Mario Giordano

 4,1 Sterne bei 963 Bewertungen
Autor von Tante Poldi und die sizilianischen Löwen, Apocalypsis und weiteren Büchern.
Autorenbild von Mario Giordano (©Mario Giordano)

Lebenslauf

Mario Giordano, geboren 1963 in München, ist Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Romane sind in über 15 Sprachen übersetzt worden, mit seinen »Tante Poldi«-Krimis stand er in Deutschland und den USA regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Zudem verfasste er u.a. die Romanvorlage und das Drehbuch zu »Das Experiment« sowie Bilder- und Jugendbücher. »Terra di Sicilia« basiert auf der Geschichte seiner Familie. Mario Giordano lebt in Berlin.

Quelle: Penguin Randomhouse Verlagsgruppe

Sein Buch "Terra di Sicilia. Die Rückkehr des Patriarchen" erschien im März 2022 bei Goldmann.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Frauen der Familie Carbonaro (ISBN: 9783442315680)

Die Frauen der Familie Carbonaro

 (51)
Neu erschienen am 12.03.2024 als Gebundenes Buch bei Goldmann.

Alle Bücher von Mario Giordano

Cover des Buches Tante Poldi und die sizilianischen Löwen (ISBN: 9783404174140)

Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

 (168)
Erschienen am 15.04.2016
Cover des Buches Tante Poldi und die Früchte des Herrn (ISBN: 9783404175239)

Tante Poldi und die Früchte des Herrn

 (107)
Erschienen am 26.05.2017
Cover des Buches Apocalypsis (ISBN: 9783404271498)

Apocalypsis

 (118)
Erschienen am 10.06.2016
Cover des Buches Die Frauen der Familie Carbonaro (ISBN: 9783442315680)

Die Frauen der Familie Carbonaro

 (51)
Erschienen am 12.03.2024
Cover des Buches Tante Poldi und die Schwarze Madonna (ISBN: 9783404180028)

Tante Poldi und die Schwarze Madonna

 (47)
Erschienen am 29.05.2020
Cover des Buches Apocalypsis - Das Ende der Zeit (ISBN: 9783732563494)

Apocalypsis - Das Ende der Zeit

 (41)
Erschienen am 12.06.2018
Cover des Buches Tante Poldi und der schöne Antonio (ISBN: 9783404177868)

Tante Poldi und der schöne Antonio

 (38)
Erschienen am 28.02.2019

Videos

Neue Rezensionen zu Mario Giordano

Cover des Buches Die Frauen der Familie Carbonaro (ISBN: 9783442315680)
65_buchliebhabers avatar

Rezension zu "Die Frauen der Familie Carbonaro" von Mario Giordano

Drei Generationen
65_buchliebhabervor 3 Tagen

Der Erzähler schreibt die Geschichte seiner Familie aus Sicht seiner Großmutter, Mutter und Schwester. Das ein Jahrhundert umspannende Leben zwischen Sizilien und dem beruflichen Umfeld des Patriarchen in München zeigt die wechselnden Umstände in Italien und Deutschland auf eindrucksvolle Art und Weise. Träumt Pina von einer großen Familie und Macht, lenkt Anna sich durch den Wunsch nach einer Gesangskarriere ab. Mit Maria reisen wir in die Gegenwart und erfahren durch sie, was es heißen kann, selbstbestimmt leben zu wollen. Diese drei Frauen und ihre Schicksale haben mich mitgenommen, wörtlich und auch im übertragenen Sinn.

Der Autor schafft es, die beiden so unterschiedlichen Welten über drei Generationen ungeschönt und doch mitfühlend zu beschreiben. Man weiß immer sofort, in welcher Umgebung man sich befindet und kann sich die Welt bildlich vorstellen. Angefangen beim gelungenen Cover über die, zum Verständnis auch notwendige, Personenübersicht bis hin zum Stammbaum konnte mich das Buch überzeugen. Gerne habe ich die Frauen mit Familien auf ihren Wegen begleitet und empfehle die Geschichte gerne weiter.

Cover des Buches Die Frauen der Familie Carbonaro (ISBN: 9783442315680)
lapidars avatar

Rezension zu "Die Frauen der Familie Carbonaro" von Mario Giordano

MIt Zitronen gehandelt
lapidarvor 6 Tagen

Weil mich der Titel ansprach und ich das Cover sehr hübsch fand, bewarb ich mich für ein Leseexemplar des Buches "Die Frauen der Familie Carbonaro" von Mario Giordano. 


Ich hatte Glück und  erhielt ein Rezensionsexemplar vom Goldmannverlag.


Das Cover finde ich sehr ansprechend. 


Ich  erwartete eine Geschichte, die in Sizilien um die Jahrhundertwende zum 20.ten Jahrhundert spielte. Ich erhoffte mir Einblicke in die Gesellschaft damals. 


Allerdings fand ich nur sehr schwer Zugang zur Geschichte. Es wurde  mir schnell klar, dass dieser Roman sozusagen eine Pasoalle zu einem Roman darstellt, der das Leben und den Aufstieg des Barnaba Carbonaro erzählt. 


Nur diesmal sozusagen aus der Perspektive der Frauen. 


Ich habe den vorherigen Roman nicht gelesen. Die Frauen der Familie Carbonaro habe ich nicht beendet. 


Es fiel mir sehr schwer, in die Geschichte einzusteigen, die abweschelnd aus Sicht der Ehefrau von Barnaba, seiner Schwiegertochter und seiner Enkelin erzählt wird. 


Es entsteht der Eindruck einer brutalen Welt, in der Frauen nichts wert sind. Sie werden mishandelt, betrogen und misachtet. Was sicher zutrifft. 


Leider entstand bei mir unterschwellig der Eindruck, als würde hier auf der Emanzipationswelle geritten. 


Herr Giordano schafft es leider nicht, mich in seine Welt zu entführen. 


Aber dies ist wohl eher meinen falschen Erwartungen geschuldet und nicht de können des Autors. 

Cover des Buches Die Frauen der Familie Carbonaro (ISBN: 9783442315680)
Woertergartens avatar

Rezension zu "Die Frauen der Familie Carbonaro" von Mario Giordano

Die weibliche Seite der Geschichte
Woertergartenvor 10 Tagen

Auf dieses Buch habe ich sehnsüchtig gewartet, weil der Vorgänger mir besonders gut gefallen hatte und ich die Frauen der Familie Carbonaro unbedingt kennenlernen wollte. Mario Giordano hat in diesem Roman drei Frauen der Familie Carbonaro das Wort erteilt: Pina, Anna und Maria. Drei Generationen eines missachteten Geschlechts, die Träume haben und dafür kämpfen…

Genauso wie beim Vorgänger ist das farbenfrohe Cover ein Hingucker und wurde ähnlich aufgebaut: Schwarzweißfotografie, Zitrusfrüchte und Landschaft. Trotzdem steht es im Kontrast zum ersten Buch, wie Männer und Frauen.

Aufgrund des Perspektivwechsels zwischen beiden Bänden lässt sich dieser Roman genießen, auch wenn man den Vorgänger nicht gelesen haben sollte. Allerdings, besonders wenn es um die Pina der jungen Jahre geht, schmeckt es dadurch ab und zu wie aufgewärmt. Als angeheiratetes Mitglied bringt Anna dennoch frischen Wind in die Familie und in die Erzählung. Mit ihrer Lebhaftigkeit sorgt Maria dann für weitere Schärfe. 

Die unverwechselbaren Reize des Schreibstils und der Zauber seiner Beschreibungen verleihen diesem Band die gleiche Kraft wie seinem Vorgänger. Dank Mario Giordano duftet es bei mir wieder nach Sizilien, Zitrusfrüchten, Sonne und Meer… Ein Vergnügen, das ich gern noch verlängert hätte…

Gespräche aus der Community

Mario Giordano hat einen großen Familienroman geschrieben. Turbulent, sinnenfroh und voll überraschender Wendungen schildert er die Geschichte Barnaba Carbonaros, zu der ihn das Leben seines Urgroßvaters inspiriert hat.
Barnaba wächst bitterarm in einem archaischen Sizilien heran, den Kopf voller Träume von Reichtum und einer Familiendynastie. Getrieben von einer
unstillbaren Sehnsucht, steigt Barnaba zum Patriarchen und wohlhabenden Zitrusfrüchtehändler in München auf. Ein Leben wie eine Odyssee, in dem
Barnaba den Göttern das Glück abtrotzt.

1.765 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Bibliothek2vor 2 Jahren

Vielen Dank für die Leserunde zu "Terra die Sicilia". Hier nun meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Mario-Giordano/Terra-di-Sicilia-Die-R%C3%BCckkehr-des-Patriarchen-3527152811-w/

Zusätzliche Informationen

Mario Giordano wurde am 30. Mai 1963 in München (Deutschland) geboren.

Mario Giordano im Netz:

Community-Statistik

in 961 Bibliotheken

auf 99 Merkzettel

von 21 Leser*innen aktuell gelesen

von 11 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks