Marina Netzer

 3.5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autorin von Rya: Begegnung, Rya: Wächter und weiteren Büchern.
Marina Netzer

Lebenslauf von Marina Netzer

Marina Netzer ist 1981 geboren und lebt mit ihrer Tochter und einem silbernen Kleinpudel in Stuttgart. Sie ist eine Leseratte und hat immer wieder für sich selbst Geschichten und Gedichte geschrieben, jedoch nie veröffentlicht. Schon als Kind hatte sie eine blühende Fantasie und konnte stundenlang vor sich hin träumen. Ihre Hobbies sind, neben dem Lesen und Schreiben, die Fotografie. Am liebsten geht sie auf die Jagd nach Bildern ihres Pudels oder den Hunden ihrer Freunde. Außerdem näht und flechtet sie sehr gerne Hundehalsbänder und Leinen, weshalb sie mindestens 10 Hunde zu wenig hat ;)

Alle Bücher von Marina Netzer

Rya: Begegnung

Rya: Begegnung

 (5)
Erschienen am 13.02.2017
Rya: Wächter

Rya: Wächter

 (1)
Erschienen am 02.03.2017
Rya: Hoffnung

Rya: Hoffnung

 (0)
Erschienen am 02.04.2017
Rya: Täuschung

Rya: Täuschung

 (0)
Erschienen am 01.05.2017

Neue Rezensionen zu Marina Netzer

Neu
angel1843s avatar

Rezension zu "Rya: Begegnung" von Marina Netzer

Ein guter Anfang. Hat aber Potential nach oben.
angel1843vor einem Jahr

Rya ist jung und lebt in einem kleinen Dorf. Als eines Tages ihre Ziehmutter verschwindet macht Rya sich allein auf den Weg um sie zu retten. Dabei begegnet sie den Wächtern…

Der erste Teil der Serie um Rya und die Wächter ist eine sehr leichte Geschichte… An einigen Stellen wird die Handlung sehr spannend an anderer Stelle jedoch wieder zu seicht. Es fehlt irgendwie dieser Übergang zwischen den Bögen… Ich würde mir wünschen, dass es vielleicht im zweiten Teil besser umgesetzt werden kann. Ich möchte aber andere Leser nicht abschrecken, denn die Geschichte hat Potential und ist sogar für junge Leser ein guter Einstieg in das Genre „Fantasie“… Also lest selbst!

Fazit: Ein sehr guter Start einer vielleicht wunderbaren Serie über ein außergewöhnliches Mädchen mit ungeahnten Fähigkeiten…

Kommentieren0
2
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Rya: Begegnung" von Marina Netzer

Gelungener Auftakt einer Fantasiereihe
Vampir989vor 2 Jahren

Der erste Teil der Serie um Rya und die Wächter "Elea!", schrie ich voller Angst und rannte zurück in den Garten.
Keine Spur von ihr oder sonst jemandem ... Die neunzehnjährige Rya lebt zusammen mit ihrer Ziehmutter Elea in einem kleinen, friedlichen Dörfchen. Eines Tages begegnet sie ein paar seltsam aussehenden Männern, die es auf sie abgesehen haben. Als dann auch noch ihre Ziehmutter spurlos verschwindet, wird ihre heile Welt auf den Kopf gestellt. Zusammen mit ihrem Freund, macht sie sich auf die Suche nach Elea und trifft schließlich auf die Wächter. Können sie ihr bei der Suche helfen und warum sind diese fremden Männer hinter Rya her?


Dies ist der Auftakt einer Fantasiereihe.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit Lesen sehr gut voran.Die Seiten fliegen nur so dahin.Ich habe das Buch an einem Tag ausgelesen.


Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte Sie mir klar und deutlich vorstellen.Rya fand ich sehr sympatisch und habe Sie gleich in mein Herz geschlossen.Die Erzählweise ist sehr interessant und so wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.
Die Spannung steigt bis zum Ende stetig an und so wird es nie langweilig.Zum Ende bleiben viele Fragen offen und so wartet man gespannt auf den nächsten Teil.


Das Cover gefällt mir auch sehr gut.Es ist einfach faszinierend .


Mir hat das Buch gut gefallen und ich bin gespannt auf den den nächsten Teil.









Kommentieren0
2
Teilen
thora01s avatar

Rezension zu "Rya: Wächter" von Marina Netzer

Die erste Etappe einer besonderen Reise - spannende Fortsetzung
thora01vor 2 Jahren

Inhalt/Klappentext:
Der zweite Teil der Serie um Rya und die Wächter "Ich weiß, ihr glaubt mir kein Wort. Ich würde es wahrscheinlich auch nicht tun. Doch es ist die Wahrheit und ich muss weiter, um meine Mutter zu retten. Sie braucht meine Hilfe." Rya wird in das Lager der Wächter gebracht, wo sie ihre Geschichte erzählt und darum bittet, weiterreisen zu dürfen, um ihre Mutter zu suchen. Doch der Anführer der Wächter besteht darauf, sie dem Rat vorzustellen, um die Verbindung zwischen ihr und den Jägern der Finsternis herauszufinden. Nichts lässt seinen Entschluss ändern und so ergibt sich Rya in ihr Schicksal und begleitet sie. Wird der Rat ihr freundlich gesinnt sein und kann er ihr vielleicht bei der Suche nach Elea helfen?

Meine Meinung:
Tolle Fortsetzung. Leider wie der erste Teil relativ kurz. Dafür aber sehr spannend und geheimnisvoll. Der Schreibstil ist sehr fesselnd und konnte mich sofort in die Geschichte hineinziehen. Die Charaktere gefallen mir in diesem Teil um einiges besser als im ersten Band. Sie haben deutlich an Tiefe gewonnen und sind viel detailierter geschrieben. Sie haben jetzt ihre ganz besonderen Eigenheiten und zeigen diese auch dem Leser. Die Geschichte ist sehr spannend und etwas undurchsichtig. Sehr spannend fand ich wie neue Charaktere eingeführt wurden. Sie ergänzen das bisher bekannte sehr gut und machen die Story immer spannender. Dieser Band ist um einiges actionreicher und kämpferischer als der erste Teil. Die Story gibt einige Geheimnisse preis und wirft dabei eine Menge an neuen Fragen auf. Der Abschluss ist wieder ein ganz schöner Cliffhänger.

Mein Fazit:
Sehr schöne Fortsetzung. Für mich ist er um einiges besser als der 1. Band. Die Geschichte hat Action und Spannung. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reise von Rya.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
M

Hallo, ich bin Marina Netzer und  noch neu bei den Indie-Autoren und habe mein erstes Buch im Februar 2017 bei Amazon veröffentlicht.
Das hier ist meine erste Leserunde und ich bin ziemlich aufgeregt. Ich hoffe es klappt alles und ihr habt Spaß mit mir gemeinsam das Buch zu lesen.


Falls ihr anstelle des Taschenbuches lieber ein Ebook im Kindle Format haben wollt, gebt mir bitte bescheid.


Zum Buch:


Hier ist das erste Buch zu meiner Fantasy Serie um Rya und die Wächter.
Es ist 160 Seiten dünn und im Februar erschienen. Mittlerweile gibt es noch zwei weitere Teile, die monatlich veröffentlicht werden.


Eine Leseprobe gibt es bei Amazon

Klappentext:


Der erste Teil der Serie um Rya und die Wächter


   "Elea!", schrie ich voller Angst und rannte zurück in den Garten.
Keine Spur von ihr oder sonst jemandem ...


Die neunzehnjährige Rya lebt zusammen mit ihrer Ziehmutter Elea in einem kleinen, friedlichen Dörfchen. Eines Tages begegnet sie ein paar seltsam aussehenden Männern, die es auf sie abgesehen haben. Als dann auch noch ihre Ziehmutter spurlos verschwindet, wird ihre heile Welt auf den Kopf gestellt. Zusammen mit ihrem Freund, macht sie sich auf die Suche nach Elea und trifft schließlich auf die Wächter. Können sie ihr bei der Suche helfen und warum sind diese fremden Männer hinter Rya her?
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Marina Netzer wurde am 27. Juli 1981 geboren.

Marina Netzer im Netz:

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks