Marina Adair

 4.2 Sterne bei 37 Bewertungen
Autor von It started with a kiss, Every little Kiss und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Every little Kiss
 (13)
Neu erschienen am 04.09.2018 als Taschenbuch bei Montlake Romance.
Every little kiss (Sequoia Lake 2)
 (2)
Neu erschienen am 04.09.2018 als E-Book bei Montlake Romance.

Alle Bücher von Marina Adair

Sortieren:
Buchformat:
Marina AdairIt started with a kiss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
It started with a kiss
It started with a kiss
 (15)
Erschienen am 13.03.2018
Marina AdairEvery little Kiss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Every little Kiss
Every little Kiss
 (13)
Erschienen am 04.09.2018
Marina AdairTanzkurs mit Folgen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tanzkurs mit Folgen
Tanzkurs mit Folgen
 (6)
Erschienen am 21.10.2014
Marina AdairEvery little kiss (Sequoia Lake 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Every little kiss (Sequoia Lake 2)
Every little kiss (Sequoia Lake 2)
 (2)
Erschienen am 04.09.2018
Marina AdairIt started with a kiss (Die Sequoia Lake Reihe) (German Edition)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
It started with a kiss (Die Sequoia Lake Reihe) (German Edition)
Marina AdairChasing I Do (Die Eastons 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Chasing I Do (Die Eastons 1)
Chasing I Do (Die Eastons 1)
 (0)
Erschienen am 22.03.2017
Marina AdairSummer in Napa (A St. Helena Vineyard Novel)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Summer in Napa (A St. Helena Vineyard Novel)
Marina AdairSugar on Top
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sugar on Top
Sugar on Top
 (0)
Erschienen am 28.04.2015

Neue Rezensionen zu Marina Adair

Neu
Blubb0butterflys avatar

Rezension zu "Every little Kiss" von Marina Adair

„Every Little Kiss“ von Marina Adair
Blubb0butterflyvor 3 Tagen

Eckdaten
Pdf-Dokument
320 Seiten
Sequoia Lake-Reihe
Band 2
Montlake Romance Verlag (Amazon Verlag)
Roman
Übersetzung: Corinna Wieja
2018
ISBN: 978-2-919-80200-5

Inhalt
Als Leiter der K-9-Hundestaffel muss Ford Jamison in Sekundenschnelle lebenswichtige Entscheidungen treffen. Er zögert nicht, blickt nie zurück und hat noch nie an seinen Instinkten gezweifelt. Bis er ein Versprechen gibt, das seine Welt auf den Kopf stellt. Verzweifelt bemüht, Wiedergutmachung zu leisten, kehrt er nach Sequoia Lake zurück, um sich seiner Vergangenheit zu stellen. Und begegnet der einzigen Frau, die für ihn tabu ist – Olivia Preston.
Liv Preston ist verwitwet und würde alles tun, um ihren sechsjährigen Sohn endlich wieder zum Lachen zu bringen. Nach zwei schweren Jahren der Trauer wünscht sie sich sehnlichst, wieder ein wenig Glück zu finden. Da kreuzt Ford Jamison ihren Weg. Der Bergretter mit dem rauen Charme zeigt Liv, wie aufregend das Leben sein kann. Doch Liv zweifelt, ob sie bereit für eine neue Liebe ist. Und Ford verbirgt ein Geheimnis, das alles zerstören kann, woran Liv glaubt.

Autorin
Die US-Bestsellerautorin Marina Adair bezaubert ihre Leserinnen und Leser mit Liebesromanen, in denen kleine Städte, große Gefühle und starke Charaktere die Hauptrollen spielen. Ihre Buchserien wie „The Heroes of St. Helena“, „The Eastons“ und „Sequoia Lake“ sprühen vor Humor und Romantik. Ihre Buchserie „St. Helena Vineyard“ wurde mit dem Titel „Autumn in the Vineyard verfilmt. Marina Adair hat einen
Masterabschluss in Kreativem Schreiben und lebt mit ihrem Mann, ihrer Tochter und zwei neurotischen Katzen in Nordkalifornien, USA.

Meinung
Die Autorin selbst kenne ich nicht, aber der Klappentext klang durchaus interessant, daher bin ich mehr als gespannt, wie es inhaltlich wird.
Olivia arbeitet seit zehn Jahren in der Notaufnahme, möchte aber geregelte Arbeitszeiten, um mehr für ihren Sohn Paxton da sein zu können. Denn dieser musste mit seinen sechs Jahren schon viele Veränderungen durchleben und die haben ihre Spuren auf ihn hinterlassen. Sie ist verwitwet.
Zwischen Ford und ihr besteht seit der ersten Begegnung eine große Anziehungskraft, die beide nicht leugnen oder widerstehen können. Er arbeitet bei der Bergrettungsstaffel und bei einem seiner Jobs in der Vergangenheit ist definitiv etwas Schlimmes geschehen, das ihn noch bis heute beschäftigt und das irgendwie im Zusammenhang mit ihr steht. Darauf bin ich mehr als gespannt.
Die Handlung wird abwechselnd von beiden Protagonisten erzählt, aber der Wechsel wird lediglich durch Sternchen gekennzeichnet, was das Lesen erschwert. Denn manchmal hat der Erzähler gar nicht gewechselt, aber man nimmt es an…
Beide müssen sich ihrer Vergangenheit stellen, um einer gemeinsamen Zukunft entgegenblicken zu können.
Ich muss gestehen, dass es mäßig interessant war. Für mich hat sich die Geschichte irgendwie etwas gezogen, obwohl es durchaus interessante Passagen gab.

❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Kommentieren0
11
Teilen
Tigerbaers avatar

Rezension zu "Every little Kiss" von Marina Adair

Every little Kiss
Tigerbaervor 20 Tagen

Dank einer Buchverlosung durfte ich „Every little Kiss“, den 2. Teil der Sequoia Lake-Reihe von Marina Adair lesen. Bereits der erste Teil „It started with a Kiss“ hat mir ausgesprochen gut gefallen und ich war gespannt auf das 2. Buch aus der Reihe.

Man kann die Geschichten unabhängig voneinander lesen, da es immer um ein anderes Paar geht, wenn die Bücher auch im jeweils gleichen Umfeld spielen.

Liv Preston ist seit über zwei Jahren verwitwet und nicht nur ihr selbst fällt der Weg aus der Trauer sehr schwer. Ihr sechsjähriger Sohn Paxton spricht, seit er den Tod seines Vaters miterleben musste, mit niemandem außer seiner Mutter. Liv tut alles, um ihrem Sohn zu helfen und zweifelt zugleich an sich, ob sie wirklich genug tut. Für sich selbst bleibt dabei wenig bis keine Zeit.
Die Bewerbung auf einen neuen Job soll der erste Schritt in eine Zukunft sein, die Liv mehr Zeit für ihren Sohn lässt und die Herausforderung ist größer als gedacht, aber Liv lässt sich nicht entmutigen.

Ford Jamison hat ein Problem. Seit er seine letzte Prüfung versäumt hat, hat ihn sein Chef degradiert und statt als Leiter der Rettungshundestaffel aktiv zu sein muss sich Ford nun in der Kleinstadt mit Rentnern und Schoßhunden herumschlagen. Insgeheim weiß Ford, was sein Problem ist, aber noch hofft er, seine Karten nicht auf den Tisch legen zu müssen. Zu dumm nur, dass sein Problem unmittelbar mit der attraktiven Witwe Liv zusammenhängt und ihm die Frau viel zu gut gefällt. Was passiert, wenn Liv hinter sein Geheimnis kommt?

Mir hat auch diese Liebesgeschichte von Marina Adair gut gefallen. Die Figuren sind sympathisch gezeichnet und besonders Bullseye, der Rettungshund von Ford ist ein Highlight in der Geschichte. Livs Sohn Paxton hat mich mit seinen Schwierigkeiten nach dem Tod seines Vaters sehr berührt und ich habe die Darstellung des erlittenen Traumas und den Umgang damit als sehr realistisch beschrieben empfunden.

Das Setting in der Kleinstadt Sequoia Lake mit seinen eigenwilligen, teilweise schrulligen und zugleich liebenswerten Einwohnern macht einen großen Charme der Geschichte aus.

In Teilen ist die Handlung ein Stück weit vorhersehbar, aber darüber kann ich angesichts des hohen Unterhaltungswerts hinweg sehen.

Von mir gibt es für die unterhaltsame & romantische Liebesgeschichte 4 Bewertungssterne!

Kommentare: 1
69
Teilen
Kunterbuntestagebuchs avatar

Rezension zu "Every little Kiss" von Marina Adair

Gute Geschichte mit viel Luft nach oben...
Kunterbuntestagebuchvor 20 Tagen

Zwei Jahre ist der Unfalltod ihres Mannes nun her und Olivia (Liv) kämpft sich mit ihrem kleinen Sohn Paxton jeden Tag ein bisschen mehr ins normale, glückliche Leben zurück, denn auch in der Kleinstadt Sequoia Lake steht die Zeit nicht still.

Als hätte sie mit Paxton sowie ihrer Arbeit in der Notaufnahme nicht schon genug um die Ohren, zwingt Liv die Aussicht auf einen neuen Job dazu, sich mehr in der Gemeinde einzubringen. Genau jetzt braucht sie eigentlich sämtliche Konzentration, doch dank ihres umwerfenden neuen Nachbarn, Ford, weiß Liv gar nicht mehr, wo ihr der Kopf steht.

Ford möchte überall sein, nur nicht in Sequoia Lake, denn hier wohnt Olivia, die Frau, der er eigentlich unter keinen Umständen begegnen will…

Was die beiden verbindet und wie und ob es mit den beiden weitergeht, das müsst ihr natürlich selbst rausfinden.

Fazit: Zunächst möchte ich mich herzlich bei Netgalley.de sowie bei Montlake Romance für das Rezensionsexemplar bedanken.

„Every little Kiss“ ist der zweite Teil der Sequoia Lake Reihe von Marina Adair, der sich wunderbar einzeln lesen lässt und mir gut gefallen hat, auch wenn er für mich nicht an Genrehighlights, wie z.B. die Greenmountain Reihe, Redwood Love oder Gansett Island heran reicht.

Als erstes möchte ich kurz auf die Covergestaltung eingehen, die mir an sich gut gefällt, jedoch wirken die Personen auf dem Cover sehr jung, was nicht wirklich zur Geschichte passt, wenngleich Ford etwas jünger ist als die Protagonistin.

Obwohl der Schreibstil sehr flüssig und leicht zu lesen ist, war der Roman oft ein wenig langatmig, da die eigentliche Liebesgeschichte für mich zu kurz kam. Durch den Sichtwechsel beider erfährt man zwar viel über Liv und Ford, aber meist getrennt voneinander, so lernen sich die Hauptfiguren kaum kennen, schade.

Mein Highlight des Buches war die Bulldogge „Bullseye“, die mich mit seiner Fixierung auf Stofftiere oft zum Lachen gebracht hat.

Ich glaube, dass das Buch perfekt für Genreeinsteiger geeignet ist, die testen möchten, ob sie sich in diesem Genre wohlfühlen. Für mich, die im Augenblick fast ausschließlich in diesem Bereich zu Hause ist, war die Liebesgeschichte jedoch selten greifbar, die Nebencharaktere oft ein wenig blass sowie das Drumherum fast ein wenig zu albern.

3 Sterne für eine gute Geschichte mit viel Luft nach oben!

Ob sich die Reihe noch steigern kann?

Steffi K.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
CorinnaWiejas avatar
Die Frankfurter Buchmesse naht mit großen Schritten und rechtzeitig dafür habe ich, wie versprochen, den zweiten Band aus der Sequoia-Lake-Serie von Marina Adair für euch als Buchverlosung. 

In „ Every Little Kiss“ geht es um die alleinerziehende Krankenschwester Liv und den Hundeführer Ford. (Ich hatte wieder viel Spaß beim Übersetzen und Fords Hund Bullseye war nur eines der Highlights dabei 😊). 

Der Verlag hat mir wieder 10 Exemplare zum Verlosen zur Verfügung gestellt und ich möchte Euch gern dazu einladen. Die Geschichte spielt wieder in der atemberaubenden Umgebung des Sequoia Nationalparks, mit seinen traumhaften Bergen und alten Wäldern. Da der Roman in sich abgeschlossen ist, ist es nicht unbedingt nötig, den ersten Band „It Started with a Kiss“ zu kennen, aber schon von Vorteil, da es in Band 2 auch ein Wiedersehen mit Avry und Ty aus Band 1 gibt. 

Mehr zum Buch: Als Leiter der K-9-Hundestaffel muss Ford Jamison in Sekundenschnelle lebenswichtige Entscheidungen treffen. Er zögert nicht, blickt nie zurück und hat noch nie an seinen Instinkten gezweifelt. Bis er ein Versprechen gibt, das seine Welt auf den Kopf stellt. Verzweifelt bemüht, Wiedergutmachung zu leisten, kehrt er nach Sequoia Lake zurück, um sich seiner Vergangenheit zu stellen. Und begegnet der einzigen Frau, die für ihn tabu ist – Olivia Preston.

Liv Preston ist verwitwet und würde alles tun, um ihren sechsjährigen Sohn endlich wieder zum Lachen zu bringen. Nach zwei schweren Jahren der Trauer wünscht sie sich sehnlichst, wieder ein wenig Glück zu finden. Da kreuzt Ford Jamison ihren Weg. Der Bergretter mit dem rauen Charme zeigt Liv, wie aufregend das Leben sein kann. Doch Liv zweifelt, ob sie bereit für eine neue Liebe ist. Und Ford verbirgt ein Geheimnis, das alles zerstören kann, woran Liv glaubt.

Die ersten Kapitel gibt es als Leseprobe bei Amazon.

Verlost werden 10 Printexemplare des Buchs.

Wenn Ihr Lust habt, an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet doch bitte diese Frage: In Marina Adairs Büchern geht es oft um Helden des Alltags. Wer sind Eure Helden des Alltags?

Die Verlosung läuft bis einschließlich 07.10.18

Kleingedrucktes: Die Ermittlung der Gewinner erfolgt am 08.10.18. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Über die Autorin: Die USA-Bestsellerautorin Marina Adair bezaubert ihre Leserinnen und Leser mit Liebesromanen, in denen kleine Städte, große Gefühle und starke Charaktere die Hauptrolle spielen. Ihre Buch-Serien, wie die Eastons, Destiny Bay oder Sequoia Lake sprühen vor Humor und Romantik. Marina Adair hat einen Masterabschluss in Kreativem Schreiben und lebt mit ihrem Mann, ihrer Tochter und zwei neurotischen Katzen in Nordkalifornien, USA.

Ich freue mich auf Eure Kommentare und wünsche viel Glück!

Viele Grüße
Corinna  
Zur Buchverlosung
CorinnaWiejas avatar
Eine humorvolle, romantische Geschichte mit Tiefgang vor atemberaubender Kulisse – so würde ich den Roman „It Started With A Kiss“ von Marina Adair beschreiben, den ich ins Deutsche übersetzen durfte.

Der Verlag hat mir 10 Exemplare zum Verlosen zur Verfügung gestellt und ich möchte Euch gern dazu einladen. Die Geschichte spielt in der Gegenwart, in den USA, genauer gesagt in der atemberaubenden Umgebung des Sequoia Nationalparks, mit seinen traumhaften Bergen und alten Wäldern. Und es geht um die lebenslustige, willensstarke Avery und den attraktiven Bergretter Ty.

Mehr zum Buch: Nach einer Nierentransplantation will Avery Adams alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung. Sie nimmt eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an, um sich als Tourenleiterin ausbilden zu lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst.

Tyson Donovan ist es gewohnt Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Täglich riskiert er aufs Neue sein Leben, vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie kurz vor dem Ruin steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird schnell daran erinnert, warum er weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann, und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht …

Die ersten Kapitel gibt es als Leseprobe bei Amazon.

Verlost werden 10 Printexemplare des Buchs.

Im Buch arbeitet Avery eine „Löffelliste“ ab, um Wünsche von Freunden zu erfüllen. Darauf stehen zum Beispiel die Besteigung eines Berges, eine Fahrt mit dem Motorrad und einen Fremden küssen. Wenn Ihr Lust habt, an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet doch bitte diese Frage: Welcher Wunsch würde auf Eurer Löffelliste stehen? 

Die Verlosung läuft bis einschließlich 09.09.18

Kleingedrucktes: Die Ermittlung der Gewinner erfolgt am 10.09.18. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Über die Autorin: Die USA-Bestsellerautorin Marina Adair bezaubert ihre Leserinnen und Leser mit Liebesromanen, in denen kleine Städte, große Gefühle und starke Charaktere die Hauptrolle spielen. Ihre Buch-Serien, wie die Eastons, Destiny Bay oder Sequoia Lake sprühen vor Humor und Romantik. Marina Adair hat einen Masterabschluss in Kreativem Schreiben und lebt mit ihrem Mann, ihrer Tochter und zwei neurotischen Katzen in Nordkalifornien, USA.

Ich freue mich auf Eure Kommentare und wünsche viel Glück!

Viele Grüße
Corinna 
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks