Mario Giordano Das Experiment - Black Box

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(13)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Experiment - Black Box“ von Mario Giordano

Reporter Tarek wittert die Story seines Lebens: Mit einem Experiment wollen Psychologen das Verhalten von Menschen in Extremsituationen testen. Das Experiment gerät außer Kontrolle, und aus dem Spiel wird tödlicher Ernst.

Erschreckend!!!

— Stups
Stups

Sehr spannend und auch der Film wurde der Vorlage gerecht.

— Saari
Saari

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Experiment - Black Box" von Mario Giordano

    Das Experiment - Black Box
    lilja1986

    lilja1986

    01. May 2012 um 11:49

    Tarek kann seit einem schockierenden Erlebnis seiner Tätigkeit als Reporter nicht mehr nachgehen und verdient seither sein Geld als Taxifahrer. Durch Zufall erfährt er von einem psychologischen Experiment, dass das Verhalten von Menschen in Gefangenschaft untersuchen soll. Es soll gutes Geld dafür geben und Tarek sieht die Chance, mit einer Story über dieses Experiment endlich wieder in seinen alten Beruf einsteigen zu können. Doch im Scheingefängnis geraten die Dinge schnell außer Kontrolle, es sieht nicht so aus, als würden die zwei Wochen einfach werden, sowohl die Wärter als auch die Gefangenen können bald nicht mehr unterscheiden, was zum Experiment gehört und was Realität ist. Tarek hat derweil auch noch ganz andere Probleme: Die Angst vor der "Black Box", einer winzigen Einzelzelle, die ihn mit seiner Platzangst konfrontiert und außerdem die Gedanken an Dora, in die er sich verliebt hat nur kurz, bevor er das Experiment begonnen hat und die er wohl nun nie mehr wiedersehen wird. All das wird zweitrangig, als er begreift, dass er tatsächlich um sein Leben bangen muss. Das Buch ist kurzweilig geschrieben, unterhaltsam und sehr spannend. Mir gefällt, dass es nicht nur Tareks Perspektive zeigt sondern auch die der anderen Beteiligten. Man sieht, wie sich auch Wärter, Angehörige und die Verantwortlichen des Projekts im Verlauf verändern. Das Buch überrascht nicht, hält aber was es verpricht.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Experiment - Black Box" von Mario Giordano

    Das Experiment - Black Box
    Vyanne

    Vyanne

    08. May 2009 um 23:30

    Noch eindrucksvoller als der Film. Gute Charaktere. Geht unter die Haut...