Marie Lacrosse

 4,6 Sterne bei 419 Bewertungen
Autorenbild von Marie Lacrosse (©Dashuber)

Lebenslauf von Marie Lacrosse

Vom 13. bis zum 19. Jahrhundert: Die 1959 geborene deutsche Autorin wuchs als Tochter zweier Geschichtslehrer in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands, auf. Seit dem Abschluss ihres Psychologie-Studiums ist die Mutter einer erwachsenen Tochter als Diplom-Psychologin und Unternehmensberaterin in der freien Wirtschaft tätig. 2008 veröffentlichte sie unter dem Künstlernamen Mara Blum ihr schriftstellerisches Debüt, den Kriminalroman „Kinderjäger“. Inzwischen hat sie sich auf das Genre Historischer Roman spezialisiert und so schrieb sie 2014 unter ihrem bürgerlichen Namen Marita Spang den auf einer wahren Begebenheit beruhenden Roman „Hexenliebe“, der mit dem Literaturpreis Goldener Homer ausgezeichnet wurde. Das erste Werk, das sie als Marie Lacrosse publizierte, erschien 2018 unter dem Titel „Das Weingut - In stürmischen Zeiten“. Zu letzterem inspiriert wurde sie durch die Tatsache, dass sie bis heute immer in Weinorten gelebt hat und als Jugendliche sogar selbst in den Trierer Weinbergen mitarbeitete.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Kaffeehaus - Geheime Wünsche (ISBN: 9783442493579)

Das Kaffeehaus - Geheime Wünsche

 (40)
Neu erschienen am 21.12.2022 als Taschenbuch bei Goldmann. Es ist der 3. Band der Reihe "Die Kaffeehaus-Saga".
Cover des Buches Das Kaffeehaus - Falscher Glanz (ISBN: 9783442493562)

Das Kaffeehaus - Falscher Glanz

 (58)
Neu erschienen am 09.11.2022 als Taschenbuch bei Goldmann. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Kaffeehaus-Saga".

Alle Bücher von Marie Lacrosse

Cover des Buches Das Weingut. In stürmischen Zeiten (ISBN: 9783442488032)

Das Weingut. In stürmischen Zeiten

 (88)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre (ISBN: 9783442493555)

Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre

 (72)
Erschienen am 21.09.2022
Cover des Buches Das Kaffeehaus - Falscher Glanz (ISBN: 9783442493562)

Das Kaffeehaus - Falscher Glanz

 (58)
Erschienen am 09.11.2022
Cover des Buches Das Weingut. Aufbruch in ein neues Leben (ISBN: 9783442490745)

Das Weingut. Aufbruch in ein neues Leben

 (56)
Erschienen am 21.09.2020
Cover des Buches Das Weingut. Tage des Schicksals (ISBN: 9783442491391)

Das Weingut. Tage des Schicksals

 (50)
Erschienen am 19.10.2020
Cover des Buches Das Kaffeehaus - Geheime Wünsche (ISBN: 9783442493579)

Das Kaffeehaus - Geheime Wünsche

 (40)
Erschienen am 21.12.2022
Cover des Buches KaDeWe. Haus der Träume (ISBN: 9783442206384)

KaDeWe. Haus der Träume

 (40)
Erschienen am 13.10.2022
Cover des Buches KaDeWe. Haus der Wünsche (ISBN: 9783442206391)

KaDeWe. Haus der Wünsche

 (0)
Erscheint am 14.06.2023

Neue Rezensionen zu Marie Lacrosse

Cover des Buches Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre (ISBN: 9783442205974)
Nicola89s avatar

Rezension zu "Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre" von Marie Lacrosse

Wien im 19. Jahrhundert
Nicola89vor 7 Tagen

Wien, Ende des 19. Jahrhunderts: So oft es geht, verbringt die junge Sophie von Werdenfels ihre Zeit im Kaffeehaus ihres Onkels, dem Café Prinzess, wo sie auch häufiger in der Backstube steht und in die Geheimnisse der Backkunst eingeweiht wird. Währenddessen schwärmt Sophies beste Freundin Mary Vetsera für den einzigen Sohn von Kaiserin Sisi, den Kronprinzen Rudolf, und tut alles dafür, um ihn auf sich aufmerksam zu machen.

Auch an Rudolfs engem Freund Richard von Löwenstein geht diese Entwicklung nicht vorbei. Als die Schwärmerei immer weitere Ausmaße annimmt, sind Sophie und Richard zunehmend besorgt. Mary lässt sich jedoch trotz aller Warnungen sogar auf eine Affäre mit Rudolf ein. Noch ahnt niemand, welche Konsequenzen diese Affäre für das Kaiserreich haben wird.

 

"Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre" ist der Auftakt der Kaffeehaus-Trilogie von Marie Lacrosse und auch gleichzeitig mein erstes Buch der Autorin.

 Der Roman erzählt fesselnd von den Konventionen und den historischen Geschehnissen in Mayerling, die das Habsburger Reich in eine tiefe Krise stürzen.

 Bisher war ich mit den Ereignissen und der österreichischen Kaiserfamilie nicht besonders vertraut, aber dank dieses Buches und der tollen, intensiven Recherche der Autorin, wurden mir die historischen Ereignisse sehr viel näher gebracht, auch wenn es natürlich auch einige fiktive Elemente gibt.

 Die Karten und das Personenverzeichnis zu Beginn des Buches, sowie das Glossar am Ende, haben dafür gesorgt, dass man den Überblick nicht verliert und man sich auch die Entfernungen zwischen den Orten besser einschätzen konnte.

 Ein super Auftakt der Reihe, der neugierig macht auf die beiden Fortsetzungen.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches KaDeWe. Haus der Träume (ISBN: 9783442206384)
Eliza08s avatar

Rezension zu "KaDeWe. Haus der Träume" von Marie Lacrosse

Der Traum von einer besseren Zukunft
Eliza08vor 10 Tagen

Marie Lacrosse entführt uns diesmal nach Berlin zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Roman umfasst insgesamt zwölf Jahre (Prolog & Epilog nicht mitgezählt). Was mich an diesem Roman wieder überzeugt hat, ist die akribische Recherche der Autorin und ihre Liebe zu authentischen und lebensnahen Figuren. Kopfkino vom Feinsten!

Im Mittelpunkt der Erzählung stehen die Familien von Rieke Krause und Judith Bergmann. Riekes Mutter ist die Leiterin der Putzkolonne im KaDeWe und Rieke schafft es sich von der kleinen Angestellten durch Fleiß und Einsatz hochzuarbeiten. Judiths Welt hingegen ist eine andere. Ihr Vater ist der Konzernjustiziar von Adolf Jahndorf, dem Besitzer von sieben Warenhäusern, darunter das KaDeWe. Doch der erste Weltkrieg und seine Folgen behandelt alle Familien, egal welcher Schicht gleich. Die Wege der beiden jungen Frauen kreuzen sich immer wieder. Ein schwerer Schicksalsschlag macht die beiden letztlich zu Freundinnen und Vertrauten.

Der Roman wird chronologisch mit einigen Zeitsprüngen erzählt, was dem Erzählfluss aber keinen Abbruch tut. Was mir wieder sehr gut gefallen hat sind die verschiedenen Perspektivwechsel, aus denen die Geschichte erzählt wird. Die Autorin gibt unzähligen Personen die Möglichkeit diese Geschichte aus ihrer Sicht zu erzählen. Dies trägt dazu bei, dann man ein sehr gutes Bild von den einzelnen handelnden Figuren bekommt. Die Figuren sind überzeugend von der Autorin ausgearbeitet, selten haben ich so facettenreiche Figuren in einem Roman erlebt.

Für mich gibt es in dem Roman zwei tragische Figuren zum einem Sanni, die kleine Schwester von Rieke, die auf die völlig falsche Bahn gerät. Und zum anderen Johannes der Bruder von Judith, dem die Liebe verwehrt bleibt.

Trotz seiner knapp 700 Seiten lässt sich der Roman gut und zügig lesen. Es war jedes Mal wieder eine Freude in die glamouröse Zeit des KaDeWe’s einzutauchen. Hervorragend ist der Autorin auch wieder das Verweben von historischen Fakten mit einer fiktiven Geschichte gelungen. Die Story wirkt in dem Roman von Marie Lacrosse nicht als Kulisse, nein die Geschichte beeinflusst das Handeln und Denken der Figuren in ihrem Roman.

Wer gut recherchierte Familienromane zur Zeit des 1. Weltkrieges lesen möchte, ist hier genau richtig. Dieses Buch ist mehr als ein Liebes- und Frauenroman, es ist ein Zeitzeugnis und spannende Wirtschaftsgeschichte zugleich.

Der Roman wird durch ein Personenverzeichnis, Nachwort, Glossar, Quellenverzeichnis und einer Leseprobe vom zweiten Teil ergänzt.

Ich freue mich jedenfalls auf Mitte Juni, 2023 wenn die Geschichte von Rieke und Judith weitergeht. Herzlichen Dank Marie Lacrosse für die wunderschönen und spannenden Lesestunden.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches KaDeWe. Haus der Träume (ISBN: 9783442206384)
tigerbeas avatar

Rezension zu "KaDeWe. Haus der Träume" von Marie Lacrosse

Ein Zeugnis der Zeit
tigerbeavor 14 Tagen

Im Jahr 1907 betritt die 10jährige Rieke Krause zum ersten Mal das KaDeWe. Sie darf ihre Mutter begleiten, die dort als Aufsicht über das Putz-Personal arbeitet. Der Prunk macht das Mädchen sprachlos. Dort begegnet sie auch Judith Bergmann. Für sie ist der Glanz des Hauses nicht beeindruckend, denn ihr Vater ist Justiziar des KaDeWe und ein guter Freund des Eigentümers Adolf Jandorf. Deshalb ist es auch schon beschlossen, daß Judith einmal dessen einzigen Sohn Harry heiraten soll. Doch Judith hat andere Pläne! Auch Rieke hat einen Wunsch für ihre Zukunft. Sie will unbedingt Verkäuferin im KaDeWe werden. Doch als dann der große Krieg ausbricht, geht es auch für die beiden Frauen nur noch ums Überleben.

Mit ihrem imposanten Roman "KaDeWe - Haus der Träume" gibt Marie Lacrosse ihren Lesern Einblicke in die deutsche Geschichte am Anfang des 20. Jahrhunderts, wie sie intensiver kaum sein könnten. Man erlebt die unglaubliche Armut der "Arbeiterklasse" und im Gegensatz dazu steht der Wohlstand der besseren Gesellschaft. Zumal wahrscheinlich nicht alle von ihnen so sozial eingestellt waren wie die Familien Jandorf und Bergmann. Die Schicksale der Menschen in dieser Geschichte nehmen einen so richtig mit. Nicht immer macht Reichtum auch Sorgenfrei. Marie Lacrosse beschreibt die politischen Zustände dieser Zeit sehr realistisch. Man spürt die Unruhe der Menschen und trotzdem muß man sich immer wieder wundern, mit welcher Begeisterung viele den Krieg bejubelt haben.
Die Geschichte des KaDeWe ist gleichzeitig ein Zeugnis der Zeit am Beispiel von drei Familien. Beim Lesen dieses Romans kann man viel über die Jahre lernen und auch staunen, wie die Menschen mit ihrer Situation umgegangen sind.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Wien, Ende des 19. Jahrhunderts: Als Erbin eines Kaffeehauses geht die junge Sophie von Werdenfels ihren Weg.

Heute erscheint mit »Das Kaffeehaus. Falscher Glanz« endlich der zweite Band der großen Romantrilogie von Marie Lacrosse aus dem Wien der Belle Époque. Und wir verlosen 10 Bücher für alle, die sich für das Wien zur Zeit von Kaiserin Sisi interessieren! 

Heute erscheint mit »Das Kaffeehaus. Falscher Glanz« endlich der zweite Band der großen Romantrilogie von Marie Lacrosse aus dem Wien der Belle Époque. Und wir verlosen 10 Bücher für alle, die sich für das Wien in Zeiten der Kaiserin Sisi interessieren! 

Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn ist bis heute eine Figur, die die Menschen fasziniert, 2021 soll es sogar mehrere neue Sisi-Filme geben. In Marie Lacrosses »Kaffeehaus«-Trilogie spielt die Kaiserin aber nur eine Nebenrolle, im Zentrum stehen das Wien der Belle Epoque und natürlich Sophie von Werdenfels, die junge Adlige, die als Hofdame ganz nah an Kaiserin Sisi ist.

»Meine fiktive Sophie von Werdenfels lasse ich als die Promeneuse von Kaiserin Sisi an einer Reihe der historisch belegten Marotten Sisis in ihrem letzten Lebensjahrzehnt teilhaben«, sagt die Autorin, die dafür bekannt ist, in ihren Romanen opulente Geschichten perfekt mit akribisch recherchierten Fakten zu kombinieren.

Als Hofdame der Kaiserin hat es Sophie von Werdenfels schwer. Insbesondere die Gräfin Marie Festetics, Sisis Favoritin, verfolgt jeden ihrer Schritte mit Eifersucht und Argwohn. Sophie erlebt das vordergründig glamouröse, hinter den Kulissen jedoch zutiefst bigotte Leben am Kaiserhof mit. Als Hofdame muss sie auch an der Hochzeit ihrer großen Liebe Richard mit Amalie von Thurnau teilnehmen. Als sie selbst gegen ihren Willen mit einem viel älteren Adeligen verheiratet werden soll, flieht sie vom Hof ins Kaffeehaus ihres mittlerweile schwer kranken Onkels. Dort übernimmt sie die ersten Leitungsaufgaben…

Der erste Band der Trilogie »Das Kaffeehaus. Bewegte Jahre« ist bereits im September 2020 bei uns im Goldmann Verlag erschienen, den dritten Band »Das Kaffeehaus. Geheime Wünsche« veröffentlichen wir im Oktober 2021.

Weitere spannende historische Hintergründe zu den sozialgeschichtlichen Geschehnissen der damaligen Zeit erfahrt ihr von Marie Lacrosse in einem Special auf unserer Homepage: https://www.penguinrandomhouse.de/Marie-Lacrosse-Das-Kaffeehaus/Das-Kaffeehaus-Bewegte-Jahre-1-/aid86441_23108.rhd

 

126 BeiträgeVerlosung beendet
Marie_Lacrosses avatar
Letzter Beitrag von  Marie_Lacrossevor 2 Jahren

Und auch nochmal an dieser Stelle! Ganz herzlichen Dank!

Begleitet Sophie durch die Gesellschaft Wiens um 1880. Ein historischer Roman über eigene Träume, eine gefährliche Liebe und ein Kaiserreich das in Folge auseinander fallen könnte.

Jeden Tag öffnet sich beim LovelyBooks Adventskalender ein neues Türchen
und verkürzt euch mit Büchern zum Verschenken oder Selberlesen die Zeit
bis Weihnachten.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller Buch-Überraschungen die Zeit bis Weihnachten. Vom 01. bis 24. Dezember gibt es täglich drei unterschiedliche Bücher zu gewinnen. Drei Exemplare werden direkt hier auf LovelyBooks verlost, ein weiteres Exemplar auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Heute könnt ihr „Das Kaffeehaus – Bewegte Jahre“ von Marie Lacrosse gewinnen!

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Im Stöberbereich des Adventskalenders findet ihr wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2020!

509 BeiträgeVerlosung beendet
N
Letzter Beitrag von  natzevor 2 Jahren

Ich fand den Adventskalender auch toll. Vielen herzlichen Dank für den Gewinn dieses Buches. Da ich den Weihnachtsmorgen mit diesem Buch beginnen wollte und die Post mit den vielen Weihnachtspäckchen beschäftigt war, habe ich den heutigen Morgen mit einem Blick ins Buch begonnen. Der Prolog hat mir schon mal sehr gut gefallen und ich warte jetzt noch ungeduldiger auf die Post! Ich wünsche allen noch schöne Weihnachtsfeiertage!

Gemeinsam mit der Autorin Marie Lacrosse laden wir euch ein, ihren neuen Roman »Das Weingut. Tage des Schicksals« zu lesen. Es ist der dritte Band der Weingut-Saga von Marie Lacrosse. Wir stellen 20 Verlosungsexemplare zur Verfügung und freuen uns auf euch!

Ihr Lieben,

heute möchten wir euch zu einer Leserunde um den dritten Band der historischen Weingut-Saga von Marie Lacrosse einladen.

Schweighofen in der Pfalz, 1877. Das ehemalige Dienstmädchen Irene und ihr Mann, der Weinguterbe Franz Gerban, führen eine glückliche Ehe. Dennoch fühlt Irene sich fremd in seiner Welt der besseren Kreise. Als Franz häufig auf Reisen ist, leidet sie zunehmend unter der Einsamkeit und sucht sich eine Aufgabe. Sie beginnt, sich für die Rechte der Arbeiterfrauen einzusetzen – und trifft dabei ihren ehemaligen Geliebten, den Arbeiterführer Josef, wieder. Franz reagiert mit glühender Eifersucht, ihre Beziehung droht zu zerbrechen. Und dann erfährt Franz ein Geheimnis, das ihrer beider Leben vor eine große Herausforderung stellt.


Der Titel des Romans, den wir gemeinsam mit euch lesen möchten, lautet »Das Weingut. Tage des Schicksals«. Autorin der bekannten Reihe ist Marie Lacrosse, ein Pseudonym der Autorin Marita Spang, die unter diesem Namen auch einige erfolgreiche historische Romane geschrieben hat. Teil 1 und Teil 2 der Weingut-Saga landeten beide kurz nach ihrem Erscheinen im Juli 2018 und April 2019 auf der Spiegel Bestsellerliste. Auch Teil 3 eroberte in der ersten Woche nach Erscheinen bereits Platz 7.

Marie Lacrosse wird an der Leserunde teilnehmen und eure Fragen beantworten, postet also gerne alles, was ihr von und über die Autorin wissen wollt, unter »Fragen an Marie Lacrosse«. Außerdem findet ihr auf unserer Verlags-Homepage Informationen zu den historischen Hintergründen zu allen 3 Bänden: Historische Hintergründe zur Weingut-Saga


Wir stellen 20 Verlosungsexemplare zur Verfügung! Verratet uns dafür nur, warum in die Welt rund um das Weingut eintauchen und gerne mitlesen möchtet.

Die Autorin und wir freuen uns schon sehr auf eure Fragen und euer Feedback zum Roman.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen!
 Euer Team vom Goldmann Verlag

705 BeiträgeVerlosung beendet
Marie_Lacrosses avatar
Letzter Beitrag von  Marie_Lacrossevor 3 Jahren

Wow, jetzt kann ich mich auch hier nochmals ganz ganz herzlich für Deine Rezension und die tollen Empfehlungen bedanken! Eben ging es aus irgendwelchen Gründen nicht. Ganz liebe Grüße Marita

Zusätzliche Informationen

Marie Lacrosse wurde am 05. Dezember 1959 in Haag (Deutschland) geboren.

Marie Lacrosse im Netz:

Community-Statistik

in 330 Bibliotheken

auf 91 Merkzettel

von 13 Leser*innen aktuell gelesen

von 22 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks