Legend – Fallender Himmel

(1746)

Lovelybooks Bewertung

  • 1485 Bibliotheken
  • 101 Follower
  • 54 Leser
  • 356 Rezensionen
(937)
(603)
(165)
(35)
(6)

Inhaltsangabe zu „Legend – Fallender Himmel“ von Marie Lu

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und eine grenzenlose Liebe, die dem Hass entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! „Fallender Himmel“ ist der erste Band der Legend-Trilogie. Mehr Infos rund ums Buch unter: www.LegendFans.de

Gut geschriebene Distopie, aber nicht wirklich innovativ.Ging alles zu leicht und war zu offensichtlich. Bin trotzdem gespannt auf Teil 2.

— SaSu13
SaSu13

Ein packender Science-Fiction Roman mit zwei bewegenden Hauptcharakteren.

— Fantworld
Fantworld

Es war so so so gut & emotional. Ich bin diesem Buch verfallen ...

— alkitabbi
alkitabbi

Tolle Geschichte und noch bessere Charaktere, die man beide ins herz schließen muss. Unbedingt Lesen!

— FantasyDreamer
FantasyDreamer

Eine solide Geschichte, die mich jedoch irgendwie nicht richtig abgeholt hat.

— MairaG
MairaG

Ein Buch zum fallen lassen und durch die Seiten gleiten. Angenehm zu lesen, mit genau der richtigen Menge an Spannung, Liebe und "normalem"

— lunau-fantasy
lunau-fantasy

Eines meiner Lieblingsbücher! Ich habe mich schnell in dieses Buch verliebt

— Sternensammlerin
Sternensammlerin

Gut! Werde auch die weiteren Bände lesen.

— AnaBanana
AnaBanana

Interessante Dystopie,allerdings nicht besonders mitreißend

— -bookparadise
-bookparadise

Sehr tolle Geschichte

— LadyBlack
LadyBlack

Stöbern in Jugendbücher

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Die Idee ist klasse, die Illustrationen wunderbar, nur den Inhalt fand ich dann doch oft einfach zu "dramatisch".

SomeBody

Spiegel des Bösen

Teilweise sehr gut. Aber die Spannung braucht sich in zuvielen surrealen Verfolgungsszenen schnell auf und die Charaktere bleiben blass.

lex-books

Das Jahr, in dem ich lügen lernte

Eindringlich mit Botschaft, ohne dabei aufdringlich zu sein.

Samaire

Diabolic

Am Anfang echt gut, aber viele Längen zwischendurch und am Ende einfach zu viel des Guten.

3millionen

Worte für die Ewigkeit

Ich kann das buch nur weiter empfehlen. Ich habe das buch sehr spannend gefunden und voralem wie es in den zeiten gesprungen ist.

Emmsi222

GötterFunke. Liebe mich nicht

Ein schöner Auftakt einer neuen Reihe, die sich um Liebe und Götter dreht - mit Potential nach oben.

JessiBuechersuchti

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Republik oder Day. Wofür entscheidet sich June?

    Legend – Fallender Himmel
    Fantworld

    Fantworld

    24. March 2017 um 18:14

    Day lebt im Westen  Amerikas, in der "Republik". An die Zeiten der Vereinigten Staaten erinnert sich kaum noch jemand. Das gesamte Leben hängt hier von Großen Test ab, der im Kindheitsalter durchgeführt. Wer durchfällt stirbt, je besser man besteht desto höher steht man in der Gesellschaft. Day ist durchgefallen. Aber nachdem sie in einem Labor umgebracht werden sollte ist sie geflohen und seitdem die meistgesuchteste Verbrecherin der Republik. Niemand konnte sie je schnappen. Und dann wird ihr der Mord an Metias vorgeworfen. Junes Bruder. June ist die einzige, die den Test je fehlerlos geschafft hat. Und sie will Day tot sehen. Doch als sie ihn dann findet, mischen sich ihre Hassgefühle mit etwas ganz anderem...Mir hat das Buch absolut gefallen. Jedes Kapitel wechselte zwischen Days und Junes Ich-Perspektive und man konnte alle Gefühle und inneren Konflikte, dieser beiden wirklich liebevoll gestalteten Charaktere super nachvollziehen. Auch die Welt wird detailliert beschrieben, genau wie die Nebencharaktere. Manche liebenswert (#Tess) manche verabscheuungswürdig (#Thomas): Alles in allem ein absolut lohnendes Leseerlebnis. Nur eine Los Angeles Karte der einzelnen Sektoren hätte das Ganze etwas anschaulicher gemacht. Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

    Mehr
  • Neue Lieblingsbuchreihe!

    Legend – Fallender Himmel
    FantasyDreamer

    FantasyDreamer

    13. March 2017 um 20:09

    Anfangs war ich doch eher skeptisch, aber kaum dass ich die ersten paar Seiten fertig hatte, musste ich weiterlesen. Eine so tolle Geschichte über zwei vollkommen verschiedene Menschen, die dann doch irgendwie gleich sind... Die anderen beiden teile waren schon so gut wie gekauft.



  • Auftakt einer neuen Reihe

    Legend – Fallender Himmel
    dorothea84

    dorothea84

    13. March 2017 um 07:48

    June lebt gerade nur für die Rache und ist hinter Day her. Der meistgesuchte Verbrecher der Republik, doch Day hat einen unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. Beiden sind mitten drin in einem Spiel voller Rache, Macht und keiner von beiden weis wem man noch vertrauen kann.June ist eine sehr intelligente junge Frau, die nur einem Menschen wirklich vertraut. Ihr Bruder als der ermordet wird ändert sich alles. Day lebt schon sehr lange auf der Straße, als Held obwohl er sich nicht als solcher sieht. Auf der Suche nach seinem Bruder. Als beide aufeinander treffen merkt man wie sie sich verändern. Die Ansicht auf die Welt. Die Welt von Legend ist realistisch beschrieben, so das man glaubt mitten drin zu sein. Die Spannung steigt und man bekommt eine Welt zu sehen die sehr groß ist und doch fast alles im Nebel liegt. Immer mehr wird einem gezeigt, plötzliche Wendungen und Action halten einen auf Trapp und neben sogar ab und zu den Atem. Plötzlich ist man am Ende des Bandes angekommen und kann es nicht glauben. Man will sofort weiter lesen. 

    Mehr
  • Wenn Freund zu Feind wird, wird dann Feind zu Freund?

    Legend – Fallender Himmel
    lunau-fantasy

    lunau-fantasy

    04. March 2017 um 09:31

    Ich hatte dieses Buch lange auf meiner Wunschliste stehen. Genauer gesagt, seit ich einmal die Leseprobe von Band 2 gefunden habe und erkannte, dass es noch einen vorherigen Band gibt. Zu Weihnachten 2016 konnte ich es mir endlich kaufe und jetzt bin ich auch dazu gekommen es zu lesen. Vorab: Es war super! Schon allein das Cover, obwohl es so schlicht gehalten ist, hat mich neugierig gemacht  und die goldene Folie harmoniert super mit dem weißen Einband. Mir ist aufgefallen, dass es nicht reinweiß ist, sondern eher wie Leine. Ich dachte zuerst, das Buch wäre beim Versand dreckig geworden, aber jetzt scheint es mir Absicht. Passt auch zum Inhalt. Die vermeintlich gute, reine Republik, doch eigentlich ist sie gar nicht so sauber wie sie sich gibt. Ja, mann kann ich alles irgendwelche Dinge hinein interpretieren. Das lernt man doch in der Schule bei jeder Analyse ;) Das Lektorat scheint mir auch sehr gelungen, zumindest bin ich über keinen Rechtschreibfehler oder merkwürdig formulierten Satz gestolpert, sondern konnte flüssig und entspannt der Geschichte folgen. Das Buch ist in zwei Teile geteilt: Der Junge der im Licht wandelt und Das Mädchen, das das Glas zerschmettert. Anfangen tut es, logischerweise, mit Teil eins und das erste Kapitel startet mit einer Sicht von "Day". Von da an ist jedes Kapitel im Wechseln aus der Perspektive von Day und von June. Mir wurde erst klar, das Day ein Junge ist, als ich das zweite Kapitel aus Junes Sicht gelesen habe. Da beide aus der Ich-Perspektive erzählen, ist man gleich in den Figuren drin und kann sie voll und ganz nachvollziehen. Ihre Gedanken machen sinn, man fühlt auf die ein oder andere Art mit ihnen. Das ist ziemlich schwierig, weil man dadurch selbst in einem Zwist gerät. Immerhin haben Day und June ganz andere Werte, die ihnen wichtig sind. Gegenteilig.  Was mir gefallen hat, war der Wechsel zwischen normalen Situationen und spannenden Ereignissen. Doch auch wenn es mal ruhiger wurde, gab es eine gewisse Grundspannung zwischen den Zeilen, die einen dazu brachte, weiterlesen zu wollen. Sie hat sich bewegt, war nicht permanent gleich. Für mich hätte es noch ein wenig dramatischer sein können, aber so kleinlich wollen wir jetzt mal nicht sein. Marie Lu (oder ihre Übersetzung) hat einen gut verständlichen, flüssigen Schreibstil, der mit genau der richtigen Menge an Details aufwartet, ohne es zu übertreiben oder abzuflachen. Man gleitet durch die Zeilen und kann dem roten Faden der Geschichte super folgen. Manchmal wurde mir zu oft gesagt, dass sie einander an der Wange berührten, oder auf bissige Kommentare als Antwort nur Lachten, aber da konnte ich gut drüber hinweg sehen. Nichts, was mich jetzt sonderlich gestört hätte. Die Protagonisten haben in jedem Falle sogleich mein Herz erobert, ich stand voll uns ganz auf deren Seite. Bei beiden. Sie sind gut durchdacht und vor allem June hat mich sehr an meinen Serien-Helden Sherlock Holmes erinnert, so wie sie alle Informationen die sie brauchte aus ihrer Umgebung abgelesen hat. Wirklich toll.  Auch die Anzahl der Nebencharaktere war übersichtlich, die Namen blieben haften, auch wenn sie nur selten erwähnt wurden. Man wusste gleich wieder, wer gemeint war.  Die Idee hinter der Geschichte ist wirklich gut umgesetzt und beinhaltet ein angenehmes Maß an Liebe. Ich mag es nicht, wenn die Figuren so aneinander kleben und sich dauernd anhimmeln. Hier ging es aber um so viel mehr. Um das Leben in denen beide sich befanden und der Frage, was eigentlich wahr ist und was falsch. Wem man vertrauen kann.  Zwar war mir relativ früh klar, wie das ganze ausgehen wird und was vermutlich noch alles geschieht, aber gestört hat es mich nicht. Viele Bücher sind ähnlich aufgebaut und dennoch hat man Freude dabei, es zu lesen und findet kleine Dinge, die das Buch von anderen abgrenzt. Der Cliffhanger ist nicht sonderlich groß, man kann das Buch auch gut als Einzelband lesen, denn die offenen Fragen halten sich in Grenzen. Trotzdem interessiert mich natürlich, wie es weitergeht. Vorerst werden aber andere Bücher folgen, ehe ich darüber nachdenke, ob ich die folgenden Bücher kaufe oder nur versuche auszuleihen. Das Genre war jedenfalls passend und das Buch hat mir gefallen.

    Mehr
  • -Legend- Fallender Himmel von Marie Lu..

    Legend – Fallender Himmel
    Sternensammlerin

    Sternensammlerin

    28. February 2017 um 15:30

    ,,Legend-Fallender Himmel,, von Marie Lu.. Diese Rezension beinhaltet keine Spolier Die Geschichte spielt in Amerika. In dem Buch geht es um 2 junge Menschen (beide 15 Jahre alt), die in einer Dystopie- artigen Welt leben. Der männliche Protagonist heißt Day - er ist einer der meist gesuchten Verbrecher in seinem Land. Das hochbegabte Mädchen, das früh zur Soldatin wird nennt sich June. Nach einem tragischen Ereignis beschließt June, Day zu finden und sich an ihm zu rächen.Sie macht sich auf die Suche,-und wird erfolgreich. Doch schnell wird June klar- es ist nicht immer alles, wie es scheint. Meine Meinung: Extrem spannendes Buch! Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand lege und habe es dementsprechend schnell fertig gelesen.Vor allem fand ich Day und June sehr interessant,- das sind definitiv keine 0815-Charaktere. Der außergewöhnliche Schreibstil war sehr einfach zu lesen So genug rezensiert - ich kann  euch nur empfehlen dieses Buch selbst zu lesen!:) Dieses Buch war an keiner Stelle langweilig und ich freue mich schon auf die nächsten 2 Bände.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 01.03.2017: _Jassi                                           ---  20 Punkte alina_2212_                                ---   0 Punkte !!! AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   46 Punkte BeeLu                                         ---   39 Punkte Bellis-Perennis                          ---  166 Punkte Beust                                          ---   64 Punkte Bibliomania                               ---   63 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  38.5 Punkte (Gesamtpunkte aktualsieren) ChattysBuecherblog                ---   70 Punkte CherryGraphics                     ---   42.5 Punkte Code-between-lines                ---  31 Punkte Eldfaxi                                       ---   37 Punkte Ercimay                                     ---     0 Punkte !!! Farbwirbel                                ---   26 Punkte fasersprosse                            ---     3 Punkte !!! Frenx51                                     ---   29 Punkte glanzente                                  ---   30 Punkte GrOtEsQuE                               ---   41 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte Hortensia13                             ---   27 Punkte Igelchen                                    ---     8 Punkte Igelmanu66                              ---   60 Punkte janaka                                       ---   56 Punkte jasaju2012                               ---     8 Punkte !!! jenvo82                                    ---   32 Punkte kalestra                                    ---   23 Punkte katha_strophe                        ---   39 Punkte kathi_liebt_buecher               ---     2 Punkte !!! Kattii                                         ---   54 Punkte Katykate                                  ---   21 Punkte Kerdie                                      ---   66 Punkte Kidakatash                              ---     0 Punkte !!! Kleine1984                              ---   51 Punkte Kuhni77                                   ---   44 Punkte KymLuca                                  ---   30,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   10 Punkte LadySamira090162                ---   92 Punkte Larii_Mausi                              ---     6 Punkte !!! Lehnistina                               ---   6 Punkte (Gesamtpunkte angeben) !!! Leseratz_8                                ---   18 Punkte lieberlesen21                          ---      5 Punkte !!! lievke14                                   ---     0 Punkte !!! louella2209                            ---    28 Punkte lyydja                                       ---   27 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  23 Punkte MissSternchen                          ---  19 Punkte mistellor                                   ---   77 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  27 Punkte Nelebooks                               ---  114 Punkte niknak                                       ----  112 Punkte nordfrau                                   ---   55 Punkte PMelittaM                                 ---   39 Punkte PollyMaundrell                           ---  16 Punkte Pucki60                                        --- 22 Punkte QueenSize                                 ---   40 Punkte Readrat                                      ---   23 Punkte SaintGermain                            ---   48 Punkte samea                                           --- 15 Punkte schadow_dragon81                  ---   49 Punkte Schmiesen                                  ---   62 Punkte Schokoloko29                            ---   13 Punkte Somaya                                     ---   60 Punkte SomeBody                                ---   64 Punkte Sommerleser                           ---   49 Punkte StefanieFreigericht                  ---   57 Punkte Veritas666                                   --- 70 Punkte vielleser18                                 ---   37 Punkte Vucha                                         ---   69 Punkte Wermoeve                                 ---    7 Punkte !!! widder1987                               ---   31 Punkte Wolly                                          ---   49 Punkte Yolande                                       --   40 Punkte

    Mehr
    • 1287
  • ...unbedingt lesen...

    Legend – Fallender Himmel
    Lesebegeisterte

    Lesebegeisterte

    23. February 2017 um 19:23

    Legend“ ist ein geniales Buch! Ich war von der ersten Seite weg gefesselt. So spannend und aufregend! Wahnsinn! Das Buch wird aus der Sicht von June und Day geschildert, dadurch erhält man einen besseren Einblick in die Geschichte. Die Ereignisse überschlagen sich und ich war absolut begeistert. Dystopische Romane sind ja momentan sehr im Trend. „Legend“ ist das ideale Buch für „Tribute von Panem“ Fans! Schade, dass der zweite Teil noch auf sich warten lässt. Am besten Englisch lesen!

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 577
  • Herzzereißende Liebesgeschichte

    Legend – Fallender Himmel
    cityofbooks

    cityofbooks

    31. January 2017 um 17:36

    Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und eine grenzenlose Liebe, die dem Hass entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Das Buch stand lange Zeit ganz oben auf meiner Wunschliste und meine Erwartungen sind bis ins unermessliche gestiegen, da ich so viel gutes über dieses Buch gehört habe. Jetzt habe ich es zum Glück endlich gelesen und bin begeistert. Man ist von Anfang an in einer dystopischen Welt gefesselt, die voller Intrigen, Verrat, unheilvollen Offenbarungen, Mut und Liebe ist. Man taucht sofort in die Geschichte ein und erfährt zu erst ein wenig über Day`s und June`s Leben, denn das Buch ist aus beiden Persbektiven geschrieben, was mir sehr gefallen hat. Marie Lu`s Schreibstil ist flüssig und konnte mich von Anfang an überzeigen. Man merkt auch, dass ihr Schreibstil sich den Charakteren anpasst und sie besonders, wenn sie aus June`s Perspektive erzählt sehr detailliert schreibt wohingegen einem auffällt, das in  Day`s Perspektive an der ein oder anderen Stelle  Humor auftaucht. Ich fand die Charaktere sehr überzeugend, sympathisch und liebenswert. June ist mutig, klug und kämpferisch. Sie ist nicht das kleine dumme Mädchen, das einen Helden braucht, was mir sehr geffallen hat, denn sie tritt als starke jung Frau auf. Man merkt auch im Laufe der Geschichte wie sie sich entwickelt, immer rebellischer wird und auf der Suche nach der Wahrheit vor nichts zurückweicht. Day ist ihr sehr ähnlich. Er ist auch ein tallentierter Kämper, intelligent, loyal und sehr an seine Familie gebunden. Es ist herzzereisend, wie er das Leben, seiner Liebsten um jeden Preis zu beschützen versucht. Das einzige, das mich bei den Charakteren gestört hat war das Alter. Ich fand es doch ziemlich unglaubwürdig, dass beide so extrem jung sind und ich hätte mir gewünscht, dass sie ein paar Jahre älter gewesen wären, allerdings ist das auch nur ein minimaler Kritikpunkt. Ich fand die Rückblicke in June`s und Day`s Leben sehr gut, da man durch diese einen weiteren Einblick in beide Charaktere bekommen hat. Besonders fasziniert haben mich auch Metias und Tess. Ich finde beide großartig. Besonders im Laufe der Geschichte habe ich Metias immmer mehr ins Herz geschlossen und finde, dass er mit einer der wichtigsten Charaktere ist, denn er beeinflusst June enorm. Insgesamt kann ich nur sagen, dass Fallender Himmel ein grandioser Auftakt ist und ich mich schon riesig auf die nächsten Bände freue.

    Mehr
  • Authentische Charakter, gelungene Story!

    Legend – Fallender Himmel
    sophisticated93

    sophisticated93

    22. January 2017 um 13:26

    "Komm mit mir Junebug. Gib mir deine Hand und ich gebe dir meine." Die Story June ist das Wunderkind und ein aufstrebender „Militärsstern“ am Himmel, jedoch dickköpfig und eigensinnig. Day ist der meistgesuchte Verbrecher im Land der Republik, aber keiner kennt sein Gesicht. Die Republik ist im Krieg mit den Kolonien. Und dann stirbt auch noch Metias, Bruder von June, durch die Hände von Day. Eine packende Verfolgungsjagt beginnt.   Schnell liest man sich in die Welt von Day und June ein und diese lässt einen nicht mehr so schnell los. Der Spannungsbogen ist von Anfang an straff und hängt nicht einmal bis zum Schluss durch. Entgegen meinen Erwartungen steht die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund und auch ein gemeinsamer Kamp von June und Day gegen die Republik bleibt aus („Gemeinsam sind sie eine Legende“ – das hat mich anderes erwarten lassen). Das bricht der Geschichte jedoch überhaupt nicht das Genick! Viel mehr wird die Welt, Umstände und Zusammenhänge erklärt. Man erfährt wie Intrigant die Republik in Wirklichkeit ist und June deshalb einen riesen Fehler begeht, den sie wieder gut machen muss. Das nimmt die Story so ein, dass eine zusätzliche arg romantische Liebesgeschichte in dem Stadium nur „to much“ gewesen wäre.   Die Charaktere Hier hat sich Marie Lu besonders viel Mühe gegeben. Durch den Sichtwechseln zwischen June und Day bekommt man sehr gute Eindrücke in ihre Gefühlswelt, die eine ganze Spannbreite erfasst. Keine Gefühlsregung wird außenvorgelassen – Wut, Hass, Zuneigung, Unsicherheiten, Ängste, Gewohnheiten. Jede Regung wird detailliert erklärt und man fühlt sich den Protagonisten sehr nah und man kann jeden einzelnen Beweggrund nachvollziehen, weshalb die Story vorhersehbar ist – und das ist nicht negativ gemeint. Aber nicht nur die Hauptprotagonisten sind gut gelungen, auch die Nebencharaktere haben ein eigenes Gesicht erhalten und fristen nicht nur ein Schattendasein. Etwas unglaubwürdig macht die Story das Alter der beiden Protagonisten. Fünfzehn ist doch recht jung und sie verhalten sich nicht wie Teenager. Da das Alter aber nicht oft erwähnt wird, kann man da leicht hinüber wegsehen und sich die Protagonisten einfach Älter vorstellen.   Fazit Super Auftakt! Mich macht es neugierig auf mehr, da ich diesen Band eher als „Hintergrundwissen“ abstempeln würde. Ich hoffe, dass in den nächsten Bänden, die Story sich noch richtig entfaltet, man die aufgeworfenen Fragen beantwortet bekommt und die Protagonisten den Titel „Legende“ noch verdienen (und hier darf dann gerne eine kleine Prise „Liebesgeschichte“ mehr rein!). Definitiv lesenswert!  

    Mehr
  • Unglaublicher Auftakt mit einigen Schwächen

    Legend – Fallender Himmel
    buecherwuermchenxlara

    buecherwuermchenxlara

    15. January 2017 um 20:07

    „Früher haben mich Days Taten fasziniert. Jetzt ist er mein schlimmster Feind – mein Zielobjekt. Meine erste Mission.“ Die Story: Day ist der meist gesuchteste Verbrecher des Landes. Doch die Republik kann ihn nicht fassen. Zumindest nicht bis er bei einem Überfall auf ein Krankenhaus Metias tötet und somit den Zorn dessen Schwester June auf sich zieht. June, das Wunderkind, der Schatz des Militärs und sie will ihn mehr als jeder andere tot sehen. Undercover begibt sie sich in die Slums um ihn zu finden – und sie hat Glück. Doch Day ist ganz anders als erwartet und schon bald sieht auch sie die Republik mit anderen Augen... Die Story startet rasant und lässt sich auch nicht mehr so schnell bremsen. Man hängt geradezu an den Seiten und kommt vor Spannung gar nicht mehr weg, auch, wenn einige Handlungen leider vorauszusehen sind. Die Liebesgeschichte, um die es im ersten Blick geht, steht eigentlich mehr im Hintergrund, sie ist sogar etwas kurz geraten. Tatsächlich geht es um Intrigen und Verrat der Republik und dem Krieg mit den Patrioten. Immer tiefer wird man als Leser in die dunkelsten Machenschaften hineingezogen; Spannung ist garantiert. Die Charaktere: Die Charaktere sind unglaublich facettenreich. Man lernt sie richtig kennen, nicht nur ihren oberflächlicheren Charakter, sondern auch ihre tieferen Beweggründe, Ängste, Stärken, Schwächen und Ticks. Die Autorin hat sich viel Mühe gemacht diese liebevoll geschriebenen Protagonisten zum Leben zu erwecken, das merkt man und ihre Mühe macht sich definitiv bezahlt. Der Schreibstil: Die Kapitel wechseln sich zwischen Days und Junes Sicht aus der Ich-Perspektive ab, was ziemlich aufschlussreich ist, denn so hat der Leser die Möglichkeit die Republik und die Charaktere aus zwei verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu können und sich anschließend seine eigene Meinung zu bilden. Fazit: Ein unglaublicher Auftakt zu einer phänomenalen Dystopie voller Spannung, Gewalt und Liebe. Man versinkt schnell in der neuen Welt und taucht nur ungern wieder auf. Trotzdem hat „Legend“ für mich einige Schwächen, die mich immer wieder ein wenig störten. Beispielsweise sind Day und June gerade einmal fünfzehn Jahre und heben sich schon so gewaltig von Republik und Militär ab, als könnten sie alles selbst beherrschen. Außerdem waren mir manche Handlungen zu offensichtlich und die Liebesgeschichte geriet stellenweise ziemlich kurz. Trotzdem ändert nichts die Tatsache, dass „Legend“ eine wahnsinnige Story besitzt und unglaublich lesenswert ist. Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei! :) http://buecherxwuermchen.blogspot.de/

    Mehr
  • Legend - Fallender Himmel

    Legend – Fallender Himmel
    myreadingpalace

    myreadingpalace

    03. December 2016 um 17:47

    Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Es ist spannend und hat tolle Haupcharaktere, die sehr unterschiedlich sind. Der Perspektivwechsel hat mir besonders gut gefallen und die Handlungen von June und Day kann man trotz des Alters gut nachvollziehen. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen und deshalb gibt es von mir 4 Sterne.

  • Legend - Fallender Himmel von Marie Lu

    Legend – Fallender Himmel
    Arianes-Fantasy-Buecher

    Arianes-Fantasy-Buecher

    11. October 2016 um 12:55

    Kurzbeschreibung: Day ist der meistgesuchte, kriminell auffällige Teenager der Republik. Unzählige Verbrechen werden ihm zu Last gelegt, unter anderem der Einbruch ins Krankenhaus und den Mord an Junes Bruder Medias. Im Auftrag der Republik folgt June, das Wunderkind der Nation, Day ins Ghetto von Los Angeles um ihn der Regierung auszuliefern. Bei einer Schlägerei wird sie von einem mysteriösen Jungen gerettert und entwickelt Gefühle für ihn, bis sie herausfindet das dieser Junge Day ist. Was soll sie tun? Meine Meinung: Die Dystopie "Legend" wird jeweils aus der Perspektive von June und von Day erzählt. Der flüssige Schreibstil von Marie Lu lässt einen von der ersten Seite an in die romantische Geschichte voller Hindernisse, Geheimnisse und Verschwörungen eintauchen.  Die Charaktere sind sehr detailiert und sympatisch beschrieben, sodass man sich gut in die beiden einfühlen kann - jedoch sollte man dabei ignorieren, dass die beiden erst 15 Jahre als sein sollen, denn dies scheint mir etwas unrealistisch. Für dieses packende Buch vergebe ich 5 von 5 Sternen und bin gespannt auf die anderen beiden Bände der Trilogie.

    Mehr
  • Ein fesselnder Zukunftsroman

    Legend – Fallender Himmel
    Elira

    Elira

    28. September 2016 um 17:25

    Die Welt in der das Buch spielt ist sehr realistisch und die Personen sehr Sympathisch. Legend-Fallender Himmel  ist kein Typischer Liebesroman sondern eher eine Dystopie.Das Buch ist spanend weil nicht das passiert was man erwartet.Das Buch ist sehr fesselnd geschrieben und ich würde es allen empfehlen die Dystopien mögen.


  • Gelungene Charaktere und eine gute, wenn auch nicht sehr spannungsgeladene Handlung.

    Legend – Fallender Himmel
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    20. September 2016 um 12:31

    Eigentlich wollte ich das Buch anlesen, feststellen, das es mir nicht gefällt und dann wieder verschenken. Aber die Rechnung habe ich ohne das Buch gemacht. Day ist der der meistgesuchte Verbrecher in der Republik, während June den großen Test mit voller Punktzahl bestanden hat und das Wunderkind der Nation ist. Als Junes Bruder Metias stirbt, wird die Schuld auf Day geschoben und June setzt alles daran, ihn ausfindig zu machen. Aber als sie ihn ausliefert merkt, dass sie einen schwerwiegenden Fehler gemacht hat. Mit meiner Beschreibung ist im Prinzip schon das ganze Buch beschrieben, zum Schluss gibt es noch eine Rettungsmission und das wars. Aber warum dann die gute Bewertung ? Das kann ich euch selbst nicht so genau erklären. Wie schon geschrieben wollte ich es anlesen und dann wieder abbrechen und heute Morgen packte mich dann die Lust nach dem Buch und ich fing an. Nur, es lies mich nicht mehr los. Die erste Pause machte ich als ich schon bei 65% war und da war ich schon völlig im Bann des Buchs. Denn Day und June sind so wahnsinnig sympatische Figuren, die ich direkt mochte. Die Handlung könnte spannungsgeladener sein, aber das kommt vielleicht noch in den Folgebänden. Band 2 habe ich eben bei Tauschticket ergattert.Fazit: Gelungene Charaktere und eine gute, wenn auch nicht sehr spannungsgeladene Handlung.

    Mehr
  • weitere