Mario Lenz

 4.6 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Gedämpfte Schreie, Meichsners Geheimnisse und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mario Lenz

Mario LenzGedämpfte Schreie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gedämpfte Schreie
Gedämpfte Schreie
 (3)
Erschienen am 01.11.2016
Mario LenzMeichsners Geheimnisse
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Meichsners Geheimnisse
Meichsners Geheimnisse
 (1)
Erschienen am 01.12.2012
Mario LenzSchleichender Wahnsinn
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schleichender Wahnsinn
Schleichender Wahnsinn
 (1)
Erschienen am 21.04.2010
Mario LenzMeichsners Geheimnisse - Großdruck
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Meichsners Geheimnisse - Großdruck
Meichsners Geheimnisse - Großdruck
 (0)
Erschienen am 01.12.2012
Mario LenzGedämpfte Schreie - Großdruck
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gedämpfte Schreie - Großdruck
Gedämpfte Schreie - Großdruck
 (0)
Erschienen am 01.11.2016
Mario LenzMeichsners Geheimnisse
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Meichsners Geheimnisse
Meichsners Geheimnisse
 (0)
Erschienen am 01.01.2012
Mario LenzDes Mörders Rache
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Des Mörders Rache
Des Mörders Rache
 (0)
Erschienen am 13.06.2011

Neue Rezensionen zu Mario Lenz

Neu
Meli_Cngls avatar

Rezension zu "Gedämpfte Schreie" von Mario Lenz

Ein spannender und gut geschriebener Thriller!
Meli_Cnglvor 10 Monaten

Nachdem ich die letzten Tage damit verbracht habe, diesen packenden Thriller zu lesen, der auch immer noch seine Nachwirkungen bei mir zeigt, habe ich mich schließlich dazu entschieden, eine kurze Rezension dazu zu verfassen.

Ich hatte bereits vor einigen Monaten die Leseprobe und die Kurzbeschreibung dazu gelesen und fand beides sehr vielversprechend. Ich bin bei Thrillern immer etwas scheu, da ich ein sehr zartes Gemüt habe und mich schnell mal grusel, trotzdem habe ich mich letztendlich doch noch an diesen augenscheinlich "harten Thriller" von Mario Lenz herangewagt.

Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen. Vor allem die Charaktere waren unterschiedlich, wenn auch nicht immer sympathisch, aber dafür sehr authentisch geschrieben! Ich fand es sehr spannend und interessant, immer aus den verschiedenen Perspektiven der zahlreich auftretenden Charaktere zu lesen. Das war auf jeden Fall ein Pluspunkt für das Buch!

Der Schreibstil war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber er passt sehr gut zum Buch. Tatsächlich hat er mir im Nachhinein sogar sehr gut gefallen, da er erfrischend ist und seine eigene Note hat. An manchen Stellen wurden gewisse Dinge jedoch sehr anschaulich geschrieben, was mich nicht unbedingt gestört hat, aber was mich manchmal schon etwas erschaudern ließ. Man muss so etwas eben mögen, aber auch wenn ich nicht unbedingt der Fan von so bildhaften Beschreibungen bin, hat mir der Schreibstil trotzdem gefallen. Das Einzige, was ich diesbezüglich sehr zu bemängeln habe, ist die Tatsache, dass immer wieder Fehler aufgetreten sind. Über kleinere Fehler kann ich gerne hinwegsehen, aber manchmal haben sie wirklich den Lesefluss gestört. Zum Beispiel wurde "Zuhause" immer wieder falsch geschrieben oder einmal wurde der Name eines Charakters vertauscht und dann war ich vollkommen verwirrt. Dass das dem Lektorat nicht aufgefallen ist, fand ich etwas komisch, aber gut. Ansonsten war der Schreibstil aber sehr flüssig und lebendig.

Der Verlauf der Geschichte war flüssig und spannend. Ich fand es kein einziges Mal langweilig, auch wenn man manche Sachen vielleicht etwas knapper halten könnte. Es wurden auch immer wieder neue Wendungen eingebracht, was mir gut gefallen hat. Auch wie die Figuren sich entwickelt haben, gefiel mir sehr.

Die Darstellung der weiblichen Protagonistin und die Art und Weise, wie der Psychopath dargestellt wurde, haben mir dabei ganz besonders gefallen. Wir sind uns wohl alle einig, dass der Psychopath Oliver Schröder einfach nur geisteskrank ist, aber dennoch war seine Figur sehr interessant und glaubwürdig geschrieben. Bei dem Entführungsopfer Sabrina mochte ich ihren Kampfgeist und dass sie trotzdem irgendwie immer stark geblieben ist... Außerder am Ende. Was mich auch zu meinem nächsten Punkt führt:

Rundum hat mir der Thrille sehr gut gefallen, aber dafür das Ende überhaupt nicht. Das Ende fand ich einfach nur enttäuschend und frustrierend, was mir das Buch auch im Endeffekt ein klein wenig kaputt gemacht hat. Da hätte ich mir doch mehr ein "Happy End" gewünscht, auch wenn es das nach solchen Erlebnissen eigentlich nicht wirklich geben kann. Das und die Fehler beim Schreibstil ist eigentlich das Einzige, das ich wirklich zu bemängeln habe. Deswegen gibt es von mir vier Sterne!

Kommentieren0
1
Teilen
Buchdaisys avatar

Rezension zu "Meichsners Geheimnisse" von Mario Lenz

Skurrile Story
Buchdaisyvor einem Jahr

Detlef Meichsner ist auf einem Rachefeldzug. Nach 18 Jahren, die er im Gefängnis verbracht hat, weil ihn seine ehemaligen Stasi-Kollegen zum Sündenbock machten, gibt es für ihn kein Halten mehr, die Rache ist sein Ziel. Doch nicht nur das, ein gut verstecktes Geheimnis gilt es nun zu enträtseln. Spannung ist da garantiert. 
Die Geschichte ist in Berlin und dem Umland angesiedelt, manche Orte kamen mir durchaus bekannt vor. Wie bereits in seinen anderen Büchern bedient sich der Autor einer klaren, einfachen, bisweilen derb zu nennenden Sprache, wobei mitunter auch etwas schwarzer Humor zutage tritt. Wer diesen Stil mag, wird sich bestens unterhalten fühlen. 
Mir hat die skurrile Story eine amüsante Lesezeit beschert.

Kommentieren0
2
Teilen
NicolePs avatar

Rezension zu "Gedämpfte Schreie" von Mario Lenz

Gedämpfte Schreie
NicolePvor einem Jahr

Sabrina ist eine erfolgreiche Moderatorin und will nach ihrem Babyjahr wieder ihrem Beruf nachgehen. Sie ist der Star einer Morgensendung im Fernsehen und bei allen beliebt. Doch noch bevor sie wieder ins Berufsleben zurückkehren kann, wird sich ihr Leben für immer verändern.

Zu Beginn des Buches wird abwechselnd aus der Perspektive von Sabrina und Oliver, ihrem Stalker, erzählt. Dadurch erfährt der Leser schon einiges über die Figuren und schnell wird klar, dass Oliver gestört ist. Die Rückblicke in seine Kindheit sind nichts für zarte Gemüter. Sie erklären zwar, wie Oliver so werden konnte, sind jedoch keinesfalls als Entschuldigung für seine Störung zu sehen. Sobald Oliver „seine“ Sabrina „nach Hause“ geholt hat, wechseln die verschiedenen Perspektiven der Charaktere immer wieder. Dies ist durch die Absätze im Text deutlich erkennbar.

Die Sprache, derer sich Mario Lenz bedient, ist derb und direkt. So haben beispielsweise die im Buch vorkommenden Morgenlatten nichts mit einem Kaffeegetränk zu tun. Wer Probleme mit einer harten Ausdrucksweise hat, wird sich mit diesem Buch schwertun.

„Gedämpfte Schreie“ verlangt von seinem Leser ein „dickes Fell“, da manches sehr bildlich geschildert wird. Die Spannung war durchweg da, und es hat sogar zu einer leichten Gänsehaut gereicht. Es ist eine abscheulich gute Geschichte. Das Buch stellt die inneren Zustände der Figuren eindrucksvoll dar. Die Einblicke in ihre jeweiligen Gefühlswelten sind gelungen.

Leider wird der Lesefluss durch Tippfehler immer wieder mal unterbrochen. Auch sind wohl einige Wörter „verloren“ gegangen. So hat mich beispielsweise der Satz „Arne schlief erschöpft, aber müde ein.“ (Seite 284) aus dem Lesefluss herausgezogen. Hier sollte vor einer weiteren Auflage des Buches das Lektorat unbedingt noch einmal über den Text gehen.

Trotz einiger Kritikpunkte kann ich das Buch weiterempfehlen. Wer sich an der Ausdrucksweise nicht stört, erlebt einen guten Thriller, der noch einige Zeit „nachwirkt“.

Ich danke dem AAVAA-Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares.

Weitere Rezensionen unter www.nicole-plath.de

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks