Marie Kaufmann Abgestürzt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abgestürzt“ von Marie Kaufmann

Marie merkt schon früh, dass in ihrer Familie etwas anders ist als bei anderen: Ihre Eltern haben Aids. Sie wächst bei ihrer Mutter und deren neuem Freund, beide drogenabhängig, auf. Mit 10 ist sie allein – beide Eltern sterben. Marie wohnt mal bei ihrer Oma, mal beim Stiefvater, mal bei Pflegeeltern und kommt nirgendwo richtig an. Schon früh bricht sie aus, macht erste Drogenerfahrungen und verliert schließlich die Kontrolle über ihr Leben … Ein autobiografischer Jugendroman. Hart, aber real. Eine Geschichte über Aids, Verlust, Einsamkeit, Drogen und die Suche nach sich selbst.

Ein tolles Buch!!!

— crrrisle

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Abgestürzt" von Marie Kaufmann

    Abgestürzt

    mabuerele

    23. January 2012 um 18:43

    „…Im Leben gibt es oft Abzweigungen und ich bin ein paar Mal falsch abgebogen…“ Das Buch stammt aus der Reihe K.L.A.R. reality. Die 22jährige Marie erzählt schonungslos und ehrlich aus ihrem Leben. Sie ist bei einer drogensüchtigen Mutter aufgewachsen. Der Mutter gelingt es, sich aus der Abhängigkeit zu lösen. Doch die Spuren bleiben. Mit 10 Jahren erlebt Marie, wie ihre Mutter an Aids stirbt. Sie wird von Freunden der Eltern aufgenommen, kann sich aber in deren strenge Regeln nicht einfügen. Es ist ein Buch über Einsamkeit und Suche nach Bindungen. Leider ist es auch eine Erzählung über das Versagen der Behörden. Wie kann man eine 15jährige mit ihrem Leben und ihren Problemen allein lassen? Marie erzählt ihre Geschichte für Gleichaltrige. Sie spricht deren Sprache und steht zu ihren Fehlern. Ein realistisches und empfehlenswertes Buch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks