Marie Lamballe

 4,1 Sterne bei 198 Bewertungen
Autorin von Café Engel - Eine neue Zeit, Das tiefe Blau des Meeres und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Marie Lamballe

Sanfte Gemüter: Marie Lambelle studierte Französisch und Russisch auf Lehramt, wurde dann aber durch absoluten Einstellungsstopp vor einer Karriere als Gymnasiallehrerin bewahrt. Stattdessen widmete sie sich ihrem Mann und den beiden Kindern und begann zu schreiben. Zuerst ganz vorsichtig für die Schublade, später kleine Geschichten für Literaturzeitschriften, und schließlich gelangten die ersten Bücher zur Veröffentlichung. Inzwischen ist das Schreiben ihr Beruf geworden, der zwar viel Zeit und Selbstmanagement verlangt, aber auch hin und wieder einen ungewöhnlichen Arbeitsplatz zulässt: Ihre Ideen kann Marie Lamballe am besten in ihrem Lieblingscafé entwickeln. Sie lebt in einem kleinen Ort in der Nähe von Frankfurt.

Alle Bücher von Marie Lamballe

Cover des Buches Café Engel - Eine neue Zeit (ISBN: 9783404177486)

Café Engel - Eine neue Zeit

 (67)
Erschienen am 28.02.2019
Cover des Buches Das tiefe Blau des Meeres (ISBN: 9783404180882)

Das tiefe Blau des Meeres

 (35)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Café Engel (ISBN: 9783404178339)

Café Engel

 (28)
Erschienen am 28.06.2019
Cover des Buches Café Engel (ISBN: 9783404179176)

Café Engel

 (21)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Der Hortensiengarten (ISBN: 9783404175420)

Der Hortensiengarten

 (19)
Erschienen am 28.06.2017
Cover des Buches Der Leuchtturm auf den Klippen (ISBN: 9783404173761)

Der Leuchtturm auf den Klippen

 (16)
Erschienen am 14.07.2016
Cover des Buches Café Engel (ISBN: 9783959615976)

Café Engel

 (0)
Erscheint am 27.09.2021
Cover des Buches Atelier Rosen (ISBN: 9783404183999)

Atelier Rosen

 (0)
Erscheint am 30.09.2021

Neue Rezensionen zu Marie Lamballe

Cover des Buches Der Hortensiengarten (ISBN: 9783404175420)NicolePs avatar

Rezension zu "Der Hortensiengarten" von Marie Lamballe

Der Hortensiengarten
NicolePvor 5 Monaten

Giselle ist Bildhauerin und soll den Kreuzgang eines bretonischen Klosters restaurieren. Während dieser Zeit lebt sie bei den Nonnen. Sie lernt Yannik kennen, der im Dorf ein altes Anwesen saniert. In der Zeit des zweiten Weltkrieges war das Kloster noch eine Ruine. Maelle und Sema sind Nachbarskinder und versuchen durch diese schwere Zeit zu kommen. Die Nachbarschaft ist Höhen und Tiefen unterworfen.

Anders als der Rückentext mich vermuten lies, begeben sich Giselle und Yannik nicht nach einer spannenden Entdeckung auf Spurensuche. In zwei gleichberechtigten Handlungssträngen verfolgt der Leser einmal die Ereignisse der Gegenwart um die Restaurierung des Klosters und das Geschehen um Maelle.

Während Giselle sich selbst und Yanniks Vergangenheit näher kommt, begegnet Maelle ihrer großen, jedoch zu dieser Zeit verbotenen, Liebe. Die Geschichten sind gut geschrieben, jedoch kommt trotz Cliffhanger bei jedem Ebenenwechsel keine große Spannung auf. Beide Zeitachsen geben dem Leser kleine Rätsel auf, diese bleiben bis zum Schluss ohne einen richtigen Zusammenhang. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, ich habe jedoch keinen Zugang zu ihnen bekommen.

„Der Hortensiengarten“ ist ein gutes Buch, welches nicht allzu viel von seinem Leser fordert und eine angenehme Lektüre für ruhige Lesestunden ist.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Café Engel (ISBN: 9783404179176)Nika488s avatar

Rezension zu "Café Engel" von Marie Lamballe

Café Engel 3
Nika488vor 5 Monaten

Marie Lamballe nimmt uns hier ale Leserin mit in den Abschluss der Reihe um das Café Engel.

Definitiv muss man die Bücher in der vorgegebenen Reihenfolge lesen,denn sonst würde man die Zusammenhänge nicht verstehen. Die Story baut von Buch zu Buch auf einander auf. 


Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Ich bin immer gut im Geschehen mitgekommen und es wurde auch alle schlüssig erläutert.  Man fühlt sich ins Café Engel versetzt. Wie oft hatte ich Kaffee und Kuchenduft in der Nase. Herrlich.

Außerdem ist es unglaublich spannend durch die verschiedenen Perspektiven. Man bekommt als Leser einen wundervollen Einblick in Gefühle und Gedanken der jeweiligen Person.


In diesem Buch wird einem noch mal bewusst,dass die Familie Engel die Kriegsjahre überstanden hat. Dies war alles andere als leicht, wie man in den vorangegangenen Büchern erfahren hat. Dennoch ist der Konkurrenzkampf rund um das Café Engel noch nicht geschafft. Mittlerweile ist Hilde ja die Chefin und sie muss sich einigen Sachen stellen. Tanzabende, die eigene Mutter welche nicht los lassen kann, ein neuer Konditor und ihr eigener Ehemann. 

Dieser kümmert sich eben mehr um sein Weingut als um Hilde. Das Kopfkarussell ist an und man kann sich in  die Gedanken und Situationen hineinversetzen. 


Wie man es gewohnt ist geht es auch im dritten Teil weiter. Chaotisch, spannend und es wird einfach nie langweilig bei Familie Engel. Alle Charaktere sind einem innerhalb der Reihe ans Herz gewachsen. Natürlich jeder auf seine Art.


Ich mag die Trilogie rund um das Café Engel von Marie Lamballe sehr gern und kann alle Bücher wirklich empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Café Engel (ISBN: 9783404179176)thesmallnobles avatar

Rezension zu "Café Engel" von Marie Lamballe

Zeit des Aufschwungs
thesmallnoblevor 7 Monaten

Nachdem ich schon die ersten beiden Teile des Romans gelesen habe, konnte ich es kaum erwarten, ins Wiesbaden der 50er zurückzukehren. Inhaltlich möchte ich nichts verraten, daher bleibe ich allgemein. Ich kann aber versprechen: Es lohnt sich und ich mochte das Buch gar nicht aus der Hand legen.

Die 50er-Jahre änderten vieles, nicht nur im Café Engel. Die Menschen verdrängten schnell die Gedanken an die Schrecken des Krieges und den Hunger danach. Es gab plötzlich wieder alles und so veränderten sich auch die Menschen und ihre Beziehung zueinander. Werte änderten sich und führten nicht immer zu mehr Glück. Auf jeden Fall aber zu noch mehr Arbeit und Anstrengung. Und während die einen emporsteigen, kämpfen die anderen weiter und kommen auf keinen grünen Zweig.
Auch dieses Buch liest sich wieder wunderbar und lässt uns teilhaben an der Entwicklung, den Sorgen, Ängsten und auch dem Glück der Menschen rund um das Café Engel. Wird es einen vierten Teil geben? Ich würde mich freuen zu erfahren, wie es mit der Familie weitergeht.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Marie Lamballe im Netz:

Community-Statistik

in 251 Bibliotheken

auf 68 Wunschzettel

von 104 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks