It started with a kiss

von Marina Adair 
4,6 Sterne bei15 Bewertungen
It started with a kiss
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ellysetta_Rains avatar

Eine wunderschöne und intensive Liebesgeschichte mit Herz, Gefühl und Tiefgang, aber auch Freundschaft, Familie und Humor.

buecherwurm1310s avatar

Eine schöne und sehr emotionale Geschichte, die ich nur empfehlen kann.

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "It started with a kiss"

Nach einer Nierentransplantation sucht Avery Adams das Abenteuer und will alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung, was Abenteuer angeht, und vom Bergsteigen schon gar nicht. Um die Wissenslücke zu schließen, nimmt sie eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an und will sich als Tourleiterin ausbilden lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst.
Tyson Donovan ist es gewohnt, dem Tod von der Schippe zu springen und Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Täglich riskiert er aufs Neue sein Leben, vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie auf der Kippe steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird ziemlich schnell daran erinnert, warum er überhaupt weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen und erteilt ihr eine Lektion in Romantik, die sich nicht aus ihren Handbüchern lernen lässt. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781503936959
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:348 Seiten
Verlag:Montlake Romance
Erscheinungsdatum:13.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ellysetta_Rains avatar
    Ellysetta_Rainvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne und intensive Liebesgeschichte mit Herz, Gefühl und Tiefgang, aber auch Freundschaft, Familie und Humor.
    Highlight - Wunderbarer Liebesroman mit Herz, Gefühl, Tiefgang und Humor

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Nach einer Nierentransplantation will Avery Adams alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung. Sie nimmt eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an, um sich als Tourenleiterin ausbilden zu lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens… einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst.
    Tyson Donovan ist es gewohnt Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie auf der Kippe steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird schnell daran erinnert, warum er weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht…

    Meinung:
    Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Avery und Ty geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden.
    Die Geschichte um Avery und Ty hat mich in ihren Bann gezogen, so dass ich das Buch förmlich inhaliert habe um zu erfahren wie es mit ihnen weitergeht. Beide hatten es nicht leicht in ihrem Leben, doch während Avery das Leben mit offenen Armen empfängt, verschließt Ty sich um nicht verletzt zu werden. Die Anziehung zwischen den beiden ist förmlich mit den Händen greifbar und die liebevollen Gesten zwischen ihnen sind zum Dahinschmelzen schön.
    Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Averys Freundinnen Liv und Grace hatten es auch nicht leicht im Leben und ich bin gespannt, wie es mit ihnen in eigenen Büchern (?) weitergehen wird. Zudem ist die Kleinstadtidylle und das Gemeinschaftsgefühl mehr als authentisch dargestellt und beschrieben worden. Neben der Liebesgeschichte spielen auch Freundschaft, Familie, Krankheiten, Verlust und Trauer, aber auch Humor eine Rolle, denn immer wieder schafft es die Autorin die ernsten Szenen und Themen durch witzige und humorvolle Dialoge wieder aufzulockern.

    Ich habe die Lesestunden mit den mehr als sympathischen Charakteren sehr genossen und mich mit ihnen und den anderen Bewohner von Sequoia Lake sehr wohlgefühlt. Ich bin so froh eine neue Lieblingsautorin für mich entdeckt zu haben. Mehr als verdiente volle Punktzahl und ich freue mich jetzt schon sehr darauf Sequoia Lake und seinen Bewohnern wieder einen Besuch abstatten zu dürfen.
     
    Fazit:
    Eine wunderschöne und intensive Liebesgeschichte mit Herz, Gefühl und Tiefgang, aber auch Freundschaft, Familie, Trauer und Verlust spielen eine Rolle, zudem gibt es auch eine gute Prise Humor und Witz. Absolute Leseempfehlung für alle die Liebesromane lieben und der Kleinstadtidylle als Tüpfelchen auf dem i nicht widerstehen können. Hoffentlich werden auch die anderen Bücher der Autorin übersetzt, denn ich bin hin und weg.

    Kommentare: 2
    36
    Teilen
    Tigerbaers avatar
    Tigerbaervor 16 Tagen
    Kurzmeinung: Eine Liebesgeschichte mit vielen berührenden Elementen 😊
    It started with a Kiss

    Eine Buchverlosung hat mich auf „It started with a kiss“ von Marina Adair aufmerksam gemacht.

    Mit dem Buch startet die „Sequoia Lake“-Reihe der Autorin.

    Avery Adams hat eine schwere Zeit hinter sich und sich vorgenommen, das Leben mit all seinen Herausforderungen anzunehmen und sich von nichts mehr Angst machen zu lassen. Ihr größtes Ziel hat sie klar im Blick: Sie will einen der höchsten Berge in der Sierra Nevada besteigen, um den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Mutter zu erfüllen. Leider hat Avery so gar keine Erfahrung mit Bergsteigen und so nimmt sie voller Motivation eine Stelle im großen Naturerlebnis-Hotel vor Ort an und will sich zur Tourenleiterin ausbilden lassen. Leider geht es damit nicht so voran, wie sie sich das Ganze vorgestellt hat und Averys Talent für Fettnäpfchen ist nicht wirklich hilfreich.

    Tyson Donovan ist ein erfolgreicher Bergretter und die Landschaft der Sierra Nevada seine Heimat. Probleme im Hotel seiner Eltern machen seine Heimkehr notwendig und er hat dabei kein allzu gutes Gefühl, vor allem was das Zusammentreffen mit seinem Vater angeht. Doch es warten nicht nur negative Überraschungen auf ihn.

    Mit einem federleichten Schreibstil und sympathischen Protagonisten hat mich „It started with a Kiss“ schnell um den Finger gewickelt und ich habe die Geschichte wirklich gerne gelesen.

    Avery ist ein Charakter, dessen Lebensfreude regelrecht aus den Buchseiten heraus leuchtet und ansteckt. Ebenso wie Ty kann man sich dieser Anziehungskraft nur schwerlich entziehen bzw. will das gar nicht.
    Das Thema Organspende nimmt über Avery eine präsente Rolle in der Geschichte ein und das hat mir gut gefallen, den so bekommt die leichte und humorvolle Liebesgeschichte einen unerwarteten Tiefgang, der mich auch nach dem Ende des Buches zum Nachdenken bringt.
    Auch die Entwicklung bei einer der Nebenfiguren vertieft diese ernsthaften Anklänge, so wird das Buch zu einer Geschichte, die auf vielerlei Ebenen unterhält und bewegt.

    Von mir gibt es dafür 4 Sterne!

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Eine schöne und sehr emotionale Geschichte, die ich nur empfehlen kann.
    Liebesgeschichte mit Tiefgang

    Wenn man schwer erkrankt ist, verändert sich vieles im Leben. Avery Adams musste eine Nierentransplantation über sich ergehen lassen und will nun ihr Leben bewusster leben und genießen. Sie hat sich eine Bergbesteigung in der Sierra Nevada vorgenommen, allerdings fehlen ihr sämtliche Voraussetzungen. Also lässt sie sich zur Tour-Leiterin ausbilden und begegnet dort dem Bergretter Tyson Donovan. Ihn haben familiäre Gründe nach Hause zurückgeholt. Er ist überhaupt nicht an einer Bindung interessiert, aber die lebensfrohe Avery verdreht geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Wird es eine Zukunft für die beiden geben?

    Dies ist der erste Band der Sequoia Lake Reihe von Marina Adair.

    Der Schreibstil ist ungemein flüssig zu lesen. Trotz Dramatik kommt auch der Humor nicht zu kurz. Die Landschaft ist sehr bildhaft beschrieben und die Charaktere sind sehr gut und authentisch dargestellt.

    Avery und Tyson sind beide sehr sympathisch. Avery hat so viel einstecken müssen und möchte nun einen Wunsch ihrer Mutter erfüllen, indem sie diesen Berg besteigt. Sie liebt das Leben und ist eine starke Frau. Dabei hat sie auch ein Herz für andere. Tyson hatte einen Grund wegzugehen, aber nun zwingt ihn die Krankheit seines Vaters zurück. Daher ist es nicht leicht für ihn. Er ist ein abenteuerlustiger Mensch, der keiner Gefahr aus dem Weg geht, aber sich nicht binden möchte und daher Schwierigkeiten hat, Nähe zuzulassen.

    Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich es in einem Zug durchgelesen habe. Es ist eine Liebesgeschichte mit Tiefgang. Ich konnte mit den Protagonisten fühlen und haben ihnen alles Glück der Welt gewünscht. Aber das Leben macht es einem nicht immer leicht.

    Eine schöne und sehr emotionale Geschichte, die ich nur empfehlen kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MissMarple83s avatar
    MissMarple83vor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Eine schöne Liebesgeschichte mit Tiefgang, die zum Nachdenken anregt!
    Küsse niemals einen Fremden :o)

    Die Losfee war mir vor Kurzem sehr wohlgesonnen und hat mich als eine der glücklichen Gewinner/innen von "It started with a kiss" gezogen. :o) Nachdem mir das Buch bereits von einer lieben Freundin empfohlen wurde, blieb mir gar keine andere Wahl als an der Verlosung teilzunehmen und ich muss sagen, ich wurde wirklich in keinster Weise enttäuscht.

    Das Buch ist wirklich sehr, sehr gut und vor allem flüssig geschrieben. Die beiden Hauptpersonen Ty und Avery waren mir von Anfang an unheimlich sympathisch und es fiel mir überhaupt nicht schwer, mich in die jeweilige Persone hinein zu versetzen. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut gelungen und machen mich neugierig auf Band 2. Die Liebesgeschichte zwischen Ty und Avery ist sehr schön erzählt, man fühlt mit den beiden und man spürt auch die erotische Spannung, die vom ersten Moment an zwischen den beiden herrscht.
    Averys Löffelliste hat mich persönlich auch sehr zum nachdenken angeregt und mit dem Hintergrund ihrer Erkrankung, stelle ich mir beim Lesen immer wieder die Frage, ob es nicht besser wäre, wenn man nicht soviel über alles mögliche nachdenken und sich einfach mal treiben lassen würde.
    Ich finde die Liebesgeschichte und auch die beiden Hintergrundgeschichten zu Ty und Avery sehr gelungen und ich kann diesen Roman wirklich nur jedem ans Herz legen, der sich gerne mal komplett in einer Geschichte verlieren möchte! Ich bin sehr gespannt auf Band 2! :o)

    P.S.: Auch ein großes Kompliment an die Übersetzerin! ;o)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Dandys avatar
    Dandyvor einem Monat
    Kurzmeinung: Romantisch, witzig, spannend, lesenswert
    Sehr tolle Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen

    Bei " It started with a kiss" von Marina Adair handelt es sich um den ersten Band der Sequoia Lake Reihe.

    Bei Band 1 handelt es sich um eine abgeschlossenen Geschichte. Nur der Schauplatz  ist mit Band 2 identisch und ein paar Charaktere trifft man in Band 2 erneut. Beide Bände können unabhängig von einander gelesen werden.

    Nach dem Avery eine Nierentransplantation hinter sich hat, möchte sie alles mitnehmen, was das Leben zu bieten hat. Sie möchte den Berg in ihrem Heimatort besteigen. Da sie aber keinerlei Erfahrung im Bergsteigen hat, nimmt sie eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an und lässt sich zur Tourenleiterin ausbilden.
    Während dieser Zeit trifft sie auf die grösste Herausforderung ihres Lebens- den gut aussehenden Bergretter, der aber  Bindungsangst hat.

    Tyson rettet Wochenendtouristen aus brenzligen Situationen.
    Eine feste Beziehung kommt für ihn nicht in Frage. 
    Als eines Tages sein Vater schwer erkrankt, steht das Naturerlebnis-Hotel auf der Kippe und so kehrt Tyson nach Hause zurück. Schnell wird im klar, warum weggegangen ist.
    Als Tyson  Avery kennenlernt überlegt er, ob er für sie den größten Sprung ins Abenteuer wagen soll. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht.....

    Ich bin sehr gut in die Geschichte hinein gekommen. Durch den flüssigen Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin. Sehr gut hat mir die Mischung aus Drama, Erotik, Humor, Aktion, Wendungen und Überraschungen gefallen.

    Die Umgebung wird sehr bildhaft beschrieben. Ich konnte mir jeden Schauplatz sehr gut vorstellen.

    Die Charaktere werde sehr ausführlich beschrieben und zum Schluss hatte ich das Gefühl, ich kenne sie persönlich. Die Autorin hat sehr facettenreiche Personen ausgewählt, die die Geschichte spannend und abwechslungsreich machen.

    Sehr gefallen hat mir, dass es sich hier nicht um eine 08/15 Liebesgeschichte (kennen lernen, Missverständnis, große Liebe) handelt, sondern um eine viel tiefgründigere Geschichte. 

    Avery eine starke Frau, die sich nicht unterkriegen lässt und Ty ein Mann mit einem harten Kern und einer weichen Schale.

    Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt, Ich habe Avery und Ty sehr gerne begleitet, mit ihnen gelitten und gefreut.





    Kommentieren0
    25
    Teilen
    JessicaLiests avatar
    JessicaLiestvor einem Monat
    "Leben für die Liebe"

    Klappentext:
    Nach einer Nierentransplantation sucht Avery Adams das Abenteuer, das das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Avery hat keine Erfahrung, was Abenteuer angeht, und vom Bergsteigen schon gar nicht. Sie nimmt eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an und will sich als Tourleiterin ausbilden lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst.


    Tyson Donovan ist es gewohnt, dem Tod von der Schippe zu springen und Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie auf der Kippe steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird ziemlich schnell daran erinnert, warum er überhaupt weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen und erteilt ihr eine Lektion in Romantik, die sich nicht aus ihren Handbüchern lernen lässt. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht …

    Meine Meinung:

    „In dem Erinnerungsbuch halte ich die unerfüllten Wünsche und unerreichten Träume von Menschen fest, die ich kenne, und versuche, sie für sie auszuleben, weil diese Menschen sich aus irgendwelchen Gründen diese Wünsche und Träume nicht selbst erfüllen können“

    Dieser Satz stammt von Avery Adams höchstpersönlich und dieser Satz trifft ihren Charakter zu 100 %. Sie ist so ein sympathischer Charakter, voller Güte, Freundlichkeit und Herzensblut. Andere Menschen liegen ihr am Herzen und sie hilft. Sie hilft ihren Freunden, erfüllt ihnen ihre Wünsche und Träume sie sie selbst nicht tun konnten. Das ist stark, das zeichnet sie aus. Dabei hat sie selbst einiges hinter sich, sie ist ein starker Charakter. 
     
    Aber auch Tyson hat überzeugt. Er lebt seinen Job, kommt zurück um in einer schwierigen Zeit an der Seite seiner Familie zu stehen. Auch wenn das nicht leicht ist, jeder hat sein Päckchen zu tragen. Aber er gibt nicht auf. 
     
    Alle Charaktere, sowohl Haupt- und Nebencharaktere sind wirklich authentisch gezeichnet, gut ausgearbeitet und dabei sehr gelungen. Von und mit ihnen zu lesen war schön, sie haben mich wirklich gut unterhalten. Sie haben mich an ihrem Leben teilnehmen lassen, das machte das ganze nochmals spannender. 
     
    Der Schreibstil war dabei die ganze Zeit sehr flüssig und wirklich angenehm zu lesen, einfach schön locker und leicht. Romantische sowie lustige Stellen haben das ganze abgerundet. Dabei wurden auch die Landschaften und die Kulisse toll beschrieben. Ich habe das Buch innerhalb kurzer Zeit durchgelesen, denn einmal angefangen bin ich in die Geschichte eingetaucht. 

    „Lebe aus vollem Herzen und wage den Sprung ins Abenteuer“ 

    Ein Zitat aus dem Buch, das so wahr ist. Lebt euer Leben, genießt es, erlebt Abenteuer, lasst euch nicht unterkriegen, erfüllt euch eure Träume. 

    Däumchen nach oben. 
     
    Ein wirklich schönes Buch, das ich euch nur empfehlen kann! 


    Kommentieren0
    5
    Teilen
    P
    Petzipetravor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine sehr emotinale Lovestory
    schöne Lovestory mit Tiefgang

    Das besteigen eines Berges in ihrer Heimat Sierra Nevada ist Averies größter Wunsch nach einer schweren OP. Sie möchte es für ihre Mama tun. Leichter gesagt als getan, sie hat keine Ahnung und keine Erfahrung.


    Sie beschließt sich als Tourenleiterin im örtlichen Naturerlebnis Hotel
    ausbilden zu lassen und beginnt deshalb dort zu arbeiten.

    Als Tyson's Papa krank wird muss der heiße Bergretter nach Hause um im Naturerlebnis Hotel auszuhelfen.
    Sehr schnell weiß er wieder warum er damals das weite gesucht hat.

    Als die Zwei sich begegnen werden sie gegenseitig zur großen Herausforderung. Werden die Beiden es schaffen?
    Ein Fehltritt und alles ist....

    Eine klare Leseempfehlung!
    Sehr flüssig und gut geschrieben. Witzige Dialoge und romantische Szenen, lädt zum abtauchen ein.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Sarahamolibris avatar
    Sarahamolibrivor einem Monat
    Kurzmeinung: Charmante, witzige Liebesgeschichte! Unbedingt lesen!
    Ein Liebespaar mit Charme und Witz!

    Inhalt (Amazon):

    Nach einer Nierentransplantation will Avery Adams alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung. Sie nimmt eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an, um sich als Tourenleiterin ausbilden zu lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst.

    Tyson Donovan ist es gewohnt Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie auf der Kippe steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird schnell daran erinnert, warum er weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht …

    Eigene Meinung:
    Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden durchgelesen gehabt, ohne es wirklich aus der Hand gelegt zu haben. Es ist eine schöne, mitreißende Geschichte mit charmanten und authentischen Protagonisten und einem wirklich tollen Schreibstil der Autorin. Ausgesucht habe ich mir das Buch übrigens, weil es im Sequoia National Park spielt, den ich in meinem letzten Urlaub besucht habe und ich mich gerne daran zurück erinnern wollte. Die Kulisse hat die Autorin wirklich gut gewählt und auch die geschaffene Atmosphäre, der Natur und des kleinen Ortes in dem die Geschichte spielt, waren ganz hervoragend. 

    Fazit:
    Unbedingt lesen. Dieses Buch ist von vorne bis hinten einfach wunderbar gelungen. Ich werde mir auf jeden Fall auch noch den zweiten Teil kaufen :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    papaschluffs avatar
    papaschluffvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Story
    Neuanfang

    Avery hat eine neue Niere bekommen. Mit dieser neuen Niere verändert sie ihr Leben ziemlich radikal. Sie entflieht dem Alltag um als Tourguide in den Bergen zu arbeiten und Menschen auf ihre Touren dorthing zu begleiten. Sie lässt sich auf diese Ausbildung ein, fest entschlossen etwas in ihrem Leben zu verändern und damit ihrer verstorbenen Mutter nachzueifern.

    Tyson kehrt in die Berge zurück, die er einst bewusst hinter sich gelassen hat. Fünfzehn Jahre lang hat er die Heimat gemieden. Bei seiner Rückkehr holt ihn die Vergangenheit jedoch sehr schnell wieder ein. Keine leichte Situation für ihn.

    Er trifft auf die unglaublich lebensfrohe Avery, eine Beziehung ist allerdings das letzte was Ty im Sinn hat. Nur langsam kann er mit dem Erlebten abschließen und ihre Nähe zu lassen. Sie sind beide Kämpfer, aber zusammen sind sie unschlagbar.

    Die beide haben, jeder für sich, einiges zu bewältigen und es ist toll gewesen, die Entwicklung die beiden zu verfolgen. Marina Adair hat schwere Themen aufgegriffen und gut verpackt. Sie schreibt mit Gefühl und Leidenschaft, ohne dabei kitschig zu wirken. Sie beschreibt deutlich den Ernst mancher Situation und beschönigt nichts.

    Das Cover möchte ich auch noch erwähnen, weil es mir wirklich gut gefallen hat. Es passt einfach toll zu den Hauptfiguren. Vielen Dank an den Verlag und netgalley. Ich habe die Geschichte sehr gerne gelesen.

     


    Kommentieren0
    98
    Teilen
    Nika488s avatar
    Nika488vor 6 Monaten
    Grandioser Roman

    Marina Adair - It started with a Kiss 

    KURZBESCHREIBUNG!!

    Ein berührender Liebesroman mit Tiefgang, Herz und Humor der US Bestsellerautorin Marina Adair.
    Nach einer Nierentransplantation will Avery Adams alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung. Sie nimmt eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an, um sich als Tourenleiterin ausbilden zu lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst.
    Tyson Donovan ist es gewohnt Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie auf der Kippe steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird schnell daran erinnert, warum er weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht …

    MEIN FAZIT!!!

    Vorab Danke ich Netgalley, das ich dieses Buch kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe ... dies beeinflusst aber in keiner Weise meine Beurteilung über dieses Buch..
    Ich hatte bisher noch kein Buch der Autorin gelesen und fand die Kurzbeschreibung sehr ansprechend und interessant ...
    Ich muss ehrlich gestehen ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen und ich glaube das sagt alles ...
    Ich sass hier gerade und mir liefen die Tränen und ich dachte Boah wann geht die Story um Avery und Ty weiter ... 
    Ein grandioser Schreibstil, super flüssig und die Story baute sich super auf ... ich habe das Gefühl jeden Charakter super kennengelernt zu haben... 
    Natürlich beinhaltet diese Geschichte ihre eigene Spannung und ihre traurigen Momente ... sonst wären mir nicht so oft die Tränen gekommen ...
    Avery ist für mich so eine grandiose Frau... Sie sprüht vor Lebensfreude und guter Laune... ich konnte sie förmlich vor mir stehen sehen mit ihrem lachen und sie brachte mich dazu mit zu schmunzeln... dennoch hat sie einiges erlebt in ihren jungen Jahren und nicht jeder Moment war in diesem Buch super lustig und süss ... ich hatte Gänsehaut und meine Bewunderung für Sie ist Mega... Sie gibt anderen Menschen so viel Kraft und denkt immer positiv...
    Ty ist ein richtiger Mann... er setzt sich auch für andere ein und hilft wo er kann ... nur leider hat er eine ganz schöne Mauer um seine Gefühle und seine Vergangenheit gezogen... diese Mauer bricht aber immer mehr im Verlaufe des Buches ... daran ist natürlich auch Avery beteiligt ... auch seine Geschichte ist nicht ohne und ich habe mit ihm gelitten... 
    Zum Ende des Buches hin dachte ich das darf doch jetzt nicht wahr sein so kann es nicht enden... aber es ist ein wundervolles Ende und es ist alles was ich mir gewünscht habe ... 
    Nur leider heisst es jetzt warten auf Band 2😣😣 ich hoffe, dass dieser sehr zeitnah erscheint .. ich möchte so gern wissen wie es weiter geht ...

    5 von 5 Sternen gibt es von mir für dieses grandiose Buch ....

    Kommentare: 1
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    CorinnaWiejas avatar
    Eine humorvolle, romantische Geschichte mit Tiefgang vor atemberaubender Kulisse – so würde ich den Roman „It Started With A Kiss“ von Marina Adair beschreiben, den ich ins Deutsche übersetzen durfte.

    Der Verlag hat mir 10 Exemplare zum Verlosen zur Verfügung gestellt und ich möchte Euch gern dazu einladen. Die Geschichte spielt in der Gegenwart, in den USA, genauer gesagt in der atemberaubenden Umgebung des Sequoia Nationalparks, mit seinen traumhaften Bergen und alten Wäldern. Und es geht um die lebenslustige, willensstarke Avery und den attraktiven Bergretter Ty.

    Mehr zum Buch: Nach einer Nierentransplantation will Avery Adams alles mitnehmen, was das Leben ihr zu bieten hat. Ihr größtes Ziel ist die Besteigung eines Berges ihres Heimatortes in der Sierra Nevada, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Einziges Problem: Bis auf das Zeltlager in der sechsten Klasse hat Avery keine Erfahrung. Sie nimmt eine Stelle im örtlichen Naturerlebnis-Hotel an, um sich als Tourenleiterin ausbilden zu lassen. Dabei begegnet sie der größten Herausforderung ihres Lebens … einem gut aussehenden Bergretter mit rauem Charme und Bindungsangst.

    Tyson Donovan ist es gewohnt Wochenendtouristen aus dem gefährlichsten Terrain zu bergen. Täglich riskiert er aufs Neue sein Leben, vor festen Beziehungen scheut er jedoch zurück. Als sein Vater krank wird und das Naturerlebnis-Hotel der Familie kurz vor dem Ruin steht, kehrt er nach Hause zurück — und wird schnell daran erinnert, warum er weggegangen ist. Dann jedoch lernt er Avery kennen. Mit ihrer unbändigen Lebensfreude zieht Avery Ty in ihren Bann, und er überlegt sogar, für sie den Sprung ins größte Abenteuer überhaupt zu wagen. Bis ein einziger Fehltritt ihr Glück plötzlich zu zerstören droht …

    Die ersten Kapitel gibt es als Leseprobe bei Amazon.

    Verlost werden 10 Printexemplare des Buchs.

    Im Buch arbeitet Avery eine „Löffelliste“ ab, um Wünsche von Freunden zu erfüllen. Darauf stehen zum Beispiel die Besteigung eines Berges, eine Fahrt mit dem Motorrad und einen Fremden küssen. Wenn Ihr Lust habt, an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet doch bitte diese Frage: Welcher Wunsch würde auf Eurer Löffelliste stehen? 

    Die Verlosung läuft bis einschließlich 09.09.18

    Kleingedrucktes: Die Ermittlung der Gewinner erfolgt am 10.09.18. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Über die Autorin: Die USA-Bestsellerautorin Marina Adair bezaubert ihre Leserinnen und Leser mit Liebesromanen, in denen kleine Städte, große Gefühle und starke Charaktere die Hauptrolle spielen. Ihre Buch-Serien, wie die Eastons, Destiny Bay oder Sequoia Lake sprühen vor Humor und Romantik. Marina Adair hat einen Masterabschluss in Kreativem Schreiben und lebt mit ihrem Mann, ihrer Tochter und zwei neurotischen Katzen in Nordkalifornien, USA.

    Ich freue mich auf Eure Kommentare und wünsche viel Glück!

    Viele Grüße
    Corinna 
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks