Marie Louise Fischer Ulrike im Internat

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(6)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ulrike im Internat“ von Marie Louise Fischer

Stöbern in Jugendbücher

Aquila

Extrem spannend!

Blaubeerblau

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Gute Idee aber ziemlich spannungslos umgesetzt. Spannung erst auf den letzten 100 Seiten

Katrin_Zinke

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Es begann so stark, nur leider hat es danach sehr nachgelassen. Zum Teil gibt es große Längen im Mittelteil.

Lrvtcb

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein episches Finale! <3 Muss man gelesen haben

Black-Bird

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Schönes Cover . Spannender Schreibstil vorallem durch den Sichtwechsel. Jedoch manche Stellen sehr "hart".Aber so ist das Leben.

Kallisto92

Brennender Durst

Die Grundidee finde ich gut, aber leider hat mich der Roman nicht mitgenommen. Die beiden Hauptpersonen waren und blieben recht farblos.

QueenSize

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ulrike im Internat

    Ulrike im Internat
    GothicQueen

    GothicQueen

    13. August 2017 um 15:59

    „Ulrike im Internat“ von Marie Louise Fischer ist ein Buch für Mädchen wischen acht bis zwölf Jahren circa. In diesem Alter habe ich es auch gelesen. Mehr als einmal, denn es gefiel mir sehr gut. Es erinnert ein wenig an die Reihe um „Hanni und Nanni“ von Enid Blyton, denn es geht um Ulrike, die keine Lust hat, ins Internat zu gehen. Zu Beginn jedenfalls. Sie ist bockig und benimmt sich gegenüber ihren Mitschülern ungerecht. Solange, bis sie merkt, dass ihr das nur zum eigenen Nachteil wird. Dann ändert sich ihre Meinung schnell und sie gibt sich alle Mühe sich einzugliedern. Schließlich wird sie anerkannt und findet auch Freundinnen. Das ist genau wie bei Hanni und Nanni im ersten Band. Ich gebe diesem Buch auf jeden Fall vier Sterne, da es sich sehr gut lesen lässt. Die Schreibart der Autorin hat mir damals sehr gut gefallen. Sie kann ihre Leserinnen auf jeden Fall an ihre Bücher binden. Ich würde weitere Bücher von ihr lesen und kann dieses Buch allen jungen Mädchen bis so circa zwölf Jahren empfehlen. 

    Mehr
  • Das Internat ruft

    Ulrike im Internat
    MamiAusLiebe

    MamiAusLiebe

    14. June 2016 um 08:58

    Worum es geht : "Rauswerfen lasse ich mich aus dem Internat!" ruft Ulrike trotzig. Aber bald merkt sie, daß sie mit ihrer selbstherrlichen und bockigen Art nicht weiterkommt. Sie ändert ihr Verhalten, wird anerkannt - und nun gefällt es auch ihr im Internat. Spannung, Spaß und viel Einfühlungsvermögen in die Freuden, Sorgen und Nöte ihrer jungen Leserinnen - das ist das Erfolgsrezept der beliebten Autorin Marie Louise Fischer. Meine Meinung : EIn schönes Buch mit Altersempfehlung ab 10 Jahren. Wer sich fürs Internat interessiert der hat hier ein gutes Kinder- bzw. Jugendbuch. Es geht darum Freundschaften zu schließen und auch ein Stück weit erwachsen zu werden, sowie aber auch Kind zu bleiben. Wie gewohnt seht schön geschrieben von Marie Louise Fischer.Bewertung : 5 Sterne - da ich dieses Buch als Kind geliebt habe

    Mehr
  • Rezension zu "Ulrike im Internat" von Marie Louise Fischer

    Ulrike im Internat
    powergirl

    powergirl

    30. September 2011 um 18:50

    tolles buch eine kleine zicke die bei ihren tanten wohnte. Als ihre Eltern sie besuchten entfassten ihr Vater und ihre Mutter den Entschluss: Ulricke muss in's Internat. Natürlich war sie überhaupt nicht enferstanden und nörgelte. Wird sie es schaffen wieder nach hause zurück zukommen und will sie es dann auch noch??? Tolles buch. es erinnert an die hartnäckichkeit von sehr vielen mädchen. sehr empfelenswert.

    Mehr