Marina Müller McKenna Viele Brücken - Ein Fluss

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Viele Brücken - Ein Fluss“ von Marina Müller McKenna

Ariane erlebt in Südfrankreich einen Unfall mit Fahrerflucht. Als einzige Zeugin zu einer Unterbrechung ihrer Fahrt gezwungen, lernt sie das Unfallopfer, einen alternden Künstler namens Alain, näher kennen. Auf dessen Bitte hin zieht sie als Gast in sein großes provenzalisches Haus. Bald wird klar, dass diese Ereignisse kein Zufall sind und nicht nur in der Gegenwart eine Bedeutung haben. Die sich zwischen den beiden Menschen entwickelnde Beziehung führt zu einer tiefen Reflexion über die Dinge und den Sinn des Lebens - und des Sterbens. Die Autorin sagt über ihr Buch: "Die Anregung zu diesem fiktiven Roman entstand aus unzähligen realen Ereignissen in meinem eigenen Leben. Ich erkannte, dass alles mit allem verbunden ist. Den Mut zum Schreiben nahm ich aus der Erfahrung, dass nichts ohne Grund geschieht, Zufälle nicht existieren und beinahe nichts unmöglich ist."

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen