Mario Puzo

(642)

Lovelybooks Bewertung

  • 865 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 15 Leser
  • 45 Rezensionen
(321)
(218)
(73)
(20)
(10)

Lebenslauf von Mario Puzo

Marion Puzo wird am 15. Oktober 1920 in New York City geboren. Mario Puzo wuchs in Littly Italy, einem New Yorker Stadteil, in ärmlichen Verhältnissen auf. Im Jahr 1950 veröffentlichte Puzo seine erste Kurzgeschichte, im Jahr 1955 seinen ersten Roman "The Dark Arena". Er schrieb für Magazine und war zeitweise auch Regierungsangestellter. Puzo wurde zu einem weltweit bekannten Krimiautor. Durch seinen 1969 erschienenen Roman "Der Pate" (engl. "The Godfather") wurde er bekannt. Der Roman berichtet über den Aufstieg einer italienische Mafiafamilie. "Der Pate" wurde außerdem von Francis Ford Coppola verfilmt. Dieser Film wurde mehrfach mit Oscars ausgezeichnet. Der Autor gab in einem seiner Interviews zu, dass er den Paten nur aus Geldnot geschrieben hätte, und ihn sogar noch überarbeiten wollte, doch dann wurde er schon verlegt. Mit seinem letzten Werk "Die Familie" (engl. "The Family") erfüllte sich Mario Puzo einen lebenslangen Traum, die Geschichte der mächtigen Renaissance-Familie der Borgias zu schreiben. Doch Puzo verstarb am 2. Juli 1999 während seiner Arbeit an diesem Roman. Nichtsdestotrotz wurde dieses Buch von Carol Gino, seiner Assistentin und Lebensgefährtin, vollendet, die auch an den Recherchen für dieses Werk mitgearbeitet hatten. Im Jahr 2012 erschien der Roman "Die Corleones", ein von Edward Falco vollendetes Drehbuch von Mario Puzo.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird

    Der Pate

    Kuempeld

    18. June 2018 um 18:58 Rezension zu "Der Pate" von Mario Puzo

    Mario Puzo legt mit "Der Pate" die Grundlage für den gleichnamigen Film vor. Er führt spannend vor Augen, wie sich das organisierte Verbrechen in Amerika aufgebaut hat, welche Organisationseinheiten es gibt und in welchen Bereichen die Mafia agiert. Er gewährt tiefe Einblicke in die Familienstrukturen und zeichnet ein Bild darüber, was es heißt, ein Sizilianer zu sein, d.h. welche Moral und welche Werte hinter der Organisation stehen. Obwohl die Figuren ein absolut illegales Leben führen und mehr als fragwürdige Taten begehen, ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Der Pate von Mario Puzo

    Der Pate

    aPIS

    via eBook 'Der Pate' zu Buchtitel "Der Pate" von Mario Puzo

    Einj Traum dask lesen zu dürfen..

    • 3

    reinhardt

    13. February 2017 um 10:38 via eBook 'Der Pate'
  • "Ich werde ihm ein Angebot machen, dass er nicht ablehnen kann" :)

    Der Pate

    Monika_Grasl

    03. August 2016 um 17:57 Rezension zu "Der Pate" von Mario Puzo

    Genau diesen Satz verbindet man unweigerlich mit dem Paten. Und eines kann man bei dem Buch getrost sagen: Mario Puzo haucht den Figuren auf jeder Seite leben ein. Die über 600 Seiten sind unterteilt in neun Abschnitte bei denen man tief in die Welt der Mafia in New York eintaucht. Der Einstieg erfolgt nicht klassisch mit einer Erklärung, wie der Don der Don wurde. Nein, vielmehr steigt man direkt ins Geschehen ein und erliegt bereits nach der fünften Seite dem Gefühl selbst ein Mitglied der Corleone Familie - oder zumindest ein ...

    Mehr
    • 3
  • Mario Puzo macht Ihnen ein Angebot, das Sie nicht abschlagen können... 5 Sterne!

    Der Pate

    YourGrace

    26. January 2016 um 18:56 Rezension zu "Der Pate" von Mario Puzo

    Der Pate ist ein hervorragendes Buch, voller Machtspiele, Intrigen und hässlicher Verbrechen. Die New Yorker "Unterwelt" schlägt jeden Leser in seinen Bann, auch wenn der Autor gelegentlich ein wenig fies sein kann. Sehr fies. Das nehme ich ihm übel. Aber ich möchte nichts vorweg nehmen :) Dieses Buch ist nicht mehr zu verbessern! 

  • Der Oberfilmklassiker

    The Godfather

    Holden

    24. August 2015 um 09:48 Rezension zu "The Godfather" von Mario Puzo

    Die Vorlage zu dem wundervollen Film mit Brando, Pacino usw. Der Aufstieg des Don wird erzählt, und wie er Audienz hält, indem er sich die Sorgen seiner Bittsteller anhört und mal gütig, mal kalt reagiert, wie er seine Nachfolge zu regeln gedenkt, sich mit seinem Consigliori berät und auch äußert widerspenstige Naturen wie den Filmproduzenten Jack Woltz zu überzeugen vermag ("Ich hab ihm ein Angebot gemacht, das er nicht ablehnen konnte.") Nur die Beschreibung von Sonnys "derbem Puttengesicht" wirkt albern.

  • Kurzmeinung zu Der Pate

    Der Pate

    KruemelGizmo

    Rezension zu "Der Pate" von Mario Puzo

    Seit Jahren gehört der Film - der Pate zu meinen absoluten Lieblingsfilmen und lange wollte ich das Buch lesen, welches zu dem Film geführt hat, denn in der Regel sind ja die Bücher ja besser als ihre Filme, doch in diesem Fall kann ich das nicht ganz unterschreiben.   Zum Inhalt möchte ich diesmal gar nichts schreiben, da ich die Geschichte um die Corleones den meisten wohl bekannt ist.  Natürlich hatte ich hohe Erwartungen an dieses Buch und in vielen Teilen wurden diese Erwartungen auch erfüllt und ich konnte tiefer in die ...

    Mehr
    • 12
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Lesenswertes Epos mit einigen Längen

    Der Pate

    hexepanki

    03. May 2015 um 16:36 Rezension zu "Der Pate" von Mario Puzo

    Ein Freund von mir sagt über dieses Buch, es sei das beste, was er je gelesen hat. Diese Meinung teile ich zwar nicht, aber es ist durchaus lesenswert und hat natürlich einen gewissen Kultstatus. Die Geschichte dreht sich um Don Vito Corleone und seine Familiendynastie im New York der 50er Jahre. Im Klartext heißt das, es geht um die Mafia, wie sie entstand, wie sie funktioniert, was sie ausmacht. Und obwohl dies ein fiktives Werk ist, kann man sich als Leser sehr gut vorstellen, dass es sich tatsächlich so oder so ähnlich ...

    Mehr
  • Rezension zu Ich war eine Mafia-Chefin

    Ich war eine Mafia-Chefin

    KruemelGizmo

    Rezension zu "Ich war eine Mafia-Chefin" von Giuseppina Vitale

    Giuseppina Vitale wächst als jüngstes von fünf Geschwistern in einer Bauernfamilie auf. Als ihre Brüder der Cosa Nostra beitreten, gehört die ganze Familie nun zur Mafia. Sie wird zum verlängerten Arm ihrer Brüder, und als ihre Brüder alle im Gefängnis sind, wird sie zur Chefin des Clans erhoben. Nach ihrer eigenen Inhaftierung wird zu zur Kronzeugin. Leider verspricht der Titel eine ganz andere Geschichte und mit dieser Erwartung bin ich an Buch gegangen. Aber es wird die Geschichte der jungen Giuseppina erzählt, ihre Kindheit, ...

    Mehr
    • 8
  • Rezension zu "Der Pate" von Mario Puzo

    Der Pate

    Mario_Veraguth

    08. July 2014 um 21:02 Rezension zu "Der Pate" von Mario Puzo

    Den Begriff Kult in Zusammenhang mit sowohl dem Roman als auch den Filmen zu verwenden, mag schon ans inflationäre grenzen, dennoch eignet sich kaum ein Nomen besser zur kurzen und griffigen Beschreibung dieses Epos. Der Aufstieg eines ursprünglich gesetzestreuen sizilianischen Immigranten, dessen Karriere sich vom kleinen Gauner zum mächtigsten Mafiapaten Amerikas über mehrere Jahrzehnte zieht und das Buch mit dem Zenit seiner Macht beginnen lässt. Der Stil der 60er Jahre sprüht förmlich aus jeder Seite, es mangelt nicht an ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.