Marina Lewycka

 3.5 Sterne bei 790 Bewertungen
Autorenbild von Marina Lewycka (© Sonia Lewycka)

Lebenslauf von Marina Lewycka

Marina Lewycka wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Kind ukrainischer Eltern in einem Flüchtlingslager in Kiel geboren und wuchs in England auf. Sie ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter, lebt in Sheffield und unterrichtet an der Sheffield Hallam University. Ihr erster Roman ›Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch‹ wurde zu einer beispiellosen Erfolgsgeschichte, eroberte die internationalen Bestsellerlisten, wurde in 33 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Marina Lewycka gilt als eine der wichtigsten und populärsten englischen Autorinnen der Gegenwart.

Alle Bücher von Marina Lewycka

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch (ISBN: 9783423253048)

Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

 (323)
Erschienen am 01.06.2010
Cover des Buches Das Leben kleben (ISBN: 9783423253468)

Das Leben kleben

 (167)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Caravan (ISBN: 9783423253260)

Caravan

 (137)
Erschienen am 01.06.2012

Auf eine Schlittenfahrt mit...

Marina Lewycka übte sich seit frühester Kindheit in dem Beruf der unveröffentlichten Autorin, ehe sie mit ihrem Debütroman über ukrainische Traktoren direkt einen internationalen Bestseller gelandet hat. An ihre frühe Kindheit in einem Flüchtlingslager in Kiel hat sie keine Erinnerungen mehr, nur Grießbrei liebt sie bis heute. Wir durften mit der englischen Schriftstellerin ukrainischer Abstammung über die Komik des Menschseins und den Reiz des Online Shoppings sprechen...

Hi Marina, what’s your favorite drink? Was ist dein Lieblingsgetränk?

It depends on the time of daty – in the morning I like coffee, in the evening I like Prosecco. / Das hängt von der Uhrzeit ab. Morgens mag ich Kaffee, abends Prosecco.

What’s your favorite feedback by readers? Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

I love it when readers say‚ "I like your books" because it means they have read more than one! I am best known for "A Short History of Tractors in Ukrainian", which is still my best seller, but I have written four other books, and I am still at work on another! In my humble opinion they are all wonderful in different ways, but they are sometimes more complicated. / Ich liebe es, wenn Leser sagen, dass sie meine Bücher lieben, da es bedeutet, dass sie mehrere gelesen haben. Am bekanntesten ist mein Buch "Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch", das noch immer mein Bestseller ist, aber ich habe noch vier andere Bücher geschrieben und arbeite derzeit an einem weiteren. Meiner bescheidenen Meinung nach sind sie alle wunderbar auf ihre ganz eigene, unterschiedliche Weise, aber zum Teil etwas komplizierter.

Is there another genre, that interests you as an author? Gibt es ein anderes Genre, das dich als Autorin interessiert?

As an author I always wanted to write deep and serious books about the human condition. But then I discovered that the human condition is rather comic. I would still like to write deep and serious tomes, but in these troubled times we live in we have more need of comedy than ever, so I like to feel as though I am making my contribution. / Mein Anspruch als Autorin war immer, tiefgründige und ernste Bücher über die Natur des Menschen und das Menschsein zu schreiben. Aber dann habe ich mehr und mehr entdeckt, dass die Natur des Menschen überaus komisch ist. Ich würde nach wie vor gerne tiefgründige und ernste Schinken schreiben, aber in der beunruhigenden Zeit, in der wir leben, brauchen wir mehr Komödien als je zuvor. Von daher gefällt mir das Gefühl, in dieser Hinsicht meinen Beitrag zu leisten.

When do you get the best ideas? Wann kommen dir die besten Ideen?

I love chatting with my friends, so many of them having amusing anecdotes that end up in my books! / Ich liebe es, mit meinen Freunden zu plaudern. Viele von ihnen verfügen über so unterhaltsame Anekdoten, dass sie am Ende in meinen Büchern landen.

What kind of music do you listen to while writing? Welche Musik hörst du beim Schreiben?

I like absolute silence when I write, so that I can hear the voices and thoughts of my c haracters. I find music too distracting. / Ich bevorzuge absolute Ruhe, wenn ich schreibe, so dass ich die Stimmen und Gedanken meiner Charaktere hören kann. Mir ist Musik zu ablenkend.

Do you have a favorite word? Hast du ein Lieblingswort?

"But" is my favourite word, and I think I overuse it. But I like it because it is the word that shows there is balance for and against, positive and negative, in every situation. / "Aber" ist mein Lieblingswort und ich befürchte, ich benutze es zu viel. "Aber" ich mag esm da es das eine Wort ist, das ausdrückt, dass es in jeder Situation ein Für und Wider gibt, positiv wie negativ.

What other job would you like to do for a day? Welchen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Sometimes I have a fantasy of being a bag-lady, sitting at the roadside or singing noisily, and observing the reactions of all the people that walk by. / Manchmal fantasiere ich davon, eine Stadtstreicherin zu sein, die am Straßenrand sitzt oder lautstark singt und die Reaktionen der Passanten beobachtet.

How do you like best to procrastinate? Wie prokrastinierst du am liebsten?

When I get stuck, I have a cup of tea. But when I sit down at my computer to start writing, I waste time by reading my emails and indulging in a bit of on-line shopping. / Wenn ich einen Schreibhänger habe, trinke ich eine Tasse Tee. Aber wenn ich mich dann wieder an meinen Computer setze, um weiter zu schreiben, verschwende ich meine Zeit mit dem Lesen meiner Mails und damit, ein bisschen dem Online Shopping zu frönen.

What is your comfort food during the writing process? Welche Nervennahrung hilft dir beim Schreibprozess?

I try to be quite disciplined and only drink tea. Othewise I would eat very dark chocolate all day. / Ich versuche, relativ diszipliniert zu sein und nur Tee zu trinken. Ansonsten würde ich den ganzen Tag ganz dunkle Schokolade essen.

Can you recommend a TV series? Kannst du uns eine gute Serie empfehlen?

At the moment I am enjoying the TV dramatisation of Margaret Atwood’s book The Handmaid’s Tale. It is about a woman’s survival in a dystopian future which is plagued by infertility and is governed by very hardline religion. / Momentan genieße ich die Fernseh-Adaption von Margaret Atwoods Buch "Der Report der Magd" (OT: "The Handmaid's Tale"). Es geht um das Überleben einer Frau in einer dystopischen Zukunft, in der Amerika von Unfruchtbarkeit geplagt ist und von einem totalitären christlich-fundamentalistischem Regime regiert wird.

Which book do you like to give as a present? Welches Buch verschenkst du gerne?

I always like to give my latest book to people I think may not have read it! Or I like to give my friends books I have loved that they may not have read – for example "The Poisonwood Bible", by Barbara Kingsolver. It is the book I wish I had been able to write. / Ich verschenke gerne mein neuestes Buch an Leute, von denen ich glaube, dass sie es noch nicht kennen. Und ich schenke meinen Freunden gerne Bücher, die ich geliebt habe, sie aber noch nicht gelesen - zum Beispiel "Die Giftholzbibel" von Barbara Kingsolver. Es ist die Sorte Buch, von dem ich wünschte, ich wäre in der Lage, es zu schreiben.

Where should we absolutely travel to and what book should accompany us on that journey? Wo sollten unbedingt einmal hinreisen und welches Buch sollte uns begleiten?

You should absolutely travel to New Zealand before it is too late – it is still an earthly paradise, but it is under pressure from billionaires and developers. I would take an audio book, so you can listen but keep your eyes lifted to the magnificent landscapes. / Ihr solltet unbedingt nach Neuseeland reisen, ehe es zu spät ist - noch ist es ein irdisches Paradies, aber auf ihm lastet der Druck von Milliardären und Entwicklern. Ich würde euch ein Hörbuch empfehlen, so dass ihr zuhören könnt, aber weiterhin eure Augen auf die prächtige Landschaft richten.

Do you have a spirit animal? Was ist dein Seelentier?

I think in another life I might have been a cat. I am very comfort-loving, but I am a bit of a loner, and I can be selfish. / Ich glaube, in einem anderen Leben war ich eine Katze. Ich liebe Behaglichkeit, aber ich bin mehr ein Einzelgänger und kann sehr egoistisch sein.

Is there anything you would like to learn? Gibt es etwas, das du gerne lernen würdest?

Lots of things! I would like to learn how to write the perfect novel – I still feel as though I am a novice. I already know quite a few languages, but I would like to speak and write them a lot better. My daughter is currently living in Vietnam, so I would like to learn Vietnamese, but I think it may be too difficult for me. / Eine ganze Menge! Ich würde gerne lernen, wie ich den perfekten Roman schreiben kann - ich fühle mich irgendwie noch immer wie eine Debütantin. Ich habe bereits einige Sprachen gelernt, aber ich würde sie gerne viel besser sprechen und schreiben können. Meine Tochter lebt derzeit in Vietnam, von daher würde ich gerne Vietnamesisch lernen, aber ich befürchte, das könnte zu schwierig für mich sein.

Do you have a guilty pleasure or secret passion? Wofür hast eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Online shopping is a guilty pleasure, I like to look at things and imagine buying them, even though I don’t actually buy very much; it often distracts me when I should be writing. / Online Shopping ist meine heimliche Leidenschaft, ich schaue mir gerne Sachen an und stelle mir vor, sie zu kaufen, obwohl ich im Endeffekt gar nicht so viel kaufe; aber es lenkt mich oft ab, wenn ich eigentlich schreiben sollte.

Last but not least: What character from a book world would you like to meet and what would you do together? Zu guter Letzt: Welchen Buch-Charakter würdest du gerne einmal treffen und was würdet ihr gemeinsam unternehmen?

Oh, I would love to meet Natasha from Tolstoy’s "War and Peace", and I would love to go galloping through the snow on a sleigh with her! / Oh, ich würde es lieben, Natasha aus Tolstoys "Krieg und Frieden" zu treffen, und wir würden auf jeden Fall zusammen auf einem Schlitten durch den Schnee gallopieren.

Neue Rezensionen zu Marina Lewycka

Neu

Rezension zu "Lubetkins Erbe oder Von einem, der nicht auszog" von Marina Lewycka

Familie, Nachbarn und sonstige Katastrophen!
Federchenvor 19 Tagen

Berthold ist Anfang fünfzig und wohnt zusammen mit seiner Mutter in einer Londoner Sozialwohnung. Er ist Schauspieler, zur Zeit aber ohne Engagement. Ringsum entstehen immer mehr Eigentumswohnungen. Berthold ist froh, dass die Wohnung seiner Mutter weiterhin subventioniert wird und er sich nicht auf dem hoffnungslos überteuerten Londoner Wohnungsmarkt umsehen muss. Doch dann wird seine Mutter krank und verstirbt unerwartet im Krankenhaus. Wie gut, dass die alte Dame namens Inna, die mit im Krankenzimmer liegt, offensichtlich keine engeren Verwandten in London hat. Vielleicht kann Berthold mit ihr das System überlisten und in seiner gewohnten Umgebung bleiben. So nimmt ein ungewohntes Wohungskomplott seinen Lauf.

 

"Lubetkins Erbe" ist ein Roman, der vor allem von seinen skurrilen Charakteren lebt. Marina Lewycka malt mit ihren Figuren den Leserinnen und Lesern dabei sehr häufig ein breites Grinsen ins Gesicht. Der Plot besitzt eine große Portion Situationskomik, was es einem leicht macht, der Geschichte bis zum Ende zu folgen, auch wenn das Buch mit seinen 446 Seiten recht üppig daherkommt. Die Autorin lässt ihren Roman aus zweierlei Sicht erzählen. Zum einen ist da Berthold, der alternde Schauspieler ohne Engagement, der bei seiner Mutter lebt, weil er einen Schicksalschlag erleiden musste und zum anderen die junge, engagierte Violet, die am liebsten die Welt verbessern möchte und dabei immer wieder an ihre Grenzen stößt.

Marina Lewycka hat eine wunderbar komische Art bestimmte Szenen zu beschreiben und dabei dennoch sozialkritisch das Leben der einzelnen Figuren herauszuarbeiten und zu transportieren. So ist der Roman keine reine Komödie, die locker leicht von den Ungeschicken der menschlichen Spezies erzählt, sondern vor allem auch dem Blick in gewisse Abgründe der Gesellschaft freie Sicht bietet. Verpackt wird das Ganze in ein Konstrukt aus witzigen Verwicklungen mit korrupten Politikern, Plänen von Eigentumswohnungen, einer Beerdigung, Erbschleichern, alleinstehenden Damen und Herren, einigen Kirschbäumen, einer Taube mit nur einem Bein und einem vorlauten Papagei.

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, einzig mit dem lieben Berthold wurde ich nur teilweise warm. Seine Ansichten, seine Äußerungen und sein Handeln konnte ich nicht immer nachvollziehen. Ab wann sind Männer in der Midlifecrisis? Oh, perfekt. Das erklärt einige Dinge. Dennoch ist er der Charakter, den ich am wenigsten mochte. Aber auch Violet fand ich oberflächlich und vor allem naiv. Eine zusätzliche Macke hätte ihr gut gestanden, so machte sie eher den konservativsten Eindruck. Flossie, den Papagei, hingegen, hätte ich gern adoptiert. Herrlich verrückt, der Vogel!

(c) buchgefieder.blogspot.com

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Leben kleben" von Marina Lewycka

Etwas gewöhnliche Geschichte mit tollem Drumherum
Fortivor 2 Monaten

Für mich lebte "Das Leben kleben" von seinen skurrilen, undurchschaubaren Nebendarstellern - allen voran Naomi. Leider nahm die Ich-Erzählerin Georgie mit ihren familiären Problemen zu viel Platz ein - im Vergleich war das eine zu gewöhnliche Geschichte. Ich hätte gerne mehr von den anderen Personen und dem Haus erfahren.
Insgesamt aber eine unterhaltsame Geschichte mit liebenswerten Charakteren.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch" von Marina Lewycka

Fehlgriff.
eniivor 8 Monaten

Ich kann mich den anderen Rezensionen nur anschließen, die von unsympathischen Charakteren in dem Buch schreiben. Bis auf Mike mochte ich niemanden, die Erzählungen über die verschiedenen Personen haben mich nur genervt. Den Schreibstil fand ich auch nicht besonders gut. Die Dialog waren plump und die Erzählungen über den Traktor waren mehr als unnötig - die Seiten hab ich alle übersprungen. Vielleicht mein Fehler - jedenfalls hab ich trotz des Buchtitels nicht damit gerechnet, dass wirklich über die Geschichte des Traktors geschrieben wird. Langweilig! 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Leben kleben
Und nochmals ein Buch das weiterziehen darf. 1mal gelesen
19 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches The Lubetkin Legacy
Liebe Leser,

Endlich ist der Frühling (oder Sommer?) da und passend dazu gibt es von uns The Lubetkin Legacy von Marina Lewycka mit blumigen Cover.

DAS BUCH

North London in the twenty-first century: a place where a son will swiftly adopt an old lady and take her home from hospital to impersonate his dear departed mother, rather than lose the council flat.
A time of golden job opportunities, though you might have to dress up as a coffee bean or work as an intern at an undertaker or put up with champagne and posh French dinners while your boss hits on you.
A place rich in language - whether it's Romanian, Ukrainian, Russian, Swahili or buxom housing officers talking managementese.
A place where husbands go absent without leave and councillors sacrifice cherry orchards at the altar of new builds.

DIE AUTORIN

Marina Lewycka's first novel, A Short History of Tractors in Ukrainian, has sold more than a million copies in the UK alone and was shortlisted for the Orange Prize, longlisted for the Man Booker and won the Bollinger Everyman Prize for Comic Fiction and the Waverton Good Read Award. Her other novels are Two Caravans, We Are All Made of Glue and Various Pets Alive and Dead. Marina Lewycka lives in Sheffield.

HIER GEHT ES ZUR LESEPROBE

Ich verlose wieder 25 Exemplare und der Lostopf wird entscheiden. 

Viel Erfolg und liebe Grüße,

Svenja
325 BeiträgeVerlosung beendet

Hamster, Hedgefonds und die Weltrevolution! 

Niemand würde Serge und Clara ohne weiteres für Geschwister halten. Sie haben kaum Gemeinsamkeiten, doch die zusammen durchlittene Kindheit in einer Hippiekommune im Norden Englands - Batiktücher, Gemüseanbau, freie Liebe - hat sie für immer zusammengeschweißt. Jetzt kommen ihre Eltern, Marcus und Doro, auf den glorreichen Gedanken, nach Jahrzehnten des unehelichen Zusammenlebens nun doch noch zu heiraten. Nicht zuletzt wegen Oolie-Anna, der jüngsten Tochter mit Down-Syndrom. Ein Wirbel skurriler Ereignisse ist die Folge. Und Serge hat ein Geheimnis, das die weltverbessernde Familie nie erfahren darf: Er hat seine Promotion in Cambridge geschmissen und will in London als Investmentbanker das ganz große Geld machen. Doch die Welt der Banken gerät ins Wanken ... (Leseprobe)

Marina Lewycka wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Kind ukrainischer Eltern in einem Flüchtlingslager in Kiel geboren und wuchs in England auf. Sie ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter, lebt in Sheffield und unterrichtet an der Sheffield Hallam University. Ihr erster Roman ›Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch‹ wurde zu einer beispiellosen Erfolgsgeschichte, eroberte die internationalen Bestsellerlisten, wurde in 33 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Autorenwebsite

Ich liebe skurrile Bücher, verrückte Geschichten, die so wild vom Leben erzählen, dass man es kaum glauben darf und sie deswegen umso realistischer sind. So eine Geschichte wird von Marina Lewycka in "Die Werte der modernen Welt unter Berücksichtigung diverser Kleintiere" erzählt und sie trifft den Leser damit mitten ins Herz. Passend zum Roman starten wir mit dem dtv eine verrückt-tierische Buchverlosung:
Wir vergeben 10 Bücher unter allen, die hier bis einschliesslich 10. Februar 2013 ein Bild eines "Kleintiers" bzw. gern auch "diverser Kleintiere" inkl. Buchcover posten - die Definition von "Kleintier" überlassen wir Euch. Ein Beispiel findet Ihr angehängt - mein eigenes "Kleintier" samt Cover. Die zehn kreativsten Teilnehmer erhalten den Roman! Bitte schreibt dazu, falls wir das Bild nicht weiterverwenden dürfen und verwendet nur Bilder, die Ihr auch selbst gemacht habt. Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Aktion! :-)


###YOUTUBE-ID=SskYrSbpy8I###
144 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Marina Lewycka im Netz:

Community-Statistik

in 957 Bibliotheken

auf 36 Wunschzettel

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks