Marina Adair It started with a kiss

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „It started with a kiss“ von Marina Adair

Nach einer Nierentransplantation sucht Avery Adams das Abenteuer und will alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung, was Abenteuer angeht, und vom Bergsteigen schon gar nicht. Um die Wissenslücke zu schließen, nimmt sie eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an und will sich als Tourleiterin ausbilden lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst.
Tyson Donovan ist es gewohnt, dem Tod von der Schippe zu springen und Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Täglich riskiert er aufs Neue sein Leben, vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie auf der Kippe steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird ziemlich schnell daran erinnert, warum er überhaupt weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen und erteilt ihr eine Lektion in Romantik, die sich nicht aus ihren Handbüchern lernen lässt. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht …

eine wunderbar romantische Liebesgeschichte vor ernstem Hintergrund, die mir von Anfang bis Ende gut gefallen hat

— bine174

Stöbern in Romane

Wie man die Zeit anhält

Ruhig, spannend, fesselnd und intensiv.

weinlachgummi

So enden wir

Ein Buch, das aufrütteln und nachdenklich machen will

milkysilvermoon

Libellenschwestern

Eine wirklich tolle Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte. Beruht auf wahren Begebenheiten!

eulenmatz

Letzte Fahrt nach Königsberg

Intensiv, fesselnd, beschreibend- eine Atmosphäre, die den Leser begeistert

Buchraettin

Kleine Feuer überall

Mindestens so gut wie Ngs Debüt – ein beeindruckender Roman voller komplexer, zwischenmenschlicher Beziehungen.

Isabella_

Louis oder Der Ritt auf der Schildkröte

Die Idee ist toll. Der Stil aber ist viel zu distanziert

fuxli

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grandioser Roman

    It started with a kiss

    Nika488

    04. April 2018 um 18:07

    Marina Adair - It started with a Kiss  KURZBESCHREIBUNG!! Ein berührender Liebesroman mit Tiefgang, Herz und Humor der US Bestsellerautorin Marina Adair. Nach einer Nierentransplantation will Avery Adams alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung. Sie nimmt eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an, um sich als Tourenleiterin ausbilden zu lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst. Tyson Donovan ist es gewohnt Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie auf der Kippe steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird schnell daran erinnert, warum er weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht … MEIN FAZIT!!! Vorab Danke ich Netgalley, das ich dieses Buch kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe ... dies beeinflusst aber in keiner Weise meine Beurteilung über dieses Buch.. Ich hatte bisher noch kein Buch der Autorin gelesen und fand die Kurzbeschreibung sehr ansprechend und interessant ... Ich muss ehrlich gestehen ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen und ich glaube das sagt alles ... Ich sass hier gerade und mir liefen die Tränen und ich dachte Boah wann geht die Story um Avery und Ty weiter ...  Ein grandioser Schreibstil, super flüssig und die Story baute sich super auf ... ich habe das Gefühl jeden Charakter super kennengelernt zu haben...  Natürlich beinhaltet diese Geschichte ihre eigene Spannung und ihre traurigen Momente ... sonst wären mir nicht so oft die Tränen gekommen ... Avery ist für mich so eine grandiose Frau... Sie sprüht vor Lebensfreude und guter Laune... ich konnte sie förmlich vor mir stehen sehen mit ihrem lachen und sie brachte mich dazu mit zu schmunzeln... dennoch hat sie einiges erlebt in ihren jungen Jahren und nicht jeder Moment war in diesem Buch super lustig und süss ... ich hatte Gänsehaut und meine Bewunderung für Sie ist Mega... Sie gibt anderen Menschen so viel Kraft und denkt immer positiv... Ty ist ein richtiger Mann... er setzt sich auch für andere ein und hilft wo er kann ... nur leider hat er eine ganz schöne Mauer um seine Gefühle und seine Vergangenheit gezogen... diese Mauer bricht aber immer mehr im Verlaufe des Buches ... daran ist natürlich auch Avery beteiligt ... auch seine Geschichte ist nicht ohne und ich habe mit ihm gelitten...  Zum Ende des Buches hin dachte ich das darf doch jetzt nicht wahr sein so kann es nicht enden... aber es ist ein wundervolles Ende und es ist alles was ich mir gewünscht habe ...  Nur leider heisst es jetzt warten auf Band 2😣😣 ich hoffe, dass dieser sehr zeitnah erscheint .. ich möchte so gern wissen wie es weiter geht ... 5 von 5 Sternen gibt es von mir für dieses grandiose Buch ....

    Mehr
  • Super Geschichte

    It started with a kiss

    MissBille

    03. April 2018 um 14:48

    Das Cover finde ich toll. Auffallend, frisch und romantisch.Der Klappentext macht Lust auf mehr.Avery will nach einer Nierentransplantation ihr Leben leben. Und dabei will sie den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen: Bergsteigen! Um dies zu schaffen, wird sie Tourleiterin. Nur hätte sie dabei nicht mit dem waghalsigen und attraktiven Ty gerechnet. Können sie alle Hürden überwinden und glücklich werden?Die Protagonisten wurden sehr treffen gestaltet und mit tollen Charakteren bestückt. Sie wirken dadurch natürlicher und authentischer. Ich mochte beide auf Anhieb! Der Schreibstil der Autorin ist modern, rasant, locker leicht und flüssig zu lesen. Bereits nach wenigen Seiten kann man in die Geschichte eintauchen mit ihr leben. Man hat sofort Spaß dabei. Die Spannung ist dabei immer da und wird noch weiter gesteigert.Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.Die Geschichte ist modern, jung und tiefgründig. Sie hat dabei viel Drama, dass einen die Luft anhalten lässt. Viel Humor, welcher einen Lachen lässt. Und natürlich genauso viel Liebe und Romantik, die einen das Herz erweichen lässt.Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden dabei auch angesprochen. Es war hier wirklich einfach zu fühlen, sich hinein zu versetzen oder zu lieben.Kann euch das Buch nur empfehlen!

    Mehr
  • Unterhaltsame Liebegeschichte

    It started with a kiss

    Steffi_the_bookworm

    30. March 2018 um 11:56

    "It started with a kiss" ist eine Geschichte, die in einem tollen Setting am Sequoia Lake spielt. Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und habe mich schnell sehr wohl gefühlt.  Die Charaktere waren sehr sympathisch, ganz besonders Avery. Ich mochte ihre lockere und entspannte Art. Ihre Chemie mit Ty war ebenfalls sehr gelungen und mir haben die beiden zusammen sehr gefallen. Allerdings fand ich auch, dass es sich zwischen den beiden etwas zu schnell entwickelt hat. Die Geschichte selbst war unterhaltsam und ich habe mich einfach wohlgefühlt. Dies lag auch an dem tollen setting. Dies war zum einen mit den Kletterausflügen sehr ungewöhnlich und einfach mal etwas anderes und zum anderen waren die Umgebung und die Natur einfach wunderschön beschrieben. Das Ende war mir dann leider einen Tick zu dramatisch und kitschig. Insgesamt konnte mich das Buch jedoch gut unterhalten und ich habe es sehr gerne gelesen. Ich bin schon die gespannt auf den nächsten Teil der Reihe.

    Mehr
  • It started with a kiss

    It started with a kiss

    fraeulein_lovingbooks

    23. March 2018 um 10:35

    Inhalt Nach einer Nierentransplantation will Avery Adams alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung. Sie nimmt eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an, um sich als Tourenleiterin ausbilden zu lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst. Tyson Donovan ist es gewohnt Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie auf der Kippe steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird schnell daran erinnert, warum er weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht …(Quelle: Amazon )  Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Montlake Romance Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Band 1 der „Die Sequoia Lake“ – Reihe. Avery hat ihre Mutter verloren, doch ihre guten Freundinnen nicht. Nach ihrer eignen Nierentransplantation kündigt sie ihren Job und macht etwas vollkommen neues. Sie will Tourgiude in der Natur werden und findet schnell einen Arbeitgeber, der ihr das ermöglichen will. Doch sie hat nicht mit dem Sohn gerechnet, der sie als völlige Fehlbesetzung sieht. Mit guter Arbeit und hilfreichen Ideen kann sie ihn schließlich überzeugen und jagt ihrem Traum nach…und verliebt sich.Avery ist eine sympathische junge Frau, die man einfach gern haben muss. Sie bringt einen zum Schmunzeln und gleichzeitig auch zum Kopf schütteln. Das sie sich mit ihrem Hintergrund immer wieder zu „gefährlichen“ Aktionen wagt, kann ich allerdings nur bedingt verstehen. Natürlich sagt sie sich „jetzt oder nie“, um jede Sekunde zu genießen, die ihr bleibt. Aber deswegen so kurz nach einer OP eine Komplikation riskieren? Das ist eine schmale Gratwanderung. Tyson ist nach langer Zeit mal wieder Zuhause, was er ansonsten eher meidet. Schließlich gibt er sich selbst und sein Vater ihm die Schuld für den Tod des Bruders / Sohnes verantwortlich zu sein. Das Zuhause ist gespickt mit Erinnerungen und für Tyson ist es einfacher fort zu bleiben. Doch nun brauchen seine Eltern ihn, denn es steht das Familienunternehmen auf dem Spiel. Nun muss er sich gegen seinen Vater beweisen, alles wieder in richtige Bahnen lenken und sich mit Avery auseinandersetzen, die ihn gehörig durcheinander bringt.Tyson hat mir während des ganzen Buches zu leid – seine Mutter enthält ihm die Wahrheit vor, die sogar Avery kennt und versucht ihn zu manipulieren. Als er es schließlich erfährt handelt er richtig, lässt sich aber von Avery reinreden und macht einen Fehler. Ich hatte das Gefühl, das niemand auf sein Urteilsvermögen vertraut, sondern das alle ihnen nur so lenken wollen wie sie es gerne hätten. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Tyson und Avery, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. An sich ist es eine schöne Liebesgeschichte vor einer wunderbaren Naturkulisse, aber trotzdem konnte sie mich nicht wirklich fesseln. Die Thematik rund um Averys Liste hat mir gut gefallen, aber dafür fand ich die Liebesgeschichte etwas zu oberflächlich und vorhersehbar. Man spürte zwar die Gefühle der beiden zueinander, aber wirkliche Leidenschaft nicht. Beide trauen sich es sich nicht zu eine Beziehung zu führen, vielleicht liegt es daran. Ein weiterer Punkt, der mir überhaupt nicht gefallen hat, war die Geschichte rund um den Vater von Tyson. So etwas ist im wahren Leben mehr als fahrlässig. Natürlich ist es hier reine Fiktion, aber leider für mich völlig unrealitisch – ich war die ganze Zeit wütend und hätte am liebsten in die Geschichte eingegriffen und den Übeltäter selbst entfernt. Keine gute Grundlage um eine Geschichte zu genießen.  Sterne

    Mehr
  • Ty und Avery

    It started with a kiss

    nani75

    21. March 2018 um 11:17

    Meine Meinung: Es ist mein erstes Buch dieser Autorin. Ich habe mich vom Klapptext und vom wunderschönen Cover leiten lassen, dieses Buch zu lesen. Was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und das Buch lässt sich wirklich gut lesen. Hier wurden ernste Themen angeschnitten und ich habe mit den Protagonisten mitgelitten, aber auch gefreut. Hier gibt es nicht dieses typische sie ist heiß und er der Bad Boy. Eine wirklich tolle Geschichte die die Autorin hier geschrieben hat, mit wirklich zauberhaften Charakteren. Ty und Avery werden mich so schnell nicht los lassen und ich werde die Autorin im Auge behalten. Danke an netgalley für das Leseexemplar, was meine Meinung nicht beeinflusst hat. Ich vergebe gern 5 sterne und eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Avery und Ty

    It started with a kiss

    bine174

    18. March 2018 um 20:04

    Ich hatte von der Autorin schon gehört, dieses Buch ist allerdings das erste von ihr, das ich gelesen habe.Die Autorin hat einen ganz wunderbaren Schreibstil - sie verpackt eine Handlung mit ernstem Hintergrund in eine wundervolle Liebesgeschichte mit Humor, mit Protagonisten, die man einfach lieben muss. Auf einer Seite steht da Avery - nach einer erfolgreichen Nierentransplantation will sie, die sie immer nur aufpassen musste, endlich das Leben genießen, mit beiden Händen danach greifen, alles erleben, was sie sich bisher versagen musste. Sie ist trotz der hinter ihr liegenden schweren Zeit offen für das Leben und die Liebe, hat ein Herz für alle um sie herum und die Zuneigung, die sie allen entgegenbringt, ohne Vorbehalte, hat sie für mich eingenommen. Auch Ty hat eine schwere Vergangenheit hinter sich, und als er nun nach 15 Jahren in seine Heimatstadt zurückkehrt, erkennt er schmerzlich, dass er ihr nicht immer davonlaufen kann, sondern sich ihr stellen muss. Er ist ein Mann, der ein weiches Herz hat, das die richtige Frau leicht zum Schmelzen bringen kann - ich mochte sehr an ihm, dass er sich seiner Verantwortung stellt, dass er sich seinen Gefühlen öffnet und damit auch langsam seine Vergangenheit verarbeiten kann.Die Geschichte hat trotz der eher ernsten Thematik viel Romantik und Liebe, die Charaktere von Avery und Ty sind so liebevoll und lebensecht ausgearbeitet, es gibt so viele Szenen zum Schmunzeln, sich verlieben, aber auch welche, bei denen mir die Tränen in die Augen stiegen - ich konnte und wollte nicht aufhören zu lesen. Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass es hier kein künstlich aufgebauschtes Drama gibt, sondern die Autorin hier eine Geschichte erzählt, die aus dem wahren Leben gegriffen sein könnte - das war erfrischend und hat gut getan.Fazit: "it started with a kiss" ist das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe, aber es wird mit Sicherheit nicht das letzte sein. Ein angenehm leichter Schreibstil, wunderbar lebensechte Charaktere und eine romantische Liebesgeschichte bescheren dem Leser wahres Lesevergnügen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und freue mich schon auf weitere Geschichten aus Sequoia Lake.Ich danke NetGalley und dem Verlag für das Leseexemplar - meine Meinung blieb davon unbeeinflusst.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks