Mariella Grey Secret Desire: Callgirl-Beichten: Erotische Abenteuer (feelings emotional eBooks)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Secret Desire: Callgirl-Beichten: Erotische Abenteuer (feelings emotional eBooks)“ von Mariella Grey

Callgirl-Beichten: Ehrlich, sinnlich und ungemein sexy! Arlettes neuer Kunde wirkt zunächst etwas verschroben, doch hat er einige Tricks auf Lager... Die Escort-Agentur »Red Diamonds« hat in der Regel nur Kunden aus den besseren, betuchten Kreisen. Die Mitarbeiterinnen sind weltgewandt, klug und charmant. Vor allem aber sind sie offen für die vielfältigen Wünsche ihrer Kunden… feelings-Skala (1=wenig, 3=viel): Erotik: 3, Humor: 0, Gefühl: 1 »Secret Desire: Callgirl-Beichten« ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Wieder ein spritziges vergnügen!

— Jare
Jare
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der alte Mann und das Callgirl!

    Secret Desire: Callgirl-Beichten: Erotische Abenteuer (feelings emotional eBooks)
    Jare

    Jare

    20. December 2015 um 18:19

    Arlette finanziert sich ihr Studium durch einen Job bei der renommierten Red Diamonds Agentur. Ihr aktueller Auftrag führt sie zu Theodor, einem älteren, sehr kultivierten Herren, der mit ihr nach Sylt und nach Wien reist, um ihr dort nicht nur die Schönheiten der Kulturszene zu zeigen.  Unter dem Label "feelings emotional" erscheinen bei Droemer/Knaur gefühlvolle, sinnliche und erotische Geschichten im eBook-Format. "Secret Desire" ist die dritte Episode aus der Reihe "Callgirl-Beichten". Der Hinweis Hardcore auf dem Cover macht deutlich, worum es in den kurzen Geschichten (jede hat etwa 45 Seiten) geht: Sex, Sex und natürlich Sex! Auch diesmal ist die Handlung nur Mittel zum Zweck, um das Escortgirl, welches diesmal Arlette heißt, in Szene zu setzen. Und das besonders häufig, denn ihr Kunde Theodor mag zwar schon etwas älter sein, ist aber ausgesprochen fantasievoll, wenn es darum geht, es seinen Mietgirl in der Öffentlichkeit zu besorgen. Zumal sich Arlette immer wieder auf eine bestimmte Art und Weise revanchieren kann und muss.  Auch diesmal schildert Mariella Grey diese Szenen sehr genau, ohne dabei ins billige und gar vulgäre Niveau abzudriften.  Fazit: Wer eine Geschichte der "Callgirl-Beichten" auf seinen Reader lädt, sollte sich bewusst machen, was er bekommt: eine kurze, aber recht heiße Geschichte, bei der es ordentlich zur Sache geht. "Secret Desire" bietet davon richtig viel. Wer sich für diese Art der Unterhaltung begeistern kann, wird auch bei dieser Folge voll auf seine Kosten kommen. 

    Mehr