Marina Lewycka [(A Short History of Tractors in Ukrainian)] [Author: Marina Lewycka] published on (July, 2006)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „[(A Short History of Tractors in Ukrainian)] [Author: Marina Lewycka] published on (July, 2006)“ von Marina Lewycka

A Short History of Tractors in Ukrainian For years, Nadezhda and Vera, two sisters, raised in England by their parents, have had as little as possible to do with each other - and they have their reasons. But now they find they'd better learn how to get along, because since their mother's death their father has been sliding into his second childhood, and a new woman has entered his life. Full description
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • A short history of tractors in ukrainian

    [(A Short History of Tractors in Ukrainian)] [Author: Marina Lewycka] published on (July, 2006)

    Fornika

    10. May 2017 um 19:02

    Nadia und Vera sind Schwestern im mittleren Alter, nach dem Tod ihrer Mutter vor zwei Jahren haben sie jedoch aufgrund von Erbstreitigkeiten nicht mehr miteinander gesprochen. Jetzt hat ihr Vater mit 84 Jahren vor wieder zu heiraten. Die Auserwählte ist blond, vollbusig und knappe 40 Jahre jünger als er; und scheint den alten Mann nur ausnutzen zu wollen. Die Streitigkeiten werden ad acta gelegt und die Schwestern treten in Aktion.  Marina Lewycka gab mit diesem Buch ihr Debut und zeigt schon hier ihren großartigen Humor. Ihre Beschreibung der ukrainischen Chaosfamilie inklusive jungverliebtem Neuzugang liest sich sehr witzig, sie zeichnet die Charakter mit spitzer Feder. Auch sprachlich findet sich ein entsprechender Dialekt wieder, der mehr oder weniger freiwillig für Lacher sorgt. Die Autorin schreibt sehr flüssig und versteht es grundsätzlich, den Leser bei der Stange zu halten. Leider fand ich ihre Story doch etwas unausgereift, gerade der Mittelteil ist zu lang geraten und so tritt die Handlung unnötig auf der Stelle. Die Handlung kann zwar auch überraschen, kommt aber insgesamt ohne echte Highlights aus. Sehr gut haben mir die Rückblicke in die Familiengeschichte gefallen, ebenso die Ausschnitte aus dem namensgebenden Buch, welches Nadias Vater gerade schreibt. Insgesamt ein Buch, das zwar ganz gut unterhalten kann, das man aber nicht unbedingt gelesen haben muss.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks