Marie Lampert Storytelling für Journalisten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Storytelling für Journalisten“ von Marie Lampert

Der Kampf der Medien um die Aufmerksamkeit des Publikums ist härter geworden. Wer heute als Journalist Erfolg haben will, der muss die Kunst des Storytellings beherrschen. Gute Geschichten entstehen mit Fantasie, Inspiration und mit handwerklichem Können. Marie Lampert und Rolf Wespe zeigen in diesem Buch Strategien und praktische Werkzeuge für das professionelle Erzählen von Geschichten. Sie geben gleichermaßen Tipps für Print-, Online-, Radio- und TV-Journalisten – für kurze und lange Artikel bzw. Beiträge. Wie finde ich eine Geschichte? Wie baue ich meine Story? Wie bringe ich das Chaos in eine lesbare Form? Mit vielen Beispielen aus der Praxis und anhand zahlreicher Grafiken weisen die Autoren den Weg zum erfolgreichen Storytelling. Ihre Rezepte umfassen bewährte Mittel wie die »Mini-Geschichte«, die »Schrotflintenregel« oder die »Leiter des Erzählens«, eine einfache Methode, abstrakte Themen in lesbare Stoffe zu verwandeln. Die Autoren erläutern darüber hinaus auch Baupläne für komplexe Geschichten und das Muster der Heldenreise als Basis spannender Stories. Ihr Horizont reicht dabei von der griechischen Mythologie bis zum Boulevard. Das Buch kann auch Nicht-Journalisten empfohlen werden – es ist ein Lern- und Lehrbuch für alle, die gute Geschichten erzählen wollen.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Storytelling für Journalisten" von Marie Lampert

    Storytelling für Journalisten
    Sophia!

    Sophia!

    31. July 2012 um 23:25

    In einer digitalen durch Massenmedien geprägten Welt ist es für erfolgreiche Journalisten unumgänglich, durch und durch überzeugende Texte zu produzieren. Texte, die ein disperses Publikum ansprechen, d.h. vom Polizisten über den Professor bis hin zur Putzfrau. Sie alle wollen gleichermaßen und vor allem gleichzeitig angesprochen werden. Dies ist ein Merkmal eines qualitativ hochwertigen Textes. Wie es gelingen kann, Aufmerksamkeit nicht nur zu generieren, sondern zu erhalten, verrät dieser Praxisband für Journalisten anhand strategischer Anleitungen und vielen konkreten Beispielen. _ Hilfreiche Techniken der Aufmerksamkeitssteuerung sind hier in einer Sammlung zusammengetragen, die das Beste aus einer jeden Arbeit hervorbringen können. Dabei setzen die beiden Autoren am Anfang des Schreibprozesses an: dem leeren Blatt. Erläutert werden Strategien zur Themenfindung, zum Handlungsaufbau sowie zur anschließenden Ausarbeitung. Bei keinem einzigen Arbeitsschritt wird man alleine gelassen. Für jedes mögliche Problem werden vielfältige Lösungsvorschläge geboten. Dazu zählt etwa die Schwierigkeit, Übergänge wie Rückblenden oder Einzelepisoden zu gestalten, eine angemessene Sprache zu finden oder nach einem stringenten Handlungsablauf zu einem abrundenden Schluss zu kommen. _ Überaus hilfreich sind die Tipps zur Personencharakteristik, der Oxymoron-Technik und den Inseln der Verständlichkeit. Auch Methoden zur Freisetzung des eigenen kreativen Potenzials sind sehr wertvoll und leicht in die Tat umzusetzen. Positiv zu bewerten ist ebenfalls der außergewöhnliche Glossarteil, indem auch komplexe Begriffe verständlich und anschaulich anhand eines Beispiels erklärt werden. Neue Informationen können so schnell und ohne Probleme aufgenommen werden. Expertenmeinungen und bereits erschienene Texte mit Vorbildcharakter sorgen für eine sinnvolle Erweiterung des eigenen Wissens dank konkreter Praxisbeispiele. _ Fazit: Eine Schatzkammer journalistischer Arbeitsmethoden und deren praktischer Umsetzung! Wer seine journalistischen Qualitäten optimieren möchte, sollte auf dieses Buch als unterstützenden Leitfaden nicht verzichten. Sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Storytelling für Journalisten" von Marie Lampert

    Storytelling für Journalisten
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    10. November 2011 um 10:25

    Durchaus einige der auf dieser Plattform tätigen Rezensenten verstehen ihre Arbeit auch als eine journalistische, die bestimmte Kriterien nicht nur der Rechtschreibung, sondern auch des Stils und seiner Qualität erfüllen sollte. Will eine Rezension nicht nur diese auch literarischen Kriterien erfüllen, sondern auch noch lesbar, fantasievoll und anregend sein, will sie die Aufmerksamkeit eines gerade im Internet immer schneller wechselnden Publikums auf sich ziehen, muss sie das beherrschen, was die Autoren dieses Buches das „Storytelling“ nennen. „Wie finde ich eine Geschichte? Wie baue ich eine Story? Wie bringe ich das Chaos in eine lesbare Form?“ Über diese und viele andere Fragen gibt dieses Buch anhand vieler Beispiele profunde Auskunft. Auch wenn eine Rezension doch ein etwas anderer Text ist als ein Bericht über ein Ereignis, über das ein Journalist berichtet, können anspruchsvolle Rezensenten von diesem Buch viel lernen und für ihre Arbeit profitieren.

    Mehr