Marie Hermanson Pilze für Madeleine

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pilze für Madeleine“ von Marie Hermanson

Drachenpilz, Wolfsblut, Fliegenpilz, Stinkmorchel: Wenn der „Pilzkönig“ Holger Haglund seine legendären Seminare abhält, liegen ihm die Frauen zu Füßen. Auch die reiche, welterfahrene Schloßbesitzerin Madeleine erliegt seinem Charme. Sehr zum Leidwesen seines Sohnes, der zeitlebens im Schatten seines Vaters stand. Als die Liebe zwischen Holger und Madeleine abzukühlen droht, faßt Holger einen heimtückischen Plan. Was, wenn Vater und Sohn die gleiche Frau lieben? Und giftige Pilze im Spiel sind? In Pilze für Madeleine meistert Marie Hermanson aufs neue den Spagat zwischen schauriger Spannung, absurder Tragödie und zärtlich-ernsthafter Liebesgeschichte. Ein modernes Märchen für Erwachsene – Happy-End inbegriffen.

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Pilze für Madeleine" von Marie Hermanson

    Pilze für Madeleine
    WilmaWitch

    WilmaWitch

    30. September 2012 um 21:49

    Diesmal schreibt die Autorin aus der Sicht eines jungen Mannes, dem nichts gelingt. Als die Mutter, eine Meer-Liebhaberin, den Vater verlässt, bleibt der Sohn zurück beim Vater in der Kate im Wald, in der sich das Leben um die Pilze dreht. Der Vater, einfacher Arbeiter und Pilz-Koryphäe, versammelt unter dem Vorwand der Pilz-Suche regelmäßig Frauen um sich, mit denen er sich abwechselnd in's Gebüsch verdrückt. Der Sohn beobachtet das Treiben und würde gerne in die Fußstapen des Vaters treten, doch es gelingt ihm trotz aller Mühen nicht. Schließlich heiratet der Vater erneut, sogar eine Frau, die der Sohn leidenschaftlich begehrt, doch die Ehe bleibt nicht glücklich. Eine dramatische Wendung ereignet sich, obwohl es dem Vater gelingt, den Sohn in seinem Sinne zu manipulieren, findet dieser endlich seinen Platz in der Welt. Trotz der fast märchenhaften Elemente eine spannende Erzählung!

    Mehr
  • Rezension zu "Pilze für Madeleine" von Marie Hermanson

    Pilze für Madeleine
    Carriecat

    Carriecat

    03. January 2010 um 16:49

    Pilze oder die perfekte Art zu Töten!? Inhalt Holger ist "der" Pilzexperte, gibt Wochenendkurse und die Frauen lieben ihn. Meistens hat er eine "Favoritin", mit er mal eben hinter den Tannen verschwindet aber meistens lebt er friedlich in seiner einsamen Waldkate. Doch so schön ist es dort für seinen Sohn nicht... Gunnar steht immer im Schatten seines beliebten Vaters, ist immer der unterbutterte Außenseiter. Seine Mutter kann ihm auch nicht mehr helfen, die ist schon lange auf eine Insel geflohen. Plötzlich taucht eine neue Frau auf im Wald: Madeleine. Sie bezaubert Vater und Sohn gleichermaßen, heiratet aber schließlich Holger. Wird sie ihm treu bleiben? Kann Gunnar seinen Vater übertrumpfen? Wer benutzt hier eigentlich wen? Schließlich ist es soweit, der Pilz kommt zum Einsatz: als Waffe! Stil Die Autorin schreibt kristall klar und ausdrucksstark. Ihr gelingt es eine dunkle, zwieträchtige Stimmung zu schaffen, die die Spannung in der Geschichte nur noch steigert. Aber sie vergisst auch die positiven Aspekte des Lebens nicht. Die Figuren erleben auch Freude, verlieben sich und der Leser darf über ihre vielen kleinen Schrulligkeiten schmunzeln. Fazit Ich fand an diesem Buch eigentlich nur schade, dass es schon so schnell ausgelesen war... Die menschlichen Abgründe in dieser Familie hätte ich glatt noch länger ausleuchten können.

    Mehr
  • Rezension zu "Pilze für Madeleine" von Marie Hermanson

    Pilze für Madeleine
    kulturkuddelmuddel

    kulturkuddelmuddel

    04. June 2009 um 10:28

    "Pilze für Madeleine" ist mehr ein modernes Märchen als ein Roman. Holger Haglund und sein Sohn leben in einer kleinen Kate mitten im Wald und beschäftigen sich intensiv mit Pilzen. Holger ist ein echter Fachmann und die Frauen liegen ihm in seinen Pilzseminaren zu Füßen. Dan heiratet er jedoch die Frau die sein Sohn begehrt.... Marie Hermanson schafft es wieder in einem leichten Ton eine sehr ungewöhnliche und faszinierende Geschichte zu erzählen und die dunklen Abgründe der menschlichen Seele auf zu spüren. Ungewühnlich für sie: es gibt diesmal ein Happy End.

    Mehr