Marina Neumeier

 4,5 Sterne bei 170 Bewertungen
Autorenbild von Marina Neumeier (©Katharina Vukadin)

Lebenslauf von Marina Neumeier

Marina Neumeier, 1995 in Erding geboren, studiert Kunstgeschichte in München und arbeitet in einem Auktionshaus. Sie ist eine begeisterte Leseratte, liebt es zu verreisen und nutzt jede freie Minute, um an neuen Ideen zu arbeiten.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1) (ISBN: 9783743214927)

Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1)

 (44)
Neu erschienen am 14.09.2022 als Taschenbuch bei Loewe. Es ist der 1. Band der Reihe "Love-Trilogie".
Cover des Buches Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (ISBN: 9783754006344)

Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern

 (1)
Neu erschienen am 14.09.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Marina Neumeier

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Marina Neumeier

Mit „Shape of Love“

traue ich mich aus meiner Komfortzone und lese erstmals ein Buch aus dem Loewe Intense Verlag. Es handelt sich um den ersten Band einer New Adult Reihe über Mode, Musik und Film im Herzen von Venedig. Eigentlich bin ich ja so gar nicht die Zielgruppe des Buches, aber es spielt in Venedig! Ich war selbst schon da und hab die Stadt geliebt – irgendwann will ich unbedingt mit mehr Zeit noch einmal dahin. Deswegen wollte ich das Buch eigentlich lesen. Ob das Thema Mode mich nun jetzt so vom Hocker reißen kann? Schauen wir mal.


Cleo kommt aus München und ist Modedesign Studentin. Sie ist überglücklich, hat sie doch einen Praktikumsplatz bei einer renommierten Modedesignerin in Venedig ergattert. Da Cleo selbst italienische Wurzeln hat, fällt ihr es nicht schwer, denn eine Sprachbarriere gibt es nicht. Und als sie in Venedig ankommt, ist sie sofort verzaubert von der Stadt.

Cleo ist nicht die typische Modestudentin. Sie liebt Mode, ohne Frage und ihre Begeisterung dafür spürt man jederzeit. Allerdings hat sie keine Modelmaße, und genau damit haben meistens die anderen ein Problem. Cleo hat sich mit ihren Körper arrangiert und es gibt nur ein paar Momente, wenn sie sich nicht wohl fühlt, allerdings mit Kommentaren von anderen, und auch mit den Sprüchen ihrer Mutter, hat sie ein großes Problem und wirft sie jedes mal wieder um.


In Venedig trifft sie auf Alessandro. Er ist ein Top-Model und ziemlich bekannt. Nach Venedig kommt er, um bei seiner Familie zu sein und ein wenig Abstand vom modeln zu haben. Das dies alles anders kommt, ist noch eine ganz andere Geschichte.

Alessandro hat aber ebenfalls so seine Probleme mit seinem Körper. Ihn nämlich in dem Zustand zu belassen, in dem er ist, dafür tut er alles. Nicht nur extrem viel Sport, auch seine Ernährung ist, naja, sagen wir mal, anders. Mit einer italienischen Großmutter ist das aber auch alles andere als einfach, und es kommt immer mal wieder zum Streit wegen dem Essen.


Ganz schön viel Potential für eine Geschichte. Und ganz schön viel sensible Themen. Das war es auch, auf was ich gespannt war im Buch. Wie hat es die Autorin geschafft, diese brisanten Themen zu schreiben. Und sie hat es wirklich geschafft, diese Themen so sensibel zu behandeln, nebenher hat sie noch so beeindruckende Protagonisten geschaffen, dass mir das Buch richtig gut gefallen hat. Es war für mich eine wirkliche Überraschung, ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses Buch so tief berühren wird.


Trotz ernster Themen ist das Buch auch humorvoll, es ist authentisch und es ist voller Gefühle. Auch andere Protagonisten sind mir schnell ans Herz gewachsen und ich habe sie gern gelesen. Wieder andere hätte ich regelrecht anschreien können – oftmals ist die Modewelt eben doch nur hauptsächlich mehr Schein, als Sein. Sicherlich nicht überall, aber da hat es die Autorin schön aufgezeigt.


Ein wirklich überraschend, tiefgreifendes Buch, das mich überzeugt hat und das ich wirklich empfehlen kann. Den zweiten Teil werde ich auf jeden Fall auch lesen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1) (ISBN: 9783743214927)Siouxs avatar

Rezension zu "Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1)" von Marina Neumeier

Bodypositivity und schönstes Venedig - perfekte Kombi!
Siouxvor einem Tag

ich bin happy, denn ich habe wieder mal ein Buch gefunden, dass eine Plus-Size-Protagonistin hat. Darüber freue ich mich einfach sehr, weil es bisher noch viel zu wenige solcher Bücher gibt. Ich hoffe, da kommt in nächster Zeit noch was:)

Klappentext:
Ihre Ängste halten ihn auf Distanz. Doch gemeinsam können sie heilen.
Cleo kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat ein Praktikum bei der gefeierten Designerin Ornella Russo in Venedig ergattert! Doch der Start verläuft holprig, denn ihre Chefin macht schnell klar, dass die kurvige Studentin in der Modewelt nichts zu suchen hat. Und dann ist da noch Alessandro: das Gesicht von Ornellas neuer Kollektion, ein berühmtes Männermodel – und der Enkel von Cleos Vermieterin. Von Beginn an spüren sie diese Anziehungskraft, die beide verunsichert. Denn während es Cleo aufgrund ihrer Figur schwerfällt, Nähe zuzulassen, hat Alessandro mit seinen eigenen Ängsten zu kämpfen …

Der Schreibstil:
Es ist mein erstes Buch von Marina Neumeier und ich hatte überhaupt keine Probleme mit ihrem Schreibstil. Tatsächlich war er so schön flüssig und locker zu lesen, dass er die Geschichte wunderbar unterstrich und ihr vor allem nicht im Weg stand. Die Seiten flogen nur so, die Charaktere waren fassbar und die Gefühle kamen rüber. Was will man mehr?

Meine Meinung zur Geschichte:
Cleo war mir von der ersten Seite an sympathisch. Obwohl ihre Eltern nicht hinter ihr stehen und es deutlich einfachere Wege für ein Praktikum geben könnte, entscheidet sie sich für eins in Italien. Sie packt einfach ihre Koffer und fährt nach Venedig. Und so ist Cleo auch während der Geschichte: Wenn sie etwas will, dann zieht sie es durch, zeigt Mut und unerschütterliche Energiereserven. Ebenso stark scheint sie auch in Bezug auf ihren Körper zu sein. Sie weiß sich zu kleiden, schämt sich nicht für ihre Kurven und steht über den Kommentaren und Anfeindungen so mancher Menschen. Das machte erstmal einen sehr guten Eindruck auf mich. Und so bestätigt es sich auch. Die Praktikumsstelle hätte niemand außer Cleo angefangen und durchgezogen.

Wohnen tut sie in Margheritas Haus, in dem gleich noch Lukas, ein singender Gondoliere, Sofia, ihre Nichte, und Alessandro, ihr Neffe, wohnen. Das Haus war schonmal mega cool, weil alle wie eine große Familie zusammenwohnen. Das gab richtig schöne Vibes und hat vor allem viel Dynamik zwischen den Figuren geschaffen. Schade fand ich vielleicht, dass man gerade von Luca nicht so viel erfahren hat. Aber wahrscheinlich kommen zu ihm und zu Sofia nochmal eigene Bände (oder sogar nur einer).

Hier trifft Cleo auch zum ersten Mal auf Alessandro. Der ist Model und immer viel unterwegs. Irgendwie war es komisch, von ihm zu lesen, weil so berühmte Models normalerweise nicht das sind, worein ich mich versetzen kann. Alessandro ist aber noch herrlich normal. Nicht abgehoben, eingebildet oder etwas dergleichen. So war gleich klar, dass man dem Pärchen Alessandro + Cleo entgegenfiebert.

Die Geschichte der beiden verläuft dann erst einmal im Sinne einer Slow-Burn-Story. Das fand ich hier allerdings gar nicht schlimm, sondern ganz cool. Cleo liebt die Mode und steckt da ihr ganzes Herzblut rein. So ist es nur sinnvoll und auch schön zu lesen, wie sie für das Praktikum rackert, um sich zu beweisen.
Was ziemlich schnell klar wird, ist, dass beide Protagonisten nicht problemfrei mit ihrem Gewicht umgehen. Cleo scheinen einige Kommentare doch mehr an die Nieren zu gehen, als sie zugeben will und sie versteckt sich immer noch in einiger Hinsicht, Alessandro hingegen legt sehr kritische Verhaltensweisen in Bezug auf Essen an den Tag. Auf Cleo habe ich dabei besonders gelauert, weil ich mich mit dem Thema Bodypositivity vermehrt auseinandersetze und gerade erst ein Buch mit einer solchen Protagonistin gelesen habe. Cleo schätze ich so ein: Sie weiß, dass sie sich nicht auf ihr Gewicht beschränken lassen muss und versucht, Gewicht nicht als ein Problem im Alltag aufkommen zu lassen. Das ist aber nicht immer so leicht. Sie hat immer noch mit Zweifeln zu kämpfen. Leider ganz natürlich in unserer heutigen Gesellschaft. Und so fand ich Cleo letztlich einfach authentisch und echt.

Info: Mehrgewicht wird hier problematisiert, allerdings wird hier so vorgegangen, dass es nicht dauernd von der Protagonistin angesprochen wird. Trotzdem gibt es aber natürlich Situationen, in denen sie sich Diskriminierungen stellen muss und/oder sich mit Zweifeln auseinandersetzen muss. Es gibt aber keine aktive Aufklärung für Fatshaming zum Beispiel. Cleo ist da eher auf sich beschränkt.

Achtung Spoiler! Trigger! Alessandro ist nochmal eine ganz andere Nummer – eine wichtige Nummer. Er hat mit einer Essstörung zu kämpfen, die ebenfalls von der Gesellschaft abhängig ist. Seine Geschichte und Entwicklung fand ich wahnsinnig eindringlich. Mit beiden Themen geht die Autorin super um. Bei ihm schafft sie es sogar, seine Verschleierungen selbst vor dem Leser lange aufrecht zu erhalten. Ich will da jetzt gar nicht so viel zu schreiben, weil das zu viel spoilern würde, aber ich fand, man konnte seine Verzweiflung, seine ausweglos erscheinende Situation und den Druck, unter dem er stand, sehr gut nachvollziehen und auch nachempfinden. Ich habe mit ihm gelitten. Und vor allem eins fand ich gut an seiner Geschichte: Es wird nochmal verdeutlicht, dass nicht nur Frauen solche Probleme haben.

Zusammen ergeben die beiden ein wirklich schönes Paar, denn sie lieben sich bedingungslos. Alessandro mag Cleo’s Kurven und muss es auch nicht dauernd erwähnen, dass sie „dicker ist als andere“. Cleo’s Gewicht ist im schlicht nicht wichtig. Und Cleo tut ihm einfach gut und nimmt auch ihn, wie er ist. Auch, wenn sie ihm etwas Mut zurredet. Sie sind einfach süß zusammen und ich habe es genossen, sie in dieser falschen Welt zusammen zu sehen.

Denn die Welt ist falsch. In der Welt der Mode ist vieles äußerlich. Auch das zeigt die Autorin sehr gut. Einmal durch Cleo’s Eltern und dann durch Cleo’s Praktikum und die Medien. Es ist einfach gut gemacht, wie der gesellschaftliche Druck und die vermeintlichen Konventionen von allen Seiten hier gezeigt wurden.

Durch diese Abwechslung von Modewelt, Essverhalten, Familie im Haus und das Liebespaar wurde es nie langweilig, sondern floss super gut voran. Es blieb durchgehend spannend und niemals übertrieben dramatisch.

Das Ende war sehr schön, weil beide sich entwickelt hatten, sozusagen aus der Welt räumen konnten, was zwischen ihnen stand und – und das finde ich besonders gut – auch die Zukunft machbar zu sein scheint.

Fazit:
Die Geschichte war für mich durchweg rund. Sie war spannend und flüssig zu lesen, die Charaktere waren sympathisch und mit der Thematik wurde sehr gut umgegangen. Die Protagonistin kam gut zur Geltung und die Liebesgeschichte war wirklich süß. Dazu die schöne Kulisse Venedigs.

5 von 5 Sterne von mir.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1) (ISBN: 9783743214927)janinchensbuecherwelts avatar

Rezension zu "Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1)" von Marina Neumeier

Glanzleistung
janinchensbuecherweltvor einem Tag


Die Autorin hat sich einfach in mein Herz geschrieben. Es hat keine 50 Seiten gebraucht und ich war verliebt. Verliebt in die Geschichte und verliebt in die Charaktere. Cleo und Alessandro - so perfekt unperfekt. Ein ganz großes Dankeschön an die Autorin das sie so ein wichtiges Thema - Bodyshaming - aufgegriffen und behandelt hat. Denn noch immer sind alle Protagonisten schlank und perfekt. Und das bekommst du hier als Leser:in nicht. Viele werden sich in den Charakteren wiedersehen und umso wichtiger ist die Botschaft dahinter. JEDER IST PERFEKT, SO WIE ER IST.

Marina Neumeier's Erzählstil ist eindringlich und bildlich, auch jetzt einige Tage nachdem ich die Geschichte beendet habe, habe ich noch immer einzelne Szenen vor meinem inneren Auge. Aber auch wie sie Venedig beschrieben hat - ich konnte mir alles ganz genau vorstellen und hätte ich nicht doch manchmal geblinzelt, so hätte ich gedacht, ich bin vor Ort. Was die Autorin hier erschaffen hat ist eine Glanzleistung und sie kann stolz darauf sein.

Der Verlauf der Geschichte fande ich angemessen und auch die Länge der Geschichte. Ich wüsste nicht wo man da hätte was einsparen können. Ich hätte Cleo und Alessandro auch gern noch weiter begleitet.

Ich freue mich schon jetzt auf Band 2.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Mode, Venedig und die Liebe – Im ersten Band der neuen Love-Trilogie lernen die Charaktere von Marina Neumeier nicht nur die schillernde Welt der Fashionbranche kennen, sondern sind auch mit deren Schattenseiten wie etwa Erfolgsdruck, Selbstzweifeln und mentalen Problemen konfrontiert …

Cleo kann es kaum fassen: Sie wird ein Praktikum bei der renommierten Designerin Ornella Russo in einer der schönsten Städte Italiens absolvieren – in Venedig. Alles scheint auf Anhieb als könnte es für die junge Modefanatikerin kaum besser laufen, doch der Schein trügt. In Venedig angekommen, kündigen sich für Cleo schon die ersten Schwierigkeiten an und vor allem ihre Chefin vermittelt ihr: Eine kurvige Designerin hat in der Modewelt nichts zu suchen.

Doch das Blatt wendet sich als Cleo den mysteriösen Alessandro kennenlernt: das Gesicht von Ornellas neuester Kollektion und der Enkel von Cleos Vermieterin. Die Wege der beiden kreuzen sich wie durch Zauberhand immer wieder und sie kommen sich allmählich näher. Während es Cleo jedoch schwerfällt Vertrauen aufzubauen und sie sich aufgrund ihrer kurvigen Figur sehr unsicher fühlt, hat auch Alessandro mit seinen eigenen Unsicherheiten zu kämpfen. Werden sich die beiden ihren Ängsten stellen können?

 

Wenn du erfahren möchtest, wie Cleo sich in der Modebranche behauptet und was aus ihr und Alessandro wird, bewirb dich gerne für die Leserunde mit Marina Neumeier. 😊

 Um dich zu bewerben, beantworte uns bis einschließlich Mittwoch, 24. August einfach folgende Frage: 

Wo würdest du am liebsten einmal ein Praktikum machen? 

 

Wir drücken dir die Daumen und freuen uns auf die Leserunde mit dir.

Wir verlosen 25 gedruckte Exemplare. Die Gewinner*innen geben wir am Donnerstag, 25. August bekannt.

Bitte beachte die Lovelybooks-Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.

Im Bereich „Stellt hier eure Fragen an die Autorin Marina Neumeier“ könnt ihr gerne eure Fragen für Marina Neumeier dalassen, die sie für euch beantworten wird. :)

863 BeiträgeVerlosung beendet
Naddilovesbookss avatar
Letzter Beitrag von  Naddilovesbooksvor 6 Stunden

Alessandro ist das, was viele sein wollen: Schlank, muskelbepackt und mit seinem hübschen Gesicht verdient er seine Brötchen. Aber dass hinter dieser perfekten Maske viel mehr steckte, zeigte sich schnell, denn er ist alles andere als oberflächlich. Alleine die Liebe zu seiner Nonna hat mich umgehauen und wie er später mit Cleo umging, hat nicht nur ihr Eis, sondern auch mein Herz schmelzen lassen.🤭 Cleo hatte mit ihrer Mutter mein Mitleid verdient. Aber dass auch sie viel mehr ist, als die Tochter, die sich ihrer Mutter beugt, hat mir wahrlich imponiert. Dass sie z. B. täglich immer wieder in Ornella's Atelier ging, zeigte wie mutig und stark sie doch ist. Die beiden ergänzten sich und harmonierten so fantastisch miteinander, für mich ein wahres Traumpaar.😍 Auch die Nebenprotas sind alle für sich selbst toll ausgesucht, Louisa & Sofia hätte ich wahnsinnig gern als Freundinnen, Livia hatte zum Ende hin auch meine Sympathie erlangt und Luca dürfte als mein Nachbar trällern, bis ihm die Puste ausgeht, ebenso würde ich für ein Mittagessen bei Magerita töten.😁 Der Plot kam hart und unvorhergesehen, ich war erschüttert von Ale's Geheimnis. Das Buch ist so viel mehr als eine Lovestory denn es schneidet wichtige Themen an und führt einem ehrlich vor Augen, wie hart und gnadenlos die Modebranche ist. Der Schreibstil war angenehm zu lesen und nimmt einen mit nach Italien, das Setting wurde so bildhaft beschrieben, dass ich mich selbst an der Adria am Strand gesehen hab.😋 Da ich selber auch mal mehr auf den Rippen hatte, konnte ich Cleo's Ängste & Befürchtungen nachvollziehen und sie waren sehr authentisch, bei manchen Gedankengängen hab ich mich von früher wiedererkannt.😅 Es war mein erstes Buch, in dem Bodyshaming so sehr Thma ist und ich bin überglücklich, dass es genau dieses war. Ich kann dieses Schätzchen nur jedem empfehlen, der den Charme Italiens kennenlernen will, mit einer einzigartigen Frau und einem Prachtstück von einem Mann, die sich und vor allem sich selbst lieben lernen. Das Ende wurde gut gelöst und ich hab mich sehr für die beiden gefreut, auch die Modeschau war spektakulär und ich hätte ihr gern beigewohnt, von mir gibt's 5/5⭐️.

Ihr Lieben,

nachdem mein Debütroman vor Kurzem erschienen ist, möchte ich gerne mit euch eine Leserunde starten. Dafür darf ich 15 eBooks an euch verlosen - wer mag, kann auch gerne mit seinem eigenem Exemplar an der Leserunde teilnehmen!

Bewerbt euch und begleitet Rosalie und Leo auf eine Zeitreise ins Florenz des Jahres 1478.

Ich freu mich auf euch! Marina

»Niemand, absolut niemand darf wissen, dass wir Zeitreisende aus der Zukunft sind. Egal, wie sehr du jemandem vertraust, du darfst es nicht verraten.«

Werdet Teil dieser Leserunde und kommt mit auf eine Reise ins Florenz der Renaissance!
Das Leben von Studentin Rosalie wird vollkommen auf den Kopf gestellt, als sie herausfindet, dass sie Zeitreisende ist. Von einem Tag auf den anderen muss sie sich zusammen mit ihrem unerträglich arroganten Zeitreisepartner Leo auf eine Mission in die Vergangenheit begeben und der Wettlauf gegen die Zeit beginnt: jemand hat die Vergangenheit verändert und die beiden müssen das Leben des mächtigsten Mannes dieser Epoche retten.

Mehr Hintergrundinformationen und Einblicke bekommt ihr auf meinem Instagram-Profil, den offiziellen Klappentext findet ihr bei Piper.

Verratet mir, welche historische Person ihr auf einem Trip in die Vergangenheit gerne treffen würdet und gewinnt eins von 15 E-Books. Die Teilnahme ist bis einschließlich Donnerstag, den 14. Mai möglich. Die Gewinner werden am Freitag, den 15. Mai kontaktiert. Ich wünsche euch ganz viel Glück und drücke die Daumen!

Ich freu mich schon auf eure Bewerbungen und mit euch zusammen ins Florenz der Renaissance abzutauchen. Gerne werde ich regelmäßig in der Leserunde aktiv sein, um mich mit euch auszutauschen und Fragen zu beantworten. Natürlich könnt ihr mich während der Leserunde auch jederzeit persönlich kontaktieren.

Also, begleitet Rosalie auf ihrem Trip in die Vergangenheit

229 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Leseratte_n12vor 2 Jahren

Hallo:)

Mit viel Verspätung und einem großen Danke, dass ich dabei sein durfte folgt nun auch meine Rezension!

Ich werde das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen und freue mich schon sehr uaf den zweiten Teil!!

Meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Marina-Neumeier/Aquarius-Herz-%C3%BCber-Kopf-durch-die-Zeit-2478644628-w/rezension/2701444686/

Ganz liebe Güße:))

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks