Mario Giordano

(590)

Lovelybooks Bewertung

  • 622 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 14 Leser
  • 209 Rezensionen
(221)
(211)
(119)
(24)
(15)
Mario Giordano

Lebenslauf von Mario Giordano

Mario Giordano, geboren 1963 in München, studierte Psychologie in Düsseldorf. Seit 1992 schreibt er Kinder- und Jugendbücher, Romane und Drehbücher. Neben zahlreichen Kinderbüchern wie "Ein Huhn, ein Ei und viel Geschrei", "Die Wilde Charlotte", "Pangea – der Achte Tag" und "Der aus den Docks" schrieb er den Roman "Das Experiment". Für das Drehbuch zu dem gleichnamigen Kinofilm von Oliver Hirschbiegel erhielt er 2001 den Bayerischen Filmpreis. Als Drehbuchautor arbeitet er seit vielen Jahren u.a. für den "Tatort". Das Taschenbuch zu seinem multimedialen Vatikan-Thriller "Apocalypsis" war mehrere Wochen auf den Bestsellerlisten vertreten und erscheint demnächst u.a. auf Spanisch und Mandarin. Außerdem sammelt er unermüdlich Gefühle, die er in "1000 Gefühle für die es keinen Namen gibt" zusammengetragen hat. Er ist regelmäßig Gastdozent an der Filmhochschule in Ludwigsburg und der Bastei Lübbe Academy. Mario Giordano lebt in Köln.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Mario Giordano
  • 3. Teil, mit üblichem Witz, aber abgedrehter Story und völlig unerwartetem Ende

    Tante Poldi und der schöne Antonio

    Katrin87

    14. September 2018 um 08:37 Rezension zu "Tante Poldi und der schöne Antonio" von Mario Giordano

    Der Krimi wurde im Jahr 2018 im Lübbe Verlag veröffentlicht als dritter Teil der Serie um Tante Poldi mit dem Titel "Tante Poldi und der schöne Antonio" von Mario Giordano. Um was es diesmal geht: Poldis Ex-Mann John stand unerwartet vor der Tür, im Gepäck natürlich einen Fall, den die Poldi auf gar keinen Fall unbeachtet lassen kann auch wenn wie immer ihr Commissario des Herzens - Montana - darauf besteht, dass sie die Finger von dem Fall lässt. Johns Bruder Thomas ist verschwunden. Er war mit einem Koffer nach Sizilien ...

    Mehr
  • Trotz Längen letztlich überzeugend...

    Tante Poldi und die Früchte des Herrn

    parden

    25. August 2018 um 20:46 Rezension zu "Tante Poldi und die Früchte des Herrn" von Mario Giordano

    TROTZ LÄNGEN LETZTLICH ÜBERZEUGEND... Tante Poldi ist sauer: Zuerst wird ihr das Wasser abgestellt, dann auch noch der Hund ihrer Freundin um die Ecke gebracht. Kreizsacklzement! Erste Ermittlungen führen sie zum Winzer Avola. Und der ist auch noch so hammer-attraktiv, dass die Poldi nach einer heißen Nacht prompt ihre Ermittlungen vergisst. Bis am nächsten Morgen die Polizei vor Avolas Tür steht. Denn zwischen seinen Reben wurde eine Leiche gefunden, und Commissario Montana ist alles andere als erfreut, dass ausgerechnet Poldi ...

    Mehr
    • 7
  • Alles Mafia - oder was?

    Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

    parden

    05. August 2018 um 12:36 Rezension zu "Tante Poldi und die sizilianischen Löwen" von Mario Giordano

    ALLES MAFIA - ODER WAS? Meerblick. Sonne. Ruhe. Mehr will Poldi nicht, als sie kurz nach ihrem sechzigsten Geburtstag von München nach Sizilien zieht. Dabei hat sie aber nicht mit der Familie ihres verstorbenen Exmannes gerechnet. Denn die, Sizilianer durch und durch, wollen Poldi natürlich das Dolce Vita nahebringen. Das war's dann mit der Ruhe. Als wäre es damit nicht genug: Eines Tages verschwindet Valentino, der Poldi in Haus und Garten ausgeholfen hat, spurlos. Ist er etwa in die Fänge der Mafia geraten? Poldi macht sich ...

    Mehr
    • 8
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1887
  • Gemessen an den beiden Vorgängern, fand ich diesen Krimi deutlich schwächer.

    Tante Poldi und der schöne Antonio

    ChattysBuecherblog

    24. July 2018 um 08:53 Rezension zu "Tante Poldi und der schöne Antonio" von Mario Giordano

    Irgendwie hatte es mir Tante Poldi angetan. Die ersten beiden Bände hatten mich zwar nicht gänzlich überzeugt, aber irgendwas war an dieser Protagonisten, das mich gefesselt hat. Es war so ein richtiger Sog, als ich das Buch in der Buchhandlung erblickt hatte. Sofort war klar, dass ich auch den dritten Band lesen wollte.   Wie gewohnt, wurde auch hier viel Dialekt gesprochen, zwar bayrisch, aber dennoch gut verständlich. Ich mag diese dialektischen Einwürfe, da es die Story dann immer etwas auflockert und mir Land und Leute ...

    Mehr
  • Ganz ok, aber nicht so gut wie der Vorgänger

    Tante Poldi und der schöne Antonio

    MsChili

    18. July 2018 um 08:28 Rezension zu "Tante Poldi und der schöne Antonio" von Mario Giordano

    Da denkt man, man kennt die Poldi und dann taucht ihr Ehemann aus Tansania auf und braucht ihre Hilfe. Und na klar, da kann die Poldi nicht wiederstehen.   Ich muss leider sagen, dass mir dieser dritte Teil nicht so gut gefallen hat. Die Poldi ist wie gewohnt eine Urgewalt und doch sehr speziell, doch die ganzen Liebeleien waren mir irgendwann zu viel des Guten. Zuerst war auch der Stil etwas ungewohnt, doch daran habe ich mich recht schnell wieder gewöhnt. Geschrieben ist es gut, doch die kurzen Absätze am Kapitelanfang ...

    Mehr
  • Lustig, aber nicht richtig spannend

    Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

    leserattebremen

    17. July 2018 um 15:02 Rezension zu "Tante Poldi und die sizilianischen Löwen" von Mario Giordano

    Allein in Bayern soll Tante Poldi nicht bleiben, sie soll nach Sizilien, dort lebt schließlich die ganze Familie. Und besser unter Kontrolle hat man die lebensüberdrüssige und viel trinkende Seniorin dort auch, so die Hoffnung. Doch kaum angekommen, wird Poldi in einen Kriminalfall verwickelt: Ein junger Mann verschwindet spurlos, und das auf Sizilien – da kann ja eigentlich nur die örtliche Mafia dahinterstecken. Poldi beginnt also, einigen Leuten gehörig auf die Füße zu treten, während sie den Vermissten sucht. Nur Freunde ...

    Mehr
  • Tante Poldi...

    Tante Poldi und die Früchte des Herrn

    RAMOBA79

    14. July 2018 um 15:40 Rezension zu "Tante Poldi und die Früchte des Herrn" von Mario Giordano

    Inhalt: Tante Poldi ist sauer: Zuerst wird ihr das Wasser abgestellt, dann auch noch der Hund ihrer Freundin um die Ecke gebracht. Kreizsacklzement! Erste Ermittlungen führen sie zum Winzer Avola. Und der ist auch noch so hammer-attraktiv, dass die Poldi nach einer heißen Nacht prompt ihre Ermittlungen vergisst. Bis am nächsten Morgen die Polizei vor Avolas Tür steht. Denn zwischen seinen Reben wurde eine Leiche gefunden, und Commissario Montana ist alles andere als erfreut, dass ausgerechnet Poldi Avola ein Alibi geben kann. ...

    Mehr
  • Ein Experiment ohne Kontrolle

    Das Experiment - Black Box

    Anneja

    25. April 2018 um 12:02 Rezension zu "Das Experiment - Black Box" von Mario Giordano

    Zu diesem Buch und den dazu gedrehten Film, habe ich bisher immer Abstand gehalten, da ich über die behandelnde Thematik Bescheid wusste. Ich kann es einfach nicht sehen wenn Menschen erniedrigt werden, da es mir emotional meist sehr nahe geht.  Trotzdem fasste ich jetzt Mut und traute mich nicht nur das Buch zu lesen sondern sogar den Film zu sehen.  Diese Rezension befasst sich aber nur mit dem Buch. "Versuchspersonen gesucht" Es klingt doch eigentlich verlockend, wenn man für 14 Tage an einem streng kontrollierten ...

    Mehr
  • *+* Mario Giordano: "Tante Poldi und der schöne Antonio" *+*

    Tante Poldi und der schöne Antonio

    Irve

    04. March 2018 um 17:11 Rezension zu "Tante Poldi und der schöne Antonio" von Mario Giordano

    Da denkt man, man kennt diese Isolde Oberreiter, die von allen nur liebevoll Tante Poldi genannt wird, nach den ersten beiden Bänden – und dann so was! Die verrückte Perückenträgerin hat nämlich eine noch viel aufregendere Vergangenheit als ich bisher dachte. Selbst in Afrika hat sie schon gelebt und dort Land und Leute ordentlich durchgewirbelt. Als ob sie uns das verheimlichen könnte! Früher oder später holt einen die Vergangenheit schließlich immer ein, eh?! Bei ihr ist das geschehen in Form ihres Ehemannes, dem John, mit dem ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.