Neuer Beitrag

Pooly

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

"Im Dunkel leuchte ich, im Sturm beruhigt sich mein Herz."

Herzlich willkommen in der Welt der übernatürlichen Talente, der Traumweber, Unheilsboten und Sternenschauer. Willkommen in der Welt der Schöpfer der Wolken ♥ 

DIE SCHÖPFER DER WOLKEN erschien bereits als E-Book und "Messebuch" zur Frankfurter Buchmesse 2017 beim Drachenmond Verlag. Das Print folgt bald ebenfalls offiziell. Schon jetzt könnt ihr euch für eure Rezensionsexemplare bewerben, wenn ihr an dieser Leserunde teilnehmen möchtet. Ich vergebe 10 Print-Bücher und 10 E-Books. 

WIE IMMER GILT: Wenn ihr das Buch bereits habt oder vorbestellt habt, dann könnt ihr auch einfach so teilnehmen. Denn je mehr wir sind, umso spaßiger und cooler wird der Austausch! 

DARUM GEHT ES: 
Ciara kann in den Träumen anderer Menschen lesen wie in Büchern. Ihr ältester Bruder, der Schriftsteller Koba, ist der Einzige, der davon weiß. Als dieser jedoch auf unerklärliche Weise verstirbt, ändert sich für die junge Frau alles. 
Kobas letztem Wunsch folgend, reist sie mit seinem neusten Manuskript nach Shanghai, um es dort einem dubiosen Verleger zu überreichen. Doch in der fremden Stadt kreuzen Menschen ihre Wege, die so sind wie sie. 
Menschen mit besonderen Fähigkeiten. 
Als Erdbeben beginnen, den ganzen Planeten zu erschüttern, die Uhren verrücktspielen und fremde Dimensionen aus den Spiegeln dringen, begeben sich die jungen Erwachsenen gemeinsam auf die Suche nach dem wahren Grund ihrer Talente - und nach dem Grund dafür, warum die Welt um sie herum nach und nach zerbricht.

"Die Schöpfer der Wolken" ist ein Einzelband und abgeschlossen.

SO SEID IHR DABEI:
  1. Schickt eure Bewerbung ein und erzählt einfach, warum ihr das Buch gern lesen möchtet und wie ihr darauf aufmerksam geworden seid.
  2. Einen Blog müsst ihr nicht haben - aber wenn ihr einen habt, schickt mir gern den Link!
  3. Schreibt auf jeden Fall auch dazu, ob euch sowohl Print als auch E-Book recht wären oder nur jeweils eins von beidem, damit ich am Ende bei der Auswahl auch schauen kann, dass niemand etwas "Falsches" bekommt.
  4. Toll wäre es, wenn ihr das Buch nach der Leserunde auf einem Portal eurer Wahl rezensiert. Also bitte bewerbt euch nur, wenn ihr auch Zeit für die Leserunde und eine Rezension habt :) Das wäre toll.

START DER LESERUNDE ist der 11.11.2017, wenn bis dahin die Bücher schon bei euch angekommen sind. Falls nicht, warten wir noch ein wenig, damit wir zusammen starten können! :)
Ich freue mich schon wahnsinnig auf euch und bin schon jetzt wahnsinnig gespannt auf eure Meinung zu meinem neuen Buch. Juhu! :)

Autor: Marie Graßhoff
Buch: Die Schöpfer der Wolken

MaschaH

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt genau nach meinem Geschmack, da wäre ich gerne dabei. Ich bin hier bei lovelybooks darauf aufmerksam geworden. Das Cover hat mich neugierig gemacht und der Klapptext schon sehr überzeugt.
Im Gewinnfall brauche ich auf jeden Fall ein print, da ich keinen reader habe.

Pooly

vor 12 Monaten

Fragen an die Autorin

Wenn es vor Start der Leserunde oder auch währenddessen Fragen an mich gibt: Immer gern heraus damit! Ich stehe für alles bereit :) ♥

Beiträge danach
868 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MissJaneMarple

vor 10 Monaten

DIMENSION 7 (K49-55)
Beitrag einblenden

Jetzt hab ich die letzten Abschnitte in einem durch gelesen, weil ich nicht mehr aufhören konnte.
So viele müssen sterben!
Warum lässt sich Koba gerade jetzt von Vela töten? Vielleicht weil Velas Großvater die Dimensionen anzapfen lässt?
Warum erzählt Andrew Xia, dass sein Großvater ein guter Mensch ist? Wie viel wusste Andrew wirklich? Oder hat ihn Koba auch in der Ungewissheit zurückgelassen?
Dass Xia den Großvater erschießt fand ich noch nachvollziehbar, aber warum Vela? Aus Enttäuschung? Aus Angst? Aus Hoffnung, dadurch etwas rückgängig zu machen?

MissJaneMarple

vor 10 Monaten

DIMENSION 8 (K56-65)
Beitrag einblenden

Der Showdown ist ja an Dramatik und Emotionalität nicht mehr zu überbieten!!!!
Ich frage mich immer noch, was Nuka so lange Jahre in der Zwischendimension festgehalten hat? Haben ihn die Schöpfer der Wolken dort "gelagert" nur für den Moment, in dem er Ciara helfen soll?
Und wo war Brendan die ganze Zeit? Dieser Charakter ist mir eindeutig zu kurz gekommen. Was war mit seiner Armee aus Tieren? Da hättest du, liebe Marie, gerne mehr ins Detail gehen können. Aber vielleicht waren das ja die 20000 gestrichenen Worte???
Ich kann Ciara verstehen, dass sie die Entscheidung nicht treffen will, was mit ihrer Welt geschieht.
Dass sie sich opfert, hat mich so schockiert!

MissJaneMarple

vor 10 Monaten

DIMENSION 9 (K66 - Ende)
Beitrag einblenden

Ciara scheint Vela und Koba in der Spiegeldimension gefunden zu haben. Es tröstet mich etwas, dass sie nicht alleine ist.
Die Welt erholt sich und die Drei, Xia, Wesley und Brendan, bleiben zusammen. Allerdings steht alles auf Punkt Null. Die Gesellschaft muss sich neu orientieren und sich neu bilden. Hoffentlich hat die Menschheit daraus gelernt

MissJaneMarple

vor 10 Monaten

Meinungen & Rezensionen

Liebe Marie!
Du hast es wieder geschafft, mich mit einem Ende zurückzulassen, das ich so nicht kommen sah und das mich noch lange beschäftigen wird.
Danke! Danke für deine Geschichte! Danke, dass ich wieder dabei sein durfte!

Hier nun meine Rezi
https://www.lovelybooks.de/autor/Marie-Gra%C3%9Fhoff/Die-Sch%C3%B6pfer-der-Wolken-1435271021-w/rezension/1515982230/

Natürlich stelle ich sie auch wieder bei Amazon, Hugendubel und Weltbild ein!

Danke nochmal und jetzt husch husch, schnell an den zweiten Teil von Weltasche, damit ich nicht solange auf deine Worte verzichten muss!

Tintenfee

vor 10 Monaten

Meinungen & Rezensionen

Ende ... Ende? Echt? Ich bin durch? Oh menno :(

Ich habe das Buch immer noch neben mir auf der Rückenlehne meiner Couch liegen, vor der bunten Lichterkette am Fenster. Ich sehe es immer wieder an und lächele traurig. Selten hat mich etwas so berührt wie diese Geschichte. Ich fühle mich warm, im Inneren und ich bin so unglaublich froh darüber, dass ich es gekauft hab. Ich liebe es. Liebe jedes Wort, jeden Satz, jede Seite, jedes Kapitel und dieses Cover! (Fangirlmode ON!)

Ich habe leider keinen blassen Schimmer, wie man seine Rezension von LB hier verlinkt, also kopiere ich sie einfach hier rein ;) Auf Amazon werd ich sie im Anschluss auch posten. Soetwas Wunderbares darf man der Welt echt nicht vorenthalten ^^

_______________________________________________________

Menschen sind beeinflussbar.
Das fiel mir besonders auf, als es um den Schreibstil von Marie Graßhoff ging. Ich kann noch immer nicht glauben, dass ich mich wirklich davon habe abschrecken lassen, dass er zu blumig sei, die Sätze zu lang, zu verschachtelt, einfach anders, ungewohnt.
Heute, nachdem ich „Die Schöpfer der Wolken“ beendet habe, kann ich nur sagen „Bullshit!“
Ihr Schreibstil ist außergewöhnlich, ja, außergewöhnlich schön! Ich habe noch nie etwas so großartiges vor Augen gehabt. Sätze, die klingen, als würde man über eine Leinwand wandern, um Ölfarben herumtänzeln. Worte, mit Bedacht gewählt und vorsichtig gemalt mit einem hauchzarten Pinsel, der die Leidenschaft auf eine Weise zu Papier bringt, die mich sofort berührte. Emotionen, so echt, so tief, dass sie mich vom ersten Satz an komplett in ihren Bann zogen. „Die Schöpfer der Wolken“ sticht aus der Masse heraus wie ein schimmernder Eisberg. Und von mir aus hätte dieses Buch noch weitere 500 Seiten haben können.
Das Cover ist unfassbar schön!!! Großes Lob an Alexander Kopainski, geile Arbeit! Dieser blaue Schimmer, einfach hinreißend!!!
Die Idee ist genial! Ich liebe diese Weltuntergangsszenarien und es gab einige Vorfälle, die so schlau durchdacht und atemberaubend waren, dass ich mich hinsetzen musste, und mir klar wurde, dass es haargenau so ablaufen könnte, geschähe es in Wirklichkeit. Beängstigend und faszinierend zugleich! Ganz großes Kino!
Die Charaktere sind fantastisch durchdacht und in Szene gesetzt.
Wesley, ich liebe diesen Kerl einfach, ist eine fantastische Abwechslung und perfekte Auflockerung. Brendan gefällt mir unheimlich gut, ich war jedes Mal tiefenentspannt, wenn ich seine Gedanken las. Andrew hingegen hätte ich die ganze Zeit einfach nur Ohrfeigen können. Und Koba … man, er muss ein großartiger Mensch gewesen sein, ich hätte so gern so viel mehr von ihm gelesen. Ich liebe Ciaras gefühlvolle Gedankenwelt, ihre Sanftheit. Ihre ganze Grundstimmung berührte mein Herz und machte es zugleich leicht und schwer. Xia mag ich, manchmal, manchmal nicht, mehr verrate ich nicht ^^
Die Einzigen, deren Kapitel sich für mich nicht so anfühlten wie der Rest des Buches, waren Linh und Thien. Ich mochte den Anfang, vor allem Thiens Oma ist himmlisch, trotzdem befiel mich nicht dieses Gefühl, das die anderen Charaktere auf mich ausübten, diese perfekte Harmonie, diese Stimmigkeit, dieses zum Buch gehörige.
Ich bin trotzdem einfach nur begeistert von diesem wunderschönen Buch, von dieser großartigen Idee, diesen Wahnsinnsbildern, die es in meinen Kopf pflanzte. Warum ich dennoch nur 4 von 5 Sternen gebe, möchte ich gern erklären.
Nuka ist der einzige Charakter in der Geschichte, der meiner Meinung nach keinen wirklichen Platz findet. Er taucht plötzlich auf, fährt von hier nach dort und dann verschwindet er einfach wieder. Ich habe lange darüber nachgedacht, bin aber zu dem Entschluss gekommen, dass er Marie sicher wichtig war, für mich aber nichts zum Verlauf der Geschichte beigetragen hat, sie wäre auch ohne ihn weiter gegangen! Weshalb ich mir mehr Seiten gewünscht hätte, damit er seinem Platz wirklich hätte gerecht werden können, denn ich war so unfassbar gespannt auf ihn, sehr, sehr gespannt und wurde leider mega enttäuscht, als er einfach in die Story geworfen und wieder rausgekickt wurde. Da hätte so viel mehr kommen können. Immerhin ist er nicht irgendjemand! Er ist eigentlich wirklich wichtig!
Doch auch das kann ich noch verkraften und hätte mindestens 4,5 Sterne gegeben.
Ich bin kleinlich. Wenn ich ein Buch kaufe, erwarte ich als Leser ein fast perfektes Lektorat. Natürlich kommt es immer mal vor, dass ein paar sehr wenige Tippfehler übersehen wurden, das ist hier allerdings nicht der Fall. Im dritten Drittel tauchten auf einmal so dermaßen viele Tippfehler auf oder Worte wurden vergessen bei der Überarbeitung zu löschen, dass es mich dann doch des Öfteren aus der Geschichte riss und ich dachte „Schon wieder? Hat der Lektor nebenbei auf Facebook gesurft?“.
Wenn die Story gut ist, und das ist sie zweifellos, stört mich sowas absolut nicht, doch in diesem Fall, waren es wirklich viele Fehler und das hat mich selbst so megamäßig geärgert, dass ich mich wirklich fragte, ob derjenige nicht ganz bei der Sache gewesen sein muss. Was einfach ätzend ist. Also bitte, dem Lektor in den Hintern treten, auf die Finger hauen und volle Konzentration verlangen, denn dafür wird er ja bestimmt bezahlt, oder nicht?

Von dem Gejammere am Ende abgesehen, möchte ich nochmals auf den Anfang hinweisen: Lasst euch um Gottes Willen nicht davon abhalten, dieses Buch zu lesen, denn es ist einfach großartig und bekommt von mir einen Ehrenplatz in meinem Regal. (Am liebsten würde ich es einrahmen ^^) und im Januar gehören Kernstaub und Weltasche 1 auf jeden Fall auch zu meiner Sammlung. Ich freu mich schon wie verrückt darauf, diese Bücher zu lesen!!!

Ich danke Marie von ganzem Herzen, dass sie so ein megamäßiges Talent mit uns teilt und sich selbst treu bleibt! Wenn ihre anderen Bücher in Zukunft 2000 Seiten haben, egal, ich werde sie alle mit großer Begeisterung lesen!

Tintenfee Jeanny

Autor: Marie Graßhoff
Buch: Die Schöpfer der Wolken

Tintenfee

vor 10 Monaten

Meinungen & Rezensionen

Noch ein Nachtrag zum Cover ^^
Das fiel mir nämlich die ganze Zeit über besonders positiv auf.
Ich fand das Cover so unfassbar schön, dass ich auf keinen Fall einen Knick im Buchrücken haben wollte, weshalb ich es zu Beginn nie wirklich ganz aufschlug, sondern immer genau darauf achtete, das es keinen Schaden nahm. Da ich es aber nach einer Weile immer vom Wohnzimmer, zum Klo und zurück oder mit ins Bett trug, blieb das richtige Aufklappen irgendwann nicht mehr aus und siehe da, der Buchrücken ist so stabil, dass mein Exemplar immer noch wie neu aussieht. Megagroßes Kompliment an die Druckerei!

Lubig2

vor 8 Monaten

Meinungen & Rezensionen

Hallo Ihr Lieben,

für alle, die es interessiert, ich hatte leider nicht das Glück ein Buch für die Leserunde zu gewinnen und hab es dann zu Weihnachten von meiner Tochter geschenkt bekommen. -- Ich liebe meine Kinder ;)

Hier kommt also meine Rezension. Das Buch ist eindeutig eins für einen zweiten Durchgang, weil man so viel mehr zwischen den Zeilen entdecken kann, wenn man das Ende schon kennt!

http://aliswerk.blogspot.de/2018/02/die-schopfer-der-wolken-rezension.html

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.