Marie Force Wenn das Glück uns findet

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(8)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn das Glück uns findet“ von Marie Force

Über das Buch Die bewegende Fortsetzung von »Vergiss die Liebe nicht« und »Wohin das Herz mich führt« ‒ Band 3 der ersten Romanreihe der Bestsellerautorin Marie Force. Als Brandon O’Malley betrunken die Freundin seines Bruders Aidan belästigt, reißt seiner Familie der Geduldsfaden. Sie stellen Brandon vor die Wahl: Entzug oder Gefängnis, und Brandon begibt sich widerwillig in Behandlung. Während er in der Klinik ist, muss er sich den Geheimnissen und dem Groll stellen, die für seine Spirale in den Alkoholismus verantwortlich sind, und diese Enthüllungen haben einen großen Einfluss auf seine ganze Familie. Als er nach Hause zurückkehrt, um seinen Job bei O’Malley & Söhne wieder aufzunehmen, wird Brandon zunächst mit der Aufgabe betraut, ein Wohnhaus zu renovieren. Dabei lernt er die entzückende fünfjährige Mike kennen, die sein Herz im Sturm erobert, und auch ihre schöne Mutter Daphne lässt ihn alles andere kalt. Als die beiden plötzlich von ihrer geheimnisvollen Vergangenheit eingeholt werden, muss Brandon beweisen, dass er ein Mann geworden ist, auf den man sich verlassen kann …

Wundervoll und berührend

— thora01

Traumhaft und schnell verschlungen!

— Nicolerubi

Für mich das beste Buch der Reihe

— jesslie261

Ein unglaublich fesselnder 3. Teil der Neuengland-Reihe von Marie Force. Tolle Charaktere, wunderbarer Schreibstil. Unbedingt lesen!

— Marion2505

Der 3. Teil der Neuengland Reihe überzeugt mit einem männlichen Protagonisten

— KerstinMC

Schöner Abschluss der Buchreihe...

— Twin_Kati
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Brandon findet seinen Weg - berührender Roman

    Wenn das Glück uns findet

    thora01

    24. October 2017 um 10:00

    Inhalt/Klappentext: Über das Buch Die bewegende Fortsetzung von »Vergiss die Liebe nicht« und »Wohin das Herz mich führt« ‒ Band 3 der ersten Romanreihe der Bestsellerautorin Marie Force. Als Brandon O’Malley betrunken die Freundin seines Bruders Aidan belästigt, reißt seiner Familie der Geduldsfaden. Sie stellen Brandon vor die Wahl: Entzug oder Gefängnis, und Brandon begibt sich widerwillig in Behandlung. Während er in der Klinik ist, muss er sich den Geheimnissen und dem Groll stellen, die für seine Spirale in den Alkoholismus verantwortlich sind, und diese Enthüllungen haben einen großen Einfluss auf seine ganze Familie. Als er nach Hause zurückkehrt, um seinen Job bei O’Malley & Söhne wieder aufzunehmen, wird Brandon zunächst mit der Aufgabe betraut, ein Wohnhaus zu renovieren. Dabei lernt er die entzückende fünfjährige Mike kennen, die sein Herz im Sturm erobert, und auch ihre schöne Mutter Daphne lässt ihn alles andere kalt. Als die beiden plötzlich von ihrer geheimnisvollen Vergangenheit eingeholt werden, muss Brandon beweisen, dass er ein Mann geworden ist, auf den man sich verlassen kann … Meine Meinung: Wundervoller 3. Band. Er konnte mich sofort gefangen nehmen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut er ist emotional und setzt die Spannung in das richtige Licht. Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Sie sind sympathisch und haben ihre ganz besonderen Ecken und Kanten. Bei Brandon war ich im ersten Moment nicht sicher ob er mir sympathisch ist oder nicht. Meine Meinung wurde aus den Handlungen aus dem Vorband beeinflusst. Aber mit jeder weiteren Seite wurde er mir sympathischer und zeigte sich in einem ganz anderen Licht. Er ist ein Kämpfer und lernt mit seiner Vergangenheit zu leben. Mike ist mein ganz besonderer Liebling. Sie ist ein tolles Kind und weiß schon sehr genau was sie möchte und wie sie es bekommen kann. Bei Daphne war ich mir zu Beginn auch nicht ganz sicher was ich von ihr halten soll. Sie wirkt zu Beginn sehr unnahbar und lässt niemanden an sich ran. Ganz besonders gefällt mir das Zusammenspiel der 3 Hauptprotagonisten. Sie machen die Geschichte zu etwas besonderem. Sehr spannend fand ich wie die verschieden Geheimnisse ans Tageslicht gekommen sind und was die Protas daraus gemacht haben. Der Abschluss hat es in sich. Er ist sehr spannend und ein wenig dramatisch. Ich liebe den tollen Epilog und freue mich schon auf einen weiteren Band der Reihe. Mein Fazit: Wundervoller 3. Band der Neuenglandreihe. Toller Liebesroman mit einem Hauch von Krimi. Mir hat vor allem die Entwicklung der Protas sehr gut gefallen. Ich freue mich schon sehr auf eine weitere Geschichte aus der Neuenglandreihe.

    Mehr
  • absolut authentisch

    Wenn das Glück uns findet

    jesslie261

    15. October 2017 um 15:53

    Inhalt:Uber das Buch Die bewegende Fortsetzung von »Vergiss die Liebe nicht« und »Wohin das Herz mich führt« ? Band 3 der ersten Romanreihe der Bestsellerautorin Marie Force. Als Brandon O’Malley betrunken die Freundin seines Bruders Aidan belästigt, reißt seiner Familie der Geduldsfaden. Sie stellen Brandon vor die Wahl: Entzug oder Gefängnis, und Brandon begibt sich widerwillig in Behandlung. Während er in der Klinik ist, muss er sich den Geheimnissen und dem Groll stellen, die für seine Spirale in den Alkoholismus verantwortlich sind, und diese Enthüllungen haben einen großen Einfluss auf seine ganze Familie. Als er nach Hause zurückkehrt, um seinen Job bei O’Malley & Söhne wieder aufzunehmen, wird Brandon zunächst mit der Aufgabe betraut, ein Wohnhaus zu renovieren. Dabei lernt er die entzückende fünfjährige Mike kennen, die sein Herz im Sturm erobert, und auch ihre schöne Mutter Daphne lässt ihn alles andere kalt. Als die beiden plötzlich von ihrer geheimnisvollen Vergangenheit eingeholt werden, muss Brandon beweisen, dass er ein Mann geworden ist, auf den man sich verlassen kann …Meine Meinung:Nachdem Brandon im zweiten Teil äußerst negativ aufgefallen war, war ich wirklich sehr gespannt, was sich Marie Force für eine Geschichte für ihn ausgedacht hat. Diese war dann äußerst schockierend und sehr bewegend, jedoch konnte ich so besser nachvollziehen warum Brandon meinte, seine Probleme im Alkohol ertränken zu müssen. Schockierend jedoch, weil vieles hätte nicht sein müssen, hätte er sich seiner Familie gegenüber früher geöffnet und nicht so verschlossen. Mir hat sehr gut gefallen, dass sich die Autorin sehr intensiv und gewissenhaft mit dem Thema auseinander gesetzt und sehr präzise recherchiert hat. Das hat das Buch sehr realistisch gemacht und es kam alles sehr glaubwürdig und authentisch rüber. Auch hier finde ich das Cover wieder sehr gut gewählt. Der Scvhreibstil der geschichte war sehr spannend und hat mich total gepackt. aus dieser reihe gefällt mir dieses Buch am besten und hat mich am meisten bewegt. Fazit: Egal was sie schreibt, sie überzeugt mich auf ganzer Linie

    Mehr
  • "Du hast einen Zauber über mich geworfen..."❤

    Wenn das Glück uns findet

    Nicolerubi

    14. October 2017 um 16:59

    Die bewegende Fortsetzung von »Vergiss die Liebe nicht« und »Wohin das Herz mich führt« ‒ Band 3 der ersten Romanreihe der Bestsellerautorin Marie Force.Einfach fantastisch, emotional und voller Liebe!Die Autorin hat mich mit dieser Geschichte voll abgeholt!Brandons Kampf gegen den Alkohol und für die Liebe seiner Familie, hat mich sehr berührt.Jeder macht Fehler, aber nicht jeder bekommt eine zweite Chance.Seine erste Begegnung mit Mike war einfach zuckersüß, sie kann man nur ins Herz schließen.❤Brandons Familie ist ein Traum, wie sie füreinander einstehen, ihre bedingungslose Liebe zueinander, wunderschön.Aber es gibt auch Dramen und es wird brenzlig!"Der Tsunami der Qual lähmte ihn, und es gab nichts, absolut nichts, womit er ihn hätte abschwächen können.""Schnackselst du etwa mit der Mieterin aus der Hölle?" ;-)Emotional, hoffnungsvoll und bewegend!Ein wunderbarer Schreibstil und Charaktere, die mein Herz berührten.Danke für diesen Lesegenuß!Sehr empfehlenswert!❤Vielen Dank an die Autorin, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Mehr
  • Alles drin was das Herz begehrt ♥

    Wenn das Glück uns findet

    brits

    20. September 2017 um 11:39

    Über das Buch Die bewegende Fortsetzung von »Vergiss die Liebe nicht« und »Wohin das Herz mich führt« ‒ Band 3 der ersten Romanreihe der Bestsellerautorin Marie Force. Als Brandon O’Malley betrunken die Freundin seines Bruders Aidan belästigt, reißt seiner Familie der Geduldsfaden. Sie stellen Brandon vor die Wahl: Entzug oder Gefängnis, und Brandon begibt sich widerwillig in Behandlung. Während er in der Klinik ist, muss er sich den Geheimnissen und dem Groll stellen, die für seine Spirale in den Alkoholismus verantwortlich sind, und diese Enthüllungen haben einen großen Einfluss auf seine ganze Familie. Als er nach Hause zurückkehrt, um seinen Job bei O’Malley & Söhne wieder aufzunehmen, wird Brandon zunächst mit der Aufgabe betraut, ein Wohnhaus zu renovieren. Dabei lernt er die entzückende fünfjährige Mike kennen, die sein Herz im Sturm erobert, und auch ihre schöne Mutter Daphne lässt ihn alles andere kalt. Als die beiden plötzlich von ihrer geheimnisvollen Vergangenheit eingeholt werden, muss Brandon beweisen, dass er ein Mann geworden ist, auf den man sich verlassen kann … (Quelle Amazon) Meine Meinung Dieses Buch beinhaltet eine wirklich süße und emotionale Geschichte. Die Protagonisten sind realistisch und sehr sympathisch beschrieben. Emotional ist die Story ganz weit vorne. Von Humor bis Spannung ist alles vorhanden und jedes noch so winzige Gefühl ist absolut nachvollziehbar. Ich habe oft gelacht und mit den Protagonisten gelitten. Der flüssige und leicht zu lesende Schreibstil machen das Ganze zu einem absoluten Lesevergnügen. Ein absolut tolles Buch ♥... Von mir gibt es 5 Sterne 

    Mehr
  • Einfach toll

    Wenn das Glück uns findet

    MissBille

    15. August 2017 um 14:42

    Das Cover ist ebenso romantisch und schön gestaltet wie die beiden vorherigen Teile der Reihe.Der Klappentext liest sich toll und macht Lust auf mehr!Brandon muss sich stellen. Allem und jedem. Oder ihm droht das Gefängnis.. Er entscheidet sich für den Entzug und kämpft um sich und seine Familie. Als dann Mike und ihre Mutter Daphne auftauchen muss er sich wieder ein mal beweisen. Aber wird er dies wirklich schaffen?Die Protagonisten sind super toll. Ich mochte sie wirklich von Beginn an, da sie nicht gekünstelt, sondern lebendig und echt sind und wirken. Dazu sind sie natürlich und authentisch. Auch die Nebenprotagonisten kommen sympathisch rüber.Der Schreibstil der Autorin hat mich auch beim dritten Teil der Neuengland-Reihe überzeugt. Da er auch hier wieder locker leicht und flüssig zu lesen ist. Die Spannung war immer da und wurde hierbei auch noch weiter gesteigert. Man konnte es einfach nicht aus der Hand legen.Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.Die Geschichte ist dramatisch, emotional und tiefgründig. Und auf der anderen Seite doch romantisch und berührend.Sie hat aber auch - wie ich finde - humorvolle, liebevolle Szenen. Auf jeden Fall werdet ihr hier eines nicht vermissen und das ist Liebe!Eine wirklich tolle Mischung. Die auch bei den Gefühlen und Emotionen des Lesers keinen Halt macht. Denn man fiebert einfach mit, leidet und hofft und liebt mit ihnen. Ich kann euch diesen (abgeschlossenen) dritten Teil wirklich nur empfehlen!

    Mehr
  • Ein neues Leben

    Wenn das Glück uns findet

    Marion2505

    14. August 2017 um 00:34

    Inhalt:Brandon O'Malleys Leben ist wegen seiner Alkoholsucht schon viel zu lange außer Kontrolle. Doch als er völlig betrunken die Freundin seines Bruders Aidan belästigt, ist die Geduld seiner Familie am Ende. Sie stellen Brandon vor die Wahl: entweder Entzug oder Gefängnis. Also begibt sich Brandon in eine Entzugsklinik. Dort muss er sich den Ursachen seiner Sucht stellen, was gar nicht so leicht ist.Zurück aus der Klinik bekommt Brandon erstmal die Aufgabe, ein Wohnhaus zu renovieren. Dort lernt er die kleine Mike kennen, die er sofort in sein Herz schließt. Doch auch ihre schöne, aber sehr reservierte Mutter Daphne interessiert ihn sehr. Doch die beiden umgibt eine geheimnisvolle Vergangenheit. Ob Brandon es schafft, den Sprung in ein neues Leben zu meistern? Mit allen Höhen und Tiefen, die da kommen werden und ohne Alkohol?Meine Meinung:Das Cover des Buches gefällt mir wieder sehr gut. Im Vordergrund steht ein wunderschönes Haus und im Hintergrund zeigt es ein Pärchen, das sich vorsichtig küsst. Beide Elemente des Covers spiegeln für mich absolut den Inhalt des Buches dar und könnten daher nicht besser gewählt sein. "Wenn das Glück uns findet" ist der 3. Teil der Neuengland-Reihe von Marie Force, die einfach ganz wunderbar ist. Dieses Buch schließt nahtlos an den 2. Teil "Wohin das Herz mich führt" an. Dort habe ich Brandon schon kennen lernen dürfen. Allerdings war er zu diesem Zeitpunkt in keinem guten Zustand, sondern bedrängte Clare, die Freundin seines Bruders Aidan. Aufgrund dieses Vorfalles geht es in diesem Buch um Brandon O'Malley, der sich zu Beginn des Buches in der Entzugsklinik wiederfindet. Natürlich sieht er dafür eigentlich keine Notwendigkeit, denn er hat nicht im Geringsten das Gefühl, dass er dort hingehört. Doch dank seiner tollen Familie - allen voran sein Bruder Colin - wird ihm schnell klar, was für ein Leben er geführt hat und dass er dieses Leben auf keinen Fall fortführen möchte. Mir hat der Wandel in Brandons Denkweise unglaublich gut gefallen und ich habe jeden Tag in der Entzugsklinik mit ihm wirklich fasziniert verfolgt. Denn ich konnte seine Gedanken sehr gut nachvollziehen und war dank des absolut mitreißenden Schreibstils sofort mitten im Geschehen und in Brandons Gedanken. Toll finde ich auch, dass das Buch nicht einfach in Kapitel eingeteilt worden ist, sondern die einzelnen Kapitel quasi die Tage zählen, die Brandon "trocken" ist.Aber nicht nur die Tage des Entzugs, sondern auch Brandons Weg zurück ins "echte" Leben habe ich fasziniert und gespannt verfolgt. Gut gefallen hat mir auch, dass zwar Brandon im Vordergrund der Geschichte steht, aber auch viel über seinen Bruder Colin erzählt wird. So gab es noch einen zweiten Handlungsstrang, den ich auch gespannt verfolgt habe. Denn auch bei Colin läuft nicht alles rund.Aber nicht nur Brandons Familie, sondern auch ein paar andere wirklich unglaublich toll dargestellte Charaktere helfen Brandon in ein neues Leben. Alan, den er zu Anfang wirklich links liegen lässt, wird ein guter Freund und im Verlaufe seines Lebens noch eine wichtige Rolle für Brandon spielen. Und auch ein überraschendes Treffen lässt Brandon eine große Stütze in seinem Leben finden: Brandon trifft zufällig den alten Trainer seines Highschool-Schwimmteams, Joe Coughlin, wieder und auch dieser wird ihm ein treuer Berater in allen Lebenslagen. Aber auch das erste Zusammentreffen mit der kleinen Mike und ihrer Mutter Daphne hat mich wahnsinnig gut unterhalten. Oder auch der Zusammenhalt zwischen Brandon und seiner Familie hat mich sehr begeistert. Das Buch wimmelt wirklich nur so vor toller Charaktere, die alle auf ihre Art unglaublich sympathisch sind. Jeder hat seine Probleme, die er mit sich herumträgt, aber als Familie sind sie ein tolles Team.Daher hat es mich umso mehr gefreut, dass ich auch in diesem Buch wieder Personen der ersten beiden Teile wieder treffen durfte. Vor allem über Clare habe ich mich sehr gefreut, denn sie ist mir schon aufgrund der ersten beiden Bücher sehr ans Herz gewachsen. Dieses Wiedertreffen vertrauter Personen hat mich sehr glücklich gemacht und macht für mich die Neuengland-Reihe noch schöner.Leider scheint es so, dass mit diesem Band erstmal die Neuengland-Reihe abgeschlossen ist, was mich sehr traurig macht. Denn ich finde, die O'Malleys, aber auch die Harringtons sind so sympathische Familien, von denen ich eigentlich gerne noch viel mehr gelesen hätte. Allerdings gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass vielleicht doch noch eine Fortsetzung folgen wird, denn Mitglieder - und somit faszinierende Lebensgeschichten - haben diese beiden Familien wirklich genug :-)Bis dahin werde ich mir wohl die Zeit mit einer der anderen - bestimmt auch ganz wunderbaren - Reihen von Marie Force vertreiben. Die Green Mountain Reihe habe ich da schon mal ganz feste ins Auge gefasst, den ihr erster Teil schlummert schon auf meinem SuB ...Mein Fazit:Ein unglaublich schöner und fesselnder 3. Teil der Neuengland-Reihe von Marie Force, der mir wieder einzigartige Lesemomente beschert hat. Von mir bekommt das Buch eine absolute Leseempfehlung, denn ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

    Mehr
  • Brandon stellt sich seinen Geheimnissen

    Wenn das Glück uns findet

    KerstinMC

    13. August 2017 um 13:53

    Das Cover zeigt eine Villa, die von Herbstlaub umgeben ist. Über dem Haus ist ein Paar zu sehen, das kurz davor ist sich zu küssen. Ich mag das Cover. Die Herbstfarben verbinde ich mit dem Indian Summer in Neuengland. Und in dem Häuschen würde ich auch sehr gerne wohnen. Ich nehme dann bitte das Turmzimmer als Lesestube. „Wenn das Glück uns findet“ ist das dritte Buch der Neuengland Reihe. Mit dieser Reihe startete Marie Force 2004-2005 ihre Karriere als Autorin. Wahnsinn wie lange wir auf eine deutsche Übersetzung warten mussten. Inzwischen gibt es im englischen auch ein viertes, abschließendes Buch zu dieser Reihe. Ich bin gespannt wann es auf dem deutschen Markt erscheint. In diesem Buch dürfen wir Brandon näher kennenlernen. Das erste Mal bin ich ihm ganz kurz in dem zweiten Buch „Wohin das Herz mich führt“ begegnet. Dort musste ich ihn als brutalen Trinker kennenlernen. Ich finde es gut jetzt eine andere Seite von ihm erfahren zu dürfen. Das Buch startet genau einen Tag, nach seinem Auftritt im zweiten Buch der Neuengland- Reihe. Für das Verständnis musst du für dieses Buch die ersten beiden Bücher nicht gelesen haben, denn es ist in sich abgeschlossen. Brandon wird von seinen jüngeren Brüdern in eine Entzugsklinik eingewiesen. Dort nimmt er widerwillig an Einzel- und Gruppensitzungen teil. Während seiner Behandlung kommen Geheimnisse aus seiner Jugend zu Tage, die ihn voller Groll in den Alkoholismus getrieben haben. Er muss erkennen, dass er nur trocken bleiben kann, wenn er diesen Groll besiegt. Nach seiner Rückkehr führt er offene Gespräche mit seiner Familie und bekommt in der Firma seines Vaters eine zweite Chance. Er soll ein Mietshaus renovieren. Dabei lernt er die Bewohner ganz genau kennen. Die fünfjährige Mike erobert sein Herz wie im Sturm. Da kann auch ihre Mutter Daphne dem gut aussehenden Brandon nicht lange widerstehen. Wenn da nur nicht ihre Vergangenheit wäre. Im ersten Moment war ich irgendwie enttäuscht. Ich hatte gehofft etwas von Jack, Clare oder ihren Töchtern zu lesen. Stattdessen bin ich bei Brandon und seiner Familie gelandet. Doch diese Enttäuschung hielt nicht mal eine Seite an, denn Marie Force hat mich mit ihrem Schreibstil sofort begeistert. Das Thema Alkoholentzug und die Therapie in der Klink fand ich spannend. Auch wie Brandon sich seinen Ängsten stellte wurde sehr authentisch dargestellt. Ich musste mich einfach in den Protagonisten verlieben und habe bis zur letzten Seite mitgefiebert, ob er es schafft trocken zu bleiben oder ob der Drang zur Flasche siegt. Ich konnte Abends nur schweren Herzens das Buch zur Seite legen. Denn kaum eine Stelle eignet sich dazu eine Pause zu machen. Immer wieder habe ich mir gesagt nur noch ein Kapitel und schwups zeigte mir der Wecker 01:00 Uhr an. Unter der Woche eine absolute Katastrophe, da um 06:10 Uhr in der Regel der Wecker klingelt. Also hieß es ganz viel Kaffee trinken auf der Arbeit. Wobei es nur zwei Nächte gedauert hat, dann war das wundervolle Buch auch schon wieder durch. Jetzt heißt es warten auf den vierten Teil. Und die Zeit eventuell mit der Gansett- Reihe von Marie Force überbrücken. Wie du vermutlich aus meinen Worten schon geschlossen hast kommt jetzt eine ganz klare Leseempfehlung für alle Liebesroman Liebhaber, die auch gerne mal eine männliche Hauptperson haben. Ich für meinen Teil bin hin und weg. Vielen Dank an Marie Force für das Rezensionsexemplar

    Mehr
  • Schöne Fortsetzung der Neuengland Reihe...

    Wenn das Glück uns findet

    Twin_Kati

    13. August 2017 um 00:57

    Wie bei den anderen beiden Teile der Neuengland Reihe, gefällt mir auch hier das Cover ausgesprochen gut, man erkennt sofort welche Buchreihe es betrifft. Nachdem ich Band 2 gelesen hatte, wollte ich natürlich im Band 3 gern die Geschichte von Brandon erfahren, und ich wurde nicht enttäuscht, das Buch hat meinen Erwartungen entsprochen. Klar war es für ihn am Anfang nicht leicht, grad wegen seiner Alkoholkrankheit, aber mich hat seine Entwicklung gefreut, zumindest nachdem er sein Problem erkannt hat. Daphne und vorallem ihre Tochter Mike fand ich sofort klasse, obwohl sie erst schwer einschätzbar waren. Von den anderen Nebencharakteren haben mir vorallem die Eltern von Brandon gefallen. Die Handlungen fand ich sehr ansprechend, manchmal zwar etwas vorhersehbar - aber das hat mich nicht weiter gestört. Zauberhaft fand ich das Ende, mit manchen Dingen hab ich so nicht gerechnet. Sehr angenehm, flüssig und locker zu lesen ist der Schreibstil der Autorin, den ich ja bereits von den anderen Büchern kenne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks