Marie Louise Fischer

(323)

Lovelybooks Bewertung

  • 339 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 37 Rezensionen
(69)
(80)
(135)
(28)
(11)

Lebenslauf von Marie Louise Fischer

Marie Louise Fischer wurde 1922 in Düsseldorf geboren und gehört heute zu den meistgelesenen Romanautoren Deutschlands. Sie ist auch unter ihren Pseudonymen A. G. Miller, Dr. Christoph Vollmer, Kirsten Lindstroem, Katja Holm bekannt. Nach dem Abitur in Düsseldorf studierte sie Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte in Prag, Köln und München, blieb dann einige Jahre in Prag, um als Dramaturgin zu arbeiten. Während des 2. Weltkriegs wurde sie anderthalb Jahre zwangsinterniert. 1953 erschien ihr erster Krimi "Zerfetzte Segel". Seitdem schrieb Fischer mehr als 100 Romane und Krimis sowie 75 Kinder- und Jugendbücher in einer Schaffensphase von über 50 Jahren. Marie Louise Fischer starb am 2. April 2005 in Prien am Chiemsee

Bekannteste Bücher

Im dunklen Land der Träume.

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Herz für mich allein

Bei diesen Partnern bestellen:

Ehebruch.

Bei diesen Partnern bestellen:

Frau am Scheideweg

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Dragonerhaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Traumtänzer

Bei diesen Partnern bestellen:

Plötzlicher Reichtum

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Leihmutter

Bei diesen Partnern bestellen:

Hörigkeit des Herzens :

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Mädchen Senta

Bei diesen Partnern bestellen:

Der junge Herr Justus

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Frau von 30 Jahren (Roman)

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Aussteigerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Herz für mich allein. Roman.

Bei diesen Partnern bestellen:

Mädchenwohnheim.

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe Im Grand Hotel Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe an den Königshöfen.

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ulrike im Internat

    Ulrike im Internat

    GothicQueen

    13. August 2017 um 15:59 Rezension zu "Ulrike im Internat" von Marie Louise Fischer

    „Ulrike im Internat“ von Marie Louise Fischer ist ein Buch für Mädchen wischen acht bis zwölf Jahren circa. In diesem Alter habe ich es auch gelesen. Mehr als einmal, denn es gefiel mir sehr gut. Es erinnert ein wenig an die Reihe um „Hanni und Nanni“ von Enid Blyton, denn es geht um Ulrike, die keine Lust hat, ins Internat zu gehen. Zu Beginn jedenfalls. Sie ist bockig und benimmt sich gegenüber ihren Mitschülern ungerecht. Solange, bis sie merkt, dass ihr das nur zum eigenen Nachteil wird. Dann ändert sich ihre Meinung schnell ...

    Mehr
  • sehr veraltetes Frauenbild

    Liebe im Grandhotel

    Das_Leseding

    11. June 2017 um 18:59 Rezension zu "Liebe im Grandhotel" von Marie Louise Fischer

    Inhalt:Urban Horster, der Direktor des Grandhotel Horster, erlebt einen schweren Autounfall und muss für längere Zeit aus dem Hotelgeschäft aussteigen. Seine Frau übernimmt daher das Geschäft und hat mit allerhand Unannehmlichkeiten zu kämpfen … Schreibstil:Die Lektüre ist schon etwas älter und es handelt sich um einen leichten Roman für „zwischendurch“ daher sind meine Erwartungen an Handlung und Logik nicht sonderlich hoch gewesen. Dennoch habe ich mich zwischenzeitlich immer wieder gewundert, wie man so viel Dummheit der ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2496
  • Ulrike kommt ins Internat

    Ulrike kommt ins Internat

    Themistokeles

    22. December 2016 um 07:31 Rezension zu "Ulrike kommt ins Internat" von Marie Louise Fischer

    Ein Buch, dem man deutlich anmerkt, dass es aus den 60er Jahren ist, das aber trotzdem total Spaß beim Lesen macht, auch wenn natürlich viele Dinge anders sind, als es heutzutage ist. Es ist schon durchaus ungewöhnlich, dass noch Briefe geschrieben werden und man deutlich merkt, dass fast jedwede moderne Technik fehlt. Ein Telefon ist noch das modernste, was im gesamten Buch auftaucht. Zu Beginn schreiben die Eltern sogar noch ein Telegramm aus der Schweiz, um ihre Ankunft zu Hause anzukündigen.Ansonsten ist das Buch aber von ...

    Mehr
  • Das Internat ruft

    Ulrike im Internat

    MamiAusLiebe

    14. June 2016 um 08:58 Rezension zu "Ulrike im Internat" von Marie Louise Fischer

    Worum es geht : "Rauswerfen lasse ich mich aus dem Internat!" ruft Ulrike trotzig. Aber bald merkt sie, daß sie mit ihrer selbstherrlichen und bockigen Art nicht weiterkommt. Sie ändert ihr Verhalten, wird anerkannt - und nun gefällt es auch ihr im Internat. Spannung, Spaß und viel Einfühlungsvermögen in die Freuden, Sorgen und Nöte ihrer jungen Leserinnen - das ist das Erfolgsrezept der beliebten Autorin Marie Louise Fischer. Meine Meinung : EIn schönes Buch mit Altersempfehlung ab 10 Jahren. Wer sich fürs Internat interessiert ...

    Mehr
  • Bayern zur Zeit der Französischen Revolution und Napoleons

    Das Dragonerhaus

    KatieSFarrell

    28. December 2015 um 14:03 Rezension zu "Das Dragonerhaus" von Marie Louise Fischer

    Die Autorin beschreibt das harte Leben zu dieser Zeit in Bayern, die Einstellungen der Menschen und ganz im Besonderen herausgepickt die der Familie eines Hofmarksherren im Chiemgau, der seine modernen Ansichten unterdrücken muss und zugleich weiß, dass diese auch seinen Stand in der Gesellschaft bedrohen. Eine leidenschaftliche Liebe zu einer französischen Dame auf der Flucht, die Sorgen um die Zukunft seiner Kinder und die Problematik seiner Ehe mit einer zarten, realitätsfernen Edeldame sind keinen Moment langweilig, zudem ...

    Mehr
  • Duftes Buch, echt knorke!

    Klaudia die Flirtkanone

    sommerlese

    10. November 2015 um 20:31 Rezension zu "Klaudia die Flirtkanone" von Marie Louise Fischer

    "*Marie Louise Fischer*" schrieb 1970 ihr Mädchenbuch "*Klaudia die Flirtkanone*". Die Buchreihe erschien im "*Schneider Verlag*". Klaudia hat eine Methode gefunden, wie sie bei den Jungen ihrer Klasse gut ankommt. Die Jungen sind völlig überrascht, wenn ihnen jemand so auf die Pelle rückt. Aber Klaudia hat scheinbar Erfolg und sie gilt als schnafte Flirtkanone. Heute würde man wohl sagen: coole Anmache. Dieses Buch habe ich in meiner Jugend (1973 oder so) total gerne gelesen. Denn Klaudia hat mir mächtig imponiert, sie war schon ...

    Mehr
  • Jungmädchenträume

    Klaudias großer Schwarm

    sommerlese

    10. November 2015 um 11:07 Rezension zu "Klaudias großer Schwarm" von Marie Louise Fischer

    "*Marie Louise Fischer*" habe ich als Kind gern gelesen. "*Klaudis großer Schwarm*" von 1971 war ein Buchgeschenk, so wie viele meiner Schneiderbücher aus dem "*Fischer Verlag*". Klaudia ist eine Schülerin aus Rosenberg und sie schwärmt für den Schlagerstar Ben Simon. Sie zieht einen Fanclub auf und erhält dafür von Simon seine Erlaubnis. Nach anfänglichen Erfolgen gibt jedoch eine Zeitungsmeldung Grund für Probleme.   Klaudia ist eine selbstbewusste Schülerin in den 70er Jahren, die gern sich schminkt und Hosenanzüge trägt. Zur ...

    Mehr
  • Die Tochter des Apothekers

    Die Tochter des Apothekers - Roman

    nasa

    25. April 2015 um 12:21 Rezension zu "Die Tochter des Apothekers - Roman" von Marie Louise Fischer

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht. Teilweise habe ich mich von der Lektüre aber ermüdet gefühlt. Die story war nicht neu und auch eher langweilig umgesetzt. Auch das Ende kam sehr plötzlich und war sehr unspektakulär bis vorrausschauend. Da hätte man diffentiv mehr raus machen können. Lisa Reuter ist Apothekerin und arbeitet in der Apotheke ihres Vaters. So lernt sie auch den jungen Musiker Uldo kennen. Die beiden merken das sie sic sympathisch finden und lernen sich näher kennen. Doch Lisas Vater und ihr Bruder ...

    Mehr
  • netter Jugendroman mit viel Chaos

    Unruhige Mädchen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. June 2014 um 11:40 Rezension zu "Unruhige Mädchen" von Marie Louise Fischer

    Äußerlich zum Verwechseln ähnlich, sind die Zwillingsschwestern Mae und Romy Forster doch grundverschieden. Während die temperamentvolle Mae das Leben voll auskosten will, ist Romy eher zurückhaltend, ja fast schüchtern. Sie hatte sich im Schatten ihrer ungestümen Schwester immer wohl gefühlt und würde für Mae alles tun. Da tritt die Liebe in ihr Leben... Also, das Buch konnte man so ohne weiteres herunterlesen, es war immer spannend und man wollte immer wissen wie es weiter geht. Romy und Mae sind Zwillinge  und sind 17 Jahre ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks