingt lesen will. Meine Rezensionen habe ich dir unten zu weiteren Büchern der Reihe verlinkt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Bereits das sechzehnte Mal auf Gansett Island… ich schwelge gerade ein bisschen in Erinnerungen… Wenn diese Insel bloss nicht fiktiv wäre...
    Zeit der Neuorientierung

    McCarthys – Gansett Island, Band 16: Mallory Vaughn hat nach zwölf Jahren ihren Job als Pflegedienstleiterin in Providence verloren. Sie beschliesst, nach Gansett Island zu fahren, um inmitten ihrer grossen McCarthy-Familie zu sein. Da wird ihr für den Sommer ein Job angeboten und sie will sich diese Zeit nehmen, um herauszufinden, wie es für sie weitergehen soll. Auch der Arzt Quinn James ist in einer Phase der Neuorientierung. Mallory und Quinn haben überraschende Gemeinsamkeiten…

    Erster Eindruck: Wie immer ein wunderbares Cover – sehr stimmungsvoll.

    Dieser Band der Reihe lässt sich ohne Vorkenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber schöner ist es trotzdem, die Protagonisten von Anfang an zu begleiten, ansonsten man eventuell von der Anzahl der Protagonisten überfordert sein könnte.

    Bereits das sechzehnte Mal auf Gansett Island… ich schwelge gerade ein bisschen in Erinnerungen… Wie üblich ist auch dieses Mal viel los auf der Insel: Mallory weiss noch gar nicht so lange, dass Mac McCarthy „Big Mac“ ihr Vater ist – sie hat erst nach dem Tod ihrer Mutter davon erfahren. Mallory ist einerseits wütend, dass ihre Mutter ihr nichts gesagt hat, betrauert die verlorenen Jahre, andererseits ist sie so glücklich, dass sie nun endlich ihren Vater kennengelernt hat und sie gut in seine Familie aufgenommen wurde. Der Jobverlust vervollständigt das Auf-und-Ab ihrer Gefühle. Bei einem Treffen der Anonymen Alkoholiker trifft sie Quinn James wieder – auch er hat offenbar mit dem Alkohol zu kämpfen. Er ist Unfallchirurg und Ex-Militär: Was hat er erlebt? Wieso ist er nicht mehr beim Militär? Und wieso denkt sie so viel über ihn nach?
    Meine Lieblingsfiguren Big Mac und Ned haben mir wie immer sehr gefallen – beide Männer sind im Herzen Softies. Big Mac würde dies selbst zugeben, aber Ned würde das selbstverständlich grummelnd verneinen. Hach, ich finde die beiden toll!

    Jobverlust, Liebe, Alkoholsucht, Geheimnis, Neuorientierung, Geburt (Lauras und Owens Nachwuchs!) – dies sind nur einige der behandelten Themen. Selbstverständlich – das kann man wirklich so sagen – wird auch dieses Mal geheiratet, und zwar in der Bonus-Kurzgeschichte "Mr & Mrs Torrington" über Dan Torrington und Kara Ballard. Wie gewohnt gibt es auch mehrere „Nebengeschichten“, wie z.B. über Adam und Abby, die leider keine guten Nachrichten erhalten haben. Die Autorin teilt abschliessend mit, dass sie 2018 eine neue Reihe von „Gansett Island Episodes“ starten wird, in denen sie kürzere Geschichten über bekannte Charaktere erzählt. Ich bin schon gespannt darauf.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Mallory plant den Sommer auf Gansett Island zu verbringen und begegnet dabei Qiunn. Und mit ihm kommen die Schmetterlinge im Bauch...
    Verzaubert von Gansett Island / eine emotionale Story mit tiefem Hintergrund

    In " Verzaubert von Gansett Island " kommt Mallory wieder auf die Insel zu ihrem Vater Bic Mac, um über ihre plötzliche Kündigung und die Zukunft nachzudenken. 
    Ein kurzfristiges Jobangebot hält sie den Sommer über auf Gansett Island und sie beschließt, daraus einen Sommer für Mallory zu machen.
    Dann begegnet sie Quinn James und es passiert etwas, an was sie schon nicht mehr glaubte.
    Die Story steckt voller Emotionen und bleibt dabei abwechselungsreich und spannend. 
    Man darf mit Mallory und Qiunn mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. 
    Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
    Ausserdem begegnen uns viele liebgewonnenen Inselbewohner und wir erfahren neues aus deren Leben.
    Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen und konnte es nicht aus der Hand legen. 
    Das Buch bekommt von mir eine Lese  / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach wunderschön, es ist wie nach Hause kommen.
    "Ein Sommer nur für Mallory." ❤

    Ein traumhaftes Cover und eine emotional, berührende Geschichte.
    Mallory findet nach neununddreißig Jahren ihren Dad, Big Mac, eine wunderbare Seele von Mensch. ❤
    Doch ihre Wut auf ihre Mutter ist immer noch präsent.
    Warum hat sie Mallory all das vorenthalten?
    Eine großartige Familie, beschützend, humorvoll und voller Liebe.
    Als sie Quinn begegnet, ist sie fasziniert und neugierig zu gleich. ;-)
    Ein Sommer für Mallory auf Gansett Island oder doch ein Leben lang?
    "Wenn dir etwas derart Besonderes begegnet, greif mit beiden Händen zu, und halt es so fest, wie du nur kannst." ❤
    Hach, einfach traumhaft schön.
    Mallory und Quinn, zwei Menschen, die durch die Hölle gegangen sind.
    Auf Gansett Island können ihre Seelen endlich heilen, zusammen mit wunderbaren Menschen, die das Herz bereichern.
    Eine neue Liebe auf Gansett? Lest es! ;-)
    Mit jeder neuen Geschichte auf Gansett Island, bin ich einfach nur verzaubert. ❤
    Es fühlt sich jedes Mal an, wie nach Hause kommen.
    Wunderbar, locker und flüssig geschrieben.
    Einzigartige Momente, die mein Herz berührten, mich traurig stimmten und mich zum Lachen brachten! ❤
    Ich liebe die Reihe und freue mich schon auf die nächste Geschichte.
    Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert! ❤

    Ich bedanke mich ganz herzlich bei NetGalley, für die Bereitstellung des Vorableseexemplars.
    Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Muhadibs avatar
    Muhadibvor 3 Monaten
    Gefühlvolle Geschichte

    Bis jetzt ist das mein zweites Buch von Marie Force  aus der Gansett Reihe und ich muss gestehen ich mag die Reihe.

    Das Cover ist schön und passt für mich zur Geschichte.
    Sie hat gute liebenswerte Charaktere um die  immer eine kleine Prise Spannung gepickt sind. Die Handlungen der Charaktere sind nachvollziehbar.
    Ich habe mich da in vielen Situationen wieder gefunden. Da konnte ich die Gefühle und sogar die Handlungen nachvollziehen.

    Hier hat Mallory ganz schön viel zu verarbeiten. Ich freu mich für sie so eine tolle Familie bekommen zu haben. Bin sogar ein wenig neidisch. :-) Bei den Brüdern :-D die sind so klasse, witzig und haben sofort einen Beschützerinstinkt gegenüber Mallory.
    Quinns Vergangenheit ist echt übel aber er hat sie einigermaßen verarbeitet.

    Marie Force verarbeitet einige Tabu Themen Alkohlsucht, unerfüllter Kinderwunsch, Wut auf eine Tote, denke das können einige verstehen andere wiederum nicht. 
    Aber wenn man hier mal Mallorys Sicht anschaut finde ich es sehr nachvollziehbar,den gegen seine Gefühle kann man nichts. Sie nicht so einfach zu steuern oder sind rational. 

    Was ich toll finde, die Bücher kann man unabhängig von einander lesen. Es ist aber am besten und schönsten um alles zu verstehen sie nach einander zu lesen. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    ChattysBuecherblogs avatar
    ChattysBuecherblogvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Tolle, berührende und gefühlvolle Reihe. Jeder Band endet mit einem tiefen Seufzen.
    Kommentieren0
    sansols avatar
    sansolvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gelungene Fortsetzung mit der sympathischen Mallory als Protagonistin. Sie hat mit Quinn mehr gemeinsam als sie zuerst dachte.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks