Mariella Heyd

 4.2 Sterne bei 204 Bewertungen
Autorin von Als der Tod die Liebe fand, Elfenfehde: Zweimal im Leben und weiteren Büchern.
Mariella Heyd

Lebenslauf von Mariella Heyd

Über die Realität hinaus: Mariella Heyd, 1989 geboren, ist eine Französische Schriftstellerin. Sie studiert und lebt ganz in der Nähe von Frankreich. Seit ihrer Kindheit reißen sie Romane aller Art in ihren Bann. Besonders R. L. Stines „Fear Street“- Reihe hat in ihr schon früh das Interesse an dem Sonder- und Wunderbaren geweckt. Bereits im Alter von zwölf Jahren schrieb Mariella Heyd eigene Kurzgeschichten, später entdeckte sie das Bloggen für sich, und nun möchte sie sich mit ihrem Debütroman ihren Traum vom eigenen Buch verwirklichen. Ihre Arbeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin half ihr stets dabei, über den Tellerrand der Realität hinaus zu blicken und neue Welten zu erschaffen. 2017 wurde Mariella Heyd auf der Leipziger Buchmesse mit dem Indie Autor Preis ausgezeichnet.

Alle Bücher von Mariella Heyd

Sortieren:
Buchformat:
Als der Tod die Liebe fand

Als der Tod die Liebe fand

 (45)
Erschienen am 03.02.2017
Die Braut des blauen Raben

Die Braut des blauen Raben

 (40)
Erschienen am 04.10.2017
Elfenfehde: Zweimal im Leben

Elfenfehde: Zweimal im Leben

 (43)
Erschienen am 23.01.2017
Elfenfehde

Elfenfehde

 (26)
Erschienen am 14.07.2016
Touch of Flames: Vom Feuer berührt

Touch of Flames: Vom Feuer berührt

 (27)
Erschienen am 01.05.2017
Elfenfehde - Drei ist einer zu viel

Elfenfehde - Drei ist einer zu viel

 (11)
Erschienen am 30.03.2017
Als der Tod die Liebe fand

Als der Tod die Liebe fand

 (10)
Erschienen am 01.12.2017
Liebe in der Fibonacci-Spirale

Liebe in der Fibonacci-Spirale

 (2)
Erschienen am 02.04.2019

Neue Rezensionen zu Mariella Heyd

Neu

Rezension zu "Touch of Flames: Vom Feuer berührt" von Mariella Heyd

Touch of Flames
Leseglueckvor 10 Tagen

Cover
Das Buch ist mir gleich wegen des tollen Covers aufgefallen. Es ist in warmen rötlichen Tönen gehalten, was zum Titel und zum Inhalt passt. Darauf ist ein junges Pärchen zu sehen was sicherlich Gwen und Sebastian darstellen soll.

Meinung
Das wunderschöne Cover und der Klappentext laden dazu ein das Buch zu lesen. Touch of Flames ist das erste Buch das ich von Marielle Heyd gelesen habe. Die Autorin hat schon einige andere Bücher geschrieben und nachdem ich mich auf ihrer Autorenwebsite umgeschaut habe, hören sich diese richtig gut an und ich werde sicherlich noch das ein oder andere davon lesen. Erzählt wird die Geschichte nicht aus Sicht der Protagnisten, sondern in der dritten Form, was mir grundsätzlich nicht so gut gefällt. Trotzdem ist der Schreibstil flüssig und das Buch fix durchgelesen.

Gwen ist die Hauptprotagonistin in Touch of Flames und ich konnte mich die ganze Zeit nicht so ganz in sie hineinversetzen. Sie ist jung und naiv. Sie hat es an der neuen Schule nicht einfach da es ihr die anderen Schüler von Anfang an schwer machen. Ich fand es aber auch schade dass sie nicht mal versucht hat sich zu integrieren. Ich hatte Verständnis dafür dass sie anfangs sauer und bockig war weil ihre Eltern beschlossen haben umzuziehen, aber irgendwann müsste diese Phase doch mal beendet sein. 

Sebastian ist ein lässiger gutaussehender Typ der schon von weitem nach Ärger riecht. Nach näherem kennenlernen merkt man dass er sein Herz am rechten Fleck hat. Auch wenn Gwen ihn nicht besonders gut leiden kann, steht er ihr in schwierigen Situationen oft zur Seite. Sebastian hat eine Gabe, deren Geheimnis erst zum Ende hin gelüftet wird, was ich schade fand, denn die Idee dahinter, hätte viel mehr Potenzial wie ich finde.

Harry ist ihr einziger Freund in der neuen Schule. In ihrer Freundschaft kommt es aber noch zu einer schlimmen Wendung. Harry konnte man leider nicht gut kennenlernen. Der Charakter wurde nur sehr oberflächlich beschrieben und auch Gwens angebliche Freundschaft zu Harry kam nicht sehr authentisch rüber.

Archie ein durchgeknallter Mitschüler, dessen Beweggründe für sein Verhalten Gwen gegenüber am Anfang noch völlig unlogisch erschienen, ergeben am Ende etwas Sinn. Die Geschichte die Archies und Sebastians Familie verbinden, haben mir gefallen aber auch hier wurde meiner Meinung nach nicht das ganze Potenzial ausgeschöpft.

Am sympathischsten in dieser Geschichte war mir Gwens Mutter die als Psychologin an Gwens neuer Schule arbeitet, was Gwens Stellenwert dort auch nicht besser macht. Sie ist eine herzensgute Frau und Mutter. Gwens Vater scheint etwas durchgeknallt zu sein denn er arbeitet als Dömonologe und verrennt sich oft in seinen Ideen. Gwens kleiner Bruder gehört auch zur Familie und bringt Gwen öfter in Schwierigkeiten.

Hinter dieser Geschichte steckt eine tolle Idee mit viel Vergangenheit die viel mehr Potenzial hat. Die Charaktere sind ziemlich oberflächlich beschrieben und so kann man als Leser keinen richtigen Draht zu ihnen finden und trotzdem hat Buch auch seine spannenden, packenden Stellen wenn ich da an Gwens Situation auf dem Fest vor dem Feuer denke und den verrückten Archie. Noch ein Gänsehautmoment war die Situation in der Grabstätte von Sebastians Eltern. Das Buch hat also durchaus auch seine positiven Seiten.

Fazit
Touch of Flames ist ein Jugendroman mit etwas Fantasyanteil der meiner Meinung nach von Anfang an viel mehr in den Vordergrund hätte rücken müssen. Die Charaktere sind leider nicht hundertprozentig ausgearbeitet und hätten viel mehr Tiefgang gebraucht. Trotzdem hat mir die Idee dahinter gefallen, es gab spannende Stellen und es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen, deshalb vergebe ich 3 von 5 Bücher.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Elfenfehde: Zweimal im Leben" von Mariella Heyd

Zweimal im Leben
Cat_Crawfieldvor einem Monat

Mit Elfenfehde ist der Autorin ein toller Einstieg in die Geschichte gelungen. Man lernt Feodora mit all ihren Facetten kennen und lieben. Sie ist ein junges Mädchen und entwickelt sich Seite für Seite zu einer mutigen Frau. Sie lernt ihre eigenen Stärken und Ängste kennen. Es macht Spaß sie zu begleiten und gemeinsam ihre Vergangenheit zu erkunden. Wer war sie wirklich? Warum ist se geflohen? Und wer ist der junge Mann den sie immer wieder sieht? Viele Fragen und die Antworten kommen nur spärlich - richtig Spannend.

Kommentieren0
1
Teilen
L

Rezension zu "Liebe in der Fibonacci-Spirale" von Mariella Heyd

...ein wundervoller Roman....
Lesebegeistertevor 3 Monaten

Philine ist mit Herzblut Altenpflegerin in einer französischen Stadt. Sie liebt es vor allem im Nachtdienst mit den Bewohner über alles zu reden und ihren Biografien zu lauschen.
Das sie trotz ihres jungen alters keinen Freund hat, oder an den Wochenenden aus geht, versteht keiner. Dann lernt sie den Taxifahrer Tristan kenne. Er ist ihr von Anfang an
unsympathisch und dies beruht auch auf Gegenseitigkeit. Doch Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an oder?
Sie merken schon liebe Leser/Innen, dies ist ein wundervoller Roman über die Liebe und das Leben. Ich fand den Schreibstil sehr realistisch und warmherzig. Es wird der Alltag einer Altenpflegerin mit all ihren
Facetten beschrieben. Wo Leben und Sterben so nah beieinander sind. Die Liebesgeschichte zwischen Philine und Tristan entwickelt sich sehr langsam und zart und man hofft so sehr, dass die Beiden ein Paar werden.
Eine Achterbahn der Gefühle erwarte Sie in diesem Roman, den sie unbedingt lesen sollten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ihr liebt es magisch, mögt fremde Welten, spannende Abenteuer und die ganz große Liebe? Dann ist "Elfenfehde - Zweimal im Leben" von Mariella Heyd genau das richtige für euch! Also wartet nicht lange und nutzt die Chance, um mit der Autorin in den nächsten Wochen direkt über diese phantastische Geschichte zu diskutieren.

Inhalt:
Verantwortlich für den Meteoriteneinschlag? Feodora kann die Worte des Fremden nicht glauben, der nach der Katastrophe auftaucht und behauptet, dass sie für das Chaos in zwei Welten verantwortlich sein soll. Angeblich stammt Feodora aus der Anderswelt und ist von dort geflohen, um einem mächtigen Dunkelelf zu entkommen. Ihre einzige Chance, die Welten zu retten, besteht darin, in die Anderswelt zurückzukehren und ihn zu töten.
Autoren oder Titel-Cover





Hier geht es zur Leseprobe






Seid ihr neugierig geworden und habt Zeit für einen regen Austausch in den nächsten Wochen? Dann bewerbt euch jetzt und werdet Teil einer phantastischen Leserunde! Unter allen Bewerbern verlosen wir 10 Taschenbüchern. 

Um euch zu bewerben, beantwortet bitte folgende Frage:

Was erwartet ihr euch nach der Leseprobe?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.


Kleingedrucktes:
Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur  zeitnahen Teilnahme an der Leserunde, welche das Bearbeiten der Leseabschnitte und eine Rezension umfasst . Erwiesene Nichtleser werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls werden keine Profile berücksichtigt, die nicht min. 3 Rezensionen enthalten und/oder nicht öffentlich einsehbar sind.
Es gelten die allgemeinen Richtlinien für  Leserunden !
L
Letzter Beitrag von  leseratte_lovelybooksvor einem Jahr
Zur Leserunde

Verantwortlich für den Meteoriteneinschlag? Feodora kann die Worte des Fremden nicht glauben, der nach der Katastrophe auftaucht und behauptet, dass sie für das Chaos in zwei Welten verantwortlich sein soll.
Angeblich stammt Feodora aus der Anderswelt und ist von dort geflohen, um einem mächtigen Dunkelelf zu entkommen. Ihre einzige Chance, die Welten zu retten, besteht darin, in die Anderswelt zurückzukehren und ihn zu töten.


Klingt interessant? Dann spring jetzt für eines von zehn ebooks in den Lostopf! :)

Zur Leserunde
M

Hallo Büchersüchtige,

seit dem 1. Mai ist „Touch of Flames - Vom Feuer berührt“ erhältlich. Nun möchte ich zu einer gemütlichen Leserunde einladen an der ich mich natürlich auch rege beteiligen möchte :)


„Touch of Flames“ ist eine leichte Paranormal Romance Geschichte für Teenager und junge Erwachsene. Die Story spielt in unserer Realität. Vorurteile und Schubladendenken habe ich darin mit Fantasyaspekten aufgearbeitet. Neugierig?


Hier kommt der Klappentext:
„Als würde es nicht schon reichen, dass ihre Familie aus Boston in eine Geistervilla mitten im Nirgendwo zieht, weiß bald auch jeder, dass Gwens Vater als Dämonologe arbeitet. Ihr Ruf an der neuen Schule ist ruiniert. Ohne ihren einzigen Freund Harry würde sie sicher verzweifeln – und dann ist da auch noch dieser Außenseiter, der von allen „Feuerteufel“ genannt wird und der ihr einfach nicht aus dem Kopf gehen will. Sebastian ist gutaussehend und gibt sich gar nicht erst Mühe, seine dunkle Vergangenheit zu verbergen. Es scheint, als spiele Gwen sprichwörtlich mit dem Feuer…“


Eine Leseprobe und einen Buchtrailer findet ihr unter: http://forever.ullstein.de/ebook/touch-of-flames/


Im Rahmen dieser Leserunde möchte ich gerne fünfzehn Exemplare (epub und mobi) vergeben. Bewerben könnt ihr euch bis zum 12. Mai 2017.


Was müsst ihr tun, um teilzunehmen?
Schreibt mir doch einfach, was ihr euch von dem Buch erwartet :)


Denkt vor der Teilnahme aber bitte daran, dass ihr euch damit zur aktiven und zeitnahen Teilnahme verpflichtet! Sonst verliert sich leider der Charakter einer Leserunde bei der es ja um den Austausch miteinander geht :) Eure Rezensionen solltet ihr hier und bei Amazon veröffentlichen.


Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

M
Letzter Beitrag von  Mariella89vor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Mariella Heyd wurde am 11. September 1989 in Deutschland geboren.

Mariella Heyd im Netz:

Community-Statistik

in 249 Bibliotheken

auf 50 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks