Marina Anderson

 3,9 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Haus der Versuchung, Haven of Obedience und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Marina Anderson

Marina Anderson ist das Pseudonym einer erfolgreichen Autorin, die bereits zahlreiche Krimis, Romane und erotische Romane veröffentlicht hat. Sie wurde in der Nähe von London geboren, ist verheiratet und hat einen Sohn. Mit ihrem Mann lebt sie im Osten Englands.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marina Anderson

Cover des Buches Haus der Versuchung (ISBN: 9783492303576)

Haus der Versuchung

 (11)
Erschienen am 16.07.2013
Cover des Buches Geheime Wünsche (ISBN: 9783453881518)

Geheime Wünsche

 (1)
Erschienen am 05.07.2004
Cover des Buches Haus der Versuchung (ISBN: 9783492963107)

Haus der Versuchung

 (0)
Erschienen am 16.07.2013
Cover des Buches Haven of Obedience (ISBN: 9780751550511)

Haven of Obedience

 (2)
Erschienen am 10.07.2012
Cover des Buches The Discipline (ISBN: 9780751551013)

The Discipline

 (0)
Erschienen am 01.08.2012
Cover des Buches The Dining Club (ISBN: 9781455578238)

The Dining Club

 (0)
Erschienen am 02.09.2014
Cover des Buches Forbidden Desires (ISBN: 9780751551020)

Forbidden Desires

 (0)
Erschienen am 01.08.2012
Cover des Buches Dark Secret (ISBN: 9780751551006)

Dark Secret

 (0)
Erschienen am 01.08.2012

Neue Rezensionen zu Marina Anderson

Neu
Cover des Buches Haus der Versuchung (ISBN: 9783492303576)Mandy_Kalouss avatar

Rezension zu "Haus der Versuchung" von Marina Anderson

Auf dem Weg der Neufindung
Mandy_Kalousvor 4 Jahren

Eine Frau muss oft ihrem Mann stehen, im Privaten wie im Beruf. Wenn sich hier selbstbewusste Züge einschleichen, obwohl Frau ja nur ihre Arbeit gut machen möchte, kommt das gerade bei vielen männlichen Exemplaren eher negativ an. Fast hat man das Gefühl, die Männer haben Angst vor einem. Hat man da auch noch etwas Grips im Hirn, scheint das Dilemma groß. Nur, wie kann man da Abhilfe schaffen? Wird es Frau erst einmal bewusst, dass sie sich selber ändern möchte, welche Möglichkeiten werden ihr geboten?
Hier nimmt uns Marina Anderson in ihr „Haus der Versuchung“ mit, sich selbst neu zu entdecken. Dort treffen sich Gleichgesinnte, entstehen neue Freundschaften und schließlich werden hier Türen geöffnet, um eine neue Zufriedenheit an sich zu entdecken und innere Ausgeglichenheit erleben zu dürfen.
Eine wundervolle Story, die in einem schönem leichten Schreibstil gehalten ist und prickelnde Lesestunden versprechen. Vorausgesetzt, man lässt sich auf die Story ein und fragt nicht nach dem Warum. Menschen, die Vorurteile gegenüber allem Anderen haben und sich nicht in die Rolle einlassen können, werden dies bestimmt nicht mögen. Denn eine gewisse Aufgeschlossenheit sollte schon vorhanden sein, wenn man sich auf neue und bis dato fremde Partner einlässt.
Lasst Euch auf ein intensives Wochenende ein und genießt den Aufenthalt im „Haus der Versuchung“.

Viel Spaß beim Lesen,

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Haus der Versuchung (ISBN: 9783492303576)Vampir_Addicts avatar

Rezension zu "Haus der Versuchung" von Marina Anderson

Landhaus mal anders ...
Vampir_Addictvor 8 Jahren

Rezension zu „Haus der Versuchung“ von Marina Anderson

Inhalt:

Natalie, die Inhaberin eines Frauenmagazins ist mit ihrem Leben gar nicht glücklich. Auch wenn ihre Zeitschrift nicht besser verkauft werden könnte, sehnt sie sich doch nach einer erfüllten Partnerschaft. Natalie ist schön, erfolgreich und sexy und doch kann sie keinen Mann an ihrer Seite halten. Dabei wird ihr vorgeworfen, dass sie im Bett zu dominant mit ihren Männern umgehen würde. Eines Tages erzählt ihre Freundin Jan, von einem geheimen Landhotel in Sussex. Dort können nur empfohlene Gäste einchecken, da dieses Hotel nur bestimmten Gästen vorbehalten ist. Unter anderem kann Natalie dort lernen, was es heißt devot zu sein.
Natalie fährt schließlich zum Hotel und muss sich eingestehen, dass die Dinge, welche gefordert werden alles andere als leicht zu bewältigen sind. Vor allem Simon, der sich Natalie als seine Schülerin angenommen hat, geht ihr bald nicht mehraus dem Kopf.


Die Charaktere:
Natalie war eine selbstbewusste Frau, welche es versteht, sich nicht auf der Nase herumtanzen zu lassen. Sie ist ein Charakter, der genau nach meinem Geschmack war. Sie weiß genau was sie will, lässt sich jedoch durch Simons erotische Kreativität eines Besseren belehren und sie lernt was es heißt devot zu sein. Anfangs war sie sehr skeptisch eingestellt, gegenüber den neuen sexuellen Dingen, was ich aber auch glaubwürdig und nur natürlich fand.
Simon war ein Dom, der mir gut gefallen hat. Er setzt sich mit tollen und erotischen Anweisungen bei Natalie durch. Seine Sprache ist nicht plump oder zu unterkühlt, sondern genau richtig, wie ich es bei einem Dom in der Literatur erwarte.


Meine Meinung:

Eine sehr schöne und erotische Geschichte, wie ich sie gern lese. Es gab kein kleines süßes Frauchen, welches von einem reichen Mann zu BDSM überredet werden muss, sondern eine starke Frau, die sich überwinden muss ihre dominanten Seiten fallen zu lassen. Es war sehr interessant, die Verwandlung von Natalie zu beobachten, da ich mir sehr gut vorstellen kann, dass es nicht einfach ist, den Mann auf einmal die pure Kontrolle überlassen zu müssen.


Fazit:

Ein tolles Buch für zwischendurch. Es liest sich sehr leicht dahin und die erotischen Szenen sind bildlich beschrieben. Für mich ein tolles Buch, was ich jeden der dieses Genre mag sehr empfehlen kann, besonders wenn man mal von dem „Shades of Grey“ – Klischee weg möchte.
Ich vergebe volle fünf Fledermäuse, da mich das Buch mit Handlung, Charakteren und Dialogenvöllig überzeugt hat.


Die Autorin:

Marina Anderson ist das Pseudonym einer erfolgreichen Autorin, die bereits zahlreiche Krimis, Romane und erotische Romane veröffentlicht hat. Sie wurde in der Nähe von London geboren, ist verheiratet und hat einen Sohn. Mit ihrem Mann lebt sie im Osten Englands.

Kommentieren0
62
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Worüber schreibt Marina Anderson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks