Marieke van der Pol Brautflug

(118)

Lovelybooks Bewertung

  • 160 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 39 Rezensionen
(45)
(43)
(21)
(3)
(6)

Inhaltsangabe zu „Brautflug“ von Marieke van der Pol

'Können wir alles hinter uns lassen und am anderen Ende der Welt neu anfangen?' An einem windigen Oktobertag besteigen drei junge Frauen ein Flugzeug nach Neuseeland. Im Zwischenreich über den Wolken, wo Tag und Nacht verschwimmen, begegnen Ada, Marjorie und Esther einander – und dem jungen Frank, dessen Zukunft noch ungewisser ist als ihre eigene. Niemand von ihnen ahnt, dass der 'Brautflug' sie für das ganze Leben miteinander verbinden wird. Der große internationale Romanerfolg aus den Niederlanden.

Drei Frauen. Drei Schicksale, die sich über die Zeit miteinander verflechten - ein Schmöker mit Höhen und Tiefen.

— Tintenklex

Ich liebe dieses Buch.

— Zahnfee

Schöne Geschichte über Frauen, die ihren Männern nach Neuseeland folgen und ganz neu anfangen müssen.

— Ritja

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

Acht Berge

Welch ein berührendes Buch, das alle Fragen des Lebens so eindringlich und schön gearbeitet verhandelt - ein ganz große Empfehlung!

hundertwasser

Und jetzt auch noch Liebe

Eine gute Geschichte, an manchen Stellen etwas unrealistisch.

Traubenbaer

Lügnerin

Ein tolles Buch, ein merkwürdiges Ende

naninka

Birthday Girl

3.5 Sterne

AlinchenBienchen

Underground Railroad

Eine grandios geschriebene Abrechnung!

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschön

    Brautflug

    Lyanna

    12. February 2015 um 01:08

    Drei holländische Frauen wandern nach Neuseeland aus und nehmen dafür an einem so. "Flugrennen" teil. Während des Fluges lernen sie Frank kennen, der allein reist und von dem sich alle direkt angezogen fühlen, besonders die streng christlich erzogene und schüchterne Ada. Nach der Landung trennen sich ihre Wege allerdings wieder und jeder versucht auf seine Art, sich ein Leben in der neuen Heimat aufzubauen - der eine gut, der andere weniger gut. Durch einen Zufall finden alle vier nach vielen Jahren wieder zusammen... "Brautflug" ist eine relativ runde Sache: Der Anfang des Buches spielt in der Gegenwart, die den drei Protagonistinnen und vor allem Frank nicht allzu gut mitgespielt hat: Letzterer ist gestorben und die Frauen wollen es sich nicht nehmen lassen, bei seiner Beerdigung dabei zu sein. In rückblickenden Kapiteln erfährt man ihre ganze Geschichte - angefangen bei der Einwanderung nach Neuseeland. Einserseits ist dieser Zeitenwechsel interessant, nimmt der Geschichte aber auch ein wenig Spannung, da man von vielem weiß, wie es enden wird. Vor allem überzeugen aber sowieso Marieke van der Pols Charakterzeichnungen: Ihre Charaktere wirken rundweg überzeugend, haben mit ihren bestimmten Eigenarten und Problemen zu kämpfen. Vor allem ist es interessant, ihre Entwicklung angefangen bei der Einwanderung bis hin zu Franks Tod zu verfolgen (da tut sich nämlich einiges). Vier Charaktere, die absolut überzeugen und die diesen Roman beleben (ich würde sogar behaupten dass "Brautflug" vor allem von seinen Charakteren lebt). Und ungewöhnliches Buch über Freundschaft, Glück und Unglück und noch einiges mehr - in einem angenehm lesbaren Schreibstil und eingebettet in eine eigentlich gar nicht so ungewöhnliche Geschichte - wenn doch alles immer so laufen würde, wie man es sich wünscht. Sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Wunderbare Lektüre über 3 starke Frauen

    Brautflug

    Carlali

    10. February 2015 um 12:03

    Das Buch erzählt die Geschichte von Ada, Esther, Marjorie und Frank de Rooy. Sie lernten sich auf dem Weg nach Neuseeland auf einem Jubiläumsflug einer niederländischen Fluggesellschaft kennen. Dabei sind sich alle vier Ihrer Zukunft in Neuseeland ungewiss. Die drei Frauen, sowie auch der Großteil der restlichen Passagiere befinden sich auf dem Weg zu Ihren zukünftigen Ehemännern. Doch nicht nur dies macht den Flug besonders- nein- die Fluggesellschaft nimmt auch noch an einem Flugrennen teil. Dort oben in der Luft kreuzen sich die Wege von Frank, Ada, Esther und Marjorie und diese 4 Menschen sollen ein Leben lang verbunden bleiben. Jahre später treffen sich Ada, Esther und Marjorie als nun alte Damen auf der Beerdigung von Frank wieder. Bezug nehmend auf die Beziehung jeder  Frau zu Frank erzählt die Autorin aus den verschiedenen Blickwinkeln eine Geschichte voller Freundschaft, Liebe, Hass und Verrat... Rezension: Mich hat dieses Buch sofort in seinen Bann gezogen. Die unterschiedlichen Charaktere und die lebhafte und ereignisreiche Schilderung des Fluges versetzten mich direkt zurück in eine Zeit, in der das Fliegen in einem Flugzeug noch eine Seltenheit war. Und so lernte ich auf diesem ungewöhnlichen Flug schnell die sehr unterschiedlichen Charaktere kennen und lieben. Es gibt die quirlige Marjorie, die schüchterne Ada und die extrovertierte Esther, welche alle den gemeinsamen Traum eines gelungenen Neuanfangs in Neuseeland teilen. Gerade die einzelnen Charaktere und die Geschichte in Rückblenden beginnend mit dem Tod eines Hauptcharakters aus der Sicht von drei alten Frauen zu erzählen fand ich eine wunderschöne Idee. Für mich war es aufgrund der sehr detailreichen und bildhaften Sprache ein wahres Lesevergnügen und eine wunderbare Reise von den Niederlanden nach Neuseeland. Fazit: Ich habe dieses Buch schon häufig verschenkt und positives Feedback erhalten. Es ist ein Roman, der leicht zu lesen ist und sich für eine breite Leserschaft eignet. Empfehlen würde ich dieses Buch Lesern, die auf der Suche nach einem Roman über Neuseeland sind, Bücher von Sarah Lark und Kate Morton mögen oder sich gerne mit 3 Frauen auf eine Reise durch ihre ereignisreiche Vergangenheit begeben möchten.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Zara

    31. July 2012 um 18:34

    Mich hat das Buch nicht ganz so sehr begeistert. Ich glaube mein Problem war, dass ich nicht so gerne über Frauenschicksale lese. Ich hatte eigentlich einen "Liebesroman" erwartet. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Besonders Ada und Marjorie fand ich toll. Mit Esther war ich fast nie auf einer Wellenlänge, aber ich fand sie als Person sehr interessant. So ungern ich eigentlich über Frauenschicksale lese, umso mehr hat es mich überrascht, dass mir die Protagonisten doch so ans Herz gewachsen sind und ich mitgelacht und mitgefiebert habe. Tolle schriftstellerische Leistung. Auch die Landschafts-Beschreibungen über Neuseeland waren genial. Das hat mir Lust auf mehr gemacht und ich halte schon Ausschau nach neuen Neuseeland-Romanen. Von mir gibt es 3 Sterne (mit dem Hinweis, dass mir Frauenschicksale einfach nicht liegen)

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    juhidiko

    29. January 2012 um 13:07

    Ein schönes Buch über drei Frauen mit ihren individuellen Sehnsüchten und Träumen, deren Schicksale mit dem eines Mannes verbunden sind. Der gemeinsame Flug von Holland nach Neuseeland, der für diese Menschen einen hoffnungsvollen Aufbruch in ein neues Leben darstellte bildet die Basis für die unterschiedlichen Lebensläufe. Ich war im Vergleich zu anderen Lesern recht schnell im Buch. Dieser ungewöhnliche "Brautflug" fesselte mich ziemlich schnell und ich war gespannt wie sich die Story entwickelte.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Elocin

    11. December 2011 um 13:45

    Die Geschichte dreier sehr unterschiedlicher Frauen, die in der Nachkriegszeit von Holland nach Neuseeland auswandern. Jahrzehnte später treffen sie sich zur Beerdingung von Frank wieder, der damals mit ihnen im gleichen Flugzeug nach Neuseeland saß. Wie schon in mehreren Rezensionen geschrieben braucht man einige Zeit bis das Buch einen mitnimmt. Es lohnt sich jedoch die Anfangshürde zu überwinden, denn dann liest man ein wirklich schönen Roman über die Schicksale dieser 4 Menschen und ihrer Familien.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    SonnenBlume

    17. November 2011 um 20:28

    In den fünfziger Jahren ist ein Auswandererboom nach Neuseeland. Drei junge Frauen - Marjorie, Ada und Esther – treffen sich zufällig im Flugzeug und machen sogleich Bekanntschaft mit Frank. Weiter bin ich in der Handlung eigentlich nicht gekommen. Nach hundert Seiten plätschert die Geschichte noch immer vor sich hin, man erfährt nicht viel. Für mich waren die Charaktere nicht liebevoll genug ausgearbeitet und der Schreibstil hat mich nicht mitgerissen. So gerne ich dem Buch eine Chance gegeben hätte, nach knapp hundert Seiten habe ich es abgebrochen, es war einfach leider nicht mein Fall …

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Lovely_Lila

    28. October 2011 um 21:01

    Vergangenheit: Drei Frauen und ein Mann nehmen an einem Flugrennen von Holland nach Neuseeland teil. Sie alle aus verschiedenen Gründen: Sie wollen zu ihren zukünftigen Ehemännern, Modeschöpferin werden oder einfach nur auswandern. Was mit unbedeutenden Gesprächen unter Reisenden beginnt, wird die vier völlig unterschiedlichen Menschen bis an ihr Lebensende miteinander verbinden. -- Jetzt: Drei alte Damen, drei Leben. Noch einmal aufgerollt – am Grab des einen Mannes, der sie alle verbindet. Leben erzählt in all ihrer Vielfalt: mit Pech, Glück, dem Vermissen, Wünschen & Träumen. Doch vor allem vier Geschichten, die alle so eng miteinander verbunden sind, dass eine ohne die andere nichts wäre. ---------------------------------------------------------- Eigene Meinung: Als ich das Buch zum ersten Mal begonnen habe, kam ich nur ein paar Seiten weit, dann gab ich auf. Der Anfang ist sehr zäh und verwirrend und auch nicht besonders interessant, vielleicht liegt es auch an meinem Alter (16), das mich der Alltag der alten Damen nicht so mitgerissen hat. Doch ein paar Monate später habe ich es nochmal versucht und ich bin unendlich froh, dies getan zu haben! Brautflug hat sich im Laufe der Seiten und einem meiner absoluten Favourites gemausert. Das Buch ist nach den ersten Kapiteln schnell und leicht zu lesen. Wenn man sich selbst durch die ersten Kapitel schubst, lohnt es sich. Was zuerst als Alltag von drei alten Damen beginnt (und etwas verwirrt!) endet in einer wundervollen facettenreichen Geschichte über alles was im Leben wichtig ist: verpasste Chancen, erfüllte Träume, doch vor allem über das Leben selbst mit allen Höhen und Tiefen. Es ist lustig und amüsant die Damen in ihren blutjungen Jahren zu erleben, als sie die ein- oder andere Intrige gespannt haben, Risiko eingegangen sind und jede ihre kleinen (oder großen) Geheimnisse hatte. Ich persönlich kann einiges aus diesem Buch lernen, z.b. das man Chancen nicht einfach so vorbeiziehen lassen sollte, weil man es dann ein Leben lang bereut. Es gibt sowohl ernste traurige Stellen als auch Passagen, die mich zum Lächeln gebracht haben. Manche Dinge werden so amüsant erzählt, dass man einfach schmunzeln muss, und der Humor wirkt auf keinen Fall gekünstelt. Dass Buch liest sich wie eine Geschichte, die manche von uns in ähnlicher Weise vielleicht selbst erlebt haben. Die Personen selbst werden tiefgründig gezeichnet und sind sich trotz ihrer Verschiedenheit in vielen Dingen ähnlich. Elsa bleibt ihr ganzes Leben ehrgeizig und modeverrückt, wenn nicht sogar ein wenig arrogant. Marjorie ist bereit, weit zu gehen für ihre Ziele und strebt immer nach der Perfektion im Leben. Ada ist die gute Seele des Buches. Wegen eines Ausrutschers muss sie ihr ganzes Leben mit einem Mann verbringen, den sie nicht liebt. Manches Mal möchte man ihr ihre Vernunft einfach nehmen und sie in die richtige Richtung schubsen. Oft ist es erstaunlich, wie eng tatsächlich jedes Leben mit dem anderen verbunden ist, und dort wo alles begonnen hat, endet es auch wieder: Mit allen vieren vereint. Und Frank, tja Frank. Was gibt es da zu sagen? Er ist einfach ein ganz besonderer Mann, liebenswürdig und unvergleichlich. Ich empfehle das Buch vorwiegend Erwachsenen, aber auch Jugendlichen, sofern sie historische Romane mögen, und außerdem allen, die interessante, traurige, lustige, aufregende und wunderschöne Geschichten lieben, so wie ich. Dies ist ein Buch, zum Lachen zu traurig und zum Weinen zu schön – auf jeden Fall ein Buch zum Genießen. Und am Ende bleibt nur dieses bittersüße Gefühl, dass man oft am Abend des letzten schönen Sommertages des Jahres hat: Er war wunderschön, aber der Abschied schmerzt.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Ajana

    19. March 2011 um 14:42

    Ich hatte das Buch bei Oxfam entdeckt und da ich Geschichten über Neuseeland lese, dachte ich: warum nicht? 3 Frauen begeben sich auf ein großes Abenteuer. Ein Flugwettrennen von Holland nach Neuseeland in eine ungewisse Zukunft. Auf jeden drei Frauen wartet ein Ehemann. Was wird sie in Neusseland erwarten? Die Geschichte beginnt meiner Meinung nach ein wenig verwirrend und dies zog sich auch über einige Kapitel hinweg. Es gibt viele Zeitsprünge von der Vergangenheit in die Gegenwart und zurück. Viele Jahre sind vergangen seit dem sogenannten "Brautflug" nach Neuseeland. Die drei Frauen Ada, Marjorie und Esther treffen sich bei der Beerdigung von Frank wieder, den die drei damals auf dem Flug nach Neuseeland kennengelernt hatten. Auch er wollte sich in Neuseeland eine neue Zukunft aufbauen. Doch was hat es auf sich, dass sich die drei so viele Jahre bei seiner Beerdigung wiedertreffen? Was verbindet diese drei Frauen miteinander und was spielt dieser Frank dafür für eine Rolle? Und was hat Majorie vor allen zu verstecken? Warum war Ada ihr Leben lang so unglücklich? Eine Geschichte über das Schicksal dreier Frauen, dass mit einander verworren ist. Für meinen Geschmack war die Geschichte ein wenig zu kompliziert aufgebaut, zwischenzeitlich wusste ich erst einmal garnicht, um welche Person es grade geht. Doch irgendwann hatte ich dies Gott sei Dank rausgefunden und die Geschichte war immer flüssiger zu lesen. An sich ist es eine sehr schöne Geschichte, gut erzählt. Doch dadurch dass es für mich am Anfang schwer war, dem Buch überhaupt folgen zu können, schwächt diese meine Meinung von dem Buch an sich ein wenig ab. So gibt es von mir nur 3 von 5 Punkte über diese Geschichte, die Menschen, die einander am Anfang fremd sind, die aber doch so viel verbindet im Laufe der Zeit.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Mayylinn

    22. January 2011 um 17:35

    "Brautflug" ist die Geschichte von drei Frauen und einem Mann, die sich auf dem Flugrennen von Holland nach Neuseeland kennenlernen. Diese Begegnung hat Auswirkungen auf ihre Leben, die sie niemals für möglich gehalten hätte: Ada fliegt zu ihrem Ehemann, von dem sie ungewollt schwanger wurde, woraufhin ihre Eltern sie fernverheirateten und den sie kaum kennt; Esther flieht vor einer einer schrecklichen Vergangenheit und will in Neuseeland als Modeschöpferin ein neues Leben beginnen; Marjory fliegt ihrem Verlobten hinterher, den sie so schnell wie möglich heiraten will um ihren Traum von Ehe und Kindern zu erfüllen; und Frank? Er ist das Bindeglied zwischen diesen drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. An seinem Grab treffen sich die drei in hohem Alter wieder und blicken auf ein Leben voller Höhen und Tiefen zurück, das fest mit dem der anderen verbunden ist... Ich bin absolut begeistert von diesem Buch! Es hat einfach alles gestimmt - die Story, die Charaktäre und deren Entwicklung! Keine der Figuren wurde zu wenig beachtet, keine zu viel. Jede Geschichte war für sich spannend und rührend, und was nach dem Roman bleibt ist ein Gefühl von "was wäre wenn...?"!

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Frau Margritli

    04. September 2010 um 16:40

    Ein Roman über verpasste Chancen und gestorbene Träume – so könnte man „Brautflug“ beschreiben. Wobei das Buch nicht so deprimierend ist, wie es jetzt vielleicht klingt. Die Geschichte der drei Frauen und ihrer Familien hat mich berührt. Sie beginnt mit der Nachricht vom Tod Franks, die die drei, allesamt inzwischen alte Damen, erhalten. Sie reisen zur Beerdigung und stellen sich damit ihrer Vergangenheit. Besonders beeindruckt hat mit, wie die Autorin es geschafft hat, den drei Protagonistinnen einen jeweils eigenen Charakter zu verleihen. Die etwas naive, aber dennoch dominante Marjorie, die um alles in der Welt ihren Traum von der großen Familie verwirklichen will. Die kokette und moderne Esther, die auf der Flucht vor den Erinnerungen an das Dritte Reich ist und in Neuseeland als Modedesignerin Karriere machen will. Und die wunderschöne Ada, die sich ihrer Schönheit nicht bewusst ist und keinerlei Selbstvertrauen hat. Sie wandert aus, um die Schande wieder gut zu machen, die sie auf die Familie geladen hat – obwohl sie sich nichts mehr wünscht als die große Liebe. Sie alle und Frank treffen im Oktober 1953 durch Zufall aufeinander und damit sind ihre Leben miteinander verbunden. Marieke van der Pol wechselt ihren Stil, je nach dem aus wessen Perspektive sie gerade schreibt. Und trotzdem ist der Stil irgendwie eineitlich: die Gedanken sprudeln und man bekommt das Gefühl, die Figuren wirklich kennen zu lernen. Sie schreibt „von innen“ und verleiht den Charakteren dadurch wirkliche Tiefe. Ich würde jedoch empfehlen, das Buch im Winter zu lesen. Es ist im Sommer natürlich nicht schlechter, aber die Stimmung, die es vermittelt, passt irgendwie besser zu heißem Tee und Kerzenlicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Elisabeth87

    01. August 2010 um 12:24

    Der Roman „Brautflug“ von Marieke van der Pol, handelt von 3 Frauen, die zur Beerdigung von Frank de Rooy reisen, der vor kurzem gestorben ist. Für jede von ihnen beginnt mit dieser Reise eine Reise in die eigene Vergangenheit, die nicht nur mit angenehmen Erinnerungen verbunden ist. Es ist eine wichtige Reise, sie sind alle drei der Meinung, dass gerade ihre Anwesenheit bei der Beerdigung von besonderer Bedeutung ist. Es geht um 3 Frauen, die auswandern, um ein besseres Leben zu beginnen. Marjorie, die sich eine Zukunft voll Liebe und Sonne sehnt, Esther, die plant ihren eigenen Brautmodenladen zu eröffnen und Ada, die aus einer gottesfürchtigen Familie stammt, über die sie Schande gebracht hat. Diese 3 Frauen treffen sich alle in Neuseeland auf einem Weingut zu einer Beerdigung von Frank wieder, den sie damals beim Brautflug kennengelernt haben. Esther führt ein Brautatelier „Lady Esther“ und hat sich zu einer Ikone in Sachen Mode entwickelt, immer perfekt angezogen, erregt egal wo sie hinkommt Aufsehen, wird jedoch auch seit Jahren von schlechten Träumen geplagt. Marjorie ist seit einigen Jahren Witwe, vermisst ihren Mann und fragt sich dauernd, wie er sie nur verlassen konnte, er durfte doch nicht einfach sterben und sie alleine lassen. Ada ist noch immer eine schüchterne, gehorsame Frau, hinter ihrer gehorsamen Fassade verbirgt sich mehr als man auf den ersten Blick annehmen würde. Das Flugrennen, der „Brautflug“ bei dem sie sich alle kennengelernt haben, war ein historisches Ereignis, das am 7. Oktober 1953 stattfand. Die Flying Dutchman transportiert 64 hoffnungsvolle Auswanderer nach Neuseeland, dem Land mit der niedrigsten Säuglingssterblichkeit der Welt. Dieser Brautflug verbindet die Schicksale von Marjorie, Esther, Frank und Ada fürs Leben. Ich muss zugeben, dass ich zwei Anläufe gebraucht habe, um dieses Buch wirklich lesen zu können, da ich beim ersten Mal relativ schnell wieder weggelegt habe. Es war zwischendurch sehr anstrengend zu lesen, da mich die ständigen Perspektivenwechsel und Zeitsprünge teilweise ziemlich durcheinander gebracht haben, aber im Endeffekt muss ich sagen, dass es die Zeit wirklich wert war, die Geschichte zieht einen unbemerkt in den Bann, irgendwann ist man so gefangen davon, dass man einfach weiterlesen muss, man kann nicht mehr aufhören, man will so schnell wie möglich erfahren, wie es ausgeht. Das einzige, was ich schade finde ist, dass man Frank nie aus seiner Sicht erlebt, die Geschichte wird aus der Sicht der 3 Frauen erzählt…

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Gruenente

    06. September 2009 um 19:30

    Frank ist tod. Drei sehr unterschiedliche Frauen fahren zu seiner Beerdigung. Das Buch erzählt wie sie sich kennenlernten und enthüllt ein tiefes Beziehungsgeflecht zwischen Ihnen. Die einzenen Abschnitte werden wechselnd aus den Perpektiven der Frauen erzählt, die zusammen in einem Flugzeug saßen um nach Neuseeland auszuwandern. Sie verlassen Holland einige Jahre nach dem zweiten Weltkrieg. Es handelt sich um drei sehr unterschiedliche Frauen mit sehr unterschiedlichen Vorgeschichten. Und auch die späteren Lebensentwürfe unterscheiden sich sehr. Doch sind sie miteinander (nicht zuletzt über Frank) und mit Frank enger verbunden als es den äusseren Anschein hat.. Das erst Drittel des Buches (Erzählung der Vorgeschichten und des Fluges) gefällt mir sehr gut. Das letzte Drittel auch (Vor allem die Liebe von Ada). Der mittlere Teil langweilte mich. Trotzdem würde ich gerne auch das nächste Buch der Autorin lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    papalagi

    30. June 2009 um 08:12

    Drei holländische junge Mädchen beschliessen aus unterschiedlichen Gründen nach Neuseeland auszuwandern und dort zu heiraten und melden sich für einen Wettflug von Holland nach Neuseeland. Im Flugzeug hat es noch mehrere solcher "Bräute". Die drei lernen sich auf dem Flug kennen. Auch ist da der junge Frank, der für ein neues Leben aufbricht. Geschickt wird die Geschichte jedes einzelnen jungen Fräuleins erzählt und wir erfahren, wie ihre Leben bis in die Gegenwart miteinander verknüpft ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Stirbelwurm

    22. May 2009 um 18:18

    An einem windigen Oktobertag besteigen drei junge Frauen ein Flugzeug nach Neuseeland. Es ist ein besonderer Flug: An Bord sind viele hoffnungsvolle Auswandererinnen wie sie, auf dem Weg zu ihren Verlobten und ihre Maschine nimmt an einem spektakulären Luftrennen ans andere Ende der Welt teil. Im Zwischenreich über den Wolken, wo Tag und Nacht verschwimmen, begegnen Ada, Marjorie und Esther einander und dem jungen Frank, dessen Zukunft noch ungewisser ist als ihre eigene. Niemand von ihnen ahnt, dass der "Brautflug" sie für das ganze Leben miteinander verbinden wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Brautflug" von Marieke van der Pol

    Brautflug

    Sonnenblume

    22. May 2009 um 15:04

    Dass die Dinge im Leben anders verlaufen als geplant, das wird wieder einmal in diesem Buch klar. Ein langer Flug ist der Auslöser für eine tiefe Veränderung im Leben von vier Menschen, die sich immer wieder begegnen, trotz dessen, dass alle unterschiedliche Wege gehen. Und diese Wege sind geprägt von Liebe und Leidenschaft, Hass und Trauer, Tatendrang und Versagen. Doch sie haben sich nie aus den Augen verloren. Der Tod einer der vier Freunde ist der Anlass des großen Wiedersehens. Der Rest der Gruppe reflektiert nochmals das gelebte Leben und dadurch verändert sich die Beziehung zwischen ihnen dramatisch. Ein Buch, das es schafft, 50 Jahre in die Vergangenheit zu reisen und in eine andere Generation einzutauchen, um zu erleben, welche Freuden die Menschen erfuhren und mit welchen Problemen sie damals konfrontiert wurden. Das Cover finde ich zwar nicht so gelungen aber der Inhalt tröstet einen darüber hinweg. Brautflug bietet alles was man in einem solchen Buch braucht: Liebe, Romantik, Spannung und Humor. Obwohl es viele sentimentale Momente in diesem Roman gibt, rutscht es doch nie ins kitschige oder klischeehafte ab, sondern lässt einen hoffen, dass Träume wahr werden können. Wunderschön geschrieben. Mein aktueller Geheimtipp!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks