Marina Heib Puppenspiele

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(15)
(17)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Puppenspiele“ von Marina Heib

Eine rote Narbe über dem Herzen und ein Spiegel in der Hand. Welche Botschaft steckt hinter der Inszenierung, die der Serienkiller mit seinen jungen Opfern veranstaltet? Christian Beyer und sein Team decken bei ihren Ermittlungen ein skrupelloses Spiel um Geld, Macht und Fortschritt auf, das jetzt seinen tödlichen Tribut fordert.

Sehr gut !!!

— Mordsbuecher

Wieder ein interessanter Fall. Leider kann mich der Schreibstil emotional nicht ansprechen. Aber trotzdem fast durchgehend sehr spannend.

— Sommerleser

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Einsamkeit des Todes

Nur zu Empfehlen, mich hat das Buch gewesselt

Missi1984

Flugangst 7A

Wieder mal ein genialer Fitzek!

libroprincipessa

Dominotod

Spannung pur, bei einer tollen Kulisse

Faltine

Blutzeuge

Es fühlt sich, wie nach Hause zu kommen, wenn ich ein Buch über Jane Rizzoli und Maura Isles lese.

ilkamiilka

Hex

Tolle Idee, aber die Umsetzung nicht ganz so..

Faltine

Bis du alles verlierst

Mehr Familiendrama als Thriller, leider ...

MissNorge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Buch war wieder einmal ein Volltreffer und ganz nach meinen Geschmack.

    Puppenspiele

    Mordsbuecher

    19. February 2017 um 21:45

    Die ersten Seiten sind etwas zäh aber ab dem zweiten Kapitel möchte man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin schafft es den Leser zu fesseln und keine Langeweile aufkommen zu lassen. In dem Buch geht es um einen jungen Mann, er wird auch der Herzensammler genannt. Ein Mord nach dem anderen. Keiner kann ihn stoppen, bis man dahinter kommt, nach welchen Kriterien er seine Mordopfer aussucht. Es sind Frauen in verschieden Städten, keiner weiß von dem anderen aber eines verbindet sie. Was, möchte ich natürlich nicht verraten… Bewertung: Sehr gut !!!

    Mehr
  • Rezension zu "Puppenspiele" von Marina Heib

    Puppenspiele

    melli.die.zahnfee

    16. June 2011 um 20:37

    Klappentext: Eine rote Narbe über dem Herzen und ein Spiegel in der Hand. Welche Botschaft steckt hinter der Inszenierung, die der Serienkiller mit seinen jungen Opfern veranstaltet? Christian Beyer und sein Team decken bei ihren Ermittlungen ein skrupelloses Spiel um Geld, Macht und Fortschritt auf, das jetzt seinen tödlichen Tribut fordert. Keines der Opfer scheint eine Verbindung zum anderen zu haben, Tötet der Serienmörder etwa wahllos? Dieses Buch von Marina Heib um das Team von Ermittler Christian Beyer ist sehr spannend geschrieben und es spielt in Deutschland. Sehr angenehm fand ich auch die Tatsache, dass mal keine kaputten Ermittler und ihre persönlichen Probleme im Vordergrund stehen sondern der Kriminalfall an sich. Der Spannungsbogen wird gekonnt verdichtet und obwohl man als Leser die eine oder andere Wendung erahnen kann war das Ende für mich total überraschend. Die Autorin beschreibt ihre Personen sehr detailliert und sehr realitätsnah, und die Auflösung ist zwar nicht alltäglich aber auch nicht realitätsfern so dass hier ein rundum gelungener Krimi entstanden ist, der durchaus noch ein paar Seiten mehr hätte haben dürfen. Das Buch war viel zu schnell zuende :)

    Mehr
  • Rezension zu "Puppenspiele" von Marina Heib

    Puppenspiele

    Readyforbooks

    21. April 2011 um 13:22

    Der zweite Krimi von Marina Heib, war wieder wie ein kniffliges Puzzle, oft hab ich gewissen Stellen zweimal lesen müssen, weil es echt kompliziert wat. Sie verstrickt mehrere Personen in einer Geschichte aus Mord, Hass, Liebe und gibt sehr realistische einblicke in das Seelenleben eines kranken Serienmörders, mir hat's gefallen

  • Rezension zu "Puppenspiele" von Marina Heib

    Puppenspiele

    Winterzauber

    18. February 2011 um 16:08

    Das war mal wieder ein klasse Buch - wie auch schon die anderen drei Teile von Marina Heib ist dieses Buch total spannend, so dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann.

    Freue mich schon auf das nächste Buch, was im August 2011 rauskommt !!

  • Rezension zu "Puppenspiele" von Marina Heib

    Puppenspiele

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. January 2011 um 19:21

    Das Buch war wieder einmal ein Volltreffer und ganz nach meinen Geschmack. Die ersten Seiten sind etwas zäh aber ab dem zweiten Kapitel möchte man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin schafft es den Leser zu fesseln und keine Langeweile aufkommen zu lassen. In dem Buch geht es um einen jungen Mann, er wird auch der Herzensammler genannt. Ein Mord nach dem anderen. Keiner kann ihn stoppen, bis man dahinter kommt, nach welchen Kriterien er seine Mordopfer aussucht. Es sind Frauen in verschieden Städten, keiner weiß von dem anderen aber eines verbindet sie. Was möchte ich natürlich nicht verraten...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks