Mario Lichtenheldt Zeit für Leidenschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeit für Leidenschaft“ von Mario Lichtenheldt

Männliches Verlangen - schmerzhaft und unerfüllt verwischt es die Grenzen zwischen Wahnsinn und Genie. Der einsame Maler erschafft sich selbst die Frau seiner Träume, die Inquisitorin, und ergibt sich der Dominanz seiner eigenen Schöpfung. Es folgen sechs weitere Geschichten um Liebe, Leidenschaft, atemberaubende Zärtlichkeit, weibliches Verlangen und den mächtigen Urtrieb des Mannes. Der Mann im Fluss, ein Ausbund maskuliner Vollkommenheit, erschließt der ertappten Voyeurin die unendliche Vielfalt und Schönheit der unberührten Natur. Achtsamkeit, emotionale Tiefe, Sinnlichkeit, aber auch das Feuer, die Kraft und das unbändige Verlangen dieses Mannes begleiten die Geschichte und ihre Helden zu den Ufern eines wildromantischen Gebirgsflusses. Von Liebe und Lust zwischen den Generationen handelt die Erzählung, die mitten in einem Gewitterregen den 19jährigen Christian und die mehr als doppelt so alte Jenny zusammenführt. Schnell wird der Teenager vom Retter zum Seelentröster und willigen Lehrling der reifen Frau. Nicht älter als Christian verkörpern Sarah und Dennis das Yin und das Yang erwachender Lust. Nacktheit als Ausdruck gelebter Natürlichkeit, Mann und Frau, Feuer und Wasser, Schwarz und Weiß, heiß und kalt, Kraft und Hingabe - in vierzehn bildhaften Szenen wird der Leser Zeuge der einzigartigen Metamorphose zweier Teenager und ihrer Liebe, einer fesselnden Entwicklung vom schüchternen „Fragezeichen“ hin zum sich leidenschaftlich liebenden, experimentierfreudigen Paar. Château du Moulin Rouge - bei einem guten Glas Wein dreht das langjährige Ehepaar die Zeit zurück, verliebt sich neu und entfacht mit Mitte Vierzig noch einmal das Feuer hemmungsloser Leidenschaft. Frivole Gedanken und diverse Hilfsmittel sind ihnen dabei durchaus willkommen. Einen völlig anderen Ausgang nehmen die Dinge auf der Insel der Liebe. Im Geflecht ganz unterschiedlicher Spielarten menschlicher Sexualität bleibt am Ende nur einer, was er von Anfang an war: Angelo, der Fährmann! Auf ein gewagtes Experiment schließlich lassen sich Stella und Marie ein. Mit Ganzkörpermassagen, die ihren Namen verdienen, Wohlfühlbädern und mystischen Ritualen verwöhnen sie ausschließlich Männer, schüren deren Feuer, um es schließlich im ekstatischen Finale zu löschen.

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

Die Tänzerin von Paris

Berührend und unfassbar traurig

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks