Marie Louise Fischer Unruhige Mädchen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unruhige Mädchen“ von Marie Louise Fischer

Äußerlich zum Verwechseln ähnlich, sind die Zwillingsschwestern Mae und Romy Forster doch grundverschieden. Während die temperamentvolle Mae das Leben voll auskosten will, ist Romy eher zurückhaltend, ja fast schüchtern. Sie hatte sich im Schatten ihrer ungestümen Schwester immer wohl gefühlt und würde für Mae alles tun. Da tritt die Liebe in ihr Leben...

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

Manchmal musst du einfach leben

Die Emotionen werden erstaunlich gut dargestellt

derbuecherwald-blog

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

Das Glück meines Bruders

Zwei Brüder über Familie, Glück, Lebenssinn und Liebe: eine Geschichte zum Nachdenken und Reflektieren.

Jessy1189

Ein Gentleman in Moskau

Ich habe ein Lieblingsbuch gefunden, das ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • netter Jugendroman mit viel Chaos

    Unruhige Mädchen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. June 2014 um 11:40

    Äußerlich zum Verwechseln ähnlich, sind die Zwillingsschwestern Mae und Romy Forster doch grundverschieden. Während die temperamentvolle Mae das Leben voll auskosten will, ist Romy eher zurückhaltend, ja fast schüchtern. Sie hatte sich im Schatten ihrer ungestümen Schwester immer wohl gefühlt und würde für Mae alles tun. Da tritt die Liebe in ihr Leben... Also, das Buch konnte man so ohne weiteres herunterlesen, es war immer spannend und man wollte immer wissen wie es weiter geht. Romy und Mae sind Zwillinge  und sind 17 Jahre alt und leben natürlich noch bei ihren Eltern. Eigentlich heißen sie ja Marie und Rose, aber sie haben lieber ihre obengeannten Namen. Romy ist eher schüchtern und tut fast das, was ihre Schwester ihr sagt. Mae ist mehr eine die selbstbewusster ist sich mehr in der Gesellschaft treibt. Davon kann sich Romy eine Scheibe davon abschneiden. Mae ist Friseusin und Romy arbeitet in der Praxis der Frauenärztin. Mae lernt auf einer Geschäftsparty den Norbert Heinemann kennen und verliebt sich in ihn, aber leider ist er nicht so wie sie es erhofft hatte. Romy lernt durch einen alten Freund den Georg Künzel kennen, ist aber nicht sicher, ob sie ihn liebt oder nicht. Auch der ist nicht so wie sie den erhofft. Ihre Chefin zieht wohl nach Hamburg und Romy sollte mitgehen, aber das wollte sie nicht wegen Georg, weil er dort studiert und denkt sie würde ihm nachreisen. Mae trifft sich öfter mit dem Norbert und denkt sogar dass sie heiraten. Aber Norbert möchte das nicht und auch sein Vater der Chef von Maes Vater möchte die Beziehung nicht. Romy muss immer ihre Schwester decken, wenn sie sich heimlich mit fdem Norbert trifft. Dann möchte Mae Hollywoodstar werden und trifft auf einen Kriminellen, den sie in dem Frisiersalon kennen lernt. Er hätte wohl mit der Misswahl was zu tun und somit wollte Mae mit ihm Geschäfte machen. Romy kommt dahinter dass es ein Fake ist und will ihre Schwester warnen. Unterdessen will sich Romy mit Georg treffen, da er wieder in ihrer Stadt ist. Sie konnte aber nciht hingehen, weil sie einen TErmin hat mit dem zukünfiten Chef, dem Bruder ihrer Chefin, in dem sie sich nach einer Zeit auch verliebt, aber vorher geraten sie noch aneinander. Mae sollte dem Geoarg von Romy einen Brief überreichen, dass sie nicht zu der Verabredung kommen kann. ABer Mae verkleideit sich als Romy und trifft sich mit Georg und gibt sich als Romy aus. Die beiden gehen zu dem Hotel, wo sie sich neulich mit Norbert getroffen hat und trifft ihn dort auch zufällig mit eineer anderen, daraufhin, geht Mae zu ihm und stellt ihn zu Rede. Georg weiß nicht, was in sie gefahren ist und lässt ihn stehen. Er denkt ja es ist Romy und ist gekränkt von ihr. Diese weiß gar nicht was ihre Schwester da angerichtet hat. Romy und Georg haben sich ausgesprochen, aber Romy hat keine Gefühle mehr für ihn sondern für ihren Chef. Dem Chef geht es genauso. Mae wurde schwanger und wollte das Kind aber nicht behalten. Romy sagt zu dem Chef, dass sie schwanger ist. Daraufhin will er Romy heirateten. Aber dann kommen sie dahinter das Mae sc hwanger ist. Sie bekommt ein gesundes Mädchen und Romy und ihr Chef heiraten. Kurz nach dem 18. Geburtstag. Naja finde ich noch zu früh und ehrlich gesagt an Romys stelle würde ich mit der Schwester kein Wort mehr reden, aber sie war ja zu gutmütig. Auch ihre Eltern haben immer nur die Schwester bewundert und sie bekam immer den Ärger ab, dabei sollte Mae immer ärger bekommen weil sie den Mist baut. Ich könnte dieses Mädel zusammenschlagen, so sehr hasse ich die, aber es ist ja nur eine Romanfigur.

    Mehr