Marilyn Yalom

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(2)
(8)
(3)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Freundinnen

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie die Franzosen die Liebe erfanden

Bei diesen Partnern bestellen:

How the French Invented Love

Bei diesen Partnern bestellen:

American Resting Place

Bei diesen Partnern bestellen:

Historia Del Pecho

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Geschichte der Brust

Bei diesen Partnern bestellen:

A History of the Wife

Bei diesen Partnern bestellen:

Birth Of The Chess Queen

Bei diesen Partnern bestellen:

Birth of the Chess Queen

Bei diesen Partnern bestellen:

Blood Sisters

Bei diesen Partnern bestellen:

Rethinking the Family

Bei diesen Partnern bestellen:

Women Writers of the West Coast

Bei diesen Partnern bestellen:

The American Resting Place

Bei diesen Partnern bestellen:

Inside the American Couple

Bei diesen Partnern bestellen:

History of the Breast

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Boston Marriage und Sisterhood

    Freundinnen
    YukBook

    YukBook

    04. April 2017 um 07:30 Rezension zu "Freundinnen" von Marilyn Yalom

    Obwohl sie zu den wichtigsten Dingen im Leben gehören, macht man sich im Alltag selten Gedanken über die unterschiedliche Bedeutung und Arten von Freundschaften. Für einen besonderen Aspekt, nämlich die kulturgeschichtliche Entwicklung von Frauenfreundschaften interessierten sich die amerikanischen Autorinnen Marilyn Yalow und Theresa Donovan Brown. Das Ergebnis ihrer Recherchen kann man in diesem sehr interessanten Buch nachlesen. Die Autorinnen gehen zurück bis in die Antike, wo Freundschaften in der Öffentlichkeit männlich ...

    Mehr
  • Madame s'amuse à Paris avec nos hommes galants? (Amüsiert sich Madame mit unseren galanten Herren)

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    HeikeG

    HeikeG

    02. August 2015 um 14:44 Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    "Ohne Liebe bin ich nichts. Selbst wenn ich in allen Sprachen der Welt, ja mit Engelszungen reden könnte, aber ich hätte keine Liebe, so wären alle meine Worte hohl und leer, ohne jeden Klang, wie dröhnendes Eisen oder ein dumpfer Paukenschlag." Die beste "Definitionen" zum Thema Liebe findet sich tatsächlich in der Bibel im 1. Korinther 13. Ansonsten ist dieses psychische Phänomen nicht nur im eigenen Erklären, sondern auch den spezifischen und heute bekannten naturwissenschaftlichen Forschungsmethoden äußerst schwer zugänglich. ...

    Mehr
  • Liebeswelten - Ein Spiegelbild der Liebe

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    RubyKairo

    RubyKairo

    Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    Neunhundert Jahre französische Liebe in einem Buch. Angefangen im zwölften Jahrhundert bis in die heutige Zeit lesen wir von der innigen Liebe, den vielseitigen und aufwendigen Affairen und natürlich auch von der unglücklichen Liebe. Ob es mit Heloises Worten gesagt wird, oder ob Strauss-Kahn der Vergewaltigung überführt wird, es hat alles mit dem kleinen oder großen Wort Liebe zu tun. Ein Spiegelbild durch die Geschichte der Liebe begleitet durch Zeichnungen und etlichen Zitaten und Auszügen aus Liebensbriefen, Filmszenen und ...

    Mehr
    • 2
  • Manchmal zu viel

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. February 2014 um 17:05 Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    Wie die Franzosen, die Liebe erfanden, ein Buch über die verschiedenen Liebesmöglichkeiten und die Liebenden. Das Buch bietet einen umfangreichen Überblick über neunhundert Jahre französische Liebe. Es berichtet u.a. über Heloise und Abaelard, führt ein in die höfische Liebe, berichtet über lesbische und homosexuelle Liebe, neurotische Liebe. ich habe das Buch nicht von vorn nach hinten gelsen, sondern mir immer wieder verschiedenen kapitel zu Gemüte geführt. Maches hat mich mehr interessiert, für anderes hat mir der Bezug und ...

    Mehr
  • Es ist, was es ist – sagt die Liebe

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. February 2014 um 23:00 Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    Die Sicht auf die Liebe im Wandel der Zeit. Man staunt, ist amüsiert und fasziniert vom Inhalt dieses Buches, der sich wie ein bunter und wertvoller Fächer ausbreitet und mit all seinen fundiert beschriebenen Facetten besticht und fesselt, ganz, wie die Liebe selbst. Höchst anspruchsvoll und dennoch unterhaltsam nähert sich die Autorin anhand berühmter Meisterwerke aus Kunst und Kultur diesem schier unerschöpflichen Thema und geht dabei sprichwörtlich von Pol zu Pol; die Liebe als zerstörerische Kraft und als Offenbarung, ...

    Mehr
  • 900 Jahre Liebe - Ein Spiegelbild der Vergangenheit

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    kassandra1010

    kassandra1010

    04. February 2014 um 07:28 Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    Neunhundert Jahre französische Liebe in einem Buch. Angefangen im zwölften Jahrhundert bis in die heutige Zeit lesen wir von der innigen Liebe, den vielseitigen und aufwendigen Affairen und natürlich auch von der unglücklichen Liebe.   Ob es mit Heloises Worten gesagt wird, oder ob Strauss-Kahn der Vergewaltigung überführt wird, es hat alles mit dem kleinen oder großen Wort Liebe zu tun.   Ein Spiegelbild durch die Geschichte der Liebe begleitet durch Zeichnungen und etlichen Zitaten und Auszügen aus Liebensbriefen, Filmszenen ...

    Mehr
  • Trocken und schwer verdaulich

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    Deengla

    Deengla

    23. January 2014 um 13:01 Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    Kurzmeinung Eine Reise durch 900 Jahre französischer Literaturgeschichte, die wegen des trockenen, umständlichen Schreibstils, zahlreicher Längen und massiver Eigenwerbung der Autorin für mich leider eine Qual war. Eines von nur zwei Büchern, dessen Lektüre ich im vergangenen Jahr abgebrochen habe. Inhalt Wurde die Liebe in Frankreich erfunden? In 16 Kapiteln stellt die Autorin verschiedene mal mehr, mal weniger bekannte Liebesgeschichten der französischen Literatur vor. Madame Bovary und Cyrano de Bergerac sind ebenso vertreten ...

    Mehr
  • Die Liebe, die Liebe - immer wieder die Liebe!

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    Grandville

    Grandville

    07. January 2014 um 21:33 Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    Die Liebe... neben Hass wohl eines der wichtigsten und in jeder Kultur bekannten Gefühle. Marilyn Yalom nimmt in ihrem Buch den Leser an die Hand und begleitet ihn durch 900 Jahre Literaturgeschichte - französische wohlgemerkt. Denn sie ist der Liebe auf der Spur, der so berühmten französischen Liebe, die die Touristen nach Paris lockt, um im leichten Regen Hand in Hand am Eifelturm zu spazieren und danach in einem Café sich verliebt in die Augen zu gucken. Denn das soll sehr Französisch sein... neben vielen anderen Dingen auch. ...

    Mehr
  • Nicht ganz überzeugend

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    sapadi

    sapadi

    29. December 2013 um 09:47 Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    Das Sachbuch betrachtet die Geschichte der Liebe in Frankreich und deren Einfluss auf die Kultur im Vergleich zur amerikanischen. Anhand von Beispielen aus der Vergangenheit bis hin zur Gegenwart erläutert die Autorin ihre Feststellungen. Der Schreibstil ist manchmal ein wenig langatmig und schwer zu lesen, aber es handelt sich um ein Sachbuch und somit ist es durchaus im Rahmen. Ein wenig flüssigerer Schreibstil hätte dem Buch allerdings gut getan. Viele Beispiele aus der Literatur sind mir nicht bekannt gewesen und so musste ...

    Mehr
  • Anregend und bereichernd

    Wie die Franzosen die Liebe erfanden
    helena33

    helena33

    23. December 2013 um 18:20 Rezension zu "Wie die Franzosen die Liebe erfanden" von Marilyn Yalom

    Ausgehend von der Beobachtung, dass in der us-amerikanischen Kultur und der französischen Kultur ganz unterschiedliche Perspektiven auf die Liebe, die Leidenschaft und die Ehe bestehen, möchte die Autorin die Liebe als soziales Konstrukt näher erforschen. Und zwar mit dem Blick auf die Entwicklung des französischen Verständnisses von Liebe. Hierzu wendet sie sich, ausgehend vom 12. Jahrhundert bis in die Gegenwart, französischen Schriftstellern und ihren Werken zu. Yalom geht von einer wechselseitigen Beeinflussung aus. Die ...

    Mehr
  • weitere