Mario Giordano , Klaus Ensikat Der aus den Docks

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(5)
(5)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der aus den Docks“ von Mario Giordano

Matthias und Alex retten einen Hund vor dem Ertrinken aus der Elbe. Das Geheimnis um den halbtoten Bullterrier reißt beide Jungen in den Sog lebensgefährlicher Abenteuer. Es geht um die Feindschaft zweier Brüder, um Liebe, Freundschaft, skurrile Typen in der Hafengegend und finstere Machenschaften in den Docks.
Mario Giordano fasziniert seine Leser mit einer brillanten Milieuskizze, knallhart und zärtlich, die zugleich Krimi und Lovestory ist.

Charme und Tiefe bellen im Einklang, während die Gegenwart etwas zottelt ...

— YvonneLaros

Ich musste das Buch auch im Schulunterricht lesen, es ist sehr schön geschrieben, ein toller Schreibstil. Jedoch nicht mein Ding!

— Thriller-Fan007

Ich musste dieses Buch im Deutschunterricht Lesen, es ist am Anfang etwas langweilig aber danach wird es immer spannender. Ich mag es.

— Vasilisa

Stöbern in Jugendbücher

Erwachen des Lichts

Eine der Besten New Adult Götterstorys!

OurBooksMeetingPoint

Illuminae

Sehr coole Art, eine Geschichte zu erzählen. Das Ende war klasse und hat alles wunderbar abgerundet. Weiter so!

mireille602

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Wahnsinn. Hat mich absolut gefesselt und geflasht! Noch besser als der erste Teil! Verboten gut!!!

mireille602

Die drei Opale - Über das tiefe Meer

Ich fand es super ,für 12 jährige aber vielleicht etwas zu viel Blut . Also besser nicht vorm schlafen lesen ;-)

lesemaus1981

Fanatic

Wer wollte nicht schon einmal Teil seines liebsten Buches /Films sein?

saras_bookwonderland

Bitterfrost

Ich habe das Buch verschlungen. Die Geschichte ist ähnlich zur Frost Reihe und doch anders. Bin auf den 2ten Band gespannt.

CathyaLeah

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Charme und Tiefe bellen im Einklang, während die Gegenwart etwas zottelt ...

    Der aus den Docks

    YvonneLaros

    Fass' das halbe Sternchen, Otto, fass'!!! Denn so ein besonderer Bullterrier wie du, der hat nicht nur Vier sondern Viereinhalb Sterne verdient! (Genau: Leckerlies - die Dinger, durch die Alex und Thias dir beigebracht haben, andere Vierbeiner nicht anzufallen ...) Außerdem brauchen bewegungslustige Hunde wie du natürlich viel Bewegung! Weshalb Alex und Thias ja auch immer mit dir an die Elbe gehen ... Und weshalb du das Wasser nicht scheust - auch nachdem, was passiert ist ... Oh, du brauchst nicht zurückzuschrecken! Ich habe nicht vor, die Leser zu verwirren, indem ich Gefühle und Gedanken der Gegenwart und die Haupt-Story in Rückblende so springen lasse, wie es Mario Giordano getan hat! Und einer von diesen Kerlen, die dich vermutlich zu einem Kampfhund ausrichten wollten, bin ich auch nicht! Aber hey - greifen wir nicht vor! Das liegt doch an Alex, Thias und Rachma, herauszufinden, wo du her kommst, wer dich jagt und welche krummen Dinge Alex' Bruder am Laufen hat ... Ja ... Bei diesen Namen wirst du wieder ganz ruhig, was? Deine Freunde - MatThias, unser Protagonist, Alex, sein neuer Freund, von dem er niemals gedacht hätte, dass er ihn überhaupt beachten würde und Rachma, die übernatürlich liebreizende Rachma ... Diese beiden Jungs, die dich aus den Fluten gerettet haben und das Mädchen, das deine Sprache spricht ... Natürlich! Du hast recht! Auch die anderen Figuren verdienen eine Erwähnung! Sprühen sie doch alle nur so vor Hamburger Charme! Genauso wie auch der Schreibstil seinen ganz eigenen Charme besitzt ... Klar: am Anfang war ich da noch nicht so zutraulich ... Aber als ich mich erst mal eingewöhnt hatte ... Da ging's mir sogar nicht mal mehr ums Toben allein! Ney-ney, du ... Wegen der Spannung haben wir nicht weitergelesen, nech? Aber wegen allem Anderen - und das will was heißen! Und gewinselt hab' ich am Ende ... Die Charaktere und die Atmosphäre für eine Weile vermisst ... Und den klaren Cut vermisst? Nö, das halb offene Ende war okay für mich! Aber diese Rührung, diese Rührung ...

    Mehr
    • 2
  • Eine hamburger Hafengeschichte - wie ein Stück Heimat zum Lesen

    Der aus den Docks

    Armillee

    25. December 2013 um 13:50

    Eigentlich ist das ein Kinderbuch, aber ich habe das überhaupt nicht so empfunden. Eigentlich wird die Geschichte im Deutsch-Unterricht an den Schulen benutzt, aber ich bin schwer begeistert. Eigentlich gibt es das alles auch als Film, aber der kann unmöglich alles wiedergeben, was hier zwischen den Zeilen zu bemerken ist...!! Es kann sein, dass ich so euphorisch klinge, weil Hamburg meine Heimatstadt ist, die ich sehr liebe. Kann auch sein, dass es damit zusammenhängt, dass viele Schauplätze im Buch eine Bedeutung aus meiner Kindheit spielen... Dennoch behaupte ich jetzt mal, dass 'Der aus den Docks' für jeden Leser eine tolle Geschichte abgibt. Echt schade...nur 189 Seiten. Es geht um viel Freundschaft und Mut, die böse Welt da draussen, Erziehung, Verständnis, Vertrauen, Menschen mit und ohne Rückgrat, Zusammenhalt in der Familie, Abenteuer, Originale, Traditionen, Oberflächlichkeit, Gewalt, Tierquälerei und ein bischen Mystik. Eine supertolle Mischung mit viel Herz.

    Mehr
  • Rezension zu "Der aus den Docks" von Mario Giordano

    Der aus den Docks

    Danny91

    10. April 2008 um 21:03

    Wir lasen es in der Schule,und ich fand es klasse. Es war damals in der 6. Klasse. Und dennoch würde ich dieses Buch auch erwachsenes empfehlen. Man kann sich nicht vorstellen,wie rivalisieren Brüder sein können,und wie krank einige Familien...es sit sehr lesenswert. Allein schön,wegen dem Ende. ich habe daraus gelernt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks