Mario Reading

 3.8 Sterne bei 85 Bewertungen
Autor von Die 52, Corpus maleficus und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mario Reading

Sortieren:
Buchformat:
Die 52

Die 52

 (73)
Erschienen am 12.01.2009
Corpus maleficus

Corpus maleficus

 (8)
Erschienen am 01.11.2010
Der dritte Antichrist

Der dritte Antichrist

 (2)
Erschienen am 16.10.2012
The Nostradamus Prophecies

The Nostradamus Prophecies

 (2)
Erschienen am 24.07.2009
The Templar Prophecy

The Templar Prophecy

 (0)
Erschienen am 06.02.2014
Nostradamus

Nostradamus

 (0)
Erschienen am 29.10.2010
The Third Antichrist

The Third Antichrist

 (0)
Erschienen am 01.04.2014
The Templar Inheritance

The Templar Inheritance

 (0)
Erschienen am 02.04.2015

Neue Rezensionen zu Mario Reading

Neu
pardens avatar

Rezension zu "Die 52" von Mario Reading

Die Prophezeiungen des Nostradamus...
pardenvor 4 Jahren

DIE PROPHEZEIUNGEN DES NOSTRADAMUS...

Der amerikanische Schriftsteller Adam Sabir trifft sich in Paris mit dem jungen Zigeuner Babel Samana, der die 52 verlorenen Prophezeiungen des Nostradamus verkaufen will. In diesen Versen soll das bevorstehende Ende der Welt geweissagt sein. Kurz darauf wird Babel Samana ermordet aufgefunden! Und damit beginnt für Adam die atemlose Flucht sowohl vor dem Gesetz als auch vor einem fanatischen Killer, der sich ebenso wie Adam auf der fieberhaften Suche nach den 52 Prophezeiungen befindet – dem einzigen Beweis für Adams Unschuld …

Frankreich im 16. Jahrhundert: Die junge Madeleine versteckt die letzten 52 Prophezeiungen ihres Vaters Nostradamus bei einer Zigeunerfamilie – auf dass sie für immer vor der Welt verborgen bleiben.
Paris in der Gegenwart: Während seiner Recherchen für sein nächstes Buch stößt der amerikanische Schriftsteller Adam Sabir auf eine seltsame Kleinanzeige. Will tatsächlich jemand die verlorenen 52 Prophezeiungen des Nostradamus verkaufen? Adam trifft sich mit dem Anbieter, dem jungen Zigeuner Babel Samana. Wenig später ist er von der Echtheit der Prophezeiungen überzeugt und macht sofort ein Angebot. Doch Samana möchte zunächst noch einen anderen möglichen Käufer treffen – und wird ermordet. Als Babels Leiche entdeckt wird, hält die Polizei jedoch Adam Sabir für den Täter. Und damit beginnt für Adam eine atemlose Hetzjagd quer durch ganz Frankreich: auf der Flucht sowohl vor dem Gesetz als auch vor einem fanatischen Killer – und auf der fieberhaften Suche nach den 52 Prophezeiungen Nostradamus, dem einzigen Beweis für Adams Unschuld...

Der Thriller ist flott zu lesen, und auch der ständige Wechsel der Schauplätze alle paar Seiten (Adam Sabir, Killer, Polizei) stört dabei keineswegs, erhöht oft sogar noch die Spannung.
Interessant ist, dass man im Laufe der Geschichte einiges von der Lebens- und Denkweise von Zigeunern erfährt, was vorher wohl bei den meisten Lesern nicht als bekannt vorausgesetzt werden kann. Adam Sabir hat nämlich ohne es zu wissen vor dem Tod Sabanas Blutsbrüderschaft mit diesem geschlossen und gehört deshalb plötzlich zur Gemeinschaft der Zigeuner...

Einziger Kritikpunkt ist die teilweise wild anmutende Konstruktion des Hintergrundes des Thrillers. Im Vergleich zu Dan Browns Büchern zum Beispiel wirkt das Konstrukt von Reading etwas hanebüchen.
Auch hier spielt eine Geheimgesellschaft oder Sekte eine wesentliche Rolle, ohne dass aber abgesehen von einigen Grundaussagen wirklich deutlich wird, was eigentlich dahinter steckt. Das fand ich schade.

Insgesamt aber hat es Spaß gemacht, den Thriller zu lesen - und ich finde ihn trotz der geschilderten Schwächen empfehlenswert.


© Parden

Kommentare: 8
23
Teilen
Bonsai-Fees avatar

Rezension zu "Die 52" von Mario Reading

Die 52
Bonsai-Feevor 5 Jahren

Wow, schon lange habe ich kein Buch mehr gelesen, das mich so gefesselt hat: der Bogen wird gespannt von Nostradamus bis in unsere Zeit - verbunden mit einem wirklich spannenden und teilweise schockenden Krimi - entführt wird man in die geheimnisvoll und mir fremde Welt der Zigeuner - eine Liebesgeschichte fehlt erfreulicherweise auch nicht - und all das wird in einem weiteren Band fortgeführt ! Dieser erste Teil ist für sich abgeschlossen - doch mit Sicherheit werde ich auch den zweiten verschlingen ! ACHTUNG: mir fiel es sehr schwer, dieses Buch aus der Hand zu legen und habe jede freie Minute und auch die Nacht zum Lesen genutzt !!!

Kommentieren0
12
Teilen
cvcoconuts avatar

Rezension zu "Die 52" von Mario Reading

Rezension zu "Die 52" von Mario Reading
cvcoconutvor 7 Jahren

Für mich war das Buch sehr interessant und spannend zugleich, denn ich habe viel über das Leben der Zigeuner, über ihre Denkweise, ihr Zusammenleben mit ihren für uns eigenartigen Sitten und Bräuchen einerseits erfahren, andererseits aber auch vieles über die Böse Seite des Menschen und wie er dazu wird. Kein Mensch wird als Monster geboren, sondern zu dem erzogen. So auch Bale, der zu dem gewissenlosen und gefühllosen Menschen ohne Skrupel erzogen wurde, für den Morde nur eine unabdingbare Sache sind, ein Auftrag, um die Interessen derjenigen zu wahren, die ihn steuern und zum willigen Werkzeug werden ließen. Das Buch zeigt aber auch, wie wenige Minuten ein ganzes Leben auf den Kopf stellen und verändern können und dass es manchmal besser für die Gesellschaft ist, Geheimnisse oder menschliche Erkenntnisse nicht unbedingt der Öffentlichkeit preiszugeben.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Mario Reading im Netz:

Community-Statistik

in 170 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks