Marina Nemat

 4.2 Sterne bei 48 Bewertungen

Lebenslauf von Marina Nemat

Marina Nemat wird 1965 als Marina Moradi in Teheran geboren. Ihre Eltern entstammen der westlich orientierten Mittelschicht und gehören zur kleinen christlichen Minderheit. Wegen ihrer Proteste gegen das Regime wird Marina 1982 verhaftet und zum Tode verurteilt. Ihr Gefängniswärter ist bereit, sie zu retten, jedoch nur unter der Bedingung, dass sie seine Frau wird. Nach dessen Ermordung heiratet sie heimlich ihren Jugendfreund Andre Nemat und flieht mit ihm nach Kanada. Mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen lebt sie heute in einem Vorort von Toronto.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marina Nemat

Cover des Buches Ich bitte nicht um mein Leben (ISBN:9783426780374)

Ich bitte nicht um mein Leben

 (43)
Erschienen am 01.08.2008
Cover des Buches Ihr werdet mich nicht besiegen (ISBN:9783426784440)

Ihr werdet mich nicht besiegen

 (1)
Erschienen am 03.09.2012
Cover des Buches Ich bitte nicht um mein Leben (ISBN:9783838765099)

Ich bitte nicht um mein Leben

 (2)
Erschienen am 14.07.2008
Cover des Buches Prisoner of Tehran (ISBN:1416537430)

Prisoner of Tehran

 (2)
Erschienen am 06.05.2008

Neue Rezensionen zu Marina Nemat

Neu
A

Rezension zu "Ich bitte nicht um mein Leben" von Marina Nemat

Ich bitte nicht um mein Leben
alanrickvor 3 Jahren

Eine junge Christin entflieht dem iranischen Terrorregime

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ich bitte nicht um mein Leben" von Marina Nemat

Keine Angst vor dem Tod
Buchperlentauchervor 5 Jahren

Die junge Iranerin hat mehr Mut als manch ein Erwachsener der mit dem Regime nicht einverstanden ist. Sie spürt schon bald die Macht der Revolutionswächter und kommt ins berüchtigte Evin-Gefängnis. Doch brechen lässt sie sich nicht, auch nicht als der Tod droht. 

Kommentieren0
8
Teilen
L

Rezension zu "Prisoner of Tehran" von Marina Nemat

The forgotten teenagers of Tehran
Liebes_Buchvor 5 Jahren

Marina Nemat is a child who loves to read. Because they learn English at school she even dares to read Western books which are available in a second hand bookstore. Albert, the man who runs the store, is so impressed with her love for books that they become friends. But when the Islamic Revolution starts life gets more and more difficult in Iran. Especially for women who can end up in prison when they wear make up or refuse the new Islamic dress code. One day the Islamic guards come to Marina´s home and take her away. She receives a death penalty. But her prison guard Ali is in love with her and saves her life. She has to convert to Islam and become his wife. But Marina is able to leave Iran behind and start a new life in Canada. Her book tells about her memories and about her friends who were killed by the regime or didn´t manage to get out of jail. This is a heartbreaking and shocking book. She gives many examples about the hatefull education. Instead of learning calculation the kids have to stand up and shout "Death to America! Death to Israel!" Her father use to have a dance studio but dancing becomes illegal and he has to close it. Reading this book you learn a lot about every day-life in Iran during the Khomeini regime and about how the kids are taught to go to Jihad and to hate the West.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks