Mario Giordano

 4 Sterne bei 698 Bewertungen
Autor von Tante Poldi und die sizilianischen Löwen, Apocalypsis und weiteren Büchern.
Autorenbild von Mario Giordano (©Mario Giordano)

Lebenslauf von Mario Giordano

Mario Giordano, geboren 1963 in München, studierte Psychologie in Düsseldorf. Seit 1992 schreibt er Kinder- und Jugendbücher, Romane und Drehbücher. Neben zahlreichen Kinderbüchern wie "Ein Huhn, ein Ei und viel Geschrei", "Die Wilde Charlotte", "Pangea – der Achte Tag" und "Der aus den Docks" schrieb er den Roman "Das Experiment". Für das Drehbuch zu dem gleichnamigen Kinofilm von Oliver Hirschbiegel erhielt er 2001 den Bayerischen Filmpreis. Als Drehbuchautor arbeitet er seit vielen Jahren u.a. für den "Tatort". Das Taschenbuch zu seinem multimedialen Vatikan-Thriller "Apocalypsis" war mehrere Wochen auf den Bestsellerlisten vertreten und erscheint demnächst u.a. auf Spanisch und Mandarin. Außerdem sammelt er unermüdlich Gefühle, die er in "1000 Gefühle für die es keinen Namen gibt" zusammengetragen hat. Er ist regelmäßig Gastdozent an der Filmhochschule in Ludwigsburg und der Bastei Lübbe Academy. Mario Giordano lebt in Köln.

Neue Bücher

Tante Poldi und die Schwarze Madonna

 (4)
Neu erschienen am 17.04.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Mario Giordano

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Tante Poldi und die sizilianischen Löwen9783404174140

Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

 (153)
Erschienen am 15.04.2016
Cover des Buches Apocalypsis9783404271498

Apocalypsis

 (112)
Erschienen am 10.06.2016
Cover des Buches Tante Poldi und die Früchte des Herrn9783431039481

Tante Poldi und die Früchte des Herrn

 (98)
Erschienen am 13.05.2016
Cover des Buches Tante Poldi und die Schwarze Madonna9783431041156

Tante Poldi und die Schwarze Madonna

 (43)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Apocalypsis - Das Ende der Zeit9783732563494

Apocalypsis - Das Ende der Zeit

 (40)
Erschienen am 12.06.2018
Cover des Buches Das Experiment - Black Box9783499230462

Das Experiment - Black Box

 (28)
Erschienen am 01.03.2001
Cover des Buches Tante Poldi und der schöne Antonio9783431039832

Tante Poldi und der schöne Antonio

 (29)
Erschienen am 26.01.2018
Cover des Buches Apocalypsis III9783404168309

Apocalypsis III

 (18)
Erschienen am 13.03.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Mario Giordano

Neu

Rezension zu "Tante Poldi und die sizilianischen Löwen" von Mario Giordano

Namaste Tante Poldi, für dein Abenteuer ...
SharonBakervor 2 Monaten

Tante Poldi beschließt, nach Sizilien auszuwandern. Sie packt in München alles zusammen, sagt Ade und zieht zu der Familie ihres Ex-Mannes, um sich zu Tode zu saufen. Allerdings hat sie den Plan ohne die Sizilianer gemacht, denn diese wollen ihr das Leben und Dolce Vita näher bringen. Das war es dann mit Ruhe und schwermütigen Gedanken mit Meeresblick. Poldi kauft sich ein Haus und da immer noch viel zu tun ist, engagiert sie ab und zu den Valentino. Bis der auf einmal nicht mehr kommt und Poldi, ahnt, da stimmt was nicht. Sie macht sich auf die Suche und findet die Leiche und alles schreit nach Mafia. Poldis Antennen schlagen aus und sie nimmt die Spur nach den Täter auf, ganz zum Missfallen des Commissario Montana, der sie bittet sich da raus zu halten. Aber Poldi kann weder die Finger vom Fall noch von Montana lassen, sie ist nämlich voll in Fahrt. Wer hat Valentino umgebracht? Was wird Poldi herausbekommen? Und wird Poldi Sizilien noch länger mit ihrer Persönlichkeit bereichern?


Tante Poldi und die sizilianischen Löwen ist der Auftakt zu einer Fünf bändigen Reihe, und ich muss gestehen, ich habe sie verschmäht. Damals habe ich diesen ersten Band vom Verlag bekommen und erst mal beiseitegelegt, weil es zu diesem Zeitpunkt nicht meinen Geschmack entsprach, was für ein Fehler. Nun habe ich, mich entschlossen diesem Buch oder auch eher dem Hörbuch eine Chance zu geben, weil der Autor eine geniale Lesung via Instagram gemacht hatte und nun entschuldigt, das ich das vorwegnehme, bin ich im Poldi Fieber. Jawohl, mehr folgt nun.

Die Geschichte erzählt übrigens der Neffe, der seine Tante Poldi regelmäßig besucht, damit diese nicht auf dumme Gedanken kommt. Bei seinen Besuchen schildert sie ihm immer das Geschehen, was er wieder verpasst hat. Mann muss wirklich sagen, diese ältere Dame erlebt wirklich immer was. Bei ihr steht nix still und obwohl ihre Gründe für den Umzug ein anderer ist, ist sie voll mittendrin in Sizilien und bei den Bewohnern sehr beliebt. Ihre Erscheinung muss eine Wucht sein und ihr Temperament einnehmend. In München war sie Kostümbildnerin und lernte auch dort ihren Mann Peppe kennen. Sie waren das Paar, voll mit Lebenslust und sie wussten, wie sie die Nacht zum Tage machen konnten. Aber das Leben hat sich schwermütig auf Poldis Seele gelegt und sie will nur eins, Ruhe, Meerblick und sich zu Tode saufen. Das Saufen klappt ganz gut, der Meerblick ist auch traumhaft, aber die Ruhe kann sich die Poldi schenken. Mit einer ziemlichen Sicherheit gerät sie in die Ermittlungen und es wäre doch gelacht, wenn sie dabei nicht die Nase vorne hätte. Ihr Abenteuer beginnt erst.

Vielleicht direkt ein paar Worte zum Hörbuch. Ich mag eigentlich keine Hörbücher, da meine Gedanken immer woanders hinwandern und ich es somit aufgegeben hatte, aber da die Zeit eine komisch ist, ist es auch Zeit, mal was auszuprobieren, und so kam ich zu drei Wochen Hörbuch testen und mit welchen fängt man da bloß an. Was Heiteres und der Griff war Goldwert. Der Sprecher Philipp Moog lässt das sizilianische Setting erblühen, sein italienisch flirrt in den Ohren und man hat das Meer vor Augen. Dazu kommt der bayrisch charmante Einfluss von Tante Poldi, immer kess, immer fesch und wenn sie flucht, einfach eine Wonne. Und auch ein französischer Akzent findet hier Einzug. Genial betont, genial gesprochen, genial umgesetzt. Kein Wunder, das dieses Hörbuch ausgezeichnet wurde.

Was mich auch total erfreut hatte, dass dieses Hörbuch ungekürzt war und ich somit auch im Buch einige Passagen nachlesen konnte und direkt die richtige Stimme dazu im Kopf hatte. Ihr seht ein unglaublich guter Stimmungsaufheller. Dazu eine abwechslungsreiche Geschichte, die kein bisschen langweilig wurde und einfach unbändig Lust auf mehr macht. Wie sich der Fall entwickelt, was Poldi alles anstellt, und ich kann euch sagen, sie ist erfindungsreich und lässt nicht locker. Eine Frau die sich in die Gefahr wirft und sich auch gern vom Commissario Auffangen lässt. Dazu ihre Sprüche und es ist immer eine Freude, wenn sie ihrem Neffen, das Leben erklärt und wie er seinen eigentlichen Roman zu schreiben hat. Leute, mehr mag ich gar nicht verraten, eigentlich wollte ich auch gar nix dazu schreiben, aber da die Freude so groß ist, diese Geschichte doch noch entdeckt zu haben, musste ich euch doch davon erzählen. Mario Giordano hat hier eine Persönlichkeit erfunden, die einfach einmalig ist und mir eine riesige Gaudi macht. Danke, danke, danke dafür.

Also schwingt euch nach Sizilien ob mit Buch oder Hörbuch, das ist egal, beides lohnt sich und lernt Tante Poldi kennen. Unglaublich heiter, witzig, charmant, unterhaltend und originell. Tja, das Poldi Fieber ist ausgebrochen und ich habe nun alle Bände bestellt ... Ups.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mario Giordano - Tante Poldi und die sizilianischen Löwen - Hörbuch" von Mario Giordano

Ja mei, die Tante Poldi ermittelt halt.
evaflvor 2 Monaten

Eigentlich will Tante Poldi doch nur den schönen Meerblick genießen und ihre Ruhe haben, als sie von München nach Sizilien zieht, kurz nach ihrem 60. Geburtstag. Doch dann kommt alles anders, denn Valentino verschwindet. Valentino hatte ihr öfter mal im Haus und Garten geholfen, entsprechend macht sich Tante Poldi nun Sorgen, wo er abgeblieben ist. Da ihre sämtlichen Nachfragen nichts wirklich ergeben, ermittelt sie auf eigene Faust…

Hörbücher höre ich immer wieder gerne auf längeren Autofahrten, so ist dies bei diesem Hörbuch auch wieder gewesen. Die gefahrene Zeit vergeht dann wie im Flug und so ganz nebenbei wird man noch wunderbar unterhalten, was auch hier definitiv der Fall war.

Gesprochen wird die Geschichte rund um Tante Poldi und ihre Erlebnisse von Philipp Moog, der für mich eine sehr angenehme und sympathische Stimme hat. Er hat einen leichten bayrischen Akzent mit in der Stimme, was für mich hier sehr passend war. Vom Sprechen her war alles für mich gut verständlich – und auch unterhaltsam, denn er tut mehr als nur zu sprechen, was ich als sehr amüsant empfunden habe.

Die Erlebnisse von Tante Poldi sind sehr spannend und unterhaltsam geschildert, was mir richtig gut gefallen hat. Erzählt wird dies hier in 415 Minuten, was sechs CDs entspricht. Man ist also schon eine gute Weile mit Hören beschäftigt. Dabei ist es wirklich so, dass man gut unterhalten wird, es quasi nie langweilig wird, da immer wieder neue Ermittlungen und Ansätze einfließen. Bei den Personen war es für mich so, dass es mir gelegentlich ein bisschen viel war, was vielleicht auch noch an den italienischen Namen lag. Dennoch ist die Geschichte absolut gut und toll durchdacht, so dass man bis zum Schluß miträtseln kann. Die Ermittlungen von Tante Poldi bzw. deren Ergebnisse sind also nicht vorhersehbar. Auch gibt es eine gewisse Prise „Amore“, die die gesamte Geschichte noch abwechslungsreicher gemacht hat.

Mir hat diese Geschichte rund um Tante Poldi und ihre Nachforschungen wirklich gut gefallen. Bisher kannte ich noch keine Geschichten von ihr bzw. von Mario Giordano, insofern bin ich sehr positiv überrascht worden – und absolut gut unterhalten worden. Es war spannend, unterhaltsam, lustig wie emotional. Die gewisse bayrische bzw. Münchner Note habe ich als angenehm empfunden, ich mag sowas ganz gerne in Romanen bzw. Hörbüchern. Auch Philipp Moog hat mir als Sprecher sehr gut gefallen, er bringt die Geschichte wirklich toll rüber, erzählt sie sehr unterhaltsam, spannend, lustig – einfach gekonnt! Dass ich mir mit den Personen etwas schwergetan habe, laste ich der Geschichte nicht an, da habe ich schon weitaus andere Geschichten mit noch mehr verwickelten Personen gehört/gelesen.

Insofern gibt es von mir hier 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Tante Poldi und der Gesang der Sirenen" von Mario Giordano

witzig und amüsant
LovelyReedvor 3 Monaten

Wer die Reihe von Tante Poldi kennt,  weiß was ihn erwartet. 

Mit Witz und Charme ist dieser Krimi geschrieben,  der auch wieder in Italien spielt. 

Tante Poldi möchte endlich ihren Comissario heiraten, doch ein Mord kommt ihr erst einmal dazwischen. Sie ermittelt allein u mit dem Comissario, mischt sich ein u legt eine kleine Zwischenlandung ein.

Herrlich amüsant, wer die anderen Bücher möchte, wird auch dieses Mal nicht enttäuscht sein.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Tante Poldi und die Früchte des Herrnundefined

"Mei, nicht, dass du denkst, i wär jetzt vollkommen überg'schnappt. I hab's halt gern bunt. Mit Eitelkeit hat des fei gar nix zu tun. Des ist einfach ein Bekenntnis zu unseren Traditionen."

Tante Poldi, der bayerischer Vulkan, fühlt sich mittlerweile pudelwohl in ihrer neuen Heimat Sizilien. Die 60-Jährige weiß, dass sie im Herzen schon immer eine Sizilianerin war! Eigentlich will Donna Poldina nur ihre Ruhe bei einem Weißbier in der Sonne genießen. Wenn nur nicht diese ganzen Mordfälle wären...
In "Tante Poldi und die Früchte des Herrn" schickt Mario Giordano seine schräge, reizvolle, temperamentvolle aber auch liebenswerte Tante Poldi noch einmal auf Mörderjagd. Freut euch auf einen spannenden Kriminalfall, auf eine wunderschöne Kulisse und auf eine locker-leichte Lektüre mit einer charmanten Heldin, die ihr nicht so schnell vergessen werdet!

Zum Inhalt
Tante Poldi ist sauer: Zuerst wird ihr das Wasser abgestellt, dann auch noch der Hund ihrer Freundin um die Ecke gebracht. Kreizsacklzement! Erste Ermittlungen führen sie zum Winzer Avola. Und der ist auch noch so hammer-attraktiv, dass die Poldi nach einer heißen Nacht prompt ihre Ermittlungen vergisst.
Bis am nächsten Morgen die Polizei vor Avolas Tür steht. Denn zwischen seinen Reben wurde eine Leiche gefunden, und
Commissario Montana ist alles andere als erfreut, dass ausgerechnet Poldi Avola ein Alibi geben kann. Außerdem bleibt die Frage: Wer hat Giuliana getötet – und warum?

Seid ihr neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Zum Autor
Mario Giordano, geboren 1963 in München, studierte Psychologie in Düsseldorf, schreibt Romane, Jugendbücher und Drehbücher (u.a. Tatort, Schimanski, Polizeiruf 110, Das Experiment). Er lebt in Köln.

Zusammen mit Lübbe verlosen wir 25 Exemplare von "Tante Poldi und die Früchte des Herrn" unter allen, die über den bajuwarischen Vulkan im Rahmen einer Leserunde lesen, sich darüber austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchten.
Wer mehr über Tante Poldis Abenteuer auf Sizilien erfahren möchte, und ob es ihr gelingt, einen weiteren Mord aufzuklären, soll sich unbedingt über den blauen "Jetzt bewerben-Button" bewerben*, und auf diese Frage bis zum 16.05. antworten:

Die 60-jährige Tante Poldi hält sich offensichtlich mit ihren Hobby-Ermittlungen und Mörderjagden topfit.
Wie ist eure Vorstellung von Fitness im Alter? Was habt ihr vor, um so dynamisch zu werden und zu bleiben wie Tante Poldi?


Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt und wünsche euch viel Glück!

Übrigens, Tante Poldi kann man auch auf Facebook besuchen. Sie freut sich bestimmt auf euch!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
947 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Elias & Laia - Die Herrschaft der Maskenundefined


Der LovelyBooks Lesesommer geht in die achte Runde und auch diese Woche heißt es wieder: Buchtipps bekommen, Aufgabe lösen, Zusatzpunkte sammeln und Buchpakete gewinnen! In der 8. Woche hat der Bastei Lübbe Verlag auf unserer Übersichtsseite fünf brandaktuelle Buchtipps für euch - lasst euch diese Chance auf Zusatzpunkte und phänomenalen Lesestoff nicht entgehen! 

Zusammen mit dem Bastei Lübbe Verlag verlosen wir diese Woche 3 Buchpakete bestehend aus:
"Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken" von Sabaa Tahir

"Daringham Hall - Das Erbe" von Kathryn Taylor
"Tante Poldi und die sizilianischen Löwen" von Mario Giordano
"Die stille Kammer" von Jenny Blackhurst
"Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" von Petra Hülsmann


Mehr Infos zu den Büchern findet ihr hier! 

Wenn ihr euer Glück versuchen möchtet, beantwortet uns einfach folgende Frage: 

Was bedeutet für euch Freiheit? Begebt ihr euch gern auf ein großes Abenteuer, reist in ferne Länder, genießt entspannte Sommertage oder ist Freiheit etwas ganz anderes für euch?

Für diese Aufgabe gibt es beim LovelyBooks Lesesommer 100 Punkte! 
Wenn ihr nicht am Lesesommer teilnehmt, könnt ihr natürlich trotzdem gerne hier bei der Verlosung mitmachen! Bewerben könnt ihr euch wie immer über den blauen "Jetzt bewerben"-Button.

Bitte gebt in eurer Antwort an, ob ihr auch Punkte für den LovelyBooks Lesesommer sammeln oder nur an der Verlosung der Buchpakete teilnehmen möchtet. Und wenn ihr nur die Punkte für den Lesesommer sammeln, aber nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, schreibt das ebenfalls dazu.
377 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 711 Bibliotheken

auf 68 Wunschlisten

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks