Marie Lu Legend - Schwelender Sturm

(854)

Lovelybooks Bewertung

  • 787 Bibliotheken
  • 53 Follower
  • 27 Leser
  • 135 Rezensionen
(446)
(307)
(80)
(15)
(6)

Inhaltsangabe zu „Legend - Schwelender Sturm“ von Marie Lu

Ein Leben im Untergrund. Ein Kampf gegen Unterdrückung und Gewalt. Und eine Liebe, die dem Hass entgegentritt. Eine Liebe, die Freiheit und Gerechtigkeit verheißt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Sie sind eine Legende und die Hoffnung der Republik. Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten Die New-York-Times-Bestseller-Autorin bettet die zeitlose Geschichte ihrer Legend-Trilogie über Rache, Verrat und eine legendäre Liebe in ein dystopisches Setting, das erschreckend realistisch und aktuell wirkt: ein Unrechtsregime, das jedes Aufbegehren brutal unterdrückt, Straßenschlachten und ein trotz aller Widrigkeiten unstillbarer Durst nach Freiheit und Gerechtigkeit. Schwelender Sturm ist der zweite Band der Legend-Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet Fallender Himmel . Mehr Infos rund ums Buch unter: www.LegendFans.de

Gefiel mir besser als der erste Teil.

— Kleine1984
Kleine1984

Ich hätte nicht gedacht, dass das Ende so vielversprechend ist; es hat mir beinah die Luft zum Atmen gekostet und mein Herz bluten lassen

— Ul_By
Ul_By

Nach einem mittelmäßigem ersten Teil, habe ich den zweiten Teil abgebrochen. Schade!

— MairaG
MairaG

Gelungene Fortsetzung, die mich gut unterhalten hat und in die ich anfänglich, trotz großem Abstand zum ersten Teil gut hineingekommen bin

— lyydja
lyydja

Mindestens genauso gut wie der erste Teil :)

— Sternensammlerin
Sternensammlerin

Tolle Fortsetzung

— LadyBlack
LadyBlack

Nicht so gut wie der 1. Teil,aber mit emotionalem Ende

— -bookparadise
-bookparadise

Kam schwerer rein, aber dann passte es super!

— hi-speedsoul
hi-speedsoul

Der Anfang war zäh, aber zum Ende hin ist die Geschichte richtig in Fahrt gekommen. Ich freue mich auf das Finale! :)

— Medeas_bookstore
Medeas_bookstore

Durch eine deutliche Verbesserung zum ersten Teil, kann man dieses Buch schon fast als perfekt bezeichnen.

— buecherwuermchenxlara
buecherwuermchenxlara

Stöbern in Jugendbücher

Guides - Die erste Stunde

Science Fiction und gute Recherche gepaart mit Spannung, Humor & tollen Charakteren

Lotta22

My Life in Circles

eine sehr bedrückende Geschichte über Manupilation und deren Folgen , unerwartet ernst.

rainybooks

Zeitreise mit Hamster

Eine sehr tiefgründige Geschichte, die mich gut unterhalten konnte.

ClaudisGedankenwelt

Schattendiebin – Die verborgene Gabe

Origineller, aber nur mäßig spannender Auftakt mit viel Luft nach oben.

ConnyKathsBooks

Die Chroniken der Fae - In Liebe und Hoffnung

Fesselnder Abschluss - komplexes World Building, vielschichtige Charakteren und eigenständige, von den Ereignissen geprägte Protagonistin

Weltentraeumerin

Salz für die See

Dieses Buch hat mich wirklich tief berührt; sollte man definitiv gelesen haben.

annaleeliest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine gelungene Fortsetzung, die meine Vorstellungen übertroffen hat

    Legend - Schwelender Sturm
    Ul_By

    Ul_By

    23. April 2017 um 14:06

    June und Day sind auf der Flucht. Sie haben der Republik den Rücken zugekehrt und schließen sich den Patrioten an, um Days Bruder Eden zu befreien und in die Kolonien zu fliehen.Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten, um die Republik somit von ihrem grausamen Oberhaupt zu befreien.Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?Was, wenn die Patrioten falsch liegen?Ich hab mich in die Geschichte gut reingefunden, die beinah unmittelbar an den ersten Band anknüpft. Da June und Day andauernd in Gefahr sind und ihnen nicht viel Zeit zum Ausruhen bleibt, herrscht ständig Spannung, die nach jedem Umblättern steigt. Der zweite Band ist auf keinen Fall ein Übergang ins Finale, nein, er enthält so viele schockierende  Wendungen und Momente, dass ich zwischen dem Lesen immer einmal durchatmen und mich sammeln musste. Im zweiten Band sind die Perspektivwechsel von June und Day weiterhin vorhanden, sodass man sich in beide Protagonisten gut hineinversetzen kann. Zudem ergänzen sich June und Day so perfekt; die Eigenschaft, die der andere nicht besitzt, enthält der andere. Zusammen sind sie ein unschlagbares Team, das sich durch Höhen und Tiefen durchschlägt. Obwohl beide Charaktere einzigartig sind und ich beide ziemlich gerne habe, glaube ich, dass ich June eher mag. Aber das ist nur mein Empfinden und eine Meinung.(Ich muss mich so zusammenreißen, um von den beiden nicht zu fangirlen.)Was mich doch ziemlich stört ist, dass June es nicht schafft, mal das zu sagen, was in ihrem Kopf vorgeht. Es wird so gut beschrieben und macht sie für den Leser soo sympathisch, warum sagt sie es (Day) nicht? Aber das ist leider in vielen Büchern so (Und Day könnte mal ruhig die Klappe halten (uppss das habe ich jetzt nicht gesagt)). Doch trotz dieser kleinen Störung ließ sich das Buch gut lesen und die Charaktere haben sich schon längst im Herz Platz gemacht, sodass man nicht lange auf die Schätze sauer sein kann.Irgendwann spät in der Mitte, wo langsam das Ende des Buches anschleicht, passieren so viele Sachen, die schockierend und unerwartend sind. Irgendwann dachte ich mir, ob es schon alles sei, und dann wurde nochmal alles aus der Geschichte herausgeholt. Durch das grandiose Ende, habe ich mich sogar gefragt welches der ersten beiden Bücher besser bzw stärker ist. Und das eigentliche Ende hat mein Herz gebrochen. Es tut immer noch weh. Aua. Insgesamt ein gelungenes Buch, das mehr zu bieten Hand als ein simples Zwischenband. Ich gehe mir jedenfalls ein paar Pflaster für mein Herz kaufen. Aber ich wette, der dritte wird es wieder zersplittern *schnief*

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 665
  • gelungene Fortsetzung...

    Legend - Schwelender Sturm
    dorothea84

    dorothea84

    13. March 2017 um 07:58

    June und Day sind auf der Flucht. Hilfe bekommen Sie durch die Patrioten. Doch die wollen eine Gegenleistung für ihre Hilfe. Sie sollen den neuen Elektor töten, doch er scheint anders zu sein als sein Vorgänger. Steckt mehr hinter dem Anschlag als gedacht. Die zarte Liebe zwischen June und Day, macht eine schwere Zeit durch. Auf der Flucht erleben beide einiges die ihre Liebe auf eine harte Probe stellt. Man durchschaut manche Intrigen, doch vieles bleibt im Dunkeln und überraschten einen dann wenn man es nicht erwartet. Doch nicht nur ihre Liebe wird auf die Probe gestellt, auch selbst müssen sie sich klar werden. Welche Weg schlage ich ein. Spannung, Action, Romantik und ein Hauch Intrige, lasst einen nicht mehr los. Man kann und will einfach das Buch nicht aus der Hand legen. Vor allem fragt man sich übersteht die Liebe von June und Day das alles....

    Mehr
  • Legend Schwelender Sturm von Marie Lu

    Legend - Schwelender Sturm
    -bookparadise

    -bookparadise

    18. February 2017 um 09:57

    Inhalt:Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an,um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.Doch die Patrioten forden eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden,den neuen Elektor,töten... Meine Meinung:Ich hatte hohe Erwartungen an diesen Band,die jedoch größtenteils ziemlich enttäuscht wurden.Die Handlung bewegte sich ziemlich schleppend voran und generell war nicht viel Handlung vorhanden.Ich hatte teils keine Lust dieses Buch weiterzulesen,da ich nur langsam voran kam und das Buch an vielen Stellen keine Spannung hatte.Trotzdem gab es Stellen,die sehr spannend und emotional waren(Voralledingen das Ende).Beim weiterlesen bin ich manchmal gut,manchmal weniger gut in das Buch reingekommen,da die Handlung zwischen unterhaltsam und langweilig schwankte.Trotzdem hat mich der Schreibstil gut durch die Geschichte geleitet und die Charaktere haben (größtenteils) nachvollziehbar gehandelt und waren sehr authentisch.Jedoch hatte ich die ganze Zeit das Gefühl,dass dieser Band nur ein Zwischenband ist und bestenfalls nur auf den 3. Teil vorbereitet. Fazit:Das Buch konnte ich nicht so richtig packen und war auch teils ziemlich langweilig,was es aber mit den emotionalen Szenen wiedergut gemacht hat.Daher vergebe ich 3/5 Sternen.

    Mehr
  • Der Anfang war zäh, aber zum Ende hin ist die Geschichte richtig in Fahrt gekommen

    Legend - Schwelender Sturm
    Medeas_bookstore

    Medeas_bookstore

    29. January 2017 um 10:54

    Inhalt: Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Meine Meinung: Da ich den erste Teil der Reihe geliebt habe und ihm auf volle 5 von 5 Sterne gegeben habe, hatte ich hohe Erwartungen an den zweiten Teil. Leider wurde ich enttäuscht. Ich bin gut in das Buch hinein gekommen, da es gleich nach dem ersten Teil spielt. Dennoch war der Anfang sehr zäh und musste mich teilweise zwingen weiter zu lesen, da überhaupt keine Spannung da war. In dem Buch ging es eher um die Welt und wie sie aufgebaut ist, aber das wurde auch gut erklärt und beschrieben. Zum Ende hin wurde es zum glück Spannend und auch sehr Emotional. Der Schuss hat mir sehr gut gefallen und macht Lust auf den dritten Teil, weil man umbedingt wissen will wie es weiter geht. Mit Day und June konnte ich mich, wie im ersten Teil auch schon, gut Intentifizieren und auch ihre Handlungen nachvoll ziehen. Es gab keine Stellen an denen ich nicht das selbe gedacht oder getan hätte. Der Schreibstill war nichts besonderes, man konnte gut lesen, aber das war es auch schon. Die Charakter haben mir wiederrum sehr gut gefallen und auch die Liebesgeschichte ist glaubwürdig. Fazit: Ich vergebe 3 von 5 Sternen, da der Anfang sehr zäh war, aber das Ende wiederrum hat mich richtig umgehauen. Ich freue mich auf das Finnale! :)

    Mehr
  • Überzeugende Fortsetzung

    Legend - Schwelender Sturm
    buecherwuermchenxlara

    buecherwuermchenxlara

    15. January 2017 um 20:11

    „Ich liebe dich.“ – „Nein, tust du nicht.“ Die Story: June hat mit der Rettung Days offensichtlich der Republik den Rücken gekehrt. Zusammen fliehen sie zu den Patrioten und hoffen von dort Unterstützung zu erhalten, welche sie tatsächlich auch bekommen. Doch es wird eine Gegenleistung erwartet: Day und June sollen den neuen Elektor, Anden, töten. Während June versucht dessen Vertrauen zu gewinnen um ihn in einen Hinterhalt zu locken, lernt sie Anden genauer kennen und beginnt zu zweifeln. June und Days Meinungen spalten sich zwischen Republik und Kolonie, Elektor und Patrioten. Was ist richtig, was ist falsch? Mehr Verschwörungen, mehr Action, mehr Atemstocker, mehr Gefühle. Alles, was es bereits im ersten Teil gab, kommt hier mit doppelter Power zurück. Die Spannung ist greifbar, die Wendungen unvorhersehbar, man selbst ist hin und hergerissen zwischen den Seiten des Krieges, unklar wer die besseren Gedanken führt. Auch hier steht der Krieg wieder im Hauptaugenmerk, doch die Liebesgeschichte ist diesmal nicht nur eine nette Nebenstory, sondern ein fester Bestandteil der Story. Die Charaktere: Natürlich kommen neue Charaktere hinzu, ein paar ältere rücken mehr in den Hintergrund. Marie Lu hat alles aus Day und June herausgeholt, was man sich wünschen könnte. Beide wirken nicht mehr so unbesiegbar; ihre Schwächen und Ängste sind spürbar greifbar und passend eingesetzt. Trotzdem wirkt niemand schwach, im Gegenteil, jedes einzelne Gefühl lässt sie stärker und lebendiger wirken. Der Schreibstil: Wieder wechseln sich die Kapitel zwischen Junes und Days Sicht ab, wobei es jetzt noch interessanter wirkt. Beide kämpfen an unterschiedlichen Posten in ihrem Auftrag, erfahren unterschiedliche Dinge und sehen den Krieg mit anderen Augen als ihr jeweiliges Gegenstück. Keine Sichtweise scheint falsch, man versteht beide Seiten der verschiedenen Gedanken sehr gut. Fazit: Wo der erste Teil noch kleine Tücken aufwies, sind sie hier durch Spannung ersetzt und ausgebessert worden. Action, Drama, Gefühle und gelegentlich ein nüchterner Witz; „Legend – Schwelender Sturm“ überzeugt als gelungene Fortsetzung auf allen Gebieten. Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei! :) http://buecherxwuermchen.blogspot.de/

    Mehr
  • gelungene Fortsetzung

    Legend - Schwelender Sturm
    Blacksally

    Blacksally

    08. January 2017 um 11:56

    Nachdem ich letzten Monat den ersten Teil gelesen habe und sehr begeistert von der Geschichte war, musste natürlich direkt der zweite Band hinterher gelesen werden. Es geht wieder um June und Day, beide haben sich den Patrioten angeschlossen und versuchen nun mit ihnen den neuen Elektor ermorden, damit die Republik aufwacht und endlich Gerechtigkeit herrscht. Doch ist der neue Elektor wirklich so böse wie sein Vater?Ich mochte Day und June ja bereits im ersten Teil der Reihe unfassbar gerne. Die beiden passen einfach Perfekt zusammen und ich hab mich total gefreut als die beiden zusammen gekommen sind. Nun kämpfen sie zusammen für ein Land in Einheit und Gerechtigkeit. Einzig die kleine Tess mochte ich in diesem Band nicht mehr. Sie ist einfach nur nervig gewesen in allem was sie gesagt hat, man merkt sehr schnell das sie noch ein kleines, trotziges Mädchen ist, was mich persönlich öfter mal die Augen verdrehen lies. Der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen. Es ging rasant weiter mit der Geschichte und sie hat direkt an den ersten Band angeknüpft. Gerade wenn man einen Schock überwunden hatte, kam schon der nächste Schlag und so ging es immer weiter. Jedoch fand ich diesen Teil etwas schwächer als den ersten Teil, irgendwie hat dennoch etwas gefehlt, was im ersten Band deutlicher war. Vielleicht ist es das mysteriöse an Day, das wir ja bereits aufgedeckt haben, ich kann es nicht genau sagen. Trotzdem war das Buch wieder eine tolle Geschichte, die ich verschlungen habe.Die Autorin:Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Das Wetter hat sie überzeugt dortzubleiben und nun wohnt die New-York-Times-Bestsellerautorin mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Marie Lu verbringt ihre wenige Freizeit mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin´s Creed und Im-Stau-Stehen.Fazit:Klasse Fortsetzung, ich bin gespannt auf den letzten Teil der Story

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 1569
  • Mini-Challenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    querleserin_102

    querleserin_102

    Hier könnt ihr euch für die Jahreschallenge anmelden. Die Anmeldebeiträge bitte folgendermaßen gestalten:           Ich nehme mit 12 Büchern Teil. 1/12 beendet: Buchtitel, Autor 2/12 beendet: Buchtitel, Autor 3/12 beendet: Buchtitel, Autor 4/12 beendet: Buchtitel, Autor … Danke und viel Spaß! Teilnehmer: ChattysBuecherblog (12/200)xxlxsa (4/50)Hortensia13 (6/100)YaBiaLina (7/75)FrauSchafski (4/50)Yolande (6/70)misery3103 (15/200)annlu (23/250)Tina2803 (0/90)Ayda (8/100)Buchgespenst (15/200)Kuhni77 (10/100)samea (2/50)YvetteH (8/100)Meine_Magische_Buchwelt (8/70) LadySamira091062 (19/180)QueenSize (8/80)Kodabaer (7/30)Iris_Fox (5/24)Amy_de_la_Soleil (3/35)tigerbea (10/150)Lucinda4 (4/25)Bellis-Perennis (34/360)Leseratte2007 (12/100)hannelore259 (8/65)pamN (11/104)leucoryx (9/11)KruemelGizmo (9/95) Seelensplitter (15/150) Shanlira (2/30) Argentumverde (20/200) dreamily1 (4/30) Mali133 (8/50) aufgehuebschtes (19/40) MrsCorina (0/17) MelE (17/200) dia78 (26/180) BeaSurbeck (16/100) MissTalchen (2/43) DieBerta (9/50) walli007 (18/168) paschsolo (12/80) Ascardia (1/30)  Dominic32 (0/20)  book_lover_6 (1/40) kathi_liebt_buecher (3/90) kleine_welle (5/70) Mausimau (4/40) fantafee (2/25) loralee (1/40) steinchen80 (9/60) Sxndy_03 (10/50) janaka (13/144) haTikva (5/12)  MaLaPe (5/55) kalestra (3/30 )                

    Mehr
    • 746
  • Legend - Schwelender Sturm

    Legend - Schwelender Sturm
    myreadingpalace

    myreadingpalace

    03. December 2016 um 18:01

    Der zweite Band ist eine gelungene Fortsetzung. Die Handlungen der Hauptcharaktere kann man auch in diesem Band gut nachvollziehen. Leider hat die Spannung etwas abgenommen und die Geschichte war teilweise vorhersehbar. Ich gebe dem Buch deshalb 3,5 Sterne.


  • Zäher als erwartet!

    Legend - Schwelender Sturm
    geschichtsmagie

    geschichtsmagie

    27. November 2016 um 10:12

    Zum ersten Mal seit langem gibt es wieder eine Rezension von mir und zwar zu "Legend - Schwelender Sturm" von Marie Lu. Dabei handelt es sich bereits um den zweiten Band, den ich gestern Abend beendet habe, aus der Legend-Trilogie:》Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte. Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln: Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt? Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss? Was, wenn die Patrioten falsch liegen?《Wenn ich den Handlungsverlauf der Geschichte betrachte, muss ich sagen, dass ich sehr lange gebraucht habe, um wieder richtig von der Spannung gepackt zu werden. Ich musste mich durch den Anfang durchquälen, weil es mich einfach nicht mitgerissen hat. Dadurch habe ich sehr lange zum Lesen gebraucht, aber als ich endlich im Lesefluss war, wurde es richtig gut!Einfach alle Ideen der Autorin haben mir zugesagt. Auch die Grundidee, wie das Land in der Zukunft in Republik, Kolonien und Patrioten geteilt ist, gefällt mir.Das Ende des zweiten Bandes finde ich wahnsinnig gut und berührend und hat mich richtig überrascht. Es ist so viel im Laufe des Buches geschehen und trotzdem schafft es die Autorin, sich selbst noch einmal zu übertrumpfen.Der Schreibstil des Buchs ist für mich leider nichts Besonderes, da gefällt mir anderes sehr viel besser. Dies war also nicht der ausschlaggebende Grund für mich, weiterzulesen. Eher konnte ich mich gut mit June und Day identifizieren und ich wollte einfach wissen, wie es weitergeht.Schlussendlich kann ich sagen, dass ich mit dem Buch zu Anfang und auch in der Mitte etwas zu kämpfen hatte, die genialen Ideen und die Neugier auf Day und Junes Schicksal mich allerdings immer hat weiterlesen lassen.

    Mehr
  • Wem kannst du Vertrauen?

    Legend - Schwelender Sturm
    Elira

    Elira

    16. October 2016 um 20:22

     Inhalt: Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen.Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.Als June  begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?Was, wenn die Patrioten falsch liegen?Meine Meinung: Der zweite Teil der Trilogie ist meiner Meinung  nach mindestens genauso gut wie der erste Teil.  Das Buch ist Spannend und man das einiges  hätte ich  nie erwartet. June ist gut darin eine rolle zu Spielen und das merkt man auch wieder im zweiten Teil.   Das Buch ist von der ersten bis zur letzen Seite fesselnd und ich würde die Reihe jedem empfehlen der die Bestimmung,  und die Tribute von Panem mochte. 

    Mehr
  • Zäher als Band 1

    Legend - Schwelender Sturm
    Miia

    Miia

    10. September 2016 um 15:56

    Achtung! 2. Teil einer Reihe! Inhalt:  Ein Leben im Untergrund. Ein Kampf gegen Unterdrückung und Gewalt. Und eine Liebe, die dem Hass entgegentritt. Eine Liebe, die Freiheit und Gerechtigkeit verheißt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Sie sind eine Legende und die Hoffnung der Republik.Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten … Meine Meinung:  Dieser Band zeigt das Leben von Day und June nach der Flucht. Sie sind der Republik entkommen und wollen jetzt ein neues Leben beginnen. Zu Beginn hat mich dieses Buch wirklich in eine kleine Leseflaute verfrachtet, einfach weil ichs irgendwie sehr zäh und nicht sonderlich spannend fand. Ich bin aber dran geblieben und habe dann endlich ein paar mehr Informationen zu der Welt, zu der Republik und den Kolonien erhalten. Das hat mir in Band 1 ja sehr gefehlt und hier hat man jetzt das fehlende Wissen etwas aufbessern können. In Band 1 wird also angedeutet, was mit der Republik los ist, in Band 2 wird es dann weitestgehend aufgeklärt und hier in Band 2 erleben wir dann auch einen kleinen Blick in die Kolonien und es entstehen wieder neue Fragen. Die Kolonien haben noch mal eine ganz andere Art von Leben und Gesellschaft und da möchte man jetzt wiederum etwas mehr erfahren. Ich denke, dass dies vielleicht in Band 3 dann eine stärkere Rolle spielen wird. Mich stört aber irgendwie, dass immer nur so ein kleiner Blick riskiert wird und man dann mit seinen Fragen allein gelassen wird bis zum nächsten Band. Das ist vielleicht eine gute Taktik, damit die Leute dran bleiben, aber ich finde es frustrierend. Genau so frustrierend fand ich in diesem Band auch die Beziehung zwischen Day und June. Irgendwie fand ich beide für sich genommen ziemlich anstrengend und konnte nicht wirklich mit ihnen mitfiebern. Diese Liebe- und Gefühlsstory zwischen beiden, dann der Eifersuchtskampf mit Tess - das alles hätte ich in der Geschichte nicht gebraucht und ist vielleicht auch ein Grund, warum der Band mich zu Beginn nicht packen konnte. Ich finde aber total gut dargestellt, dass Day und June jeweils nicht wissen, ob sie dem anderen vertrauen können. Das ist realistischer als wenn sie in so eine bedingungslose und leidenschaftliche Liebe verfallen. June ist halt aus der Republik, hat immer für diese eingestanden, ist eine Streberin und dabei noch ziemlich gefühlskalt manchmal. Day dagegen ist ein sehr sensibler und leidenschaftlicher Mensch, der die Republik und das was sie tut aus tiefstem Herzen hasst. Und er weiß, glaube ich, manchmal gar nicht so wirklich was er will. Diese Unterschiede zwischen den Beiden hebt natürlich auch die Vertrauenskluft zwischen beiden hervor und das finde ich echt gut gemacht. Das Ende kommt dann mit einer dollen Überraschung daher und macht definitiv Lust auf den letzten Band (den ich leider noch nicht besitze).  Fazit: Insgesamt ein solider zweiter Band, der sehr viel zäher als der erste Band daher kommt. Das liegt insbesondere an der Masse an Gefühlsduselei. Das hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Die Vertrauensschwierigkeiten zwischen June und Day dagegen fand ich wirklich gut umgesetzt und auch realistisch. Das Ende ist überraschend und macht sehr viel Lust auf Band 3. 3 Sterne!

    Mehr
  • Etwas schwächer als Band 1

    Legend - Schwelender Sturm
    Leseeule96

    Leseeule96

    23. August 2016 um 00:16

    Dieses Buch habe ich Anfang 2014 das erste Mal gelesen und genau wie beim ersten Teil habe ich es nun nochmal als Hörbuch gehört. Band 3 liegt seit fast 2 Jahren auf meinem SuB, dabei habe ich so sehr auf das Erscheinen hinausgefiebert. Jetzt möchte ich die Reihe endlich beenden und habe die Hörbücher daher zur Auffrischung gehört.June und Day sind entkommen und nun auf der Flucht. Sie schließen sich den Patrioten an, in der Hoffnung mit ihrer Hilfe in die Kolonien zu entkommen und Days Bruder Eden zu befreien. Doch wem können sie wirklich trauen? Als sie sich schließlich auf einen riskanten Plan einlassen, ist es schon fast zu spät. Werden June und Day es schaffen, der Republik den Rücken zu kehren? Oder gibt es dort doch noch einen Platz für sie?Obwohl Band 1 länger zurück lag als Band 2 habe ich an diesen Teil weniger Erinnerung als an den ersten gehabt. Es war also gut, dass ich die Geschichte nochmal gelesen bzw gehört habe, bevor ich mit dem dritten und letzten Band der Reihe beginne.Auch Teil 2 war sehr spannend und actionreich, obwohl ich ihn schon kannte, was mich aber sehr gestört hat waren mal wieder die Kürzungen des Hörbuches, weil einige wirklich spannende Szenen einfach weg gelassen wurden. Sehr schade.Alles in allem ist "Schwelender Sturm" eine gelungene, wenn auch etwas schwächere Fortsetzung des genialen Auftakts der Legend-Trilogie. Band 3 werde ich nicht hören, sondern wieder gewohnt als Buch lesen. Die Meinungen zum Ende gehen ja sehr weit auseinander, ich bin also sehr gespannt, wie er mir gefallen wird.

    Mehr
  • Wem kannst du trauen?

    Legend - Schwelender Sturm
    AyLa36

    AyLa36

    22. July 2016 um 13:03

    June und Day schließen sich den Patrioten an, um Eden zu finden. Doch welchen Preis müssen sie dafür bezahlen und können sie den Patrioten trauen?Das Buch ließ sich wirklich gut lesen. Besonders hat mir gefallen, dass man mehr über die Charaktere erfahren hat. June ist eher die Denkerin. Sie beobachtet viel und überlegt sich ihre Schritte genau, was mir gefallen hat. Day dagegen ist mehr der Macher und denkt manchmal nicht richtig über sein Handeln nach. Er ist sehr impulsiv. Durch die zwei Erzählperspektiven war man hin und hergerissen. Wem kann man jetzt eigentlich trauen? Die zeitweise verdrehten Beziehungen und das Liebes- Hickhack hat mich manchmal wirklich genervt. Die Streiterein waren mir teilweise einfach zu viel. Tess mit der Rolle der eifersüchtigen Zicke konnte ich auch nicht richtig ausstehen. Gefallen haben mir ein paar unerwartete Geständnisse und auch das Ende hat mich überrascht. Ich war sogar ein klein wenig geschockt. Alles in allem eine wirklich schöne Fortsetzung.

    Mehr
  • weitere