Marilyn Edwards Die Katzen von Moon Cottage

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Katzen von Moon Cottage“ von Marilyn Edwards

Humorvoll, anrührend und philosophisch: Die Katzen von Moon Cottage handelt von den Freuden und Tücken des Lebens mit Katzen. In einer wunderschönen Sprache erzählt die Engländerin Marilyn Edwards von Septi, der alten Herrenkatze von Moon Cottage, und von dem winzigen Kätzchen Otto, das bei seinem Einzug für viel frischen Wind in dem beschaulichen Landhaus sorgt. Otto ist nämlich so ganz anders als der behäbige Septi: ein lebhafter junger Wildfang ...
Septi und Otto, die zwei tierischen Hauptdarsteller dieses Buches, haben nicht nur das Herz ihrer Katzenmutter Marilyn Edwards im Sturm erobert, sondern werden auch Ihres gewinnen – garantiert!

Stöbern in Romane

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

Olga

Rührende Geschichte mit großartigen Charakteren...

Suse33

Solange unsere Herzen schlagen

Sehr schöne Handlung mit so individuellen Charakteren, wirklich herzzerreißend.

laraantonia

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

Alte Freunde

Gute Story, hätte aber noch mehr von Nivens bitterbösem Humor vertragen!

FrolleinJott

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Katzen von Moon Cottage" von Marilyn Edwards

    Die Katzen von Moon Cottage

    abuelita

    24. July 2010 um 10:42

    Marylin und Michael, seit kurzem verheiratet, entschließen sich, ein junges Kätzchen bei sich aufzunehmen: Lady Ottoline, genannt Otto. Da Michael und sein Kater Septi (benannt nach dem Monat September, in dem er vor siebzehn Jahren zu Michael kam) ein eingespieltes Team sind und Septi »seinen« Haushalt fest im Griff hat, ist eigentlich kein Platz für den Neuankömmling, der – unerhört! – sich einfach auf Septis Lieblingssessel breitmacht. Septi schmollt, erliegt aber im Lauf der Zeit Ottos Charme. Ein wunderschönes Buch für alle die Katzen lieben !

    Mehr
  • Rezension zu "Die Katzen von Moon Cottage" von Marilyn Edwards

    Die Katzen von Moon Cottage

    pudelmuetze

    18. February 2010 um 10:33

    Eine wirklich süße Geschichte für alle die Katzen haben oder lieben. Es geht um einen alten Kater der sich plötzlich "zuwachs" von einer jungen Kätzin bekommt. Er natürlich alles andere als begeistert am Anfang, aber was soll man sagen die Kätzin verführt ihn ein windeseile. Leider nimmt die Geschichte, wie auch im realen Leben, viele tiefen mit aber es sind mindestens genauso viele schöne momente drin. Jeder der eine Katze hat wird hier irgendwo seine wiederfinden und wird merken was für ein besonderes Tier es eigentlich ist was sich gerade ankuschelt. Ich glaube für Leute die keinen allzu großen Katzenfevel haben wird dieses Buch nix sein, alle anderen werden dieses mögen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Katzen von Moon Cottage" von Marilyn Edwards

    Die Katzen von Moon Cottage

    Kossi

    14. December 2009 um 09:40

    Ein Schmankerl für jeden Katzenliebhaber Marylin und Michael haben bereits Septi, einen alten Kater, im Besitz, als mehr oder weniger durch Zufall Ottoline hinzukommt. Natürlich ist es nicht immer leicht, zwei verschiedene Katzen zusammenzuführen. Vor allem dann nicht, wenn der Ältere vorher die Nummer eins war und sich ungern von seinem Thron stoßen lässt. Aber nach anfänglichen Zickereien werden Septi und Otto doch noch Freunde. Die Autorin beschreibt sehr schön die Eigenarten von Katzen, bei dem der lesende Katzenhalter in ganz vielen Dingen nickend zustimmt. 'Das macht meine Katze auch immer!' und 'Das könnte meine Katze sein', habe ich nicht selten beim Lesen gedacht. Man fühlt sich schon sehr schnell als Familienmitglied in die Familie integriert. Zudem schreibt die Autorin so liebevoll, wie es wohl nur jemand kann, der Katzen durch das Zusammenleben mit ihnen, sozusagen studiert hat. Als Otto eines Tages dann trächtig wird, kommt nochmal richtig Schwung in die Bude und ich habe ein paar mal gedacht, dass ich gern eines der drei Katzenbabys aufgenommen hätte. Besonders schön sind auch die Zeichnungen von Peter Warner, die mit so einer Liebe zum Detail gezeichnet wurden, dass sie immer wunderschön in die Geschichte hineinpassen. Ein Schmankerl für jeden Katzenliebhaber. Am Ende hat mich das Büchlein so gar mit Tränen in den Augen zurückgelassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks