Mariko Nekono

 4 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Mein hübsches Ego, Icon und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mariko Nekono

Mein hübsches Ego

Mein hübsches Ego

 (6)
Erschienen am 09.03.2015
Innocent Gangster

Innocent Gangster

 (3)
Erschienen am 01.02.2018
Icon

Icon

 (4)
Erschienen am 06.04.2017
My Honey Express

My Honey Express

 (3)
Erschienen am 03.07.2014
Full Bloom

Full Bloom

 (0)
Erschienen am 05.06.2019

Neue Rezensionen zu Mariko Nekono

Neu
Maya-chans avatar

Rezension zu "Mein hübsches Ego" von Mariko Nekono

Eine süße und witzige Story
Maya-chanvor 4 Jahren

Die Story:
Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten!

Naru hat ein großes Geheimnis. Er ist ein Narzist mit einer ausgeprägten Persönlichkeitsspaltung. Immer wenn er sich im Spiegel sieht, verwandelt sich der nette und schüchterne Naru in sein anderes selbstverliebtes Ich. Ein Problem, dass ihn bereits sein ganzes Leben lang verfolgt.

Aufgrund dieser Sache traut sich Naru nicht sich anderen anzuvertrauen und führt ein recht einsmes Leben. Erst als er Mamoru kennenlernt ändert sich das. Mamoru ist gutaussehend, intelligent und seine Eltern haben Geld wie Heu. Deshalb wird er ständig von Mädchen umringt. Doch statt sich mit ihnen abzugeben, möchte Mamoru seine Zeit viel lieber mit Naru verbringen.

Als er hinter sein Geheimnis kommt fürchtet Naru, dass Mamoru ihn genau wie alle anderen seltsam finden könnte und ihn wieder fallen lässt. Doch Mamoru akzeptiert ihn wie er ist. Als Naru zudem herausfindet, dass Mamorus Küsse sein egozentrisches Ich besänftigen, löst das in Naru plötzlich unbekannte Gefühle aus.


Der Zeichenstil:


Der Zeichenstil ist für meinen Geschmack in Ordnung. Was mir gut gefällt, ist, dass die Charaktere sich optisch nicht so stark an das Seme-Uke-Klischee halten. Zwar ist von Anfang an klar, wer welche Rolle einnimmt, aber die beiden wirken in ihren Rollen nicht überzeichnet. Sehr gut gelungen ist auch die Unterscheidung zwischen Narus normalem Ich und seinem narzistischen Ich. Als Leser erkennt man immer genau, wann welche Persönlichkeit gerade hervortritt. Das wurde zeichnerisch wirklich gut gelöst.

Meine Meinung:

Die Idee, die hinter der Geschichte steht ist wirklich gut. Durch Narus Persönlichkeitsspaltung ist es hier mal der Seme, der gefordert wird. Sonst ist es ja meist umgekehrt und der Uke muss sich den Launen des Semes anpassen.

Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr über Naru und Mamoru und mit jeder Verwandlung, die Naru durchläuft nähern sich Mamoru und er immer wieder ein kleines Stückchen weiter an. Denn obwohl Narus narzistisches Ich Mamoru vertreiben will, hält Mamoru an seinen Gefühlen für Naru fest.

Viele Probleme und Missverständnisse müssen überwunden werden, bis sich die beiden endlich darüber klar sind, was sie wollen. Doch genau diese Hindernisse sorgen immer wieder dafür, dass man mit den beiden mitfühlen kann. Natürlich sorgen Narus Verwandlungen auch immer wieder für den einen oder anderen Lacher.

Ich habe mich beim Lesen gut unterhalten gefühlt und kann den Manga guten Gewissens weiterempfehlen :)

Kommentieren0
1
Teilen
Maya-chans avatar

Rezension zu "My Honey Express" von Mariko Nekono

Süße Boys Love mit viel Herz und Humor
Maya-chanvor 4 Jahren

Die Hauptstory:
Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten!

Aikawa und Yoji arbeiten in einem Transportunternehmen und sind gerade frisch verliebt. Doch ihr rosarotes Liebesglück wird auf eine harte Probe gestellt, als Aikawa plötzlich in die Hauptzentrale nach Tokyo versetzt wird. Für Aikawa ist die Fernbeziehung jedoch kaum auszuhalten, weshalb er alles daran setzt in seine alte Zweigstelle zurückversetzt zu werden. Ob er es schafft und ob die Beziehung der Beiden trotz der Entfernung eine Zukunft hat, müsst ihr selbst herausfinden :)


Der Manga enthält noch zwei weitere Kurzgeschichten:
Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten!

Die erste Kurzgeschichte handelt von Keiichi und Toyoshima. Beide arbeiten in der gleichen Firma und Keiichi, der dort in der Buchhaltung sitzt, kann Toyoshima nicht wirklich gut leiden, weil dieser seine Unterlagen immer unvollständig oder verspätet einreicht. Eines Abends trifft er Toyoshima in einer Schwulenbar. Doch Toyoshima scheint ihn nicht zu erkennen, da Keiichi nach Feierabend einen ganz anderen Look trägt, als auf der Arbeit und auch keine Brille auf hat. Es kommt wie es kommen muss. Die beiden landen zusammen im Bett und von da an treffen sie sich immer öfter. Ganz allmählich beginnt sich Keiichi in Toyoshima zu verlieben. Doch wie erklärt er ihm, wer er wirklich ist?

Die zweite Kurzgeschichte dreht sich um den Piloten Yuki und Yo, der in der Reinigungscrew der Fluggesellschaft arbeitet. Als Yo Yuki zum ersten Mal sieht, ist es Liebe auf den ersten Blick. Genauso schnell macht er ihm auch eine Liebeserklärung und Yuki willigt ein, eine Beziehung mit Yo zu beginnen. Doch kaum sind die beiden zusammengezogen, muss Yo feststellen, dass der Traumtyp in der Pilotenuniform privat faul und unselbstständig ist. Zudem fühlt er sich in ihrer Beziehung einsam, denn außer dem Zusammenwohnen passiert rein gar nichts zwischen ihnen. Erst als Yo Yuki in seiner Verzweiflung erklärt, dass er sich eine Beziehung mit allem drum und dran wünscht, erwacht in Yuki eine ganz andere sehr "aktive" Seite ;)

 

Der Zeichenstil:

Die Zeichnungen gefallen mir sehr gut. Alle Caraktere haben ihre eigenen individuellen Züge und sind liebevoll ausgearbeitet. Auch die expliziten Szenen sind gut dargestellt.


Meine Meinung:

Die drei Kurzgeschichten erzählen mit viel Liebe und Humor von den Tücken des Zusammenlebens. Hier hat man nicht nur etwas für´s Herz, sondern auch für die Lachmuskeln, denn gefühlvolle Momente und witzige Szenen wechseln sich gut abgestimmt ab. So kommt nie Langeweile auf und man fühlt sich durchweg gut unterhalten. Das macht die Kurzgeschichtensammlung von meiner Seite aus zu einer Leseempfehlung :)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Mariko Nekono?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks